Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

1.813 Beiträge, Schlüsselwörter: Kryptozoologie, Ausgestorben, RAR, Landtiere

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

18.05.2018 um 23:00
@ProzacNation

Es gibt auch ein Video in dem ein gefangenes Chubacabra Hände-artige Pfoten hat und damit etwas fest hält!


melden
Anzeige

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

19.05.2018 um 12:45
@whiteIfrit
Das video hab ich gepostet, ist sehr wahrscheinlich ein Waschbär


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

22.05.2018 um 15:53
Pyranhas kommen in Südamerika im Amazonas vor, sie gibt es in etwa 30-40 verschiedenen Arten, dabei kann die Grösse zwischen 15 bis zu 40 cm stark variieren. Das Gerücht, dass sie Menschen oder Säugetiere innert Minuten bis auf auf die Knochen abnagen, stimmt so nicht ganz, tatsächlich sind viele der Arten überwiegend Pflanzenfresser und ernähren sich hauptsächlich von herabgefallenen Früchten, Fleisch kommt nur selten auf den Speiseplan und nur bei passender Gelegenheit. Pyranhas sind in Tat und Wahrheit scheue Fische und verstecken sich für gewöhnlich vor Menschen, Einheimische baden meist ohne Gefahr in Gewässern mit Pyranhas und Pyranhas sind auch beliebte Speisefische. Nur wenn Blut in grösseren Mengen ins Wasser gerät, kann es zu einem Blutrausch kommen, dabei sind auch nicht alle Pyranhas Schwarmfische, sondern einige Arten sind auch scheue Einzelgänger! Kommt es aber einmal zu einem Fressrausch, können sich die Fische mit ihrem scharfen Gebiss gegenseitig verletzen und ganze Fleischfetzen aus anderen heraus reissen, dabei legen sie aber eine erstaunliche Regenerationsfähigkeit an den Tag, Wunden oder abgerissene Flossen verheilen meist innerhalb von wenigen Tagen oder wachsen innerhalb von wenigen Wochen wieder nach.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

22.05.2018 um 16:47
@whiteIfrit
Ich hab letztens im TV was über Pyranhas gesehen und würde gerne ergänzen, dass einige sorten sich zwar von Fleisch ernähren aber sich im normal Fall an bereits toten Kadavern laben, diese können sie dann im Schwarm auch brutal verschlingen. Somit besteht für einen Menschen keine wirkliche gefahr, ausser halt er blutet wie du bereits erwähnt hast, das ist eigentlich sehr ähnlich wie bei Haifischen.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

22.05.2018 um 17:19
@ProzacNation

Aber wie gesagt, Fleisch steht ja nicht immer zu Verfügung. Woher nehmen die Tiere dann Fleisch, wenn gerade keines da ist?


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

22.05.2018 um 17:21
@whiteIfrit
Fleisch ist immer da, sind ja nicht die einzigen Fische im
Gewässer, aber sie fressen halt nur totes Fleisch ausser sie sind kurz vorm verhungern. Es gibt arten die sich ausschliesslich von Fleisch ernähren, wie auch Arten die ausschliesslich vegetetarisch sind, was auch am häufigsten ist.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

22.05.2018 um 17:26
@ProzacNation

Jagen sie dann auch andere Fische, auch wenn diese nicht bluten? Oder ernähren sie sich nur von toten Fischen?


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

22.05.2018 um 20:18
@whiteIfrit
Ja sie Jagen Fische auch wenn sie nicht bluten, und zum teil auch grössere Wirbeltiere wenn sie dem tier überlegen sind. Da wird dann systematisch angegriffen und ‚stücke rausgerissen‘ um das Tier zu schwächen. Sie haben eig Rudelverhalten wie auch wölfe die sind im grunde auch friedlich aber wenn man verletzt ist oder dem Rudel unterlegen wird man halt zum Opfer.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

22.05.2018 um 20:20
@ProzacNation

Aber Menschen greifen sie nicht an, oder? Ansonsten würde ja eine Gefahr für badende Einheimische bestehen?
Habe aber gelesen, dass die da ohne Gefahr baden können!


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

22.05.2018 um 20:24
@whiteIfrit
Ja im normal Fall nicht, ich denke da kommts extrem auf die grösse des ‚Rudels‘ an und wie lange diese schon nicht mehr gegessen haben. Aber ich würd mich nicht ins wasser trauen zu denen.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

22.05.2018 um 20:29
@ProzacNation

Könnte also gefährlich sein...!

Okay ich mich in diesem Fall auch nicht!


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

22.05.2018 um 20:37
@whiteIfrit
Jaa, aber die meisten Sorten sind Ja vegetarier, man sollte sich halt sowieso immer gut übers Tierreich informieren wenn man ins Ausland geht. Gibt zum teil ja auch Parasiten und so im Wasser, die sind dann das grössere Problem xD


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

23.05.2018 um 01:39
@ProzacNation
@whiteIfrit
Piranha ist ziemlich öde,ich würde mich eher vor sowas fürchten

http://www.urologe-richter.de/content/index.php/lebenslust-tipps-fuer-die-eigene-gesundheit/77-gibt-es-den-penisfisch

Oder Würfelquallen wie Chironex Fleckeri



Wikipedia: Chironex_fleckeri


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

23.05.2018 um 12:07
@Warhead
hab eh am melsten schiss vor quallen ich geh in kein gewässer wo sowas sein könnte xD aber piranhas leben glaub ich eher in seen und so und da sind ja keine quallen


melden
tubul
Profil von tubul
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

23.05.2018 um 12:18
@ProzacNation
Das ist so nicht richtig, keine Regel ohne Ausnahme. Bade doch mal im Wikipedia: Ongeim%27l_Tketau
Zudem gibt es auch Süsswasserquallen


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

23.05.2018 um 12:20
@tubul
oh xD nein danke ich bleib im trockenen


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

23.05.2018 um 18:16
@Warhead

Vor Würfelquallen habe ich auch extrem Angst, in Australien würde ich deswegen niemals ins Wasser trauen! Die gibt es aber doch hoffentlich nicht auch in anderen Gewässern ausser Australien oder, ich meine derart stark giftigen Vertreter der Würfelquallen?

Leider gibt es auch in Thailand sogenannte: Seevespen, welche auch tödlich sein können!

Den Candiru hatten wir hier aber schon einmal als Thema.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

23.05.2018 um 22:02
@ProzacNation
Mittlerweile dürfte es durch Eintrag von außen in fast jedem See Süsswasserquallen geben,ganz kleine fingernagelgrosse,allerdings ungefährlich


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

24.05.2018 um 00:54
@Warhead
ja bis man sie verschluckt..


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

24.05.2018 um 05:10
@ProzacNation
Verschluckt sind sie nur ein paar zusätzliche Proteine,wenn du auf dein Gewicht achten musst dann halt beim Schwimmen die Klappe


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden