weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

1.808 Beiträge, Schlüsselwörter: Kryptozoologie, Ausgestorben, RAR, Landtiere

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

18.12.2016 um 12:05
Im Indischen Ozean, etwa 2000km südlich von Madagaskar im "Drachen-Atem" (Longki, dragon's breath) tief unten wurden 6 neue Arten entdeckt.

Schöne Fotos gibts hier auf deutsche welle:
Don't hassle the 'Hoff' crab: Scientists discover six new marine species
http://www.dw.com/en/dont-hassle-the-hoff-crab-scientists-discover-six-new-marine-species/g-36804289

Aber schon bald sucht man da nach anderem Zeugs, Kupfer und Gold und noch anderes ...


melden
Anzeige

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

19.12.2016 um 12:26
http://www.bild.de/ratgeber/wissenschaft/tierschutz/wwf-163-arten-kleiner-drache-entdeckt-49373474.bild.html

in der Bildzeitung gibts ausnahmsweise auch mal schöne bilder.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

19.12.2016 um 19:17
@eidexe

Die Drachen-Eidechse sieht richtig cool aus! Ist die mit den Leguanen verwandt? Weil die haben auch Stacheln auf dem Rücken!


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

20.12.2016 um 08:16
weiß ich leider nicht, mehr infos als im Beitrag habe ich auch nicht. Vlt hat noch jemand andere infos.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

22.12.2016 um 14:44
Mit seinen schön gruseligen Fotos hats Roman Ferdortsov, ein russischer Fischer, geschafft, erst n Twitter-Star zu werden ... und nun nimmt sogar der Spiegel Notiz.

Hier:
Bei einem Fischer aus Russland landen immer wieder gruselige Kreaturen im Netz. Er fotografiert sie und postet die Bilder im Internet. Doch woher kommen die seltsamen Wesen?
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/russland-fischer-faengt-immer-wieder-gruselige-kreaturen-a-1126992.html

Sicher, die Bilder sind imposant. Das "Aber" kommt im Bericht erst ganz am Schluss:
Doch die Bilder haben auch eine Schattenseite. Denn die Tiefseefischerei steht generell in der Kritik. Weil Fischbestände weltweit immer knapper werden, wird auch in diesem Bereich des Meeres immer öfter nach Speisefischen gesucht. Doch gerade in Dunkelheit und Kälte wachsen die Lebewesen nur langsam. Die Auswirkungen der systematischen Fischerei sind in diesem Bereich also noch schwerwiegender.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

03.01.2017 um 16:16
@Dogmatix

Das habe ich auch mit Faszinieren gelesen. Schon wahnsinn diese Kreaturen.

Hier mal ein Bild über das ich heute so alleine auf Arbeit gestoßen bin:

tumblr ohfmu37rt31uf69doo1 1280

Es stammt von einem Blog daher habe ich nicht viele Infos.

Es soll sich um einen prähistorischen Fisch handeln. Es handelt sich um einen Stör wohl aus der Trias Zeit (in der u.a. auch Plessiosaurier lebten) - weeeeeshalb sich der Blogger natürlich fragt - wenn es solche alten Fischarten gibt die sich hier noch rumtummeln warum auch keine Dinos!? :D


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

03.01.2017 um 17:40
@MissMietzie

Wow, tolles Bild! Es gibt schon noch n paar mehr sog. "prähistorische" Fische, hm, der Kragenhai, der Alligatorhecht, Arapaima, Schleimaale, und natürlich der Quastenflosser ;-)

Ich glaub, @whiteIfrit @Schdaiff und @PrivateEye interessieren sich auch für die Dinger, vielleicht fallen ihnen ja noch n paar ein ;-)


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

03.01.2017 um 20:14
Störe sind relativ verbreitet, gibt verschiedene Störarten die in Deutschland Privat gehalten werden.

Es gibt den Löffelstör.

Den Hausen ( der einzige Jäger unter den Störarten)

Sterlet

Atlantischer Stör

Weißer Stör

Waxdick oder Russicher Stör

usw

Es gibt einige Störarten.

Manche Menschen halten sich Störe im sehr großen Teich oder im Fischpool. Eiige Arten werden ab einer gewissen Größe relativ Teuer. Auch gerne mal mehrere Tausend Euro für einen Großen Stör mit Transport usw

Es gibt Störarten die Bleiben bei 1 bis 2 Meter andere können noch viel Größer werden.

Die Fische können auch sehr Alt werden.

tzitzitzitz


rturzjtzj


izuozozol


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

03.01.2017 um 20:27
Ich muss ganz ehrlich sagen ich finde die Störe ganz schon beängstigend bzw. möchte Ihnen nicht beim schwimmen begegnen. Wenn auch harmlose Tiere.

Fakt ist ja aber diese ganzen Tiere die seit zig Jahrhunderten und Jahrtausenden schon auf der Erde leben wurden alle schon mal irgendwie gesehen, gefangen, gefilmt o.ä.


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

03.01.2017 um 20:34
@MissMietzie

Ja da hast du recht, das sind sehr schöne und imposante Fische.

Man kann problemlos mit ihnen Schwimmen sind komplett ungefährlich. Zähne hat er im grunde nicht nur stoppeln barteln nenne ich sie mal.

Alle arten außer dem Hausen ernähren sich vorwiegend von sogenannten Stör Pellets die auf den Bodengrund fallen.

Die Tiere werden sogar gezüchtet und zwar sehr häufig. Gibt auch in Deutschland einige Große Störzüchter.

Kleinere Störe habe ich sogar vor kurzem mal in einem örtlichen Tiergeschäft gesehen....

Das fand ich etwas befremdlich, beim Großen Züchter meldet sich der der auch wirklich Ahnung hat so nebenbei im Tiergeschäft halte ich da wenig bis gar nichts von.

Das ist eine sehr Alte Fischart. Und mit der Größte Süßwasserfisch überhaupt.


Gruß


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

03.01.2017 um 20:35
Stör Pellets wachsen in der natur? o.O

:D


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

03.01.2017 um 20:37
@RobynTheTiny

Nein natürlich nicht rede da von Tieren in Menschenhand.

In der Natur ernähren sie sich von Insektenlarven würmern und anderen dingen die auf den grund fallen.

Der großteil machen bodenorganismen aus.

Gruß


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

03.01.2017 um 20:52
@Krimi.
Danke für die Aufklärung :)


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

03.01.2017 um 21:03
Ok, hier auch noch n schönes historisches Foto vom Hausen oder Beluga-Stör:

Beluga Stoer

Quelle:

http://bigfishesoftheworld.blogspot.com/2012/07/sturgeon-beluga-huso-huso.html


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

03.01.2017 um 21:34
Schon imposant. Wie kleine Seeungeheuer :D haha


melden
tuctuctuc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

04.01.2017 um 15:01
http://www.fischundfang.de/Service/Aktuelle-Meldungen/Fisch-des-Jahres-im-Ozeaneum-Stralsund

Der älteste Fisch im Oceanum in Stralsund ist übrigens ein ......... Stör.
Er wurde vor ca 50 Jahren sogar in der Ostsee gefangen. Hab ihn sch mehrmals bestaunt ☺


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

04.01.2017 um 18:01
@MissMietzie
@Dogmatix


Störe kenne ich, schon einige Male live gesehen, auch wenn die nicht so riesengroß waren. ;) Sind schon sehr imposant! Besonders, wenn sie einen Meter vor einem schwimmen.

mfg
Eye


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

05.01.2017 um 09:06
Es gibt sie also in Massen :D Wollte auch nur auf das Alter dieser Tiere hinweisen, bzw. wie lange sie hier schon unter uns weilen ;)

Wo wir bei Fischen sind. Einer meiner Favoriten ist der Alligatorhecht:

tumblr nq08x70atH1qjm6tmo1 540

Dieses Bild hier verwirrt mich etwas da es scheinbar am Strand aufgenommen wurde.

tumblr lqrs39ceBJ1qj0pwho1 1280

Ein riesiges Exemplar:

tumblr nd9r10FlIx1skiu5io1 500

Habe mal eine Folge Flussmonster über den Kandidaten gesehen. Schon beeindruckender als ein Stör :D

tumblr mdwjz8deJp1qm9r09o1 1280


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

05.01.2017 um 10:01
@MissMietzie

Ist wirklich ein sehr beeindruckendes Tier. Sogar kleine Alligatoren verspeist der Räuber (so stehts in Wikipedia). Auf dem ersten Bild denkt man erst nicht,dass das ein Fisch ist.


melden
Anzeige

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

05.01.2017 um 18:00
@MissMietzie

Tolle Bilder! Auf dem zweiten Bild kann man auch gut die emaille-artigen Schuppen erkennen und warum sie auch von indianern als zurechtgefeilte Pfeilspitzen benutzt wurden.


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden