Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

1.890 Beiträge, Schlüsselwörter: Kryptozoologie, Ausgestorben, RAR, Landtiere

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

07.04.2019 um 23:30
@whiteIfrit
Und diese Person hatte auch weder Matura noch eine abgeschlossene Ausbildung?


melden
Anzeige

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

07.04.2019 um 23:32
@Pan_narrans

Ja! Aber sehr hohe Kenntnisse vom Fach, dass er/sie studieren wollte! Also er/sie wusste ungefähr gleich viel oder mehr als der Professor!


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

07.04.2019 um 23:37
@whiteIfrit
Dann probiere es halt so. Ich halte den Weg über eine Ausbildung aber für erfolgversprechender.

Mal angenommen, Du wirst dann eingeschrieben, was denkst Du, macht man dann im Studium?


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

07.04.2019 um 23:40
@Pan_narrans

Also eine Ausbildung zu erlangen, habe ich auch schon mit allen Mitteln versucht, und ich erhielt auch keine, aber dies habe ich auch schon in anderen Threads ausführlich erwähnt! Und ich habe das Asperger-Syndrom, was das Ganze noch erschwert!


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

07.04.2019 um 23:42
@whiteIfrit
Mal angenommen, Du wirst dann eingeschrieben, was denkst Du, macht man dann im Studium?


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

07.04.2019 um 23:48
Braucht man den für alles ein Studium? Wenn man keine Gelegenheit dafür hat,welche Gründe auch immer... dann kann man sich,für das bestimmte Gebiet,welches man sich interessiert,auch Vereine aussuchen. Ich interessiere mich so zum Beispiel für die Entomologie und die Arachnologie und hab mir 4 entsprechende Vereine ausgesucht.
Man bekommt zahlreiche Vereinszeitschriften zugeschickt,man nimmt an diverse Tagungen teil,wenn diese nicht zu weit weg von einem sind und damit kann man auch viel Wissenswertes gewinnen.
Bei meine Interesse hab ich allerdings auch das Glück,dass es zahlreiche deutschsprachige Lehrbücher gibt,die ich besitze. Man muss ja nicht gleich ein Professor sein und einen Doktor Titel brauch ich auch nicht :)


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

07.04.2019 um 23:56
@Pan_narrans

Vorallem Vorträge hören, Fachliteratur lesen, wissenschaftliche Texte verfassen, Vergleiche anstellen und Versuche durchführen und mit anderen Studenten Meinungsaustausche ausführen.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

15.04.2019 um 22:29
In einem Zoo in China ist die letzte weibliche Jangtse-Weichschildkröte gestorben.
Über einen Meter lang, bis zu 140 Kilo schwer und eine Lebenserwartung von über 100 Jahren – das zeichnete die Jangtse-Riesenweichschildkröten aus.
afd9ce9cf85d58ae 5w468c0.bild

https://m.bild.de/ratgeber/gesundheit/gesundheit/artensterben-letzte-bekannte-weibliche-jangtse-schildkroete-gestorben-6...


melden
Anzeige

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

17.04.2019 um 14:29
@pinkpony

Ja, darüber habe ich auch einen Bericht hier gepostet!


Opiumsüchtige Papageien


Opiumsaft haltige Mohnblumen- anpflanzende Bauern im indischen Distrikt Neemuch im zentralindischen Bundesstaat Madhya Pradesh haben zunehmends grosse Probleme mit grünen Papageien, die regelmässig in Opiumfelder einfallen und sich an den Mohnblumenkapseln satt fressen. Seit einigen Jahren ist dies schon ein Problem, die Tiere haben die berauschende Wirkung des beruhigendenden Opiumsaftes für sich entdeckt, nun werden sie zunehmends ein Problem, einige der Bauern verlieren auch so grosse Mengen an ihrer Ernte, dass sie von der Regierung die Zulassung für den Anbau von Opiummohnblumen verlieren, Ernteausfälle können bis zu 15% betragen. Die Tiere warten darauf, dass die Bauern die Kapseln anschneiden und fressen dann die Kapsel oder zwicken sogar die gesamte Kapsel ab und fliegen damit davon. Oftmals sind sie so berauscht, dass sie einschlafen und von den Bäumen kippen, auch viele der Papageien sterben an einer Überdosis. Bauern versuchen die lästigen Invasoren mithilfe von klimpernden Flaschen im Wind, Glöckchen oder Vogelscheuchen zu vertreiben, oftmals ohne Erfolg! Neuerdings fangen sie auch an, Nylonnetze über die Mohnblumenfelder zu spannen, ob dies hilft, wird sich zeigen, auch einheimische Nylgauantilopen fallen in die Felder ein wenn sie können, dagegen werden aber 2 Meter hohe Zäune gespannt.


94e2587f649d474f Opium schtige Papageien



https://www.20min.ch/panorama/news/story/Bauern-kaempfen-gegen-opiumsuechtige-Papageien-15980048


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

450 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Biotop28 Beiträge