Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hunde

16.426 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hund, Thread, Hunde ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hunde

01.10.2016 um 12:24
@Tussinelda

Da hat es doch einen Vorteil, wenn man einen großen Hund hat.
Da sind Herrchen oder Frauchen doch schnell schreiend hinterher,
wenn der eigene Hund auf den vermeintlichen Kampfhund "losstürmt".
Ich mag den Moment, wenn ich dann die Leine abmache. :troll:


1x zitiertmelden

Hunde

01.10.2016 um 12:42
@psreturns
kann ich mir vorstellen :D
meine Hündin ignoriert andere Hunde komplett, wenn sie frei ist, aber seit wir den kleinen Dackel haben, ist sie manchmal an der Leine am rumpöbeln. Liegt wohl daran, dass der Kleine gerne mal Schiss hat und dann entweder keinen Schritt mehr läuft oder selbst anfängt zu pöbeln und auch einige Male von anderen Rüden blöd angemacht wurde. Deshalb lasse ich die dann los oder die Leine fallen, dann spielt der Kleine sich zwar manchmal etwas auf, wenn andere auch klein sind, aber das ist dann "nur" gesträubtes Fell und steifer Gang....großen Hunden weicht er aus oder macht auf Welpe.....wenn die Hündin frei ist, dann mischt sie sich nur ein, wenn andere Hunde es "übertreiben", also den Kleinen richtig zur Schnecke machen wollen. Wenn er allerdings übertreibt bekommt er von ihr auch eins drauf :D


melden

Hunde

01.10.2016 um 18:18
Ist doch schön, dass der Kleine eine 'große Schwester' hat, die ihn beschützt ;)
Vielleicht erzieht sie ihn ja noch richtig ...


melden

Hunde

01.10.2016 um 19:09
Zitat von psreturnspsreturns schrieb:... wenn der eigene Hund auf den vermeintlichen Kampfhund "losstürmt".
Ich mag den Moment, wenn ich dann die Leine abmache.
:) Jaaaaaaaaaa, das ist wirklich ein Unterschied ;) .
Um meinen kleinen Strolchi hab ich mich gesorgt, bei Kira kann ich bedeutend gelassener sein - wobei sie irgendwo eine verspielte "Trotteline" ist :D , ich glaube aber wehren könnte sie sich schon, wenn es sein müßte und drauf ankommt ;) .

Ich weiß zwar nicht warum, aber die meisten Leute halten sie für einen noch sehr jungen Hund, der noch mächtig wachsen wird - sie ist mittlerweile viereinhalb Jahre ... hat 54cm SH, mehr kommt da garantiert nicht mehr.


melden

Hunde

02.10.2016 um 01:34
ich muss nochmal schreiben, weil ich doch nochmal eine Frage habe.

Ich habe vor etwa einer Woche Euch von unserem Bully erzählt , dass er sich beißen läßt. Wir waren bei einem Hundetrainer, und er hat sich mit ihm beschäftigt und wir haben einfach mal mit ihm Zeit verbracht , damit er ihn kennenlernen kann und ihn beurteilen kann.

Er meinte, der Hund ist einfach schlau genug, dass er in den Platz geht damit er nicht gebissen wird. Er weiß , dass es so richtig ist . Er sieht keine Angst in ihm. Ich ja selbst auch nicht mehr. Das war am Anfang so , als wir ihn zu uns nahmen. Wir haben ja mit ihm gelernt, gespielt, spielend Ängste bewältigt.., u.s.w.
Er ist richtig gut , er kann alles , was er können muss und obendrein, ein total freundlicher Charakter.

Was mir allerdings immer wieder auffällt.., er wirkt wie ein Achtjähriger Hund. Er ist aber noch nicht einmal eineinhalb Jahre alt .

Er ist sehr ruhig , angenehm ruhig und gar nicht wie man es von einem Jungspund kennt . Er spielt zwar gerne und rennt mit anderen Hunden tollt. Aber er ist auch sehr ruhig , wenn ich mit ihm allein bin. Er mag Kuscheln, ist enorm Vorsichtig und lieb dabei.

Was mich jetzt stutzig macht , wir hatten die Zeitung am Boden liegen, die lag auf der Holzkiste von uns. Wir hatten heute Feuer angemacht, und mein Mann hatte die Zeitung vorher von der Holzkiste auf den Boden gelegt, um die Kiste mit Holz aufzufüllen.

So..

Als ich eben mit dem Hund allein war, nimmt er die Zeitung von Boden. Und ich sag gleich: Nein, das ist meins.. will hin und sie ihm wegnehmen. Dabei schaut er mich plötzlich an, als wollte er was sagen.., er läuft um die Arbeitsfläche mitten in der Küche, springt auf den Stuhl und legt die Zeitung auf dem Tisch ab. Schaut mich an..

Fein, sage ich ganz erstaunt. Ja , das kann man lesen. Dankeschön..

die Werbung lag noch auf dem Boden, die hatte er nicht mitgenommen. Und ich zeigte nur mit der Hand hin.. :" Zeitung?"

und er brachte mir die Werbung nacheinander , sprang auf den Stuhl und legte sie zur Zeitung ab.. dabei.

Woher kann er das? Er hat das noch nie gemacht . Bei den Leuten wo er vorher war, durfte er nie auf den Stuhl springen und die Besitzerin hatte keine Zeit mit ihm zu üben.., deswegen wurde er ja auch abgegeben und wegen Futterunverträglichkeiten und weil er ein Angsthund war, und Trennungsängste hatte.

Er tut oft so seltsame Sachen, eben wie ein alter Hund es kann. Gibt es wirklich diese Alte Seele in einem Hund?

Wir haben immer Hunde gehabt , auch als der Erste Mops starb, der Zweite, war wie der erste Mops.. so hmmm.. Klug..

und er jetzt auch , aber er ist soo übermäßig klug .., er war auch so beim Lernen. Er konnte gerade mal Sitz .., an der Leine lief er wie ein kleiner Wilder Hengst , in alle Richtungen und zog .. und er hatte Angst vor Wasser, und ja er hatte fast vor allen Dingen Angst, aber er lernte auch außergewöhnlich schnell.

Ich hatte in meinem Leben wirklich von Kindheit an, mit Hunden zu tun, Schäferhunde, Mixe, Chihhuahua, Mops, Verwandschaft , da haben alle Hunde, Freunde haben alle Hunde.., Unser Ort hat viele Hunde, Freunde haben Hunde, auch wenn nur ein Hund..

aber in dem Alter, dass einer so ist wie unser Bulli.., kenn ich nicht . Gerade so ab 1,5 Jahren, da vergessen Hunde eher mal , dass sie mal was gelernt hatten.., hören eine zeitlang schlecht . Zeigen schlechtes Benehmen...,

er nicht , .. wie eine alte Seele ist er , wie ein alter Hund, der die Weisheit mit Löffeln gefressen hat .. so sagt man es bei uns.

Und bei uns staunt auch jeder über ihn, ausser die paar Besitzer, die gerne ihre Rüden ohne Leine ihn maßregeln lassen wollen.

Also , sein Alter passt einfach nicht zu ihm, wenn man ihn kennenlernt, denkt man er ist 8 Jahre alt vom Wesen her. Nicht vom Aussehen.

LG Euch


also gibt sowas ähnliches iwie die alte Seele in einem Hund?

ps. meine Hunde konnten nie sowas.., also er hat das nicht von dem Mops abgeschaut . Er kommt nicht auf die Idee, eine Zeitung zu bringen.


melden

Hunde

02.10.2016 um 02:02
@dieleserin
Sowas ist übermäßig klug? Ih sollte meine Hunde wohl anders einschätzen.


melden

Hunde

02.10.2016 um 02:05
@fark

er ist insgesamt übermäßig klug .. , wie ist es bei Dir? .. ich meine bei Deinen Hunden. Das sage nicht nur ich.., auch Freunde.., er lernt extrem schnell und absolutes Gehorsam.., er wirkt wirklich wie ein alter Hund, der viel Lebenserfahrung mitgebracht hat .

LG Dir


melden

Hunde

02.10.2016 um 02:08
@dieleserin
Die machen von anfang an was ich möchte, so wie es sein soll. Viel beibringen muss ich da nicht, werde ich auch nicht, die lernen situationsbedingt. Die merken wann es gut war und wann nicht, aber nicht durch irgendwelches futter zustecken, sondern dadurch, ignoriert zu werden, wenn etwas falsch war.

sowas ist für einen hund schlimmer als alles andere, weil die anderen hunde mir es dann gleich tun.


melden

Hunde

02.10.2016 um 02:16
@fark

so kenne ich das von meinen anderen Hunden auch , aber ich habe den Bully noch nicht ignorieren müssen.

aber auf Fuß und Sitz , Platz, also bei allen anderen Hunden , auch die wo ich mit anderen Hundehalter lerne. Da ist oft, erst beim Drittenmal Platz .. oder , man sagt immer wieder Fuß, ordnet den Hund neu an.

er nicht .. als könnte er halt alles schon ewig. Aber vielleicht zeigt er sich auch wirklich so , weil er vielleicht gefallen mag , weil er nicht von Welpe an bei uns war.

Ein alter Mann sagte mal: Es gibt Hunde, die haben eine alte Seele.

Wer weiß, vielleicht hatte der alte Mann Recht .

So nun habe ich mir wieder genug Gedanken gemacht :-/ ist ja auch irgendwie komisch, wenn der Hund die Zeitung auf den Tisch legt ohne dass man ihm das beigebracht hat . Das hat er vorher noch nie gemacht .

Ich wünsche Dir gute Nacht ..

LG Dir


melden

Hunde

02.10.2016 um 02:18
@dieleserin
solches musste ich noch nie beibringen. Weder alt noch jung.

Sowask ann vorkommen, wenn man die Lehren der Wiedergeburt betrachtet, aber dafür solltest du einen eigenen thread erstellen ;)

Nacht.


melden

Hunde

02.10.2016 um 08:14
@dieleserin
ich finde irgendwie, Du vermenschlichst sehr und Du interpretierst auch zu viel in alles rein. Der Hund beobachtet vielleicht einfach gut, vielleicht hat er das auch bei den Vorbesitzern gelernt, vielleicht war es nur ein blöder Zufall, er merkte dann, dass Du das toll gefunden hast und will gefallen, er lernt eben schnell......aber "eine alte Seele"? Ich finde es immer wieder erstaunlich, was so alles in irgendein Verhalten hinein interpretiert wird, es sind Hunde, sie sind deshalb so angepasst im Zusammenleben mit uns, weil sie uns a)gefallen wollen, denn das bringt ihnen Vorteile und b) uns ganz genau beobachten, denn das bringt ihnen Vorteile


melden

Hunde

05.10.2016 um 17:05
@Tussinelda

danke für Deine Worte, ja er beobachtet alles meisterhaft :-) aufmerksamer Kleiner Freund ist er.


liebe Grüße Dir


melden

Hunde

05.10.2016 um 17:28
@dieleserin
@Tussinelda

:) Wenn man so eng mit seinem Vierbeiner zusammen lebt, neigt man(n) und Frau schonmal dazu, Verhaltensweisen zu vermenschlichen ;) .

Bei Kira könnte man auch glauben, sie sei Strolchi´s Reinkarnation, weil sie sich von ganz alleine in vielem wie er verhält :D . Sie liebt es zum Beispiel, mit Frauchen Rücken-an-Rücken zu schlafen - nur, daß ich das bei ihr natürlich merke, groß wie sie ist, und sie rausschmeiße.
Der Zwerg konnte es heimlich machen :D .


melden

Hunde

05.10.2016 um 18:01
@Thalassa

ja, ich glaub das ist auch normal :-)) vermenschlichen.. , ok .. er kriegt aber keine Klamotten an.., also kein Kleidchen und er kriegt auch keine Sahnetörtchen .. aber ich red mit ihm viel.., ich glaub , er versteht alles.-.. auch mein Mops.. :-) .. zumindest finden sie toll, wenn ich denen was erzähle und wenn es die Nachrichten sind, die ich ihnen vorlese. ;-):-)

LG Dir


melden

Hunde

05.10.2016 um 18:14
@dieleserin

:) Wir sprechen auch viel mit Kira :D - ich glaube sogar, daß ihr das gefällt, auch wenn sie höchstwahrscheinlich doch nicht wirklich alles "versteht" ;) .
Sie ist natürlich als Einzelhund mit 24 Stunden Betreuung auf uns fixiert - sie reagiert auf Blicke und Kopfbewegungen ...


melden

Hunde

05.10.2016 um 18:23
@dieleserin
mag daran liegen, dass Du ihnen Aufmerksamkeit schenkst und sie aus dem Gebrabbel (für Hundeohren) versuchen herauszufiltern, ob irgendwas dabei ist, das relevant wäre.......also für sie selbst.....wie zum Beispiel Leckerchen oder Gassi....außerdem reagieren sie natürlich darauf, wie man spricht.....wenn Du monoton vor Dich hin plapperst, ohne die Hunde direkt anzusprechen und/oder den Tonfall zu ändern, schalten sie garantiert nach kürzester Zeit ab und schlafen ein oder beschäftigen sich mit was anderem


1x zitiertmelden

Hunde

05.10.2016 um 21:56
@Tussinelda
;-) ich weiß das schon alles.., bei heller Stimme wenn ich sie rufe bei irgendeinem Namen, reahieren sie auch :-)

LG Dir


melden

Hunde

06.10.2016 um 09:04
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb: schalten sie garantiert nach kürzester Zeit ab und schlafen ein oder beschäftigen sich mit was anderem
:D Jaaaaaaaaaa, wenn Herrchen zulange oder für sie langweilig auf Kira "einquatscht" - sie sitzt und liegt gerne auf dem kürzeren Couchschenkel neben ihm - gähnt sie (Übersprungverhalten) oder guckt demonstrativ weg :D . Dann kontert er immer: "Ich weiß, interessiert dich nicht" .

Aber, auch wenn Kira für uns ein Familienmitglied ist, kennt sie ihren Platz genau - wir wiederholen beide regelmäßig ihre Gehorsamsübungen, damit sie nicht "übermütig" wird. Die Vierbeiner versuchen ja permanent, ihre Position im Rudel zu verbessern, das liegt nunmal in ihrer Natur.
Bei dem kleinen Strolchi waren wir da eher etwas nachlässiger, den konnte man sich zur Not unter den Arm klemmen, wenn er größenwahnsinnig wurde und er war "machtlos" - bei 54cm SH und gut 22 Kg muß die Hierarchie schon wirklich konsequent eingehalten werden.
Hier mal so ein älteres Bild vom Zwiegespräch:
Passifloraessensbettlerin 004 - Kopie -


melden

Hunde

06.10.2016 um 11:40
@Thalassa
wie süß .. so ein sprechender Blick :D


1x zitiertmelden

Hunde

06.10.2016 um 13:18
@Optimist
Zitat von OptimistOptimist schrieb:wie süß .. so ein sprechender Blick :D
:) Jaaaaaaaaaaaa, gucken kann sie ;) - vor allem bei Herrchen mit seinem "weichen Herzen" ... Hündin eben, absoluter Herrchenhund :) .
Sie kuschelt und schmust aber auch liebend gerne mit mir :) - aber Herrchen ist nunmal Nr.1, sogar beim Fußballgucken :D :
Fuballgucken mit Kira kleinOriginal anzeigen (0,2 MB)


melden