weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Folter mit Sojasoße.

531 Beiträge, Schlüsselwörter: Essen, Oktopus, Tintenfisch, Sojasoße

Folter mit Sojasoße.

27.07.2011 um 17:08
@NixTobacco
also ich habe mal gelesen, laut ner Studie, dass Hummer garkeine Schmerzen empfinden können? Und die Scheren werden zusammengebunden damit sie sich gegenseitig nicht verletzen.


melden
Anzeige
NixTobacco
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Folter mit Sojasoße.

27.07.2011 um 17:09
@darkylein
http://www.peta.de/web/wissenschaftliche.416.html

Ich glaube eher andersrum.


melden

Folter mit Sojasoße.

27.07.2011 um 17:09
@NixTobacco
sry ich kann PETA nicht ernst nehmen..


melden
NixTobacco
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Folter mit Sojasoße.

27.07.2011 um 17:10
@darkylein
Wieso das denn ?..
Eine aktuelle Studie der EFSA (European Food Safety Authority) von Dezember 2005 besagt, dass Hummer (sowie Krabben und Krebse) höhere kognitive Fähigkeiten aufweisen, über ein komplexes Verhaltensrepertoire, ein Bewusstsein, ein Gedächtnis und komplexe Gehirnstrukturen verfügen, („perhaps analogous to human cerebral cortex“) und Schmerz empfinden können. Krebstiere werden von der EFSA in Kategorie 1 eingestuft (können eindeutig Schmerz und Stress empfinden und verdienen Schutz). Link zu der im Januar 2007 upgedateten Studie:


melden

Folter mit Sojasoße.

27.07.2011 um 17:17
@NixTobacco
ja aber wenn man den kopf in kochendes wasser hält ich glaube nicht dass es da mehr als 2 s dauert bis er betäubt oder sicher tot ist. und wegen PETA kannst ja z.b. mal bei wiki nachlesen unter Kritik


melden

Folter mit Sojasoße.

27.07.2011 um 17:22
@darkylein

Ach die Kritik ist für den Arsch, ist doch klar, dass gängige Medien die Einsatzbereitschaft als "radikal" betiteln, aber anders kapieren es die Leute auch nicht.

Hummer haben ein recht komplexes Nervensystem und daher ist es mehr als wahrscheinlich, dass sie fühlen können.Das Problem taucht auch immer wieder bei Fischen auf.Alles leblose Steine, die da durch den Ozean kriechen, lol.


melden
NixTobacco
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Folter mit Sojasoße.

27.07.2011 um 17:23
@darkylein
Die Kampagne ist innerhalb der Tierrechtsbewegung insbesondere im englischsprachigem Raum kontrovers. Abolitionisten bewerten die Kampagne als sexistisch.
Die Abolitionisten sehen es als Sexsistisch an ? krass.


melden

Folter mit Sojasoße.

27.07.2011 um 17:28
@Vymaanika
naja wenn man selber zu ihnen gehört sieht man die kritik nicht an, aber das mit dem einschläfern stimmt und seit dem ich das erfahren habe, ne sorry. Ich finde Tierschutz gut und wichtig, aber man kanns echt übertreiben und wenn man da soviele Tiere einschläfert weil man sie nicht vermittelt bekommt..na dann prost.

und wegen dem Hummer, wie gesagt, ich habe meinen Kopf noch nie in kochendes wasser gehalten, kann mir aber vorstellen, dass dies sofort tödlich wirkt. Und man hält ja zuerst den Kopf rein, danach der restliche Körper (so hat mir das meine Schwester erzählt). Ich habe auch schon gelesen, dass Aquarianer ihre Fische teilweise so erlösen..


melden

Folter mit Sojasoße.

27.07.2011 um 17:41
@darkylein

Ne sorry, die Kritik stammt aus unseriösen Quellen.Lebend gekocht?Klar ich schätze mal du wirfst dich heldenhaft ins kochende Wasser und wenn das Vieh noch einige Minuten lebt und erlebt ist es auch egal, mh?

Du hattest Studien erwähnt, die belegen, dass Hummer quasi schmerzlos dahinsiechen, magst die mal verlinken?

Die Tötung durch heißes Wasser ist die einzig erlaubte Tötungsmethode für Hummer.Sie leben nach dem Wurf ins kochende Wasser noch 5 Sekunden weiter.In dieser zappeln sie herum und haben keine Chance auf eine Flucht.

Im Tierschutzgesetz heißt es: "Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen." Als Tierquälerei gilt grundsätzlich, einem Tier "länger anhaltende oder erhebliche Schmerzen oder Leiden" zuzufügen. Ob nun diese 3 bis 5 Sekunden beim Hummer Tierquälerei sind, wird wohl nur subjektiv zu beurteilen sein, leider.


melden

Folter mit Sojasoße.

27.07.2011 um 18:16
Wollte kurz mal meine Erfahrungen aus meiner Küchenzeit mit Hummern einwerfen.
Hummer werden nicht einfach ins siedende Wasser geworfen sie werden mit dem Kopf für einige Sekunden ins kochende Wasser gehalten, da so das Blut des Hummers in den Kopf läuft und er schneller stirbt, dann erst schmeisst man den ganzen Hummer rein.
In unserer Küche war es gang und gebe das man den Hummer vorher noch bewusstlos werden liess. Das heisst das er kopfüber gehalten wurde für eine Minute oder so, da beim Hummer durch den Blutkreislauf das Blut schnell in den Kopf fliesst und die Tiere dadurch bewusstlos werden. Das geht sehr schnell und lässt sich auch dadurch überprüfen das man die Scheren antippt und die Hummer nicht mehr reagieren. Wenn sie bewusstlos waren wurden sie ins siedende Wasser gehalten und sind dann meist auch nicht mehr aufgewacht und haben auch im Topf nicht gezappelt( da sie NIE einfach so reingeschmissen werden).
Wichtig ist beim kochen, gerade in großen Küchen, auch das man nie zuviele Tiere in das siedende Wasser gibt da diese dann die Temperatur des Wasser erkalten lassen was dann wirklich eine Quälerei für die Tiere ist wenn die Siedetemparatur noch nicht erreicht ist.
Ein befreundeter Neurobiologe von mir hatte eine Zeit mit Hummern experimentiert und meinte das diese Tiere ein ausgesprochen komplexes Sozialverhalten haben. Doch auch ihr Nervensystem, welches wirklich komplex ist, soll laut ihm recht einfach gestrickt sein gerade was das Schmerzempfinden angeht.
Man geht davon aus das sowie das siedende Wasser in Kontakt mit den Augen gekommen ist das die Hummer dann schon Hirntot sind( oft wird das vermeintliche Zappeln auch mit der Denaturierung des Eiweisses verwechselt ), er erklärte mir es so dass das Nervensystem von den Schmerzen einfach überlastet wird.
Er verglich das mit dem Systemabsturz eines alten Computers dem ich irgendeine neues Programm installieren will und der Rechner einfach abstürzt da er die Informationen nicht verarbeiten kann.
Zuviele Informationen eben.

Ob die Tiere den Schmerz nun intensiv spüren hin oder her, Fakt ist wer Hummer isst sollte sich bewusst sein das diese Tiere ausgesprochen soziale Wesen sind und auch über ihre Scheren kommunizieren weswegen alleine schon das abbinden der Scheren eine Quälerei ist, sie können halt mit keinem ihrer Artgenossen kommunizieren.
Desweiteren weiss ich aus eigener Erfahrung das lebende Hummer meistens länger in Aquarien beim Handel gehalten werden als veranschlagt und die Tiere teils seit ihrem Fang nichts zu essen bekommen und so langsam verhungern...Hummer fangen dann irgendwann an sich selbst zu verdauen was eine weitere Qäulerei ist.


melden

Folter mit Sojasoße.

27.07.2011 um 18:24
@Vymaanika
ich esse garnichts aus dem Meer, also musst du mir auch nicht so kommen. Es ist meine Ansicht, das können auch genausogut Reflexe sein, schonmal ein Huhn ohne Kopf herumrennen sehen? Das sind ebenfalls Reflexe, und ich denke das Huhn ist innerhalb von Sekunden tot.

Zur Studie hier ein Ausschnitt http://www.focus.de/panorama/welt/amtlich_aid_91268.html


melden

Folter mit Sojasoße.

27.07.2011 um 18:37
@darkylein

Ja und?Diese Studie behandelt den Wurm, geht aber nicht weiter auf den Hummer ein.Ich betone nochmal, dass ein Hummer vom Nervensystem sehr komplex ist, weitaus komplexer als ein Regenwurm.Übrigens macht der Regenwurm "nicht einfach so weiter wie bisher", sondern oft genug verenden die Tiere auch, weswegen das Statement mehr als lächerlich ist.Ich frage mich, warum Gelehrte in diesen Zeiten noch so ein Mist verzapfen, vergessen den Wecker zu stellen auf das Jahr 2011.?

Wenn du sagst, dies seien Reflexe, dann untermauer das bitte auch, bis jetzt spricht das Tierschutzgesetzt sporadisch noch gegen das Massaker.Wobei, das tierschutzgesetz deckt eher so Fälle ab im Haustierknuddelbereich, aber Hummer, Fische und Muscheln sind ja Nutztiere, daher "Abschuss frei"...ach herje, immer wieder der gleiche Mist.

Hummer nach dem Fang werden nicht mehr weitergefüttert und müssen die Zeit lang hungern, das ist Tierquälerei, jeder Hundebesitzer stünde einer Brigade Tierschützer vor weg, wenn dies bei Welpen in der Aufzucht geschieht, warum also sollte das bei Hummern anders sein?

Folgendes:

Die Tatsache, dass ein Hummer nicht fähig ist, seinen Schmerz, seine Todesangst, lauthals in die Welt zu schreien, kommt natürlich der gastronomischen Verarbeitung vor Ort sehr entgegen. Niemand würde eine Kuh, ein Schwein oder sogar ein Huhn in der Restaurantküche schlachten .. denn keine in Restaurants übliche Schalldämmung wäre in der Lage, das Brüllen, das Winseln, die erstickten gurgelnden Schreie von den auf ihre Mahlzeit wartenden Gästen fern zu halten.

Doch Hummer, wie Fische .. leiden still.

Die Tatsache, dass Hummer ihr Leiden nicht in der üblichen Form artikulieren können, bedeutet selbstverständlich nicht, dass sie keinen Schmerz empfinden. So wie ein Hund mit durchtrennten Stimmbändern in einem Versuchslabor leidet .. auch wenn man ihm die Möglichkeit genommen hat, dies vokal auszudrücken.

Hummer besitzen, wie wir, ein Nervensystem.

Der Todeskampf, der dem Einbringen in kochendes Wasser folgt, ist extrem qualvoll. Erst wenn ihr Nervensystem durch die extreme Hitze beim Kochen zerstört ist – was bis zu fünf Minuten dauern kann – ist ihr Leiden beendet.

In China, dem Land wahrhaft unbegrenzter Möglichkeiten, was die div. “Zubereitungsarten” aller nur möglichen Tierarten angeht, geschieht dasselbe mit lebenden Hauskatzen – eine Vorstellung, die uns zu recht erschauern lässt. Doch das sollte sie uns im Bezug auf Hummer nicht weniger.

Zweifelsfrei empfinden Hummer Todesangst und Schmerz, wenn sie lebend ins kochende Wasser geworfen werden. Sie versuchen, dem Kochtopf zu entfliehen, und spätestens hier kann keiner mehr leugnen, dass die Tiere ein Empfinden haben.

Desweiteren haben die Tiere, bevor sie in einer Restaurantküche landen, bereits eine wochenlange Tortur hinter sich. Da es Hummer in Deutschland so gut wie nicht mehr gibt, werden sie u.a. aus den USA und Kanada importiert. Von dort aus werden sie in engen, dunklen Kisten mit zusammengebundenen Scheren, ohne Futter, verpackt und gekühlt und auf die weite Reise nach Europa geschickt. Wochenlang sind die Tiere damit bewegungslos in Kisten gestapelt und mitunter in riesigen Lagerhäusern wie alle sonstigen Lebensmittel gelagert, bis sie an ihrem Zielort angeliefert werden.

Oft sind dies Händler, die die Tiere weiterhin ohne Nahrung in kleinen Becken feilbieten, bis sie ihren letzten Weg antreten – der ihnen noch nicht einmal einen schmerzfreien, schnellen Tod in Aussicht stellt.
Im Gegenteil …

Dabei beziehen mittlerweile auch namhafte Spitzenköche Stellung gegen das barbarische Lebendkochen und -braten (das hierzulande jedoch verboten ist) von Hummern, wie auch von Langusten und Krebsen.
Es ist ein Mythos, dass Tiere, die dem Schock des plötzlichen Eintauchens in kochendes Wasser unterworfen werden, sofort tot sind.

Nochmals möchte an die ebenso “zubereiteten” Katzen erinnern, die, wie ich mit eigenen Augen gesehen habe, schreiend und um sich schlagend noch nach mehrmaligen Zurückstoßen ins kochende Wasser – mit bereits hochgradig verbrannter Haut und blinden Augen – versucht haben, den Höllenqualen, die sie litten, zu entrinnen. Mehrere Minuten lang …..

Einem fühlenden Lebewesen so etwas mit Absicht zuzufügen, ist unentschuldbar – und durch nichts zu rechtfertigen. Jeder, der einem solchen “Gaumengenuss” frönt, sollte sich das … sehr bewusst … vor Augen führen.

Allen Restaurants und Hotels, die Hummer & Co auf der Speisekarte stehen haben, möchte ich nahe legen, in sich zu gehen und sich nach Möglichkeit von dergleichen barbarischen Gaumenfreunden zu verabschieden.


http://www.tierheim-kronach.de/nachrichten/tierquaelerei-voellig-legal-nicht-nur-in-deutschen-kuechen-die-leiden-von-hum...

Und exakt so sehe ich das auch.


melden

Folter mit Sojasoße.

27.07.2011 um 18:39
@Vymaanika
Die meisten wirbellosen Tiere würden anders als Säugetiere keinen Schmerz wahrnehmen, sagte Farstad. Ihr Hirn sei schlicht nicht groß genug, die Signale zu interpretieren. Dies gelte auch für Hummer oder Krebse, die zur Zubereitung in kochend heißes Wasser geworfen würden
wäre doch auch in ihrer Natur, ich mein die kämpfen da miteinander und schwups ist da mal so ne Schere ab und die würden ja dann elend leiden bis sie sich häuten und die neue kommt


melden

Folter mit Sojasoße.

27.07.2011 um 18:42
Also ich finde es zum einen grausam seiner Beute eine solche Qual zu bereiten und zum anderen sehr unappetitlich, aber darüber ließe sich noch streiten. Warum muss man einem Wesen, dass man ohnehin schon erlegt hat und essen will sowas antun? Wenn Orcas mit einem Delphinbaby spielen, bis es platzt ist es das selbe, nur das wir uns aussuchen können, was wir tun wollen - Von daher - Tintenfisch mit Sojasauce quälen - NO GO!


melden

Folter mit Sojasoße.

27.07.2011 um 18:47
@darkylein
darkylein schrieb:wäre doch auch in ihrer Natur, ich mein die kämpfen da miteinander und schwups ist da mal so ne Schere ab und die würden ja dann elend leiden bis sie sich häuten und die neue kommt
Was "die" da untereinander machen ist mir völligst gleichgültig und hat auch nichts mehr damit zu tun, was du anfangs besagt hattest, nämlich dass Hummer nichts weiter spüren, als Schmerz.

Irrelevant, was "sie" unter sich machen darauf haben wir keinen Einfluss, wir haben aber Einfluss auf unsere Mitmenschen die es an und für sich besser wissen müssten.Du sagst, du isst nichts aus dem Meer, dann höre doch auf, dich für das Hummerkillen einzusetzen.


melden

Folter mit Sojasoße.

27.07.2011 um 18:49
@Vymaanika
sicher hat es was damit zu tun, wenn sie da wochenlang oder noch länger ohne ne schere rumlaufen können und nicht vor Schmerzen eingehen, wieso sollten ihnen dann 3 s kochendes Wasser was ausmachen?

Das ist meine Überlegung, und da die Natur nicht dumm ist, kann es sein, dass sie daher kein Schmerzempfinden oder kein ausgeprägtes haben.


melden

Folter mit Sojasoße.

27.07.2011 um 19:00
@darkylein

Deine Überlegung taugt nichts.Warum?Weil sie nicht untermauert ist.Du hast anfänglich behauptet, Studien würden besagen, dass Hummer keinen Schmerz empfinden.Ich habe dich gefragt, ob du die Studie präsentieren könntest.Das hast du getan und das Ergebnis war, sie bezieht sich auf Würmer.Das ist also indiskutabel.

Ich fasse mal zusammen:

-Hummer werden schon dem Hungertod ausgesetzt, seit dem Fang.Sie müssen teilweise wochenlang ausharren bis zu ihre "Erlösung" die...

-barbarisch ist.Weil: In Deutschland nur eine Form der Tötung von Hummern "zugelassen" ist, nämlich durch den Kochtopf und ignoriert dabei, dass ein Schnitt recht plötzlich und schnell durch das Nervensystem des Hummers "humaner" wäre.Die Hummer siechen im kochenden Wasser bis zu 5 Sekunden dahin, das Tierschutzgesetz hat da eigene Regeln und Refugien, es besagt dass keinem Tier unnütz Schaden zugefügt werden darf und hier liegt der Hund begraben, WANN ist es denn Tierquälerei?Ich meine, indem der Hummer dem Hungertod ausgesetzt wird plus leiden im Kochtopf und sei es noch so kurz, stellt eine Straftat dar bezogen auf das Tierschutzgesetz.

Und zu guter Letzt...der Hummer ist ein sog. Luxusdiner, nuzr Reiche werden in den Genuss kommen.Hast du dir schonmal Hummer bestellt?Und wenn nein, inwiefern ist es dir wichtig dich für Hummertötung einzusetzen?


melden

Folter mit Sojasoße.

27.07.2011 um 19:03
@Vymaanika
ich habe dir oben das wegen dem Hummer rauskopiert, kann sein das du es überlesen hast.


melden

Folter mit Sojasoße.

27.07.2011 um 19:08
@darkylein

Und hier drehen wir uns im Kreis.Ich habe gelesen, was du zitiert hast, aber das Zitat bezieht sich nur auf Vermutungen, wo bitte steht HANDFEST geschrieben, Hummer empfinden keinen Schmerz?Vermutungen..keine Tatsachen.


melden
Anzeige

Folter mit Sojasoße.

27.07.2011 um 19:10
@Vymaanika
da steht nix von Vermutungen sondern das es so ist.


melden
320 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden