Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tiere und ihre Träume

119 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum, Tiere, Hund, Katze, Träumen, Vogel, Schlange, Pferd, Schmetterling, Schaf, Raupe + 11 weitere

Tiere und ihre Träume

05.11.2011 um 23:34
@DerBobo
Wo du recht hast hast du Recht.
Ich kann mireigentlich kein Lebewesen vorstellen, dass in unserer Lage womöglich nicht ebenso handeln ürdewie es die Menschen (leider) tun... :/


melden
Anzeige
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tiere und ihre Träume

05.11.2011 um 23:34
@DerBobo

Fressen und Vermehren? Das ist genau das, was Menschen am besten können, oder nenne mir ein Tier vergleichbarer Größe, von dem es so viele gibt. Die meisten Tiere haben sogar eine natürliche Geburtenkontrolle.


melden
The_Shade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tiere und ihre Träume

05.11.2011 um 23:35
@Paka

Wenn ich bedenke, dass in dem Wort "Verstand" das Wort "stehen" drin ist, denke ich, dass es treffend für den Menschen ist.
Denn der ist irgendwo im Mittelalter 'stehen' geblieben ;-)

Shade


melden

Tiere und ihre Träume

05.11.2011 um 23:36
@Paka

Ja klar wieviele Tiere wären gestorben wenn der Mensch ihnen nicht helfen würde...
Paka schrieb:Die meisten Tiere haben sogar eine natürliche Geburtenkontrolle.
Nimm einem Tier seinen natürlichen Feind dann hast deine Geburtenkontrolle.


melden

Tiere und ihre Träume

05.11.2011 um 23:36
@The_Shade
The_Shade schrieb:Öhm, woher will mensch wissen, dass tiere dinge 'ausdiskutieren' wie wir Menschen das tun (wenn auch mit anderen Mitteln)
Ich ging einach mal von "Balzverhalten", Revierkämpfen etc. aus
natürlich weiß ich nicht das sie das tun, ebenso wie ich nicht weiß wie sund ob sie träumen xP


melden
The_Shade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tiere und ihre Träume

05.11.2011 um 23:37
Hallo @Psycadelic1


Lach, findest du zu dem Thema, dass da Mensch iiirgend etwas 'ausdiskutiert'
Legt er da nicht eher ein ebenso 'tierisches' Balzverhalten an den Tag ;-)

Schmunzelnde Grüsse

shade


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tiere und ihre Träume

05.11.2011 um 23:41
@DerBobo

Wieviele Tiere wären nicht gestorben, wenn der Mensch nicht wäre? Viel mehr.

Und die Geburtenkontrolle besteht nicht nur über die natürlichen Feinde, sondern auch über Nahrung und Platz. Die Menschen hingegen stopfen sich in Arbeiterschließfächer von 20qm und wundern sich dann, wenn sie krank werden.


melden

Tiere und ihre Träume

05.11.2011 um 23:44
@The_Shade
Natürlich.. war aber nicht mein Punkt.
Mir ging es lediglich darum, dass auch Tiere nicht davon verschont bleiben (auch mit anderen "Rassen) zum Teil komplett unnötig aneinanderzugeraten zu führen und etwaige "Kräteunterschiede" zu messen.

Soll also heißen, wenn der Mensch dumm ist, weil er sich gerne auf seine Art mit anderen misst, obwohl dazu kein Grund besteht, dann sind das Tiere irgendwie auch.

Wenngleich man natürlich beides nicht auf die Wagschale legen sollte ;)

Wie gesagt, mein Standpunkt ist einfach dass alles Lebewesen sind und dass es sinnlos sind i-eines als schlechteroder besser darzustellen. Es gibt einfach gewisse dinge die die Menschen erschaffen haben, es gibt dinge die sie zerstört haben.. Es gibt positive wie negative Dinge die sie machen... bei vielen Tieren ist dies auch so. Die Diskussion ist demnach in meinen Augen sinnlos.


melden

Tiere und ihre Träume

05.11.2011 um 23:46
@Psycadelic1

Wobei man nicht vergessen darf das Mensch versucht aus seinen Fehlern zu lernen. Das geht aber nunmal nicht abrupt aber der Weg geht in die richtige Richtung.


melden

Tiere und ihre Träume

05.11.2011 um 23:47
Das Thema verkommt (mal wieder) zu einem "Menschenhass"-Thema.

Wahrscheinlich wirkt der Mensch so negativ auf die Lebensräume dieser Welt ein, weil er zu den wenigen Lebewesen auf diesen Planeten gehört die in nahezu jedem Umfeld weiterleben können. Es gibt kaum einen Lebensraum den der Mensch nicht schon erschlossen hat. Alleine die Fähigkeit Einfluss auf den Planeten zu nehmen zeigt, wie viel Intelligenz ein Mensch besitzen muss um diese Techniken zu entwickeln. Tiere sind für die menschliche Spezies keine Bedrohung mehr und dienen uns nur noch als Nahrungsquelle oder um uns an sie zu erfreuen.

---

Aber wieder zum Thema.

Bei Hunden bin ich mir jedenfalls sicher, dass sie in irgendeiner Form träumen. Meine beiden Hunde knurren, bellen, schnappen, jaulen und laufen manchmal im Schlaf. Man kann erkennen, ob es nun ein schöner oder ein unangenehmer Traum ist. Wenn sie wach werden kann man eine gewissen "Benommenheit" feststellen. Aber wie intensiv oder wie real der Traum auf die Tiere wirkt, können wir wohl erst im nächsten Leben als Tier mit Sicherheit sagen. Bis dahin können wir nur spekulieren, da hilft auch ein getesteter High-IQ nicht.


melden
The_Shade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tiere und ihre Träume

05.11.2011 um 23:47
Hallo @Psycadelic1


Das Tier benötigt diese Techniken noch zum Überleben.

Mensch benötigt sie nicht mehr, setzt sie aber immer noch genau so ein.
Wäre Mensch also wirklich so 'höhergestellt' würde er ja feststellen, dass er das nicht mehr benötigt. Tut er aber nicht.

Wenn die Intelligenz nur dazu eingesetzt wird, dass wir uns die Köpfe mit besseren Waffen einschlagen, ist das wohl nicht besonders intelligent

Dann nehmen wir doch einfach das Thema "Utensilien"
Viele Tierarten nutzen Material um besser an ihr Futter heranzukommen
Eine Waffe würde er nicht entwickeln.

Warum? Wenn er doch so dumm ist?

Gruss

Shade


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tiere und ihre Träume

05.11.2011 um 23:48
@DerBobo

Ja, nach 200000 Jahren wirds mal Zeit.

@Silver.

Mein Kater träumt auch, der miaut, zuckt und strampelt auch im Schlaf. Einmal schrie und knurrte er sogar, danach musste ich ihn trösten.


melden

Tiere und ihre Träume

05.11.2011 um 23:50
@Paka

Besser spät als nie. Aber aufgrund unserer INTELLIGENZ haben wir auch die Chance das es klappt.


melden

Tiere und ihre Träume

05.11.2011 um 23:50
The_Shade schrieb:Viele Tierarten nutzen Material um besser an ihr Futter heranzukommen
Eine Waffe würde er nicht entwickeln.
Die meisten Tiere haben ihre Waffen auch schon in Form von Gift, Krallen, Hörnern und Zähnen eingebaut. Schimpansen sagt man sogar das verwenden einfacher Gegenstände als Waffen nach. :)


melden

Tiere und ihre Träume

05.11.2011 um 23:52
@Silver.

Affen führen sogar brutale Kriege gegeneinander.


melden
The_Shade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tiere und ihre Träume

05.11.2011 um 23:52
@Psycadelic1

Wenn ich das schon lese "sagt man nach"

Und die meisten Tiere??
Auch wieder die Wissenschaft, die glaubt, die meisten Tiere in Schubläden zu stecken *seufz*

Versteh mich recht: Ich halte den Menschen an sich nicht für dumm (die menschheit ja)
doch Mensch ist in seiner Art einfach nicht intelligenter, alleine schon deswegen nicht, weil er nur mit seinem Mass misst

Gruss

Shade


melden

Tiere und ihre Träume

05.11.2011 um 23:53
@Paka
ich hab "töten" statt trösten gelesen und war sehr schockiert :D

Bei meinem Hund hab ich dies ebenso wie Silverauch bemerkt, daher frag ich mich ja zum Beispiel, eben wegen dieser Benommenheit, ob Tiere denn verstehen dass das nun ein Traum war. Begreien können was ein Traum ist. Manchmal wirkt es so au mich, manchmal nicht. Dies rauszuinden dürteunmöglich sein. Eventuell eistieren aber a orschungen mit Messungen von Hirnströmen?
Keine Ahnung. Es ist jedenalls interessant da einfach mal einige Meinungen drüber zu hören :)

Gab erst ne lange Diskussion mit den Hundehaltern derNachbarschaft drüber.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tiere und ihre Träume

05.11.2011 um 23:54
@DerBobo

Die Möglichkeiten sind da, da gebe ich dir sogar recht. Aber sie werden nur sehr zaghaft genutzt. Eben weil nur ein kleiner Teil der Menschen wirklich den Titel intelligent verdient. Der Rest ist dumm. Dümmer als jedes Tier.

@The_Shade

Eben, Tiere stellen keine Massenvernichtungswaffen her.


melden
The_Shade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tiere und ihre Träume

05.11.2011 um 23:54
Hi @Psycadelic1

Ist es wichtig es zu begreifen?

Gruss

Shade


melden
Anzeige
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tiere und ihre Träume

05.11.2011 um 23:55
@Psycadelic1

Menschen begreifen ja auch nicht jeden Traum. ^^


melden
407 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt