Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Proteste gegen Umweltverschmutzung

52 Beiträge, Schlüsselwörter: China, Umwelt, Wut, Industrie, Mut, Wandel, Umweltverschmutzung, Proteste, Umweltschäden

Proteste gegen Umweltverschmutzung

30.07.2012 um 08:47
Warhead schrieb:In welchem Universum lebst du??
Unsere Erde wird wieder gesund...*prust*
In welchem Universum lebtst du, dass du */Ironie Off* nicht verstehtst :D
Das war doch nur die BILD die ich da gepostet hatte - das einzige was dort richtig steht ist der Name und das Datum - alles andere ist an dem Schundblatt anzuzweifeln und meist falsch


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Proteste gegen Umweltverschmutzung

30.07.2012 um 16:54
@RobbyRobbe
Die Fußballergebnisse stimmen,immerhin
Sorry,aber viele Leute nehmen dieses Drecksblatt tatsächlich ernst

Youtube: Von Bild verbotener taz-Spot


melden

Proteste gegen Umweltverschmutzung

30.07.2012 um 16:59
@Warhead

Ja ich war Zeitungsausträger und habe gesehen wie viele die BILD abonieren -
schlimmer ist es das sie versuchen das Wissen was sie aus der Bild haben zu verbreiten weil die ja nun voll über das Thema bescheid wissen

Geile Werbung :D

Ich finde es gut, nur muss man auch mit Einbußungen rechnen, wenn es immer mehr zu solchen Protesten kommt - denn dann sinkt das Angebot und es wird teuerer und da jammern alle rum
Umweltschutz JA - das kostet aber NEIN!
Bildung JA - Kostet aber Geld NEIN!


melden

Proteste gegen Umweltverschmutzung

02.08.2012 um 23:57
@Jantoschzacke
Meine Klamotten kaufe ich bei z.b. esprit 1
und haste dich mal schlaugemacht wo die ihre klamotten produzieren lassen? falls nicht, hol das schleunigst nach!!! hoffentlich wäschst du die sachen bevor du sie das erste mal anziehst sag ich da nur...
Jantoschzacke schrieb am 29.07.2012:Ich habe ein Tablett und das muss ich nur aufladen, wenn es leer ist. Ich habe einen Samsung 46 Zoll Fernseher, neu. Ich hoffe er verbraucht wenig. Ich habe so eine Stecksose mit Schalter. Wenn dann ist alles aus.
*lol* - du bist süss...
wie oft lädste denn dein "tablett" so auf? und glaubst du ernsthaft das wär dann weniger stromverbrauch als wenn's am netz hinge? eins sollte dir klar sein: auch gute akkus haben das gleiche problem wie batterien: es geht 'ne menge energie verloren. stromanschluss ist IMMER umweltschonender als akku oder batterie, das liegt in der natur der dinge.
ein 46-zoll-fernseher frisst auf jeden fall mehr strom als das gleiche in deutlich kleiner. in sachen energieverbrauch wäre interessanter zu wissen ob das ein plasma-fernseher ist oder ein LED-fernseher. aber immerhin brauchen die neuen fernseher wesentlich weniger energie als die alten - im gesamten aber nur, wenn man sie wirklich komplett ausschaltet und nicht auf "standby" stehen lässt, was - wie ich selbst sehr genau weiss, weil ich auch einen samsung mit 46 zoll habe - eigentlich nur noch möglich ist wenn man den stecker zieht. diese mistdinger haben ja alle keinen richtigen abschalt-knopf mehr.
was deine steckdose angeht: der schalter bringt dir nicht mehr oder weniger als einfach den stecker direkt rauszuziehen. aber immerhin, wenigstens hast du einen schalter, den hast du vermutlich damit du ihn auch benutzt - hoffentlich?
Jantoschzacke schrieb am 29.07.2012:Ich habe immer so 18 - 24 grad Raumtemperatur. Im Winter heizen unsere Nachbarn so viel, das ich nicht heizen muss, weil es von allen Seiten warm ist. Ist praktisch. :-)
ok, du willst es vorgerechnet kriegen.
nehmen wir mal an du hast bei 18°C heizkosten in höhe von 100 euro monatlich.
das wären dann bei 24°C heizkosten in höhe von 141,85 euro (nach der faustformel "1°C mehr raumtemperatur = 6% mehr energieverbrauch). merkste was? ich an deiner stelle würde da schon ein bisschen drauf gucken ob ich jetzt 18°C oder 24°C in der bude habe bzw. brauche...
und was die nachbarn angeht: für die zahlst du mit - zumindest wenn dein vermieter sich an die heizkostenverordnung hält, und das muss er ja per gesetz.

nimm's mir nicht übel, aber ich fürchte du bist da wirklich ein bisschen naiv - also zumindest ist eins klar, nämlich dass du nicht dein leben dafür geben würdest...


melden

Proteste gegen Umweltverschmutzung

05.08.2012 um 18:50
@wobel

Klar wasche ich die Klamotten vor dem anziehen noch mal. Wer weiss wer die schon anprobiert hat!
Wo die Sachen produziert werden, weiss ich noch nicht, aber ich werde mich mal schlau machen. :-)

Den Schalter benutze ich auch immer.

Zum Glück sind unsere Gewässer hier in der Nähe alle sauber. In meiner Gegend gibt es viel Wald.
Mit "mein Leben geben" war ja auch mit gemeint, dass wenn jetzt zum Beispiel: Öl irgendwo bei mir in der Nähe oder so austritt, würde ich trotz Warnungen oder Gefahr versuchen bei der Beseitigung des Öls zu helfen. So hab ich das gemeint. :-) Es kann ja viel passieren und wenn ich irgendetwas tun kann wenn es ernst wird, werde ich das auch machen. :-)


melden

Proteste gegen Umweltverschmutzung

08.08.2012 um 09:24
@Jantoschzacke
@wobel
Finde es echt super,dass ihr euch Gedanken darüber macht.
Die Gesellschafft wird ja dazu erzogen, dass sie nichts mehr hinterfragt.
Wichtig ist es doch bei sich selbst anzufangen.
Wie Wobel schon sagt, auf Regionalität achten und Sparsamkeit üben.
Wenn i einkaufen gehe, nehme ich immer meine eigenen Behältnisse mit (Stofftüten usw)
um Verpackungsmaterial zu vermeiden.
Selten gehe ich in den Supermarkt, mehr zu unseren Regionalen Bauern und Märkten.
Tv schaue ich selten, wozu auch. Das meiste ist doch sowieso Verdummung.
Ich verzichte seit geraumer Zeit auch auf Fleisch und nehme nur gering tierlich erzeugte Lebensmittel zu mir. Die Massentierhaltung und das damit verbundene große
Umweltproblem ist mir persönlich zu krass.

Was i sagen will, wenn jeder klein anfängt und nur ein bisschen mehr auf die Umwelt achtet, sich damit beschäftigt, kann man zusammen was großes schaffen.
@wobel
Das mit der Halbierung deines Mülls find ich total cool.
Kannste stolz drauf sein.

@Jantoschzacke
Alte Handys kann man an den Nabu schicken, die werten alle Stoffe wieder auf.
nicht wegschmeissen...
Wenn Dich Umweltschutz sowieso interessiert, empfehle ich Dir gern diese Seite.
www.nabu.de
Dort kann man sich viele Tips holen und selbst einbringen.


melden

Proteste gegen Umweltverschmutzung

15.09.2012 um 09:36
Bei diesen Bildern merkt man, das es fast unmöglich werden wird die Verschmutzung aufzuhalten! Wie kann denn nur sooo dumm sein und Müllmassen in Gewässern entsorgen? Wie? Die schiessen sich doch ins eigene Bein.

Die dreckigsten Flüsse der Welt

Img 16 9 668 yamuna3

http://www.n-tv.de/mediathek/bilderserien/wissen/Die-dreckigsten-Fluesse-der-Welt-article7142086.html


Die Top Ten der dreckigsten Städte:

Sumgait, Aserbaidschan Linfen, China Tianying, China Sukinda, Indien Vapi, Indien La Oroya, Peru Dschersinsk, Russland Norilsk, Russland Tschernobyl, Ukraine Kabwe, Sambia.

Vergiftete Flüsse, verschmutzte Luft, ekelerregendes Trinkwasser: Die Folgen unkontrollierter Industrie töten jedes Jahr Millionen Menschen. Ein neuer Report listet jetzt die zehn dreckigsten Orte des Globus auf.

http://m.spiegel.de/wissenschaft/natur/a-505478.html#spRedirectedFrom=www

1786


melden

Proteste gegen Umweltverschmutzung

15.09.2012 um 10:05
http://m.youtube.com/watch?feature=related&v=TVlgVoiv3k8


melden

Proteste gegen Umweltverschmutzung

15.09.2012 um 10:09
In den Inseln der Meere der Welt treiben rießige Teppiche aus Müll: Irgendwann wird es an Land gespült! Wahnsinn!

http://m.youtube.com/#/watch?v=q9jICIEtgeo&desktop_uri=%2Fwatch%3Fv%3Dq9jICIEtgeo&gl=DE


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Proteste gegen Umweltverschmutzung

09.03.2013 um 15:33
Angeschwemmter Pottwal: Vollgestopft mit Plastikmüll

An der spanischen Südküste ist ein zehn Meter langer Pottwal angeschwemmt worden. Jetzt steht fest: Die Todesursache ist Umweltverschmutzung - das Tier hatte sich an Plastikmüll überfressen.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/pottwal-aus-dem-mittelmeer-verendet-an-plastikmuell-a-887845.html


melden

Proteste gegen Umweltverschmutzung

26.03.2013 um 07:39
Notstand im Amazonasgebiet

Erstmals hat die peruanische Regierung Grenzwerte für die Umweltbelastung des Bodens veröffentlicht. Nun wurde klar, dass eine Ölförderregion massiv mit gefährlichen Stoffen verschmutzt ist

Die peruanische Regierung hat in einem Ölfördergebiet in einer Amazonasregion wegen massiver Verschmutzung den Umweltnotstand erklärt.
Der Betreiber der Ölfelder, Pluspetrol, muss nun in den nächsten 90 Tagen umgehend Massnahmen einleiten, die die örtliche Bevölkerung vor einer Kontaminierung mit Blei, Barium, Chrom und anderen gefährlichen Stoffen schützen, teilte Umweltminister Manuel Pulgar-Vidal mit.
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/amerika/Notstand-in-Amazonasgebiet/story/20329923


melden
Anzeige

Proteste gegen Umweltverschmutzung

26.03.2013 um 12:11
Was tut ihr gegen die Umweltverschmutzung??


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

158 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt