weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

691 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum, Welt, Astralreise, AKE, Astral, OBE, Astralwelt
noveshisni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

11.05.2013 um 16:18
Welchen praktischen Nutzen haben Astral-Reiisen? Ich habe noch nie eine gehabt.


melden
Anzeige

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

16.05.2013 um 20:52
@Leleina

och schade eigendlich, ich fand die Idee gar nicht schlecht.

@noveshisni

Vorerst solltst du überlegen wie du nutzen selbst definierst.
Für viele hat es den nutzen sich selbst zu erforschen und ins unerbewusste zu gehen. Vielleicht sogar ein paar ungeklärte dinge zu ergründen oder auch sogar Fähigkeiten zu verbessern.
Hab vor etwas längerer Zeit ein Bericht gesehen, wo ein Karatetrainer den Luziden Traum genutzt hat um zu trainieren, das soll sogar sehr effektiv sein.´

Aufjedenfall gibt es eine Menge zu entdecken, vielleicht auch nicht gerade angenehme Sachen, aber aufjdenenfall können sie dir helfen dich selbst besser zu kennen.


melden
noveshisni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

17.05.2013 um 07:34
@Lunaras
ja ich verstehe. bei mir geschieht dies durch normale träume, dass ich unbewusstes wahrnehme. was manchmal hilft zu erkennen und entscheidungen zu treffen.
Eine Astral-Reise in dem Sinne hab ich nie gehabt. Als Jugendlicher desöfteren lucide Träume. Auch das kann ich nicht mehr.


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

17.05.2013 um 09:21
@noveshisni

Ich habe jetzt ein gutes Jahr versucht das mit dem luziden Träumen zu erlernen (zugegebener Maßen war ich nicht sonderlich fleißig bzw. ausdauernd, man kann es auch schneller erlernen).

Jedenfalls ist es nur eine Frage der Übung und des Willens.


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

17.05.2013 um 11:41
@noveshisni

macht nichts ich hatte auch noch nie eine astralreise, aber luzid träumen kann ich jetzt öfters.
Wie @Sulfurgiant schon meint:
üben, üben, üben^^


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

30.05.2013 um 16:08
Ich habe mal eine Frage und werfe sie einfach in die Runde:

Was ist der Unterschied zwischen Mentalkörper, Ätherkörper und Astralkörper/-leib.
Ich habe gelesen, mit dem Ätherkörper kann man sich in dem Bereich bewegen, der hier die "Realebene" genannt wird, man kann nichts verändern und so.
Der Astralkörper hingegen ist für die Astralsphäre/-ebene, in der man auf diese Wesenheiten treffen und auch bewusst in die Welt eingreifen kann (Dinge erschaffen usw.)
Ist das richtig?
Was ist dann der Mentalkörper?
Und in welcher Ebene kann man seine Mitmenschen sehen, ohne, dass sie einen sehen können? Das müsste doch dann die Realebene sein oder?

Ich lese gerade ein Buch von James H. Brennan und bin ein wenig verwirrt.
Es klingt irgendwie alles sehr nach ziemlich außerghewöhnlichen Klarträumen, auch wenn es als real dargestellt wird. Noch bin ich ja recht unvoreingenommen, aber ein wenig mehr Klarheit wäre hilfreich :)

schon einmal Danke


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

30.05.2013 um 19:56
Uii da kenn ich keine unterschiede, aber so wie dus genannt hast, dürfte sich für mich einiges erklären. Kommt nur drauf an wo was eine rolle Spielt.
Da ich selbst keine Erfahrung habe, bzw. eh immer alles als Traum abtue, find ich deine Fragestellung recht interessant.

Ich hatte da letztens son Traum im Traum im Traum.

Wohlgemerkt ich schlief in meinen eigenen Bett:

Ich Träumte das ich neben meiner Mutter im Bett aufwache und mein Körper pendelt. Dann trat ich aus und sah alles von oben. Als es mich wieder zurück sog hat es furchbar gekribbelt. Und dann wachte ich neben meiner Mutter auf und erzählte ihr das.
danach bin ich dann aufgewacht (und das kribbeln hat so furchbar nachgehalten)
der gesamte Traum hat sich extrem intensiv angefühlt, ganz anders wie andere Träume, nur war das Setting ein ganz anderes.

Naja nun möcht ich auch ma wissen was die Astralreisenden dazu sagen, bezug nehmend auf deine Frage. ich sag das war einfach nur ein Traum.


Ach ja: ich kann mir gut vorstellen, das der Mentalkörper dein bewusstes erleben im hier und jetzt ist. keine ahnung, aber wenn man das als wissenschaft betrachtet, dann muss es für das hier und jetzt ja auch eine Begrifflichkeit geben.... o.O
Und die Mitmenschen müsste man doch eigendlich in der Realebene sehen, schließlich heißt das doch auch Realebene oder?
So stell ichs mir jedenfalls vor.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

19.06.2013 um 22:11
Hier für Interessierte Auszug aus dem Buch Out of Body

http://www.amazon.de/Out-body-Astralreisen-Abenteuer-Menschheit/dp/3453701631


William Buhlman - erstes Erlebnis:

Nach wiederholten täglichen Versuchen kam ich mir allmählich lächerlich vor. Das einzig Interessante war, dass ich mich stärker an meine Träume erinnerte.
In mir wuchs die Überzeugung, dass die ganze Sache nichts weiter war als ein intensiver oder lebhafter Traum.
dann schlief ich eines Abends ein und begann zu träumen, ich säße mit mehreren Leuten an einen runden Tisch. Alle schienen sie mir Fragen hinsichtlich meiner persönlichen Entwicklung zu stellen.
Plötzlich wurd mir im Traum extrem schwindelig und eine seltsame Taubheit begann sich überall im Körper auszubreiten.
Unfähig den Kopf oben zu behalten, wurde ich ohnmächtig, wobei ich mit dem Kopf auf die Tischplatte schlug. sofort war ich wach und bei vollem Bewusstsein. (!)

Ich lag mit dem Gesicht zur Wand im Bett, vernahm ein ungewöhnliches Summen (!!!) und fühlte mich irgendwie anders. Ich streckte den arm aus und langte nach der wand vor mir. Ich blickte erstaunt drein, als meine Hand tatsächlich in die wand eindrang. Ich konnte ihre Schwingungsenergie (!!!) spüren, so, als berührte ich unmittelbar ihre molekulare Struktur.
Erst da wurde mir die überwältigende Realität bewusst: "Mein Gott, ich befinde mich nicht in meinem Körper"
In der Aufregung war mein einziger Gedanke "Es ist wahr, oh mein Gott, es ist wahr" (so war's bei mir auch ;))
Im Bett liegend, starrte ich ungläubig auf meine Hand. Als ich versuchte meine Faust zu ballen, konnte ich den Druck meines Griffs spüren, meine Hand war vollkommen fest, aber die physische Wand vor mir sah aus und fühlte sich an wie ein dichter, gasförmiger Stoff, der eine Form aufwies.

(Auszug rest nachlesbar im Buch Out of Body)

Vorbereitung Schwingungszustand
Machen sie mehrere tiefe Atemzüge und entspannen sie sich voll und ganz.
Schließen sie die Augen stellen sie sich vor ihre Schädeldecke würde sich öffnen und eine weiße schimmernder Energie würde sich aus dem Kopf ergießen. Die Flüssigkeit ist warm und beruhigend, während sie langsam durch ihren Kopf fließt.
Entspannend sie sich völlig die Flüssigkeit nimmt ihre Spannungen und Ängste auf. Die Flüssigkeit fließt langsam durch ihren Kopf und ihre Kehle hinunter. Nehmen sie wahr wie diese warme Energie ihr herz durchströmt. Während sie ihre Arme und Beine restlos ausfüllt, absorbiert sie ihre Spannungen, Ängste und Beschränkungen. Nehmen sie wahr, dass ihr ganze Körper gefüllt ist mit dieser Energie.
Spüren sie nun wie die Flüssige Energie noch wärmer wird. Sie vibriert und wird zu einem flüssigen Magneten. Sie zieht ihre negativen Schwingungen an und nimmt sie auf. Sie nimmt ihre wütenden Empfindungen auf , absorbiert all das Anhaftende an ihrem Körper.
All ihre negativen Energien fließen durch ihre fersen und Hände ab. (Auszug, so ähnlich geht es weiter ;))
Spüren sie tief drinnen wie ihre Schwingungsfrequenz steigt, sie sind leicht und körperlos.
Fühlen sie die Freude , während sie ihre neue höhere Schwingung , ihr höheres
Ich erfahren. Entspannen sie sich und genießen sie ihre höheren , feineren
Schwingungen , während sie immer leichter und leichter werden.

Der Schwingungszustand sollte nun vorhanden sein. (u.a. mit diversen Geräuschen und Summen, Vibrationen verbunden)

Ablösung vom Körper
Recht häufig tritt man in den Schwingungszustand ein ohne sich vom Körper zu trennen.
Es gibt eine Reihe von Dingen, die sie tun können um die Situation zu bewältigen.

1. Entschweben
Da der innere Energiekörper nach physischen Maßstäben schwerelos ist, ist es normaler weise ganz leicht , seinem physischen Körper einfach zu entschweben. Die Trennungsmethode scheint am häufigsten verwendet zu werden. Der Schlüssel liegt darin, sich auf das Gefühl des Schwebens zu konzentrieren und sich nach oben vom eigenen Körper wegtreiben zu lassen.

2. Aufrecht sitzen und abwarten
ähnlich der Schwebe Methodik. Schwingungen sind deutlich spürbar.

3. Herausrollen
Diese Methode ist äußerst wirksam. Nachdem sie den Schwingungszustand erkannt haben, machen sie einfach eine Rolle seitwärts. Mehrere Praktizierende haben mir erzählt, dass sie aus ihrem physischen Bett gerollt und in sich hinein lachend auf dem Boden gefallen sind.

4. Um Trennung ersuchen
Verlangen sie einfach die Ablösung vom Körper, wenn sie in den Schwingungszustand eintreten:
"Ich löse mich jetzt" "Ich möchte eine Außerkörperliche Erfahrung machen " Ich bewege mich ins nächste Zimmer" Jede entschlossene Bitte die sie von ihrem physischen Körper wegbringt ist wirksam.

5. Sich herausziehen
Sie können das bewerkstelligen indem sie ihren nichtphysischen Arm ausstrecken und sich irgendeinen großen Gegenstand schnappen, um anschließend den Rest ihres Energie ICHs aus dem Körper zu ziehen. Mit anderen worten unser Energiekörper besitzt die Fähigkeit sich unseren Gedanken anzupassen. Als Beispiel zu meiner Überraschung streckte mein Arm sich über eineinhalb Meter aus und ich bekam das Kopfende des Bettes zu fassen.

6. Direkte Methode
Der plötzliche Übergang vom liegen zum Stehen oder schweben. Diese art des Ablösens kommt häufig bei der Traum Technik vor. es ist die bevorzugte Methode vieler erfahrender Reisender.

7. Hilfe erbitten
Manchmal kann sich die Ablösung aus dem Körper schwieriger gestalten. Als ich vor mehreren Jahren auf eine Schwierigkeit stieß fand ich einen einfachen Ausweg. Ich trat in den Schwingungszustand ein und war bereit auszusteigen, aber aus irgendeinem Grund kam mir mein Energiekörper schwer und wie festgenagelt vor. Aus Verzweiflung strecke ich den Arm aus und bat mündlich um Hilfe. Binnen Sekunden spürte ich den Griff einer Hand, die mich aus dem Körper zog. Die Hand fühlte sich überraschend fest und wirklich an.


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

19.06.2013 um 22:26
@Dawnclaude

Wow das ist wirklich mehr als umfassend
Vielen dank für den ausführlichen bericht.^^


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

20.06.2013 um 20:11
Also, ich versuche mich seit kurzer Zeit an Astralreisen, komme immerhin schon zu dieser Schwigungsphase, wo der ganze Körper kribbelt und ich mich sehr leicht fühle.

Ich würde gern wissen wie man sieht. Ich meine, tritt man aus dem Körper aus und sieht man dann sofort mit seinen "Astral"-augen und sind diese mit den physischen Augen zu vergleichen oder wie ist das ?
Und generell ist man dann wirklich in der "echten" Welt, also kann man Beispielsweise in Astralreisen seine, sagen wir mal, Nachbarschaft so sehen wie im wachen Zustand auch ?


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

22.06.2013 um 16:35
Armstrong schrieb:Ich würde gern wissen wie man sieht. Ich meine, tritt man aus dem Körper aus und sieht man dann sofort mit seinen "Astral"-augen und sind diese mit den physischen Augen zu vergleichen oder wie ist das ?
Das ist relativ individuell, es kommt auf die Person an und es kommt auch darauf an, was dir so gezeigt werden soll. (wie gesagt wirst du nie ganz allein sein, egal ob das nun "Schutzengel" sind , andere "Seelenanteile" oder ob man sie guides nennt) Aber man kann auch eine 360 Grad sicht erleben ja. Wenn du das erlebst, ist das natürlich höchst beeindruckend und kein Skeptiker auf der Welt kann dir dann mit Halluzination ankommen , weil man sowas vorher nicht erlebt hat. Das sollte jedem Menschen der skeptisch darüber denkt, bewusst werden.
Armstrong schrieb:Und generell ist man dann wirklich in der "echten" Welt, also kann man Beispielsweise in Astralreisen seine, sagen wir mal, Nachbarschaft so sehen wie im wachen Zustand auch ?
Auch hier wieder , ja mit Einschränkung. Nur ein gewisser Prozentsatz der AKEs befindet sich auf der "Realebene" aber dann wäre das möglich.


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

22.06.2013 um 16:45
@Dawnclaude
@Armstrong

weißt du meine neueste erkenntnis meinerseits, für eine ake muss man nicht unbedingt den köprer verlassen


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

22.06.2013 um 16:47
u was du dabei erlebst hängt denke ich von der absicht ab u von der reife des geistes


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

22.06.2013 um 19:26
@georgerus
Was? Für eine Außerkörperliche Erfahrung muss man nicht den Körper verlassen ?!
Das wiederspricht sich doch :D

@Dawnclaude
Danke :)
So eine 360 grad sicht wäre schon cool


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

22.06.2013 um 19:31
@Armstrong

naja ich bemerkte verschiedene arten, also wo der nicht physische körper mich verlässt. u wo teile meines geistes austreten.
also der rest noch in mir war, nur der geisttige teil meines kopfes austrat. u ich denoch in tiefe ebene vorgedrungen bin


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

22.06.2013 um 19:35
@georgerus
Dann geht das vielleicht mehr in Richtung Luzider Traum


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

22.06.2013 um 19:37
@Armstrong

nein, es spielt keine rolle denke ich mit welchem teil du austrittst, ob komplett od nicht. sondern nur wohin du dabei gehst


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

22.06.2013 um 19:39
@Armstrong

achso es können keine träume gewesen sein weil ich in trance war, u ich die schwingungen virbrationen im körper spürte..


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

22.06.2013 um 19:44
@georgerus
Achso, ich kenn mich noch nicht so damit aus

Kannst du denn iergendwelche Erkenntnisse aus deinen AKEs ziehen ?
Oder lässt du das einfach auf dich wirken ?


melden
Anzeige
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

22.06.2013 um 19:47
@Armstrong

mittlerweile denke ich sollt ich nicht mehr so viel drüber berichten u es für mich behalten. außer man sagt mir etwas ich solle das offenbaren:)

erkenntnisse, ja klar. wir sind multidimensionale wesen, existieren gleichzeitig auch noch in anderen dimensionen. es gibt ein exisitenz nach dem tod. wir sind entfernt von der quelle allen seins.durch meine akes, bin ich dem aber immer näher gekommen.
zeit exisitert nicht wie du es denkst, nur hier ist sie so wie wir sie kennen.


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
In Traum aufwachen?11 Beiträge
Anzeigen ausblenden