weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

691 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum, Welt, Astralreise, AKE, Astral, OBE, Astralwelt

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

27.06.2013 um 17:33
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Ich bin durch Astralreisen an Informationen gekommen, die ich nicht wissen konnte , womit ich andere Astralreisende identifizieren konnte. Also ja, es gab aus meiner Sicht eindeutige Beweise auch wenn Skeptiker und co dann halt sagen "aber du kannst es jetzt nicht beweisen".
Ich habe es ja selbst versucht. Und während der Spaltung stimmte die Erscheinung des "Äther-Abbildes" der wirklichen Welt mit der wirklichen Welt im Wesentlichen überein.

Aber ich konnte während der Spaltung keine Details (in einem anderen Raum z.B.) ausmachen, von denen ich nicht auch auf herkömmlichen Wege erfahren haben könnte.


melden
Anzeige

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

01.07.2013 um 22:30
Wie gelingt euch denn die Trennung???
Ich komme zwar in einen extremen Schwingunszustand sodass mein gesamter Körper taub ist, jedoch verkrampft er sich völlig und ihn ziehts irgendwie automatisch nach oben. Ist das normal? Sollte ich einfach weitermachen, denn die Schwingungen sind ja trotzdessen da. Oder muss der Körper vollkommen entspannt daliegen und der Astralkörper ganz sanft rausflutschen??
Würde mich über einige Tipps freuen :)


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

02.07.2013 um 11:21
Hört sich an als ob dus in die Schlafparalyse schaffst. Wenn du die im Wachzustand miterlebst, bist du schon gut dabei. Das ist sozusagen der letzte Schritt, ehe du in die Astralwelt steigst.
Mach weiter so und lass dich lösen^^


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

06.07.2013 um 11:31
@Trinion
Mir geht es genauso. Ich weiß dann auch nicht so richtig,was ich machen soll und entspanne mich dann wieder,also bewege michund bei mir ist es so; wenn ich mich bewege, muss ich mehr oder weniger wieder von Vorne anfangen...


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

08.07.2013 um 12:11
Hallo alle miteinander, ich verfolge diesen Thread schon seit längerem, sowie den Wunsch den Zustand der Außerkörperlichkeit zu meistern.. Seit einigen Jahren versuche ich mich mit verschiedensten Techniken, von der Selbsthypnose, der Visualisierungsmethode, der Pulsfrequenz Senkung sowie der Körperprojektion nach Crowley (jedoch ohne 'Bannrituale').. Auch habe ich binaurale Beats und Hemi-Sync ausprobiert..
Bisher habe ich es ungefähr 7 mal aus meinem Körper geschafft, kam jedoch nie aus meinem Zimmer..
Der Grund dafür ist ein Wesen, das neben meinem Bett stand. Es ist recht hoch, Konturen kann ich schwer erkennen, jedoch ist es auf jeden Fall humanoid. Es sieht so aus als ob es das Licht absorbiert, auch kräuseln sich in der Gestalt grauweiße schimmernde Linien.
Dieses Wesen bereitete mir von anfang an Schwierigkeiten.
In der ersten Außerkörperlichen Erfahrung schwebte ich ungefähr einen Meter über meinen Körper und freute mich, als ich mich umdrehte und meinen Körper schlafen sah.
Doch als ich mich zurückdrehte, sah ich links das Wesen stehen, und es bereitete mir panische Angst.
Verzweifelt versuchte ich, die Angst auszuschalten, indem ich spontan eine lustige sich tanzende und drehende Comic Figur vor mir auf die Wand projizierte. Ich habe in diesem Zustand viel gelacht, da die Figur sich selbstständig zu machen schien und komische Grimassen zog.
Doch das Wesen verschwand nicht, stand einfach weiter da, so blieb das Gefühl der Angst immernoch da.
Nach gefühlten Stunden brach ich die Sitzung ab, da das Wesen einfach nicht verschwinden wollte und jeder Blick Angst erzeugte.
Nach dieser ersten Erfahrung nahm ich mir vor, während der nächsten außerkörperlichen Erfahrung bewusster zu sein, denn ich nahm an, dass dieses Wesen eine bloße Projektion meiner Ängste war (als Kind hatte ich viele Alpträume von Außerirdischen und UFOs :D)..
In der nächsten außerkörperlichen Erfahrung dann stand das Wesen noch näher an meinem Bett und ich sah meinen physischen Körper in vielen weiß schimmernden Bausteinen aufgeteilt, in dem Bauch jedoch fehlte eins. Das Wesen hatte einen roten Baustein in seinen Händen und beugte sich zu mir hinüber, um den roten Baustein in meinen Bauch einzulegen.. Zuerst dachte ich: Ja, warum nicht, tu es ruhig, ich habe doch keine Angst vor dir! Also fuhr das Wesen fort.. Im letzten Moment jedoch wurde mir ganz mulmig und befahl, damit aufzuhören. So brach das Wesen das Einsetzen ab. Nach einer Zeit dann bereute ich es, da ich doch meine Ängste besiegen müsse, und da ein Baustein bei mir fehle müsse es doch wohl so sein, so befahl ich dem Wesen doch weiterzumachen.. Wieder brach ich im letzten Moment ab.
Die Kommunikation erfolgte durch bildliche Gedankenübertragung, und es zeigte mir Bilder die ich ganz schwer rekonstruieren kann..
In der nächsten Sitzung stand das Wesen wieder an meinem Bett und ich versuchte wieder die Angst vor dem Wesen auszumerzen, indem ich das Wesen bat, mir seine Hand auszustrecken.
Ich betastete also die Hand des Wesens, die langen spitzen Finger. Ich wollte einfach testen ob das Wesen nun irgendeine Art menschlicher Geist oder doch etwas anderes war, und ich kam auf den Schluss, dass es wirklich etwas anderes war.. Also wurde es mir wieder mulmig und ich kehrte in meinen Körper zurück.
Einmal hatte ich auch eine außerkörperliche Erfahrung mit einer lustigen Verschiebung der Perspektiven.
Mein Geistkörper lag 50 cm über meinen eigentlichen Körper, und ich nahm meinen Geistkörper aus 2 Perspektiven warhr. Das Körpergefühl ging vom Geistkörper aus, die Sichtperspektive jedoch war von einem Punkt ca. 2 Meter diagonal vor mir in der Wand.
War echt komisch als ich mein Bein hob.. Ich sah also unter mir, wie sich mein Bein hob, fühlte aber, dass ich eigentlich unten liege und sich dort mein Bein hob.. Schwer zu beschreiben, war ne komische Erfahrung :D
Meine Frage an euch: Was denkt ihr über dieses Wesen? Es scheint auf jeden Fall meinen Geistkörper zu blockieren, sodass es sich nicht weiter bewegen kann.. Durch die panischen Angstzustände, die es erzeugt, vermindert sich mein Bewusstsein sodass mir leider nicht einfache Dinge in den Sinn kommen, um es verschwinden zu lassen. Schließlich habe ich ja gemerkt, dass ich dem Wesen Befehle erteilen kann, es also bewusst ändern kann! Wenn ich aber versuche, eine ganz bewusste AKE zu induzieren, wills nie klappen.. Es passiert wenn dann durch die simple Suggestion 'Ich bin außerkörperlich' in Verbindung mit binauralen Beats(ja, sie mögen nicht wirklich funktionieren, doch der Placebo Effekt macht halt auch einiges aus!), und das dann auch eher durch Zufall, sobald ich in die Schlafparalyse komme.
So. Da ich diesen Thread schon so lange verfolge, da ich ein großes Interesse an AKEs habe, war es mal an der Zeit dass auch ich meinen Senf dazugebe.
Habt ihr auch Erfahrungen mit solch einem Wesen gemacht?
Ich habe vor kurzem eine eigentlich eher zweifelhafte amerikanische 'Doku' gesehen, fand jedoch einige Inhalte passend zu meinen Erlebnissen! (Link:
)
Hoffentlich fühlt sich niemand abgeschreckt, ich bin mir ja selbst ziemlich sicher dass ich das Wesen überwinden kann!
Buhlman berichtete in seinem Buch Out of Body auch von bizarren Gestalten, die manifestierten Urängste die sich in der Kindheit geprägt haben, die man als allererstes überwinden muss, um voranschreiten zu können :)

Ich hoffe, dass euch der Text verständlich ist und bin gespannt, ob der Eine oder Andere ähnliche Erfahrungen gemacht hat!

LG, Sebi


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

08.07.2013 um 12:49
@sebi187
Hoert sich interessant an!
Was ich nicht ganz verstand jetzt, blockiert dich das Teil wirklich, macht es etwas, was dich an Weiterem hindert oder denkst du selbst, es will dich blockieren und gehst deshalb nicht weiter?


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

08.07.2013 um 16:53
@sebi187
Ich würde es jetzt nicht als unterbewusste Projektion deiner Angst sehen, da es ja auch jedes Mal wieder da ist. Es ist schon eine Art selbstständig agierendes Wesen, allerdings würde ich schon sagen, dass es eine Art Wächter ist, der dich mit bestimmten Ängsten konfrontiert.
Ich denke du bist ja schon auf dem richtigen Weg und probierst verschiedene Dinge aus. Es gibt viele Geistwesen, die unterstützende Helferrollen übernehmen. Kommuniziert hat es ja auch schon mit dir telepathisch. (ist cool die Telepathie wah? ;))
sebi187 schrieb:Ja, warum nicht, tu es ruhig, ich habe doch keine Angst vor dir! Also fuhr das Wesen fort.. Im letzten Moment jedoch wurde mir ganz mulmig und befahl, damit aufzuhören. So brach das Wesen das Einsetzen ab. Nach einer Zeit dann bereute ich es, da ich doch meine Ängste besiegen müsse, und da ein Baustein bei mir fehle müsse es doch wohl so sein, so befahl ich dem Wesen doch weiterzumachen.. Wieder brach ich im letzten Moment ab.
Das zeigt es ja eigentlich ganz gut. Die Angst ist unbegründet, du sollst dich deinen eigenen Ängsten stellen. Aber das Wesen hilft dir diese Angst zu überwinden. du musst nur diesen Schritt gehen und ihn erfolgreich absolvieren , danach wirst du sicher eine Stufe weiterkommen und vielleicht auch aus deinem Haus heraus.


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

08.07.2013 um 19:55
@Haret ja es scheint mich wirklich durch die Präsenz! Ich möchte mir nicht anmaßen zu denken, es würde mich festhalten wollen!
Ich wollte ja zuerst weg, weg, einfach weg von dem Ding, aber ich konnte meinen Rumpf nicht bewegen, wohl meine Glieder und meinen Kopf!

@Dawnclaude ja also ich habe mir schon Gedanken in die Richtung gemacht, von wegen es müsse doch ein Geisterführer sein oder etwas in der Richtung.
Aber dieser eine Moment, in dem es etwas in mich einsetzen wollte, kam mir einfach sehr verkehrt vor..
Einen geistlichen Bestandteil von einem fremden Wesen in mir integrieren? Ich wusste nicht wirklich, was es mir bringen soll, das Wesen hatte zu dem Zeitpunkt auch noch nicht mal mit mir kommuniziert!
Ich bereue nicht, dass ich es abgebrochen habe, da ich ganz stark das Gefühl hatte, dass dies einfach nicht richtig ist, dass mein selbst verändert werden würde..
Mein Körper war komplett weiß! Warum sollte da plötzlich ein Kleiner Teil rot scheinen?
Ein Teil das ich nicht kenne?
Und ja, ich weiß dass ich mich meinen Ängsten stellen muss, ich weiß ja auch dass ich das Wesen bei genügendem Bewusstsein 'steuern' kann, so wie ich auch im Kindesalter die Alpträume durch luzid Werdung bzw. Steuerung besiegt habe :D.. Nur da ist der Punkt an dem ich mich bessern muss. Bewusster sein! Vor allem wenn ich in die Schlafparalyse komme bzw. wenn mein Körper sich loslöst, da breche ich fast jedes mal ab, die einzigen Male in denen ich es nicht abgebrochen habe sind halt eben die ca. 7 Male :D

Ich wollte halt nur meinen Senf dazugeben, ich denke schon dass ich auf dem richtigen Pfad bin!
Trotzdem vielen Dank für den nett gemeinten Ratschlag ;)
Also hat bisher keiner dieses Wesen gesehen.. Vielleicht meldet sich ja noch einer :D


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

15.07.2013 um 17:57
@the_georg
Ups hab dich mit jemand anderem verwechselt , sorry


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

15.07.2013 um 23:53
@sebi187
Oh, hab deine Antwort ueberlesen...
Ich persoenlich hab sowas in der Art noch nicht wirklich erlebt, aber es erinnert mich an etwas :D
Wenn du sagst, dein Koerper war weiss und das Teil rot, was kommt dir denn allein bei den zwei Farben in den Sinn??


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

16.07.2013 um 12:22
@Haret Weiss: Reinheit
Rot: Gefahr, Versuchung, etc.


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

16.07.2013 um 12:28
@sebi187
Aha :D
Ich sag dir mal, was ich mit den Farben verbinde;
Weiss: Reinheit, alle anderen Farben schon in sich tragend...
Rot: Blut, Leben, Leidenschaft, Liebe,Waerme ;)

Raetsel doch mal bisschen weiter :)


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

16.07.2013 um 21:10
@sebi187
Die Farbe rot muss nich unbedingt negativ sein ...


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

16.07.2013 um 23:26
Mit interesse verfolge ich die beitraege hier und es ensteht das bewusst sein wie
Vielfaeltig und real ein mensch durch sein Geist lebt.
Ist es moeglich mit astralreisen und beim austreten aus dem koerper die Zeit welche
Im realen moment vorherrscht so zu ueberwinden das ein Zeitsprung in die nahe
Zukunft moeglich ist.z.b von 30min
Oder gibt es auch auf der astralen geistigen ebene das paradoxe gefangen sein
In der jetzt zeit,im bewussten Moment.


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

17.07.2013 um 19:21
Wäre es möglich sich mit Freunden auf einer Astralebene zu treffen ? Dh wenn zb meine Freundin und ich gleichzeitig eine Astralreise machen, könnten wir uns sehen wenn wir an der selben Stelle wären ?


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

17.07.2013 um 20:49
k_rumpel schrieb:Wäre es möglich sich mit Freunden auf einer Astralebene zu treffen ? Dh wenn zb meine Freundin und ich gleichzeitig eine Astralreise machen, könnten wir uns sehen wenn wir an der selben Stelle wären ?
In der Theorie wäre es möglich und es haben auch schon einige erzählt, dass sie so etwas geschafft haben. Jedoch passiert sowas nur selten. Ich würde es mehr als eine art "geschenk" ansehen, wenns klappt. Heißt, erwarte nicht, wenn es einmal klappt, dass ihr das ständig wiederholen könnt. ;)

Wichtig ist auch, dass jeder von ihnen auf einem ähnlichen Bewusstseinslevel ist, heißt, wenn sie nicht glauben dass Astralreisen echt sind, dann wird's höchstwahrscheinlich schon mal Probleme geben. Dazu findest du diverse Streitthemen in den Foren :D
Chris. schrieb:Im realen moment vorherrscht so zu ueberwinden das ein Zeitsprung in die nahe
Zukunft moeglich ist.z.b von 30min
Oder gibt es auch auf der astralen geistigen ebene das paradoxe gefangen sein
In der jetzt zeit,im bewussten Moment.
Jeder Mensch, der Astralreisen erlebt hat meistens besondere Wünsche und Interessen, die er verfolgt. Es kann sehr wohl sein, dass du etwas erleben kannst, dass dir Einblick in die Zeitliche Entwicklung gibt.
da es WAhrträume gibt, also Zukunftsträume die eintreffen, kann also auch eine Zukunftszene für dich simuliert werden. Ich selbst hatte so eine Astralreise, wo mir gezeigt wurde, was in ein paar Wochen später passieren wird. Dummer weise hatte ich es nich so ganz ernst genommen. :D
Was nicht bedeuten muss, dass dies nun die tatsächliche Zukunft ist, lediglich eine Zukunftswahrscheinlichkeit.
Wenn du erst mal Astralreisen erlernt hast, kannst du versuchen dich auf dieses Thema zu konzentrieren. Vielleicht erlebst du was sehr interessantes. Und falls dem so ist, wärs super, wenn du dich wieder meldest :D

Möglich ist es jedenfalls, man sollte nie etwas ausschließen in der unendlichen Welt von allen Potentialen. :)


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

18.07.2013 um 11:07
Dawnclaude schrieb:In der Theorie wäre es möglich und es haben auch schon einige erzählt, dass sie so etwas geschafft haben. Jedoch passiert sowas nur selten. Ich würde es mehr als eine art "geschenk" ansehen, wenns klappt. Heißt, erwarte nicht, wenn es einmal klappt, dass ihr das ständig wiederholen könnt. ;)
Damm ,üssten sich ja beide nachhinnein das selbe zu erzählen haben, wenn dem so ist.
Währe es dann nicht damit auch schon bewiesen das es Astralreisen gibt?

Aber wie schon gesagt nur unter der Vorraussetzung, dass beide das gleiche Erlebnis wiedergeben.


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

18.07.2013 um 18:40
@Lunaras
Lunaras schrieb:Währe es dann nicht damit auch schon bewiesen das es Astralreisen gibt?
Unter 2 Personen schon , aber andere werden dir bestimmt nicht glauben ... Es werden leider immer Skeptiker geben ...


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

18.07.2013 um 23:12
@Dawnclaude

Du scheinst mir ja schon recht viel Erfahrung auf dem Gebiet gemacht haben. Wie hast du das Astralreisen denn erlernt und wie lange hat es gedauert bis du es kontrolliert auslösen konntest?
(Tut mir Leid falls du die Frage schon gestellt bekommen hast, habs dann vermutlich übersehen)
Ich bin mit dem Fortschritt irgendwie stehen geblieben,ich versuche es nun schon fast täglich und komme auch immer bis zur Schlafparalyse jedoch nicht darüber hinaus. Wie geistesanwesend bist du während der Trennung vom Körper? Also ich bin ziemlich wach und naja möglicherweise ist das auch das Problem. Gibt es da nicht irgendeinen Trick beim Trennen der Körper?


melden
Anzeige

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

20.07.2013 um 23:01
sebi187 schrieb:Buhlman berichtete in seinem Buch Out of Body auch von bizarren Gestalten, die manifestierten Urängste die sich in der Kindheit geprägt haben, die man als allererstes überwinden muss, um voranschreiten zu können :)
Heißt als Skeptiker/Atheist/Realist hat man also eigentlich beste Voraussetzung eine Astralreise zu machen, da die Angst resultierend aus Aberglaube wohl das größte Hinderniss ist. :troll:

@Trinion
Da die Entspannung für mich das größte Problem war hab ich es mit entspannungs mp3 tracks versucht.

Das bekannteste ist wohl Idoser (Binaurale Wellen) Diese sollen die Gehirnwellen beeinflussen und auf eine Frequenz bringen, die man eben z.B. in tiefen Entspannungszuständen hat.

Nach mehrmaligen Probieren konnte ich mich tatsächlich zu einem gewissen Grad so weit entspannen dass diese oft genannten "Effekte" vor einer Astralreise eintrafen.

Weiter kam ich aber noch nicht. Und hab es auch noch nicht ausführlich genug probiert. Ich denke weil ich weiss was ich nun erwarten muss, geht es wegen der Ungeduld noch schwieriger.

Man muss tatsächlich mit einer gewissen "Scheißegaleinstellung" rangehen damit es klappt.


melden
99 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden