weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

691 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum, Welt, Astralreise, AKE, Astral, OBE, Astralwelt

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

21.07.2013 um 09:07
the_georg schrieb:Das bekannteste ist wohl Idoser (Binaurale Wellen) Diese sollen die Gehirnwellen beeinflussen und auf eine Frequenz bringen, die man eben z.B. in tiefen Entspannungszuständen hat.
cool das muss ich mir mal merken, vielleicht hilft mir das ja auch weiter^^


melden
Anzeige

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

21.07.2013 um 22:14
@the_georg
the_georg schrieb:Heißt als Skeptiker/Atheist/Realist hat man also eigentlich beste Voraussetzung eine Astralreise zu machen, da die Angst resultierend aus Aberglaube wohl das größte Hinderniss ist.
/Agnostiker.
Ja, das stimmt. Vorausgesetzt, man bleibt bei vollständigem Bewusstsein, was bei mir eben das Hauptproblem ist..


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

23.07.2013 um 17:20
Hallo Leser/in,

ich habe das Theard seit längeren beobachtet und glaube auch daran,habe es auch einige Male versucht und genau dieselbe Symptome gehabt z.b das Piep geräusch.
Ich hätte dazu eine Frage, gibt es hier einen der es bewusst gelernt hat z.b durch Monroes technik,wie lange habt ihr dafür gebraucht ?

dann hätte ich noch eine Frage,wenn ihr austretet,dann ist die Wahrnehmbar genauso wie im realen Lebel,dass heißt ihr könnt keine Unterschiede feststellen,es ist genauso wie aufstehen,aber ohne den physikalischen Körper.Es ist nicht vergleichbar mit einem Klartraum,also dass ihr zuschaut und bewegt euch sozusagen wirklich.Ich hoffe ihr versteht es,was ich meine.

Danke fürs lesen :)


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

23.07.2013 um 21:48
derruhige schrieb:dann hätte ich noch eine Frage,wenn ihr austretet,dann ist die Wahrnehmbar genauso wie im realen Lebel,dass heißt ihr könnt keine Unterschiede feststellen,es ist genauso wie aufstehen,aber ohne den physikalischen Körper.Es ist nicht vergleichbar mit einem Klartraum,also dass ihr zuschaut und bewegt euch sozusagen wirklich.Ich hoffe ihr versteht es,was ich meine.
Beim klartraum schaust du zu?

Ja also man kann sich wirklich bewegen. Es KANN unterschiede in der Wahrnehmung geben , gibt mehrere Varianten. Und du denkst dann in dem Zustand darüber nach was z.b. anders ist.
Es sei denn du wirst durch andere Dinge abgelenkt.


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

23.07.2013 um 22:02
Dawnclaude schrieb:Beim klartraum schaust du zu?
Ich meinte eigentlich normaler Träume und Klarträume,ob sie damit vergleichbar sind,da schaut man ja zu,bei dem einen weiß man das man träumt und kann es kontrollieren und bei dem anderen also normaler Traum,das komplette Gegenteil eigentlich.
Dawnclaude schrieb:Ja also man kann sich wirklich bewegen. Es KANN unterschiede in der Wahrnehmung geben , gibt mehrere Varianten. Und du denkst dann in dem Zustand darüber nach was z.b. anders ist.
Also ist das Prinzip mit unsere Welt vergleichbar,also von der Bewegung her,also wie z.b bei der Matrix,dass man da nicht bemerkt,was jetzt Realität ist.
Klar andere Warnehmung und das Umfeld,aber bitte schreibt nicht darüber,wie es da aussieht,sonst wäre es nicht spannend :D
Falls klappen sollte,dann würde ich gerne mit euch dann privat reden :)

Ich wünsche euch schöne sonnige Tage :)


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

28.07.2013 um 12:21
Hallo zusammen,
habe die warmen Tage genutzt um mich hier mal ein wenig einzulesen (wen ich auch noch nicht alle 28 Seiten geschafft habe) und muss sagen ich finde dieses Thema sehr interessant!
Gestern Abend wollte ich das mit dem "Körper verlassen" auch mal ausprobieren und bin jetzt an dem Punkt, dass ich rätseln muss, wie weit ich gekommen bin.
Soweit ich mich richtig erinnere, spürte ich irgendwann etwas, das mit dem "Schwebegefühl" vergleichbar wäre, jedoch nur kurz (und visuell bestätigen kann ich ein "Herausgehen" auch nicht da ich meine Augen nicht aufbekam bzw. einfach nichts sah). Ich spürte eine starke kraft die mich "zurückzog", vlt. auch meine eigene Verunsicherung über das grelle Pfeifen, dass bei mir einsetzte und dass ich nur schwerlich als Tinitus oder Piepton abtuen will. Selbst als ich wieder bewusst bei mir, also wach, war, hatte ich einige Sekunden schwierigkeiten das Pfeifen loszuwerden.

Meine Frage an der Stelle: War das schon was, und heißt es von nun an üben, üben, üben?

LG Dr.Pain :D


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

28.07.2013 um 20:49
Dr.Pain schrieb:Ich spürte eine starke kraft die mich "zurückzog", vlt. auch meine eigene Verunsicherung über das grelle Pfeifen, dass bei mir einsetzte und dass ich nur schwerlich als Tinitus oder Piepton abtuen will. Selbst als ich wieder bewusst bei mir, also wach, war, hatte ich einige Sekunden schwierigkeiten das Pfeifen loszuwerden.
es kann sein, dass dich (einer deiner "Wächter") jemand wieder zurückschob, weil das noch ein Schritt zu weit gegangen wäre für den Anfang.
Und ja das Grelle Pfeifen ist ein typisches körperliches Merkmal von dem Beginn der Astralreisen. du kannst dich auf den Ton konzentrieren, der kann dir helfen dich weiter zu entspannen , dann wird es immer lauter und lauter. Irgendwann passiert dann was. Du brauchst keine Angst davor haben, auch wenn es halt dann richtig laut wird.
Egal wieviele "Nicht Astralreisende" dir vermitteln wollen, dass dieses Pfeifen etwas anderes ist, lass dich nicht verunsichern, du wirst es auf diese Weise immer wieder reproduzieren können.

Also bleib dran :)


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

29.07.2013 um 11:58
Alles klar vielen Dank @Dawnclaude !
Mal schauen obs noch mal klappt :D


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

30.07.2013 um 00:42
@Dawnclaude
@cognition

Ich hoffe, Ihr könnt Euch noch daran erinnern, dass wir vor längerer Zeit mal die Idee hatten, Astralreisen durch ein Experiment auf die Probe zu stellen.

Meines Wissens nach war Dawnclaude auch bereit, daran teilzunehmen.

Die Idee orientierte sich an dem Experiment mit den Leuchttafeln und den Schriftzeichen unter der Decke.

Dawnclaude wollte mit einem Kumpel gemeinsam ein solches Experiment durchführen, wenn es ihm die Zeit ermöglicht.

Hat sich dahingehend etwas getan?


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

30.07.2013 um 11:46
@fumo


Hier wurde doch auch schonmal geschrieben, das wärend einer Operation im Krankenhaus Bilder über den Kopf des Patienten abgespielt wurden. Hinterher konnte er beschreiben, was es für Bilder waren.

Meinst du sowas in der Art?


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

03.08.2013 um 16:57
Hallo Leute,

ich hatte gestern mir den Horrofilm Silent Hill angschaut, nach 1 Uhr bin ich schlafen gegangen, war auch sehr müde und wollte das mit dem Versuch außerkörperliche Erfahrung nicht versuchen, aber plötzlich hörte ich alles mögliche an Geräuschen und wurde irgendwie nach unten gezogen mit einer enormen Kraft, war indem moment am Bett Rand, hatte Angst das ich runterfalle oder so und das fühlte sich alles sehr echt an, also kein Traum, das war das intensivste was ich je erlebt habe.
Ich hab leider Erinnerungslücken was danach passiert war und davor...


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

05.08.2013 um 10:23
derruhige schrieb:fühlte sich alles sehr echt an, also kein Traum, das war das intensivste was ich je erlebt habe
Und deine vielen luziden Träume fühlten sich nicht so echt für dich an? Worin lag der Unterschied zu der Intensität?


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

06.08.2013 um 06:24
@Dawnclaude

Ich habe mal eine Frage an dich: Ich hatte mal einen Traum in dem ich erkannt habe das ich träume und nachdem ich das erkannt habe, bin ich irgendwie durch 4-5 verschiedene Traumorte regelrecht geschubst worden. Ich habe auch Stimmen wahrgenommen und mir kam es so vor als hätte "irgendwer" versucht mich in dem Traum wieder zu täuschen, das heisst mich wieder glauben zu lassen das ich schlafe.

Das hat aber nicht funktioniert, jeden Ort den ich wahrgenommen habe im Traum, erschien mir auch als Traum. Ich war bei Bewusstsein und alles ging ziemlich schnell und hektisch, ich wachte auf und lag im Bett und nach einem Moment erkannte ich das ich immernoch schlafe (falsches erwachen). Es wechselte wieder schlagartig die Umgebung und es wäre diesmal so als würde man mich "angreifen" wollen, jedenfalls hatte ich schon ziemliche panik und versuchte auch selber aufzuwachen, es gelang mir auch kurz ich war zwar wach, konnte mich aber nicht bewegen und war total müde ausserdem waren meine Augen verdammt schwer. Ich habe versuchst zu schreien damit ich vielleicht von meiner eigenen Stimme wacher werde aber nichts zumachen, ich schlief wieder ein und so ging das noch einmal vor vorne los. Panik, (falsches erwachen), aufwachen erzwungen und wieder Bewegunsunfähig aber denn war ich plötzlich hellwach.

Es fühlte sich beinah an wie ein kampf, ich wollte wach werden, irgendwie hatte ich panik und ich fühlte mich selbst nachdem ich endlich wach wurde immernoch verfolgt. Es war 9:00 morgens,falls dir das was bringt.

Ich frage dich weil du ziemlich "erfahren" wirkst, du musst wissen ich träume gerne und auch viel, manchmal luzide, manchmal eben nicht. Nur sowas habe ich noch nicht erlebt, die oben beschriebene "schlafstarre", wenn es denn eine war, hatte ich auch schonmal, nur da hatte ich das Gefühl mein einer Arm war in der Wand, mein Bett steht neben der Wand musst du wissen ;)

Nur diese Verfolgungsängste hatte ich noch nie, ich wollte umbedingt wach werden und ich hätte schwören können nachdem aufwachen jemand wollte mich daran hindern.

Seitdem hatte ich das nie wieder, war auch schon länger her 3-4 Monate, daher ist es nicht 100% detailtreu aber vielleicht kannst du was damit anfangen.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

06.08.2013 um 16:19
@baalzebul
welchen Sinn und Zweck das gehabt haben könnte, kann ich dir nicht genau sagen, müsste ich dich und deine Vergangenheit bzw. deine damalige situation kennen.
Vielleicht ging es um Verfolgungsangst, vielleicht ging es in dem moment um Panik vor Kontrollverlust.
Kann ich verstehen, dass das einen zu schaffen gemacht hat.
Ein bisschen vergleichbar wie mit den leuten die oft Schlafparalysen haben, wenn sie erwachen.

Und ja aus meiner Sichtweise würde ich sagen, dass dir das ganz gezielt und konkret vermittelt wurde und nicht einfach nur Zufall oder ne instinktive Verarbeitung deines UB war.


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

06.08.2013 um 16:20
@Dawnclaude
Es waren die Gefühle, es war einfach nur unfassbar, für mich war das ganz klar kein Traum, ich wurde sehr heftig nach unten gezogen und hab mich gewehrt, sonst wäre ich auf dem Boden gefallen, ich frage mich hätte ich mich fallen lassen, wäre ich in der Astralwelt. Ich hatte auch kurz die Augen auf gemacht und schaute auf den Boden und dann wieder zu und dies war sehr Real! (von gefühl her), nach kurzer Zeit, betrachte ich mich selber im Bett, dass war dann eher Vorstellung...ich habe keine Ahnung wie, aber ich kann Traum und Realität sehr gut unterscheiden.Aber mein Erinnerungsvermögen ist ziemlich schlecht leider...
Ich weiß nicht, aber kann es sein das mein Gehirn ziemlich zugemüllt ist mit den ganzen Klarträumen, ich kann mich an vielen Träumen erinnern und auch wieder da einsteigen.


Was mir so auffällt ihr mediert ja alle...


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

06.08.2013 um 16:21
@Dawnclaude

Danke :) Falls mir sowas wieder passieren sollte, ich weiss wo ich dich finde ;)


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

09.08.2013 um 19:19
@Dawnclaude
@Njay

Ich habe eine Frage an euch :)) :

Also, wie kann ich wissen auf welcher astralebene ich bin?

Wie komme ich auf die Real ebene ?

Wie Wechsel ich Ebenen?


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

09.08.2013 um 19:47
@D4V3R

du merkst es wo du bist. es gibt so unendlich viele ebenen im astralreich..dafür gibt es keine landkarte od sowas:) also ich kenne da keine

u das ist auch nicht wichtig. es geht um die erlebnisse..

realebene?
wechseln? davon habe ich noch nichts gehört.
u auch nicht selbst so etwas erlebt..


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

09.08.2013 um 20:23
@georgerus

Asoo danke :) war noch nie in einer Astral reise..
Will es demnächst mit Tricks und so versuchen...


Wie merke ich das ich auf der Real ebene bin? Wenn alles wie in echt ausschaut ? Kann ich meinen besten Freund z.b.: ausspionieren ??


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

09.08.2013 um 20:26
@D4V3R

mit tricks geht das nicht. du musst es schon bewußt wollen u auch einen gewissen respekt mitbringen.

ja du wirst es merken wenn du in einer ebene bist, die ein abbild der realität ist, weil es da so aussehen wird. aber mit veränderungen. das kommt auf deinen einfluss darauf an. u auspionieren sowas geht nicht meiner meinung nach..

dazu gabs hier mal ein experiment in einem anderen tread, u die leute sind da gescheitert...sowas funktioniert einfach nicht..


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

09.08.2013 um 20:30
@georgerus

Asoo ja ich weis das ich es bewusst wollen muss, ich werde es so machen:

Bewusst in die schlafparalyse --> und mich extrem konzentrieren und entspannen hoffentlich klappt dies auch

&

Da


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

09.08.2013 um 20:31
Dawnclaude

Hat gesagt das ich zum Beispiel die echten Autos die fahren sehen kann und zu Personen gehen kann ...


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

09.08.2013 um 20:32
@D4V3R

ja du kannst mal versuchen per meditation in den schlafzustand zu kommen..davor dann immer wieder sagen od denken, du wirst nun eine astralreise machen..

hmm ok, wenn er das so sagt...ich hatte andere erlebnisse..auch wegen anderen gründen warum ich das anstrebte..


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

09.08.2013 um 20:36
@georgerus

Ich strebe es aus vielen gründen an, es ist ein unvorstellbar bares Phänomen für mich.

Ich will viel erforschen und gern mit Seelen
sprechen :)


Es wäre cool wenn du mir über deine Erfahrungen erzählst & wie hattest du die erste bewusste Astral reise?

Mit Anleitung und so oder im Zufall?


melden
Anzeige
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

09.08.2013 um 20:41
@D4V3R

bei mir war es synchron zu meiner lebenssituation.
klar habe ich vorher von dem gehört, also wurde mein bewußtsein wach dafür.

u dann begann ich mit der meditation. u dann war dieser eine morgen, wo ich das erste mal ein astrales erlebnis hatte, u in einer abbildung der realebene hoch zu decke flog..

dann hatte ich das noch ein paar mal, u dann kamen extreme steigerungen bis hin zu mentalen reisen..
also ich habe sozusagen mehrere stufen übersprungen..

anleitung,zufall..einige habe ich seblst ausgelöst. die anderen mit tiefgreifenden offenbarungen, da war etwas anwesend, was mich berührte u somit den austieg einleitete..od mich begleitete durch worte, oft auch ein lied:) mit einer ankündigung..


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden