weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

691 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum, Welt, Astralreise, AKE, Astral, OBE, Astralwelt

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

30.11.2012 um 08:56
@Impuls

haben deine Missionen von denen du sprichst, vielleicht was mit den KDL zu tun?


melden
Anzeige
Impuls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

30.11.2012 um 09:50
@Motroad

davon hab ich noch nie was gehört. was is das? (kannst mir auch pn schreiben)- wie gesagt, ich folge nur meiner Intuition, das ist Mission genug...und ich kann spüren, wenn andere Seelen, mit denen ich verbunden bin, Hilfe brauchen. So wie auch umgekehrt. Darauf vertraue ich. Ich mag Organisationen, egal welcher Art nicht und auch keine Systeme.


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

30.11.2012 um 12:00
@Impuls

u wo war ich denn dann? im kollektiven unterbewußtsein od im jenseits?

erklär doch einfach mal bitte das ganze ausführlicher

u was für missionen sind das denn? wem hilfst du denn da?
ich hab sowas ähnliches vor kurzem schon mal gehört aus einer anderen quelle

aber begreifen tue ich das nicht, anderen seelen helfen, wo sind denn die seelen?


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

30.11.2012 um 12:14
@georgerus
na, wo sind die seelen?
siehst du dich selbst als seele? dann schau dich mal um ;)


melden
Impuls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

30.11.2012 um 12:22
@Haret

Danke.


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

30.11.2012 um 12:56
@Impuls
@Haret


ok also seelen von menschen die lebendig sind wie ihr u ich?

u was für hilfe brauchen die, kennt ihr die persönlich aus dem reallife?
u bringt die hilfe auch etwas im realen leben? wie kann ich mir das genau vorstellen?

könnt ihr mir dann zbsp auch helfen?


melden
Impuls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

30.11.2012 um 13:07
@georgerus

du bist ja ganz schön hartnäckig..
...Seelen aus dem Diesseits und Jenseits, wobei die aus dem Jenseits teilweise auf der Erde festhängen , weshalb sie Hilfe brauchen.

Nunja- persönliches Kennen...man kann sich auch aus nem früheren Leben kennen..ob man sich in Realität trifft, ist wahrscheinlich Schicksal.

Ja, man sagt: 1 Schritt in der anderen Welt sind 3 in dieser.
Es wirkt sich direkt aus, in der materiellen Welt braucht es dennoch Zeit zum Manifestieren.

Was genau für Hilfe brauchst du denn?


melden
Impuls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

30.11.2012 um 14:06
@Njay

Wollte dich bitten , hier wieder teil zu nehmen....ich habe auch genug gesagt.

Weisst du , ich habe es zu oft erlebt, dass ich die (oft geistige) Arbeit mache und andere die `Früchte ernten`..
ich will ja nichts dafür haben, aber die Dinge sollten schon an `ihrem Platz` sein. Das heisst, Lohn oder Anerkennung brauch ich nicht, aber wenn andere sich Anerkennung für meine Arbeit holen, ist das ungerecht und da wehre ich mich. Nur, damit du mich verstehst...
Und ich bin bestimmt nicht verwirrt. Ich nehme alles sehr genau.

Jedenfalls `Schwamm drüber` und ich hoffe, du kannst hier noch vielen helfen. Peace & one love


melden
Impuls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

30.11.2012 um 14:07
Wer noch ne Frage speziell an mich hat, schreibt mir bitte pn...Danke.


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

30.11.2012 um 14:22
@Impuls
gut erklaert ;)
wobei ich denke, man trifft oder kennt sich eher selten.
die art der hilfe haengt davon ab, wie weit man ist.
man faengt halt mini an...


melden
Impuls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

30.11.2012 um 14:35
@Haret

ist echt schwierig (fast unmöglich) , sich aus dem Thema `rauszuhalten...

ja, stimmt. Ist auch gar nicht wichtig, sich persönlich zu kennen. Hauptsache, man ist `zur richtigen Zeit am richtigen Ort`..

Und die `Hilfe` hängt auch von den speziellen Begabungen einer Person ab. Und kann auch kombiniert aus verschiedenen Methoden sein.

Man kann nicht alles alleine machen. Und deshalb ist es gut, dass jeder da, wo er ist hilft auf seine Weise.

Und je mehr helfen, desto besser. smile


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

30.11.2012 um 19:38
@Impuls
Ich kann erst jetzt wieder aktiv hier im forum teil haben, da meine freundin erkrankt ist und ich mich um unseren kleinen kümmern musste. Ich hoffe ihr versteht das 😊

Und mit lob usw hat das doch nichts zu tun, der thread gehört ja nicht mir sondern für alle die fragen und erfahrungen teilen möchten 😊

Mfg Njay

Ps.: Heute nacht ist es wieder soweit :)


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

01.12.2012 um 14:17
Eine Astralreise hatte ich noch nie aber letztens als ich schlafen wollte hatten ich so ein komisches Gefühl im Hinterkopf (in Monroes Anleitung hatte er es mit Schwingungen beschrieben was dem sehr nahe kommt) so als ob ich den Übergang von Wach zu Schlaf spüren konnte, den man eigentlich ja nicht bemerkt, nur das dieser Übergang ganze Zeit anhielt. Ich dachte schon das ich Ohmächtig werde und bin dann aufgestanden.
In Monroes Anleitung steht ja das man die Schwingungen kontrolieren muss um eine AKE zu bekommen, war das Gefühl das ich hatte, das was er meinte ?


melden
Impuls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

01.12.2012 um 17:36
@Njay

Auf jeden Fall. Verstehen..gute Besserung ihr!


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

01.12.2012 um 20:51
@Impuls
Vielen dank :)


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

01.12.2012 um 22:23
@Njay
@Impuls
Ich hätte mal einige Fragen die mich beschäftigen und das schon sehr, sehr lange.
Ich habe aus meiner Kindheit noch Erinnerungen wo ich oft drüber nachdenke.
Ein Beispiel . Ich habe als Kind ca.5 Jahre mit meinen Puppen gespielt und plötzlich habe ich mich selbst beobachtet. Ich schaute mir besonders intensiv meine Hände an und ich stellte mir in Gedanken die Frage ,wie bin ich hier reingekommen?
Also ich habe mich nicht gefragt wo ich her komme ,sondern mir war bewusst das ich nicht mein Körper bin ! Ich habe meinen Körper nicht als ich empfunden.
Kann man als Kind aus seinem Körper raus um sich zu beobachten? Und wie kam ich als Kind auf so eine Frage ?

Als Erwachsene habe ich einige male kurz vorm einschlafen so ein Gefühl als ob ich weggehe, ich kriege dann totale Panik und reiße mich mit Gewalt aus dem Dämmerzustand. Ich habe jedesmal dann Angst das ich sterbe. Ich habe es mir immer so erklärt das ich vieleicht falsch oder garnicht geatmet habe. Kann es vieleicht sein das ich auf dem weg war eine ausserkörperliche Erfahrung zu machen ?

Einige male habe ich auch Erfahrungen gemacht das ich der Meinung war wach zu sein und habe Dinge gehört oder gesehen die mir so real erschienen. Vor ein paar Wochen sah ich eine grau,schwarze Kugel an der Wand ich hatte etwas Angst war aber auch fasziniert. Mir war das die Kugel gemerkt hat ,das ich wach wurde! Sie flog dann wie pulsierend, wabbernd über das Bett und war direkt vor mir und verschwand dann hinter der Gardiene ans Fenster und war verschwunden.

Ich muss sagen ich habe sowas nie bewusst herbei geführt um solche Erfahrungen zu machen, da ich für solche Experimente echt zu ängstlich bin. Eigendlich wäre ich ehr froh wenn diese Erlebnisse nicht wären.

Vieleicht könnt ihr mir ja ein wenig die Angst nehmen und habt einen Rat wie ich wenn sowas wieder mal passiert reagieren könnte.

L. G. Babsi


melden
Impuls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

01.12.2012 um 23:15
@Babsi6
als Kind ist man noch mehr mit der geistigen Welt verbunden und kann sie auch noch mehr wahrnehmen, jedoch nicht logisch verarbeiten, da das `Ich` erst langsam inkarniert. Soweit ich weiss, ist man erst mit 21 ganz mit dem Körper verankert. Bei Schocks oder Traumen vor dieser Zeit, kommt es oft dazu, dass die Seele sich nochmal zurückzieht aus dem Körper und man dann erst den Schock oder das Trauma zu verarbeiten hat, um ganz die Kontrolle über sich zu haben.

Dieser Zustand, sich bewusst zu sein (von ausserhalb zu `sehen`, nennt man `das beobachtende Ich` (sowas wie das höhere Selbst) und hilft, Abstand von Verhaftungen zu bekommen und sich besser zu analysieren. Du bist dir also bewusst, dass du nicht Körper bist, sondern Seele. Und das ist richtig. Und wird von vielen angestrebt durch Meditation z.B.
Nur als Kind in einer Familie, die die Dinge nicht so sieht, ist das schwierig, weil das Kind mit einer doppelten Wahrnehmung lebt und ihm auch oft eingeredet wird, dass es falsch ist. Und es muss ja funktionieren, da es den Eltern ausgeliefert ist und schiebt die höhere Wahrnehmung dann oft beiseite.
Daraus folgt dann, dass man im Erwachsenenalter seine eigene Intuition wieder neu entdecken kann und neu lernt, ihr zu trauen.

Die Seele kann nicht sterben. Ihr Bewusstsein ist ewig. Das, was Angst hat zu sterben, ist das `Ich`. Und es versucht alles, um nicht zu sterben.

die Sufis haben da einen schönen Spruch: `Stirb, bevor du stirbst.`

Und der Übergang in die astrale Welt ist auch ein `Sterben` (und kann sich auch so anfühlen).

Dazu passt der Spruch: `Der Schlaf ist der kleine Bruder des Todes.`

Ich hatte auch mal so `ne Kugel, die war aber blau. Ich glaube, es sing bestimmte eigene Gedanken (kombiniert mit Emotionen), die sich zu einem Energieball formen. Dieser ist dann in der Astralwelt sichtbar.

Ich würde dir raten, alles, was dir zur Farbe grau einfällt, aufzuschreiben und dann zu überlegen, mit welchen Gedanken und Emotionen das von dir zu tun hat. Wenn du das weisst, kannst du die Gedanken umformulieren in dir hilfreiche Gedanken. Die wirken sich dann auch auf deine Emotionen aus. Dann müsste sich die graue Kugel auflösen oder verwandeln.


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

02.12.2012 um 11:57
@Babsi6
Was impulus sagt ist voll und ganz richtig. Als kind bist du mit der geistigen welt noch voll verbunden. Die wahrnehmung ist noch eine ganz andere wie die eines kindes mittleren alters.

Ich habe auch ab und zu eine Energie kugel über meinem kopf, die stark pulsiert kurz vor dem austritt. Ich empfand sie aber nie als Fremdartig. Durch das pulsieren dieser kugel hab ich zu anfang sogar gelernt im schwingungs zustand die schwingungen zu kontrollieren.

Als kind ist es mir nicht passiert oder ich kann mich nicht mehr daran errinnern den körper verlassen zu haben.

Dennoch sehr intressant deine geschichte und danke das du diese erfahrung teilst.

Mfg Njay


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

02.12.2012 um 12:26
@Njay
Kannst du mir denn einen Rat geben wenn man solche Erfahrung nicht machen möchte ,a) wie man das verhindern kann und b) warum es scheinbar auch willkürlich passiert ohne damit zu experimentieren ?

L.G. Babsi


melden
Anzeige

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

02.12.2012 um 13:05
Hallo zusammen,

ich beschäftige mich seit Ca. Nem Jahr mit dem Thema, bzw hatte vor wenigen Monaten das fast jeden Tag...
Erst vor von Freitag auf Samstag hatte ich wieder einen Traum(ich nenne es einen Traum weil ich die unterschiede zwischen luzides träumen und astralreise nicht kenn.

Was mir aufgefallen ist: ich falle ins träumen meist wenn ich an.dem Tag einen mittagsschlaf gehalten hab. Und dann nachts irgendwann wieder schlafen gehen will.. aber das nur mal nebenbei, Vll hilft es Ja jemanden.

Was ich leider noch nicht geschafft habe trotz mittlerweile vielen Anläufen meinen Körper zu verlassen. Das liegt womöglich an meine Angst.. ich trau mich einfach nich raus.. weil ich zu sehr beschäftigt bin das alles noch bewusst wahrzunehmen was in.mir gerade geschieht(diese lähmungen, die krassen Geräusche etc...)

Auf jedenfall am Freitag war es wieder soweit. Ich kam so wies aussieht in die Welt der negativen Energien.. so lag ich innerhalb des Traums verkehrt herum auf meiner schlafcouch und hatte das starke Gefühl dass.ich immer wieder beobachtet werde. Da das Zimmer natürlich stockdunkel war konnte ich leider nix sehen. Allen Anschein nach(Geräusche) müssten es Kinder gewesen sein, eines davon saß auf meiner decke. Aufgrund meiner Angst hab ich mich jedoch unter meiner decke versteckt und gewartet bis ich wieder rauskam.. es war die Nacht generell oft so dass ich immer wenn ich wach wurde nochmals mit aller kraft reingezogen wurde ob ichs wollte oder nich. Ich war an dem Tag einfach nicht bereit dafür..

Vielleicht kann sich jemand daruber äußern, und inwieweit man diesen Traum einordnen kann.

Für unübersichtliches schreiben entschuldige ich mich.. bin Grad am Handy..


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden