Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum uns Ausserirdische nicht besuchen können...

335 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Aliens, Außerirdische, Kritik ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum uns Ausserirdische nicht besuchen können...

06.02.2005 um 03:57
@ rafael

ich weis ja net woher du den müll über die zentralsonne die weiter sonnen "gebährt" herhast aber das würde mich echt intressieren...

erol


melden

Warum uns Ausserirdische nicht besuchen können...

06.02.2005 um 04:40
Link: www.pm-magazin.de (extern)

Evolutionsforschung
Das Lebewesen Menschheit
Auch wenn wir es nicht bemerken: Wir sind Mitspieler eines gigantischen Entwicklungsschritts der Evolution. So wie alle Lebewesen einmal aus der Verbindung von Einzelzellen entstanden sind, wird die gesamte Menschheit sich zu einem Wesen der nächsten Art zusammenschließen. Wissenschaftler sagen: Dieser Prozess hat schon begonnen. Die Spuren des »Metamenschen« lassen sich überall auf der Erde erkennen. Von Nicolai Schirawski

Ein Zitat aus dem P.M.-Magazin

Ich habe einen Link zu der Internetseite von PM-Magazin.
Für weitere Informationen, einfach den dort vorhandenen Internetlink öffnen,
und gegebenenfals denn ganzen Artikel im Magazin lesen.

Rein durch die Wirkung auf das menschliche Temperament würde die vegetarische Lebensweise das Schicksal
der Menschheit außerst positiv beeinflussen können. Zitat von Albert Einstein

Eine der letzten Mysterien die die Menschheit lösen wird ist die der Musik. Denn die Musik spielt bis zum Ende.



melden

Warum uns Ausserirdische nicht besuchen können...

06.02.2005 um 04:44
Link: www.heise.de (extern)

Wenn Zellen sich verbinden, um einen vielzelligen Organismus zu bilden, dann könnten Organismen sich auch verbinden, um einen Organismus aus Organismen zu bilden - einen Superorganismus.

Im anhang ist auch noch ein Link zu einer Webseite in dem dieses Thema ausgibig behandelt wird.

Ich wollte mit meinem Metamorphose-Artikel, hauptsächlich mit der Bemerkung über die unausweichlichkeit des Kontaktes mit Aliens eingehen, da unser Metawesen genau wie wir, eine soziale Veranlagung hat.

Rein durch die Wirkung auf das menschliche Temperament würde die vegetarische Lebensweise das Schicksal
der Menschheit außerst positiv beeinflussen können. Zitat von Albert Einstein

Eine der letzten Mysterien die die Menschheit lösen wird ist die der Musik. Denn die Musik spielt bis zum Ende.



melden

Warum uns Ausserirdische nicht besuchen können...

06.02.2005 um 14:13
Leute es ist schon hart matti und co zweifeln an ihrer eigenen Existenz.Unser dasein ist der Beweis für ausserirdisches Leben.

@rafael
dein beiträge interressant aber sie sprechen gegen einige physikalsiche Gesetzte.
und flut und ebe werden durch die gravitationskraft des Mondes erzeugt.Dies bremst auch die Rotation der erde ab.

Ich möchte es hier nochmal erwähnen:
Ich selber überzeuge mich von wissenschaftlichen fakten aber matti und co scheinen allwissend zu sein.
Ich habe schon in einem anderem Thread erwähnt das ich einen kenne dem ich sehr vertraue und der mir als ich ihm erzählte das ich öfters in der Freizeit mich mit solchen ufo zeugs auseinandersetzte mir sagte :"Du weißt ja dass ich als Physiker in Rußland in einem Forschungszentrum arbeite!Ihr habt euch ja schon oft gewundert warum ich jedes halbe Jahr frei bekomme!In Wirklichkeit arbeite ich in einer speziellen Einrichtung und ich sage dir:An dem Ufo-zeugs ist was dran.Auch wenn es 1% der Wahrheit ist.Und es gibt Aliens auf er Erde.Die Physikalischen und technologischen Errungenschaften sind denjenigen der offiezielle Wissenschaftler um 30 Jahre vorraus!
Er erwähnte ausserdem das die Theorien mit verträgen mit ausserirdischen völliger blödsinn sind und das vieles eine vetuschungskampange ist.

@matti und co :
Es hat keinen sich zu streiten da keiner von uns behaupten kann das er alle strukturen des universum kennt und versteht und damit auch alle physikalischen
Zusammenhänge ist alles was ihr sagt Spekulation!
Das gilt übrigens für alle!!
Das was der Wissenschaftler mir sagte kann ich nicht überprüfen aber da er es sehr ernst meinte überlege ich seit dem wie die Wahrheit aussehen kann.
Ob ich bedingungslos glaube seit dahingestellt !


melden

Warum uns Ausserirdische nicht besuchen können...

06.02.2005 um 15:10
@ antigravitation

Es spielt auch letztendlich keine Rolle, ob Außerirdische mit irgendeiner Regierung auf dieser Erde einen Vertrag abgeschlossen haben.

Tatsache ist, dass hier auf Erden ordentlich an UFO-Programmen gearbeitet wird, egal wie die Gründe oder Ursachen für diese Programm sind, oder entstanden.

Das Amerikanische Militär hatte deshalb den AVRO-Car Film veröffentlicht, weil, wie ich denke, auf diesem ein sehr erfolgloser Versuch zu sehen ist, wie eine Flugscheibe ja fast Lächerlich über dem Boden schwebt.

Das soll den Eindruck erwecken, dass an dem UFO-Krams doch nichts dran sei und das die technische Umsetzung auch unmöglich ist.

Aber in Wirklichkeit haben Regierungen, oder Militärs auf dieser Erde schon erfolgreiche Flugscheiben-Programme hinter sich.

Es gibt eine Militär-Basis, in der viel Exotischere Flugscheiben(Körper) geflogen werden, als wie in der Area51.

Wir als Menschheit haben evtl. schon jetzt diese Fliegenden Lichtbälle. Flugköper die Antriebe haben, die eine UFOähnlichen Effekt aufweisen, was das Leuchten und die Kraftfeldbildung angeht.

Warum man solche Technologie nicht zu Kriegszwecken einsetzt, kann folgende Gründe haben.

1.) Ist diese UFO-Technologie immer noch nicht ausgereift, oder immer noch nicht richtig Verstanden, was das Wirken und Wechselwirken der Kraftfelder angeht.

2.) Würde es rauskommen, oder würde man es merken, dass z. B. die USA sowas wie Flugscheiben im Krieg einsetzen, kann begonnen werden die eigenen UFO-Programme noch mehr zu fördern, um auch in den Besitz dieser Technologie zu kommen.

Haben dann Beide Verfeindete Länder die UFO-Technologie, kommt es letztendlich aufs Gleiche raus.

Das könnten evtl. die möglichen Gründe sein.

Robert S. Bob Lazar wurde ja deswegen in die Area51 gebracht, weil die dortigen Wissenschaftler mit dem Verständis dieser Technologie nicht weiter kamen. Sie brauchten wieder frischen und unvoreingenommenen Wissenschaftler-Wind um auf Neue Ideen oder Herantastungs-Konzepte zu kommen.

Wir Verstehen evtl. Heute noch manche UFO-Antriebe nicht, obwohl wir schon Jahre daran forschen. Zusätzlich lassen sich einige Techniken auf unsere Technologie garnicht übertragen, da sie zu anders sind, oder uns Elemente und Abläufe fehlen.

Eine UFO-Technologie kann vom Grundverständnis her völlig anders aufgebaut sein, als wir es von unserer Technologie her kennen. Man müßte da von Anfang an, vom kleinsten Baustein her umdenken lernen.

In der Gesamtheit aller Informationen, liegt die Fülle der Wahrheit!

http://mystery.alien.de/ (Archiv-Version vom 04.09.2004)



melden

Warum uns Ausserirdische nicht besuchen können...

06.02.2005 um 16:38
Was als ernsthafter Threat geplant war ist schon seit Seite 3 nicht mehr zu retten.
In diesem Sinne ....

Ciao



Das Hirn ist zum Denken da.


melden

Warum uns Ausserirdische nicht besuchen können...

06.02.2005 um 21:47
@johnholmes

du bist nicht zu retten ---- es sinnlos mit solch voreingenommenen leuten zu diskutieren -- schämt euch !


melden
matti Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum uns Ausserirdische nicht besuchen können...

07.02.2005 um 01:23
@johnholmes

Ich gebe dir völlig recht, das dieser Threat leider schon wieder versaut ist,...aber ich lasse mir etwas einfallen, wie man das ganze dennoch retten kann .

Was Antigravitation dir an den Kopf wirft, muss man nicht wirklich ernst nehmen , zumal er erst in New York studiert und 5 Minuten später schon wieder in München, (jaja,..bin ein seeehr aufmerksamer Leser) .
Nun hat er sogar noch einen Bekannten in Russland, der Ihn mit höchst brisanten, streng geheimen Daten versorgt,.... nuja,....ich kommentiere das mal nicht weiter .

Das Thema hier werde ich weiterführen, auch wenn gewisse Leute diesen Threat bereits wieder mit fantastischen Geschichten verseucht haben,...sollen Sie ruhig,...stört mich nicht,....auch für das Problem gibts eine Lösung .

In diesem Sinne ;-)


melden

Warum uns Ausserirdische nicht besuchen können...

07.02.2005 um 01:29
Oh, ein schöner Thread unserer Retter die uns auf den richtigen Weg führen werden. :) Genauso verblendet wie wir sind sie und genauso hartnäckig mit ihren Auffassungen/Einstellungen. :)

Der Geist beherrscht die Materie!


melden

Warum uns Ausserirdische nicht besuchen können...

07.02.2005 um 01:43
@matti
<"Das Thema hier werde ich weiterführen, auch wenn gewisse Leute diesen Threat bereits wieder mit fantastischen Geschichten verseucht haben,...sollen Sie ruhig,...stört mich nicht,....auch für das Problem gibts eine Lösung . ">

Ich weiß nicht ob DIR das auffällt. Aber Deine Wortwahl ist - wie soll ich es sagen ohne Dir nun zu Nahe zu treten ...

Ich machs mal so:

"verseuchen"
(klingt wie das, was Ungeziefer macht)

"Lösung"
(Wie löst man Probleme mit Ungeziefer?)

Ich bin da etwas empfindlich geworden, wenn "technokratische Intelligenz", oder das, was sich dafür hält, auch nur ansatzweise - und vorerst nur gedanklich - in ihrer Wortwahl eine für überwunden geglaubte Epoche wieder aufleben lässt.

Bin ich zu empfindlich?

Nun - ich reagiere IMMER empfindlich wenn ich auf arrogante Intelligenz gepaart mit mangelnder Sensibilität treffe.

Es waren NICHT die Hitlers, es war diese Art technokratischer Intelligenz, die das Grauen möglich machte.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)



melden

Warum uns Ausserirdische nicht besuchen können...

07.02.2005 um 01:53
Wenn ich mir die Beträge hier in den Thread durchlese, amüsiere ich mich körstlich.

Matti zittier hier die ganze Zeit Lesch und der Rest ist so dermaßen voreingenommen, so das sie denken es gäbe kein anderes Leben außer unz im Universum.

Und dan sind noch die ganzen Ufo Fanatiker mit ihren wilden Theorien hier, die so Fantastisch sind, dass man nach Holywood damit gehen könnte. @ Rafael: Schraub eibischen runter.

Ich kann euch allen ein paar Bücher empfehlen über Astrophysik, Quantenphysik und Theoritische Physik, speziel für dich Matti, den bei Alpha Centaurie lehrnst du nicht alles, Alpha Centaurie ist zwar gut, aber es braucht schon mehr als Alpha Centaurei um fernünftig über die Möglichkeiten die es in der Zukunft geben wird zu diskutieren.


melden

Warum uns Ausserirdische nicht besuchen können...

07.02.2005 um 01:56
Ich seh grad ich hab oben Beträge geschrieben, ich meine natürlich Beiträge.


melden
matti Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum uns Ausserirdische nicht besuchen können...

07.02.2005 um 04:59
Liebe Leute...

Ihr könnt hier wirklich kritzeln was ihr wollt.....

...es interessiert mich nicht .


Ich wende mich nur noch ausschliesslich an die Leute, deren Verstand auf mehr als nur 3 Zylindern arbeitet .


melden

Warum uns Ausserirdische nicht besuchen können...

07.02.2005 um 05:19
@matti

Schön, daß Du offen und ehrlich zugibst, von der ´Mechanistischen Weltsicht´ überwältigt zu sein. (so quasi ein ´Gottesersatz´?)

-"kritzeln" und "...es interessiert mich nicht"
So viel hältst Du also von den mitpostenden Allmy-Usern?
Es herrscht also Meinungsfreiheit, aber nur, solange die gepostete Meinung mit Deiner korrekt übereinstimmt und durch ein bestehendes wissenschaftliches Basispapier abgesegnet ist? (das kenne ich doch von irgendwo her...)
Und sonst ziehst Du Dich gekränkt zurück und eröffnest einen neuen Thread, bis dort alles Antworten stehen, die in Dein Weltbild passen, die Dir genehm sind?

Nunja, Deine Aussagen und Dein handeln sprechen für Dich.

Viel Glück und noch ein Tip gratis dazu: Versuche, auch mal andere Meinungen zu
akzeptieren und den Gedankengängen anderer Personen zu folgen, es könnte vielleicht Dein Weltbild erweitern. Und:
Nur weil ein paar Wissenschaftler eine Theorie aufstellen und Millionen von Menschen gewohntermaßen selbige nachplappern, muß diese Theorie noch lange nicht die Wahrheit sein!

Wir lernen täglich dazu, sofern wir für Neues offen sind und uns selbst nicht einschränken bzw. einschränken lassen.

mfG
bluetaurus


Die Wahrheit ist seltsamer als die Fiktion, weil die Fiktion Sinn machen muss.


melden

Warum uns Ausserirdische nicht besuchen können...

07.02.2005 um 05:25
@ bluetaurus

Naja, du must verstehen, es gibt Menschen die Intolerant sind. Daran kannst du nichts ändert, denn mit solchen Menschen, wirst du es nicht hin bekommen, ne vernünftige Diskusion zu führen, wenn du ne andere Meinung hast oder ein anderes Weltbild.


melden

Warum uns Ausserirdische nicht besuchen können...

07.02.2005 um 05:37
@bluetaurus und seinen Wurmfortsatz @xerxis

Die Wissenschaft ist objektiv - sie gilt für alles und jeden. Subjektiv hingegen sind eure Phantasien, die unter dem Deckmantel der "Meinugsfreiheit" verbreitet werden und größtenteils antiwissenschaftlich sind. Bestehende Theorien zu erweitern, schön und gut, aber das komplette naturwissenschaftliche Fundament wegzureißen, nur um einen Ionenantrieb oder Ähnliches für Außerirdische möglich zu machen, ist ziemlich grotesk. Und das als "Meinungsfreiheit" zu bezeichnen, ist lächerlich.



"Spam am laufenden Band"




melden

Warum uns Ausserirdische nicht besuchen können...

07.02.2005 um 05:40
@xerxis

Und wie ich verstehe. Es gibt genug solcher Menschen in meinem Bekanntenkreis. Ich schotte mich jedoch nicht vor ihnen ab, sondern höre ihnen auch weiterhin zu.
Allerdings bringt es nichts, meine Argumente (inkl. Beweise) vor ihnen breitzutreten.
Ein bekannter Mann sagte einmal: "Du sollst nicht Perlen vor die 'oink, oink' werfen." Also spare ich mir die Energie.
Kommt Zeit, kommt Weisheit. (so meine Hoffnung, aber mittlerweile ist es schon fünf nach zwölf....).
Ein Jeder soll sich seine Wahrheit selber bilden, Hauptsache, er begibt sich überhaupt auf die Suche.....

Die Wahrheit ist seltsamer als die Fiktion, weil die Fiktion Sinn machen muss.


melden

Warum uns Ausserirdische nicht besuchen können...

07.02.2005 um 06:06
@ Tunkel

Ich habe hier nichts von Aliens oder Fantasien gepostet, es war generell gemeint.

Wenn jemand daran glauben will, dann las ich ihn sein Glaube und verschwände nicht meine Energie um etwas für jemanden begreiflich zu machen, was er eh nicht kapieren will.

Meinen Beiträge hier in den Thread waren neutral, von Aliens Raumschiffen oder Wissenschaft war nicht die Rede, also bitte nichts rein Interpretieren. Ich bechäftige micht genuck mit der Wissenschaft, um zu wissen was Fantastisch und Realistisch ist.


melden

Warum uns Ausserirdische nicht besuchen können...

07.02.2005 um 07:03
Gut, @xerxis, dann nehm ich das zurück - geht also nur an die Adresse von @taurus, @antigravitation, @jayco und @rafael



"Spam am laufenden Band"




melden

Warum uns Ausserirdische nicht besuchen können...

07.02.2005 um 09:21
der Threadansatz ist einfach falsch formuliert. Weder Lesch noch sonstwer kann behaupten "Aliens KÖNNEN uns nicht besuchen". Die Physik verbietet weder den Raumflug noch die Existenz andere intelligenter Wesen. Das Hauptargument, die großen Entfernungen, verringert nur die Wahrscheinlichkeit drastisch. Letztendlich entscheidet die Motivation der "Aliens" über diese Frage wie @craftswerk in einen anderen Thread meinte:

"1. Invasion, es wird Lebensraum benötigt also besorgt man sich nen passenden planeten, in diesem falle die erde. da die menscheit dagegen is.... weg damit.
2. resourcen, außerirdische firmen suchen planeten um deren rohstoffe auszubeuten. dabei würde die menschheit so ziemlich im wege sein, also weg damit.
3. Forschungsreisen, die irgendwie finanziert werden müssen, also denke ich daß Punkt 1 oder Punkt 2 darauf folgen werden.
4. nachbarschaftsbesuche? neeee, wozu?
5. sextourismus ..... "untersuchungsspielchen mit nem erdling" nur 4 credits die stunde!!
6. urlaub? safari?"

Wie stark muss diese Motivation sein? Für irdisches Leben ist es sicherlich die Katastrophe "ausbrennen der Sonne". Entweder es verlässt unser Sonnensystem oder es wird unweigerlich vernichtet. Ich weiß nicht wie "intelligenes Leben" zu diesen Zeitpunkt aussehen wird, ja ob es überhaupt so lang existieren kann. Wenn es aber zu diesen Zeitpunkt existiert muss und wird es einen Weg finden der Katastrophe zu entrinnen.

Sogenannte" von Neumsonden "
( http://www.computerbase.de/lexikon/Von-Neumann-Sonde (Archiv-Version vom 27.01.2005)
http://www.mysteria3000.de/archiv/s/neumann.htm (Archiv-Version vom 01.01.2005))
könnten eine Möglichkeit sein "intelligenes Leben" über große Entfernungen, selbst über unsere Galaxy hinaus, zu transportieren. Sicherlich viel "Science-Fiction" aber kein Gesetz der Physik verbietet diese Möglichkeit. somt greift das Argument "zu weit weg" nicht mehr. Ebenso das Argument "geringe Wahrscheinlichkeit für anderes "intelligenes Leben" ". Für irdisches ""intelligenes Leben" wird zum oben genannten Zeitpunkt (Katastrophe: ausbrennen der Sonne") dies wahrscheinlich auch zweitranging sein, geht es in der erster Linie um das eigene Fortbestehen.

Man kann sogar die Frage aufwerfen: Ist es eine Notwendigkeit das "intelligenes Leben" das Universum zum Fortbestand "erobern" muß oder muss es sich letztendlich dem Schiksal des Universums beugen?


melden