Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Fall "Martin Wiesengrün" (Buch: "Mein UFO-Erlebnis auf Rügen")

146 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Außerirdische, Buch, Weltall, Kontakt, Reise, ETS, Rügen
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall "Martin Wiesengrün" (Buch: "Mein UFO-Erlebnis auf Rügen")

10.02.2014 um 13:17
Güte schrieb:Ist mir zu viel zu lesen. Hab nicht alles gelesen.
Also willst Du auf deinem Wissensstand stehen bleiben, und den völlig an den
Haaren herbeigezogenen Unsinn weiter favorisieren ?
Güte schrieb:Na ja, wenn wir Menschen nicht solche Technologie haben dann hat sie jemand anders.
Wir haben die technologischen Vorausetzungen um Kornkreise zu machen !
Güte schrieb:Anders = Alien
Alien = Mumpitz


melden
Anzeige

Der Fall "Martin Wiesengrün" (Buch: "Mein UFO-Erlebnis auf Rügen")

10.02.2014 um 13:17
@Desmocorse
^^ Oke... wie du meinst


melden

Der Fall "Martin Wiesengrün" (Buch: "Mein UFO-Erlebnis auf Rügen")

10.02.2014 um 13:20
Du tust einfach so als würde ich behaupten das etwas so ist.
Das kann ich aber garnicht.

Ich sehe nur Dinge und kann vermuten, solange bis es auf geklärt ist.
Ich weiß das es Leute gibt die behaupten das Ähnliche Anlagen wie Haarp solche Muster machen.

Wenn Haarp das kann können das die Anderen schon lange.

Und ich bleib nicht stehen, ganz im Gegenteil.
Du hättest gerne eine vorgefertigte Meinung von mir.
Kannst du aber gar nicht weil ich nicht da stehe wo du denkst.


melden

Der Fall "Martin Wiesengrün" (Buch: "Mein UFO-Erlebnis auf Rügen")

10.02.2014 um 13:29
Güte schrieb:Interessiert mich grundsätzlich nicht ob du international geachtet bist oder meinst dich aus zu kennen.
Damit will ich ausdrücken, dass ich her behaupten kann, was ich will
Wenn Du sagst, Du hättest Menschenkenntnis, kann das stimmen oder eben nicht.
Güte schrieb:Ich glaube nichts was ich nicht selber gesehen hab!
Dann wird dein Erkenntnisgewinn sehr beschränkt sein.
Güte schrieb:weil ich weiß das nichts endlich ist
meintest Du "unendlich"?
Güte schrieb:Woher kommen die denn dann?
Da gibt es eine Vielzahl irdischer bekannter Phänomene, die Menschen Dinge sehen lassen, die nicht da sind. Und es soll auch Menschen geben, die einfach lügen.

Du begehst einige heftige Logikfehler:

Wir wissen nicht alles.
Es könnte Außerirdische hier geben.
Also gibt es hier Außerirdische.

Aussagen 1 und 2 sind OK, aber die dritte ist es nicht.

Menschen können sich irren.
Das bedeutet aber nicht, dass sich alle irren.
Also gibt es welche, die sich nicht irren.

Genau das gleiche. Aussagen 1 und 2 sind OK, die dritte ist ein Fehler.


melden

Der Fall "Martin Wiesengrün" (Buch: "Mein UFO-Erlebnis auf Rügen")

10.02.2014 um 14:10
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Damit will ich ausdrücken, dass ich her behaupten kann, was ich will
Wenn Du sagst, Du hättest Menschenkenntnis, kann das stimmen oder eben nicht.
Das ist das was ich verhärtete Verstandeswelt nennen.
Immer davon aus gehen das alles aus einer ultimativen Präzision bestehen muss.
In meinen Anderen Post bin ich da genauer drauf ein gegangen.
Weiß aber nicht mehr genau wo.

Ich erhebe gar nicht den Anspruch 100% zu sein.
Es scheint aber eine Not zu geben die die Menschen dazu bringt immer alles genau wissen zu wollen.

Ich habe mich mit meiner "Unwissenheit" abgefunden. Und wir alle (Menschen) sind unwissend.
Das ekennt man schon daran das wir und bekriegen und immer noch versuchen gegenseitig aus zu Punkten.
Natürlich gehe ich in dem Satz davon aus das nur ein Spirituelles Wesen das so wohl weit in der Wissenschaft als auch im Geiste ist die ultimative Information erfahren kann.
Güte schrieb:
Ich glaube nichts was ich nicht selber gesehen hab!

Dann wird dein Erkenntnisgewinn sehr beschränkt sein
So absolut wahr diese Aussage gar nicht.
Selbstverständlich gibt es Dinge die ich einfach so annehmen muss ohne das ich sie nach geprüft habe.
Nur jemand der voreingenommen ist und sein Wissen als das einzige betrachtet kann solch eine Aussage absolut meinen.
kleinundgrün schrieb:meintest Du "unendlich"?
Ich meinte, nichts ist für immer. Alles ist in Bewegung das ist das offensichtliche Verhalten des Lebens.
kleinundgrün schrieb:Da gibt es eine Vielzahl irdischer bekannter Phänomene, die Menschen Dinge sehen lassen, die nicht da sind. Und es soll auch Menschen geben, die einfach lügen.
Ja das stimmt, je nach dem von wo du ausgehst kannst du verschiedene Aussagen über etwas treffen.
Kein Ausgangspunkt ist endgültig. Aber man braucht einen Fixpunkt um sich bewegen zu können.
kleinundgrün schrieb:Du begehst einige heftige Logikfehler:

Wir wissen nicht alles.
Es könnte Außerirdische hier geben.
Also gibt es hier Außerirdische.

Aussagen 1 und 2 sind OK, aber die dritte ist es nicht.

Menschen können sich irren.
Das bedeutet aber nicht, dass sich alle irren.
Also gibt es welche, die sich nicht irren.

Genau das gleiche. Aussagen 1 und 2 sind OK, die dritte ist ein Fehler.
Gut, auch wenn ich es nicht weiß, bin ich inzwischen schon einer obligativen Meinung.
Dennoch ohne das ich so tue als wäre es die absolute.

In meinen Augen läge es nahe das Henoch wie auch Moses und Hesekil Kontaktierte wahren.
Zu oft wird beschrieben wie sich Flugobjekte niederlassen mit Donner und Grollen. Und wie Wesen ausstiegen die zu ihren Lehrmeistern wurden.

Ich sehe keinen Sinn die Bibel oder andere Schriften so zu deuten als wäre es Gott gewesen der Mann mit weißem Bart der alle straft wenn sie sich Versündigen und alle liebt die an ihn glauben ohne das sie reelle Beweise für ihn haben.

Für mich liegt das Andere näher, das es Zivilisationen wahren die irgendwann auf den Planeten kamen und auch wieder gingen so wie es vermutet wird.

Natürlich können wir nichts der gleichen mehr bis in den Ursprung zurück verfolgen.
Aber der Begriff himmlische Heerscharen und himmlische Lehrmeister sprechen denke ich für sich.

Ich danke auch nicht das es möglich ist das Universum allein durch den Verstand nach zu vollziehen.
Spätestens wenn man sich fragt warum alles existiert gibt e keine Erklärung. Oder was nun der Ursprung ist, welche Wesen als erstes lebten. Logischerweise hat alles einen Ursprung, einen Anfang in der Reaktion.

So sehen wir das jedenfalls mit unserer Wahrnehmung die wir in dieser Reaktionsvielfalt leben.
kleinundgrün schrieb:Genau das gleiche. Aussagen 1 und 2 sind OK, die dritte ist ein Fehler.
Ich sage also nicht das etwas existiert das es nicht tut.
Ich beschreibe nur meine Auffassung der Dinge.

So wie ihr eure beschreibt.


Für mich ist zB Fakt das es Menschen gibt die außergewöhnliche Mentale Zustände erreichen können.
Diese Menschen reden alle von einer höheren Erfahrung, einem Bewusstsein das schöpferisch ist.

Aber naja, keine Ahnung wie es genau ist.
Ich bin auch nur auf der Reise.


melden

Der Fall "Martin Wiesengrün" (Buch: "Mein UFO-Erlebnis auf Rügen")

04.08.2016 um 17:50
Hallo, ich bin alias Martin Wiesengrün und habe das Bedürfnis mich zumindest heute einmal zu meinem UFO-Erlebnis zu äußern. Jawohl, es ist schon sehr lange her und es ist lediglich ein einmaliges Erlebnis in meinen jungen Jahren passiert. Und "nur ich" habe es so erlebt, wie beschrieben!
Ich habe die meisten Kommentare zu meinem Erlebnis gelesen und mich sehr, sehr gewundert das es in der heutigen Zeit Menschen gibt, die der Meinung sind, über UFO-GESCHEHNISSE großes Wissen zu besitzen. Solche Menschen sind völlig ungebildet und deshalb schrecken sie nicht zurück z.B. meine Person zu Beleidigen und Beschimpfen. Dazu sagt man Dummheit!
Der größte Teil der sich über mein Erlebnis äußert hat nicht einmal mein Erlebnis gelesen und deshalb kann derjenige sich auch kein Urteil erlauben.

Entsprechend meines Erlebnisses wurde ich im Jahr 2004 zur 13.UFO Konferenz in NEVADA USA eingeladen um dort mein Erlebnis aus berufenen Mund zu schildern. Für mich war es sehr erfolgreich. Über meinen Vortrag habe ich eine Videoaufnahme überreicht bekommen. darauf bin sehr stolz. Mit vielen Menschen habe ich gesprochen und haben mir geschildert, dass auch sie UFOS beobachten konnten.
Z.B. in Area51 in NEVADA, werden UFOS erforscht (Material und Antriebe)`usw. Leider haben Zivilpersonen dort keinen Zugang. Gern hätte ich mir dies angeschaut.
Sehr geehrte Herren, Damen und verwirrte, Sie können doch nicht all diese Menschen als Spinner und verrückte beschimpfen. Die ganze Welt hat damit zu tun.

Bevor man sich über derartiges geschehen äußert, sollte man sich allumfassend kundig machen. Wer dann immer noch nichts davon versteht, sollte die Finger davon lassen.
Z.B. wird in letzter Zeit häufig über Weltraum, Erde und UFOS im Fernsehen berichtet. Zumindest in diesen Sendungen einmal zuhören. Ihr seid doch nicht etwa der Meinung unsere Erde ist der einzige Planet worauf sich Leben entwickelt hat!?
US Astronauten berichteten, als sie auf dem Mond waren, über seltsame Geschehnisse. Das ist sehr interessant und sollte man mal gelesen haben. Tatsachen sind nun mal Tatsachen, da gibt es keine Diskussion.
Geht auf die Webseite Allmestry und klingt Euch dort ein wo zu finden ist "Außerirdische Mondbasis- Das Geheimnis des Mondes usw.

Ich habe im März 2016 mein UFO-Erlebnis als E-Book herausgebracht und kann jeder lesen.
Keinen Menschen habe ich gebettelt mir unbedingt glauben zu müssen, das muss jeder mit sich selbst ausmachen, sofern derjenige auch dazu in der geistigen Lage ist. Doch bitte unterlasst die Beschimpfungen und Beleidigungen.
In Freundschaft
Alias Martin Wiesengrün


melden

Der Fall "Martin Wiesengrün" (Buch: "Mein UFO-Erlebnis auf Rügen")

04.08.2016 um 18:09
Jo mach mal Werbung. Wenn es einer KAuft hat es ich ja gelohnt

Wie du an der Threadleiche siehst, war es wohl nicht überzeugend genug.


melden

Der Fall "Martin Wiesengrün" (Buch: "Mein UFO-Erlebnis auf Rügen")

04.08.2016 um 18:13
Verzeihung, aber was für ein Bulls**t. :alien:


melden

Der Fall "Martin Wiesengrün" (Buch: "Mein UFO-Erlebnis auf Rügen")

04.08.2016 um 18:18
deralteopa schrieb:Ich habe die meisten Kommentare zu meinem Erlebnis gelesen und mich sehr, sehr gewundert das es in der heutigen Zeit Menschen gibt, die der Meinung sind, über UFO-GESCHEHNISSE großes Wissen zu besitzen. Solche Menschen sind völlig ungebildet und deshalb schrecken sie nicht zurück z.B. meine Person zu Beleidigen und Beschimpfen. Dazu sagt man Dummheit!
meine Reden .. nur meine ich da nicht die Skeptiker die Wissen hinterfragen
deralteopa schrieb: Ihr seid doch nicht etwa der Meinung unsere Erde ist der einzige Planet worauf sich Leben entwickelt hat!?
die Möglichkeit steht durchaus im Raum.


melden

Der Fall "Martin Wiesengrün" (Buch: "Mein UFO-Erlebnis auf Rügen")

05.08.2016 um 10:07
MÖÖÖÖÖP

mehr sage ich nicht dazu
@deralteopa


melden

Der Fall "Martin Wiesengrün" (Buch: "Mein UFO-Erlebnis auf Rügen")

05.08.2016 um 12:10
@deralteopa

Glaube dir schon, warum nicht? Es entsteht kein Schaden noch tupierst du mich damit.
Im Gegenteil, du hast den Mut bewiesen, dein Ufo-Erlebnis zu verkünden und Skeptikern getrotzt.
Respekt.


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall "Martin Wiesengrün" (Buch: "Mein UFO-Erlebnis auf Rügen")

05.08.2016 um 13:51
@deralteopa
deralteopa schrieb:Z.B. inArea51 in NEVADA, werden UFOS erforscht (Material und Antriebe)`usw. Leider haben Zivilpersonen dort keinen Zugang. Gern hätte ich mir dies angeschaut.
Sehr geehrte Herren, Damen und verwirrte, Sie können doch nicht all diese Menschen als Spinner und verrückte beschimpfen. Die ganze Welt hat damit zu tun.
Wir haben 2016. Gibts da etwa wirklich noch Leute, die ernsthaft die Geschichten aus dem letzten Jahrhundert glauben? Schade das Area51 so geheim ist, das Zivilpersonen da nicht rein dürfen, aber dafür scheint man ja kein Problem damit zu haben, der niormalen Zivilbevölkerung zu erzählen, was da angeblich erforscht wird. Was viele Leute auch bedenken sollten ist die Tatsache, das das Wort ALIEN für uns deutsche zwar gleichzusetzten mit AUSSERIRDISCH(ER) ist, im amerikanischen aber eher FREMD bedeutet. "Alien Antriebe/Technik" muss nicht von fremden Planeten kommen. Die Antriebe, die damals in Nevada getestet wurden waren eher aus Europa. Aber das weisst du sicher selber, wenn du tatsächlich mal da in der nähe warst.


melden

Der Fall "Martin Wiesengrün" (Buch: "Mein UFO-Erlebnis auf Rügen")

05.08.2016 um 14:28
deralteopa schrieb:Z.B. wird in letzter Zeit häufig über Weltraum, Erde und UFOS im Fernsehen berichtet.
Kam nicht der zweite Teil von "Independence Day" erst kürzlich "zufällig" in die Kinos?
deralteopa schrieb:US Astronauten berichteten, als sie auf dem Mond waren, über seltsame Geschehnisse.
Eindeutig "Iron Sky".
deralteopa schrieb:Ihr seid doch nicht etwa der Meinung unsere Erde ist der einzige Planet worauf sich Leben entwickelt hat!?
Und mal ernsthaft: Wie viele Planeten kennst du denn, auf denen sich eine intelligente Spezies entwickelt hat? Ich kenne nur einen und das macht es schlicht unmöglich fest zu stellen, wie wahrscheinlich so etwas passiert und damit kann man schlicht nicht sagen, ob es wahrscheinlich in der Vielzahl anderer Planeten noch mal passiert ist oder nicht.
Und selbst wenn es welche gäbe - warum sollte es ihnen möglich sein, her zu kommen?


melden
reginepolenz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall "Martin Wiesengrün" (Buch: "Mein UFO-Erlebnis auf Rügen")

06.08.2016 um 15:11
aus einem eiszeitlichen erdloch (ja genau, da gibts ganz viele in mecklenburg) einen ufo-landeplatz zu machen...naja, wers glaubt;-)


melden

Der Fall "Martin Wiesengrün" (Buch: "Mein UFO-Erlebnis auf Rügen")

06.08.2016 um 21:46
@ All
@deralteopa

Ob er sich hier noch mal meldet, denke nicht. Mach dich rar, dann wirst du ein Star. Lol.


melden

Der Fall "Martin Wiesengrün" (Buch: "Mein UFO-Erlebnis auf Rügen")

17.08.2016 um 11:25
@deralteopa

Hallo, und herzlich wilkommen auf Allmystery!

Hier gibt es leider eine Clique von Menschen, die sich eingenistet haben nur um andere Menschen lächerlich zu machen. Davon sollte man sich aber nicht unterkriegen lassen. Es ist ein trauriges Beispiel menschlicher Degeneration.

Ich finde es ist höchst beachtlich, dass sie Ihre Erfahrung öffentlich gemacht haben und bin dankbar.


melden

Der Fall "Martin Wiesengrün" (Buch: "Mein UFO-Erlebnis auf Rügen")

17.08.2016 um 11:52
Nein, man muss diese Menschen nicht lächerlich machen, das machen sie selber.

Und dann gibt es Leute die total in ihrem Glauben verloren sind. Aber damit lohnt das Diskutieren eh wenig.


melden

Der Fall "Martin Wiesengrün" (Buch: "Mein UFO-Erlebnis auf Rügen")

17.08.2016 um 12:04
Bin demnächst auf Rügen und werde mir diesen UFO Landeplatz dann mal ansehen. Vielleicht kommen >sie< ja zurück, dann mach ich auf jeden Fall ein unscharfes Foto von der Angelegenheit ;)


melden

Der Fall "Martin Wiesengrün" (Buch: "Mein UFO-Erlebnis auf Rügen")

25.08.2016 um 00:41
Ich habe das Buch gelesen... bin grade fertig geworden. Dieses Erlebnis bestätigt mir meine Theorien zu fast 100 %. Lustigerweise komme ich aus der Nähe von Rügen und habe auf Rügen auch meine unerklärlichen Erfahrungen gemacht. Zum Glück unter Zeugen. Was jetzt aber irrelevant bezüglich dieser Diskussion ist.

Ich verstehe nicht, warum sich jetzt alle an diesem Grasflecken hochschaukeln. Der Herr Wiesengrün hat nie behauptet, dass genau dort das UFO stand. Er beschrieb die Landestelle DAVOR. Zufällig ist diese Grünfläche in der Nähe, was eben gerne als mögliche Landestelle angesehen werden wird. Er selbst hat es nicht behauptet.

Man muß das Buch gelesen haben, um die ganzen Zusammenhänge zu verstehen... Warum z.B. das Zimmer so eingerichtet war, warum sie unsere Sprache spricht (Dagola), warum niemand den jungen Andreas vermisste, ...

Ich würde dem Herrn Wiesengrün sehr sehr gerne einige Fragen stellen, die er mit Sicherheit leicht beantworten könnte, die für andere vielleicht total unwichtig sind, für mich aber faszinierend sind. Ich stelle seine Erlebnisse nicht in Frage, auch wenn ich ein risieger Skeptiker war. Mich interessieren aber so viele Kleinigkeiten, wie sein Leben danach, seine Erinnerungen an Gefühle, u.s.w.


melden
Anzeige

Der Fall "Martin Wiesengrün" (Buch: "Mein UFO-Erlebnis auf Rügen")

25.08.2016 um 04:45
deralteopa schrieb am 04.08.2016:Ich habe die meisten Kommentare zu meinem Erlebnis gelesen und mich sehr, sehr gewundert das es in der heutigen Zeit Menschen gibt, die der Meinung sind, über UFO-GESCHEHNISSE großes Wissen zu besitzen. Solche Menschen sind völlig ungebildet und deshalb schrecken sie nicht zurück z.B. meine Person zu Beleidigen und Beschimpfen. Dazu sagt man Dummheit!
Ich denke es ist sehr klug, ja geradezu notwendig, Beweise einzufordern von jemandem der behauptet von Ausserirdischen auf eine Reise mitgenommen worden zu sein. Da ihre Geschichte phantastisch ist im wahrsten Sinne des Wortes aber Sie keine Beweise vorlegen können die ihre Geschichte bestätigt können Sie nicht skeptischen Menschen die ihnen ihre Geschichte nicht abnehmen können einfach rotzfrech unterstellen sie wären "dumm".

Sie müssen sich einfach mal in die Lage derer hineinversetzen die bei ihrem angeblichen Erlebnis nicht dabei waren und sie auch nicht persönlich kennen. Sie können nicht erwarten das hier jeder Ihnen ihre Geschichte einfach so abkauft und Sie womöglich noch anbetet wie eine Art Gottheit.

Falls Sie das nicht nachvollziehen können fühle ich mich umso mehr bestätigt in meiner Meinung das ihre Geschichte schlicht frei erfunden ist. Ich will nicht glauben, ich will wissen. Es gibt einfach viel zuviele Menschen die haben das dringende Bedürfnis nach Aufmerksamkeit und müssen daher Geschichten erfinden in der Hoffnung das jemand Ihnen endlich einmal zuhört. Ich sehe derzeit keine Möglichkeit zu erkennen warum das bei Ihnen anders sein sollte.

Und nein, ich muss mir Ihr Buch nicht kaufen und lesen. Sie beteiligen sich hier in einem Diskussionsfaden dessen Thema auf Ihren angeblichen Erlebnissen basiert. Aus diesem Grund haben Sie hier die Möglichkeit Beweise vorzulegen um ihre Geschichte zu untermauern ohne das ich dafür erst einmal Geld bezahlen muss. Ich hoffe wenigstens das können Sie nachvollziehen.


melden
231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Alien gesehen81 Beiträge