Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

1.274 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Ufos, Einschätzungen, Erlebnisberichte ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

31.07.2014 um 20:17
@continuum
Da gibt es andere Ideen die haben mehr Erfolgschancen als andere und einige wären zu Teuer, je nach Sinn(vielleicht auch zu recht) , also wird man auch hier Kompromisse eingehen müssen, zudem wird ein Gremium die verschiedenen eingegangen Ideen (Gesuchs Anträge der Forschung) beurteilen und auch von denen stattgegeben (Kontrollierte Wissenschaftliche Förderung).
Ich weiß nicht WAS Du für ein Bild von Wissenschaftlern hast, es ist aber auf jeden Fall ein falsches. Denn Wissenschaftler beantragen nicht bei irgendein Gremium, das sie (z.B. nach der 5. Dimension, etc.) forschen wollen und das wird dann genemigt und sie erhalten dann dementsprechend Geld dafür oder es wird nicht genemigt. SO läuft das auf keinen Fall.


melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

31.07.2014 um 22:10
@Micha007
Micha007 schrieb: Ich weiß nicht WAS Du für ein Bild von Wissenschaftlern hast, es ist aber auf jeden Fall ein falsches. Denn Wissenschaftler beantragen nicht bei irgendein Gremium, das sie (z.B. nach der 5. Dimension, etc.) forschen wollen und das wird dann genemigt und sie erhalten dann dementsprechend Geld dafür oder es wird nicht genemigt. SO läuft das auf keinen Fall.
Es ist auch nicht irgend ein Gremium. Aber pauschal ist es ein Gremium das entscheidet.

Arbeitest du bei einer Wissenschaftlichen Forschung? Wenn ja, dann läuft es bei euch anders ab. Wenn nein, dann hast du wohl selbst keine Ahnung! Oder es gibt halt auf der Welt verschiedene Abläufe der Prozesse und des Geldflusses.

Um es dir nochmals zu sagen, es geht lediglich darum Ideen zu haben und diese auch zu überprüfen. Ganz einfach gesagt.


1x zitiertmelden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

31.07.2014 um 23:04
@continuum
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Arbeitest du bei einer Wissenschaftlichen Forschung?
Ich selbst nicht.
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Um es dir nochmals zu sagen, es geht lediglich darum Ideen zu haben und diese auch zu überprüfen. Ganz einfach gesagt.
Ideen darf man ja ruhig haben, nur müssen sie auf bereits bestehenden Erkenntnissen basieren, sprich: sie dürfen die Naturgesetze nicht verletzen.
Denn sonst bleibt es bei den Ideen, da unsere Umwelt die Naturgesetze beinhaltet und die Idee wird - wenn sie schon zuvor gegen die Naturgesetze verstößt - nie umgesetzt werden können.
Schau Dir das neue Atommodel an. Das Atommodel nach Niels Bohr (das wir noch aus der Schule kennen) ist dadurch nicht widerlegt worden, sondern das neue Atommodel basiert auf dem Bohr' Model.
Auch war das Atommodel nach Bohr nicht falsch, nur weil wir jetzt ein neues Atommodel haben. Nein, denn es funktionierte ja und wir haben Jahrzehnte lang unsere Moleküle danach aufgebaut und sie verhielten sich genauso wie berechnet, genauso, wie sie sich nach dem neuen Atommodel verhalten.

Und wenn Du nun eine Idee hast und ausarbeiten willst, so muß auch diese auf vorhandenen Erkenntnissen basieren, sonst wird es nichts bei der späteren praktischen Umsetzung.
Wenn Du also sagst, das Aliens möglicherweise 100.000-fache LG fliegen könnten, muß das logischerweise auf den uns bekannten physikalischen Gesetzen basieren. Denn wenn sie uns besuchen wollten, muß ihre Technik den physikalischen Gesetzen folgen, die wir kennen, sonst wäre ein Besuch ja nicht möglich.


melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

01.08.2014 um 02:14
@Micha007
übrigens, ich habe nirgends geschrieben das wenn es überhaupt Aliens gibt diese mit 100.000-fache LG bewegen können.

Ich habe nur einen anderen Thread Teilnehmer seine Logik probiert zu begriffen die er erwähnte. Diese Logik als Idee, das es ausserhalb unserem Universum ev. trotzdem möglich sein könnte, diese Naturgesetze zu umgehen. Zusätzlich haben wir nirgends gesagt oder geschrieben das es auch so ist, zumindest ich nicht. :)

Deswegen wäre es von Vorteil, wenn Wissenschaftler die Multiversum Theorie überprüfen und Simulieren wollen\können oder zumindest z.B. die Hintergrundstrahlung Analysieren wegen anderen möglichen Bubbles, so wie ich dir den Link dazu gepostet habe das dies schon gemacht wird. Es gibt halt Wissenschaftsprojekte die gehen über mehrere Jahre und andere von denen haben wir dann nicht die Resultate die wir uns Wünschen oder uns fehlt einfach die Technik dazu um das eingehend zu überprüfen.

Auch wissen wir das es aus unserer Sicht und innerhalb unserem Verständnis und unserem Universum die LG das zurzeit höchst mögliche Geschwindigkeit beinhaltet die real (im Vakuum)gemessen wurde.

Und mir ist klar das gewisse ältere Modelle bestand halten, auch wenn Sich gewisse Physikalische Gesetze mit der Zeit verfeinern oder ableiten lassen, oder auch anders berechnet werden könnten, etc.. Aber das Resultat in unserem verfügbaren und zu Wahrnehmenden Gebilde meist gleichbleibt, erst danach sehr wahrscheinlich abhebt oder sogar darauf aufbaut oder zumindest überschneidend sein kann je nach Modell. Relativitätstheorie und Quantentheorie als Bsp.
Wikipedia: Quantengravitation

Und wenn du richtig gelesen hast, steht bei mir das vieles auf Erkenntnisse und Wahrnehmungen aufbauen tut, auch neue Ideen sind von dem meist abhängig.

Es geht einzig nur darum: */Spekulation on
ob es theoretisch möglich ist ausserhalb unserem Universum(bekannte Naturkonstante zu verlassen), nicht in einem anderen Bubble die LG zu überwinden (z.B. eine Art Hyperraum oder über-Raum wo die Bubbles drin sind, usw.). /Spekulation off

Und nochmals, keiner bezweifelt die Naturgesetze. Aber wir verbeissen uns auch nicht dort drauf, wir stellen lediglich nur ein simples Gedankenmodell hin um das dann auf seine Standfestigkeit zu überprüfen aus Hinweisen und anderen möglichen Ursachen wie die Urknall Theorie, die ja immer noch eine Theorie ist, etc.

Wir wissen nicht mal was unser Universum entstehen lassen hatte. Und aus unserer Sicht ist es eigentlich unmöglich das aus NICHTS, etwas formen oder entstehen konnte. Es gibt aber auch hier Modelle, die es uns erlauben, das es eine Art Urknall gegeben haben könnte, muss aber nicht.

Schlichtweg, wir Wissens nicht, welches Modell das richtige ist, oder ob es noch eines gibt das wir nicht in Betracht gezogen haben, da unsere Wahrnehmung dies noch nicht zulässt oder unsere Computersysteme!

Also, dir gute Nacht.


2x zitiertmelden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

01.08.2014 um 05:43
@reticulum
Dorian14 schrieb:
magnetischen Rheumadecken

reticulum antwortete:
es gibt solche decken zur therapeutischen behandlung auf basis der TMS technologie ( elektromagnetische felder )

Wikipedia: Transkranielle_Magnetstimulation
klar .... Rheumadecken die man sich über den Kopf zieht um das Hirn zu stimulieren.

Liest du eigentlich auch was du verlinkst?


melden
melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

01.08.2014 um 09:29
@continuum
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Relativitätstheorie und Quantentheorie als Bsp.
Tjaaaha - die große Vereinigung zur "Weltformel" wird wohl noch "ne Weile" auf sich warten lassen.
Zitat von continuumcontinuum schrieb:/Spekulation on
ob es theoretisch möglich ist ausserhalb unserem Universum(bekannte Naturkonstante zu verlassen), nicht in einem anderen Bubble die LG zu überwinden (z.B. eine Art Hyperraum oder über-Raum wo die Bubbles drin sind, usw.). /Spekulation off
Da wir dieses Universum wohl nie verlassen werden können, ist die Spekulation dahingehend auch schon wieder beendet. Du persönlich kannst ja in diese Richtung weiter spekulieren. Naturwissenschafler werden sich aber in diese Richtung nicht unnötig den Kopf zerbrechen, wo schon vorher klar ist, das es in eine Sackgasse führt. Denn was nutzt es, herauszubekommen, daß es weitere Universen gibt, wenn ich dieses nicht verlassen kann. OK, ich kann sagen, es gibt weitere Universen, und weiter?
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Und aus unserer Sicht ist es eigentlich unmöglich das aus NICHTS, etwas formen oder entstehen konnte.
Warum sollte das nicht gehen?
Wie wir wissen, gelten die physikalischen Gesetze, Kausalität, etc. innerhalb dieses Universums. Als das Universum noch nicht existierte, existierten auch nicht die physikalischen Gesetze, Kausalität, etc. Und wenn nicht die uns bekannte Kausalität existiert, ist es zweifelsohne möglich, daß aus "dem Nicht", "Etwas" entstehen kann.
Zitat von continuumcontinuum schrieb:oder ob es noch eines gibt das wir nicht in Betracht gezogen haben, da unsere Wahrnehmung dies noch nicht zulässt
Die menschliche Wahrnehmung ist sowas von eingeschränkt. Darum haben wir uns ja Geräte gebaut, um unsere Umgebung näher, besser untersuchen zu können.

Hätten wir uns diese Geräte nicht erstellt, so wüßten wir noch heute nicht, das es zum Beispiel, UV-/IR-Licht gibt, da wir es schlicht nicht wahrnehmen können. Auch wüßten wir nicht, wie sich Fledermäuse im Dunkeln, oder Tauben auf dem Weg nach hause orientieren, weil wir weder Ultraschall, noch das Erdmagnetfeld wahrnehmen können.

Also, sich auf die eigene Wahrnehmung zu verlassen, da ist man verlassen.


melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

01.08.2014 um 13:30
@reticulum
warst du in der Lage den Begriff RHEUMAdecke zu lesen?

Wahrscheinlich nicht....
bei dir hat schon bei "magnetisch" der Believerbeißreflex eingesetzt.

Ich kann in deinen bisherigen links keine Verbindung zur Rheumadecke finden.


melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

01.08.2014 um 17:08
@continuum
Zitat von continuumcontinuum schrieb:da unsere Wahrnehmung dies noch nicht zulässt
Und wenn das Modell "Mensch" so bleibt, wie es ist, wird es das auch nie, denn dazu wären etliche Nachverbesserungen in Sachen Sinnesfunktionen notwendig oder sogar ein paar neue. Selbst, falls das mal klappen sollte, würde so eine Entwicklung auf alle Fälle Hunderttausende, falls nicht Millionen von Jahren dauern.

Oder bietet wer Milliarden??


melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

01.08.2014 um 20:48
Meineserachtens kann niemals eine gemeinsame Wahrnehmung von "nicht identifizierbaren Ufos" durch Betroffene/Sichtende stattfinden, da es m.M. paranormal/phänomenenhaft gestaltet sein könnte, um uns zu vergackeiern?
Mal ehrlich, wir diskutieren hier, manche rational, andere surreal, und kommen bis heute nie auf den Punkt. Aber die Hoffnung bleibt, da schließe ich mich mit ein.


melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

02.08.2014 um 08:58
@reticulum
zufrieden ?
Ganz im Gegenteil. Denn wenn ich mir [über uns] anschaue, wird meine Spürnase für MLM 1) aktiv.
Hier wird das Gespräch eingeleitet und das Interesse geweckt
Ich war schon immer daran interessiert mehr wissen zu wollen. Was mich auch schon immer begleitet ist die Tatsache, dass ich bei jedem Handeln immer fair sein wollte und mich als erstes immer der Mensch und nicht das Geld interessiert hat.
Und hier wird nach neuen "Beratern" 2) Ausschau gehalten.
Wenn sich also viele Verbraucher für diese Website auf der Sie kostenlos gute Basisinformationen ohne Werbungen, in überschaubarer Form erhalten, interessieren dann wird diese Seite auch für kleinere Geschäfte, Praxen und Selbständige auf Dauer immer interessanter. Durch unglaublich günstige Preise ( teilweise kostenlos bzw. ab 4,-- Euro/Monat kann sogar die frisch begonnene Ich-AG oder der gerade neu ins Rennen gegangene Geschäftsmann
Das ist kein Mensch, der promoviert hat, sondern Jemand, der Geld verdienen will. Allerdings verdient er nicht wirklich an seinen verkauften Produkten, sondern es sind die MLM-"Unternehmen". Die sog. "Berater" werden billig abgespeist und müssen sich verschulden, um die Produkte überhaupt erstmal vom MLM-"Unternehmen" geliefert zu bekommen.

Ich war eine Weile damit involviert, diese MLM-"Unternehmen" auffliegen zu lassen, aber das geht hier dann doch zu sehr ins OT. Hier soll schließlich über die persönlichen Einschätzungen bei Ufo-Sichtungen gesprochen werden. Wollte das halt nur mal nebenbei anmerken.






_______________
1) MLM = Multi-Level-Marketing 3 Gründe, warum MLM nicht funktionieren kann
2) Berater, so werden die genannt, die dann ihrerseits Menschen "beraten" sollen (ohne das diese eine Fachausbildung dafür erhalten) und ihre überteuerten Produkte unter die Leute bringen sollen.


1x zitiertmelden
melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

02.08.2014 um 12:50
Zitat von Micha007Micha007 schrieb: Hier soll schließlich über die persönlichen Einschätzungen bei Ufo-Sichtungen gesprochen werden.
Was mir hier auffällt:

Fast alle Hardcorebeliever hatten hier nur eine Sichtung eines Objekts, das sie sich mit der damaligen Kenntnis und Wissensstand nicht erklären konnten.
Einige gaben sogar zu zum Zeitpunkt der Sichtung Drogen genommen zu haben.

Dann kamen offenbar danach diverse Infos von gängigen UFO-Internetseiten.

Und "schwurbeldiwupp" waren sie von einem ET-Raumschiff überzeugt.

Aber warum?
Warum reicht es nicht aus von einem besonderen/ungewöhnlichen irdischen Flugobjekt auszugehen?

Hat es damit zu tun das man sich nach einer UFO-Sichtung für was besonderes hält, für auserwählt??

Man liest ja oft:" Warum sie sich mir zeigten, weiss ich nicht!"


melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

02.08.2014 um 20:06
na? immer noch dabei alles zu dementieren was dafür spricht?


melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

03.08.2014 um 02:04
@Micha007
MIcha007 schrieb: Naturwissenschafler werden sich aber in diese Richtung nicht unnötig den Kopf zerbrechen, wo schon vorher klar ist, das es in eine Sackgasse führt. Denn was nutzt es, herauszubekommen, daß es weitere Universen gibt, wenn ich dieses nicht verlassen kann. OK, ich kann sagen, es gibt weitere Universen, und weiter?
Müssen Sie auch nicht, Sie tun es schon jetzt. Ich will dir nicht zu nahe treten, es gibt aber Forschungen, die laufen in eine Sackgasse, manchmal bewusst und manchmal unbewusst, aber weisst du was der Vorteil ist davon? Es gibt diesem das Ausschlussverfahren (Sieb).

Zudem habe ich dir den Link schon 2x gepostet, das Sie daran sind Multiversen zu überprüfen auch die NASA ist beteiligt, also ist es gar nicht so uninteressant für die Wissenschaftler und die zerbrechen sich den Kopf gerne darüber. Was es uns bringt, da kannste dir viele andere Sachen auch gerade hinterfragen und trotzdem wird's gemacht.
Aber ich denke die Wissenschaftler wissen schon warum Sie das machen wollen, stell bitte diese Wissenschaftler der NASA, etc. nicht in Frage. :)


melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

03.08.2014 um 11:24
@Amsivarier
Aber warum?
Warum reicht es nicht aus von einem besonderen/ungewöhnlichen irdischen Flugobjekt auszugehen?

Hat es damit zu tun das man sich nach einer UFO-Sichtung für was besonderes hält, für auserwählt??

Man liest ja oft:" Warum sie sich mir zeigten, weiss ich nicht!"


Aber es ist bekannt, dass nach einem Ufo-Elebnis sich oft weitere ungewöhnliche mysteriöse Ereignisse ereignen, die auch nicht immer rational erklärbar gemacht werden können.
Da stellt sich doch mancher Betroffene die Frage, warum eigentlich ich? Ob die Objekte nun Außerirdisch oder irdisch sind, ist doch weniger relevant.


1x zitiertmelden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

03.08.2014 um 12:08
@AgathaChristo,

erwecke Deinen Forschungsdrang!!! Gucke beim Verfassen Deiner Beiträge mal nach links, und finde bitte endlich mal die Zitatfunktion.


melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

03.08.2014 um 12:38
@AgathaChristo

Da würde ich auch drum bitten wollen. Deine Beiträge würden sich dann um einiges besser lesen lassen...


melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

03.08.2014 um 12:41
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Aber es ist bekannt, dass nach einem Ufo-Elebnis sich oft weitere ungewöhnliche mysteriöse Ereignisse ereignen, die auch nicht immer rational erklärbar gemacht werden können.
Echt?
Das ist mir neu.


melden

Erlebnisberichte: Ufo-Sichtungen, mit persönlicher Einschätzung!

03.08.2014 um 13:07
Kurzer Nachtrag:

Ich vermute das deine Behauptung selektive Wahrnehmung ist.

Das hatte ich mit dem Wagen meiner Tochter.
Nachdem ich ihn gekauft hatte, sah ich plötzlich überall den Wagentyp.
Klar, vorher nicht drauf geachtet, weil es für mich unwichtig war.

Ähnlich wird es bei UFOs sein.
X sieht ein Lichtlein das mysteriös ist.
Informiert sich über UFOs. Logischerweise sieht X dann öfter Lichter die ungewöhnlich sind.
Vollkommen klar...

Und...
Man gehört zu einer besonderen Kaste.
X ist im Besitz des besonderen Wissens...
Kumpel Y und Z sind zwar erfolgreicher in Beruf und Familie, aber die haben null Ahnung von den Machenschaften zwischen US-Regierung und den Reptiloiden...
X weiss es... Y und Z sind doch Schlafschafe...


1x zitiertmelden