Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Leben auf dem Mars?

610 Beiträge, Schlüsselwörter: Mars, Krabbeltiere

Leben auf dem Mars?

25.09.2017 um 13:14
Ist ja auch so schwer einfach mal Zahlen rumzuwerfen, so völlig ohne Subtanz


melden
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben auf dem Mars?

25.09.2017 um 13:18
Fedaykin
schrieb:
Ist ja auch so schwer einfach mal Zahlen rumzuwerfen, so völlig ohne Subtanz
was meinst du damit?


melden

Leben auf dem Mars?

25.09.2017 um 13:29
Dogmatix
schrieb:
was meinst du damit?
Die Ticketpreise zum Mars... oder überhaupt das ganze Probjekt und was sonst noch an "Visionen" so rausgehauen wird.


melden
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben auf dem Mars?

25.09.2017 um 13:31
Fedaykin
schrieb:
oder überhaupt das ganze Probjekt
hast du dich schon damit beschäftigt?


melden
Alienpenis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben auf dem Mars?

25.09.2017 um 14:25
Dogmatix
schrieb:
obergrenze für die tickets zum mars gesetzt,
na, da könnte man sich ja die ganzen steine mit "gesichtern" mal genau anschauen.
gibt bestimmt etliche wissbegierige, die diese möglichkeit nutzen würden.


melden
A.I.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben auf dem Mars?

25.09.2017 um 14:44
Alienpenis
schrieb:
gibt bestimmt etliche wissbegierige, die diese möglichkeit nutzen würden
Klar! Vielleicht kann ja jemand vom Mars, threads dann sehr gehaltvoll auffüllen.
Das klappt aber auch nur, wenn wir die erste Chance nutzen und packen, so 2050 rum

Also wegen den Preisen könnte ich mir ein Vertrag vorstellen. Kosten Übernahme und das was man im space /auf Mars erarbeitet gibt man quasi damit zurück.
Damit es erschwinglicher für "jedermann" ist


melden

Leben auf dem Mars?

25.09.2017 um 15:16
Dogmatix
schrieb:
hast du dich schon damit beschäftigt?
Ja, habe ich, weswegen ich das ja auch sage.


melden

Leben auf dem Mars?

25.09.2017 um 15:16
A.I.
schrieb:
Also wegen den Preisen könnte ich mir ein Vertrag vorstellen. Kosten Übernahme und das was man im space /auf Mars erarbeitet gibt man quasi damit zurück.
Damit es erschwinglicher für "jedermann" ist
Was soll man denn auf den Mars "Erarbeiten"?


melden
A.I.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben auf dem Mars?

25.09.2017 um 15:22
@Fedaykin
Wir werden zwar vorher schon einiges aufgebaut haben, es aber richtig in Gang setzen und pflegen, bedarf Arbeit.
Sei es eine kolonisation oder vorübergehende Basis
Denke mal, mit Geld könnte man eh nicht weiter verfahren


melden

Leben auf dem Mars?

25.09.2017 um 15:24
A.I.
schrieb:
Wir werden zwar vorher schon einiges aufgebaut haben, es aber richtig in Gang setzen und pflegen, bedarf Arbeit.
Sei es eine kolonisation oder vorübergehende Basis
wer ist wir?  

Und  naja die Arbeit und Pflege dir dort anfällt braucht Experten, keine  Freiwilligen Fanboys.


Ist nicht wie auf im 17 Jahrhundert das irgendwer sich die Übefahr abarbeiten kann. Na gut, ein brauchbares Konzept kann man das ja eh noch nicht nennen.

Ich warte am liebsten sowieso mal das Space X ne Bilanz vorlegt.


melden
A.I.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben auf dem Mars?

25.09.2017 um 15:27
@Fedaykin
Ich denke, Experten und freiwillige fanboys sind hier ein und das selbe ;)
Mit "wir" meine ich natürlich uns Menschen.

Jo, damit magst Recht haben, darum wird sich scheinbar erstmal auch nur intern gekümmert.
Eine bilanz zieht der musk sicher nach weiteren Missionen. Die ja maßgebend für einen bemannten Mars-Flug sein werden


melden
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben auf dem Mars?

25.09.2017 um 15:50
@A.I.

am freitag gibts neuigkeiten.
Elon Musk is Giving an Update on SpaceX’s Mars Plans Next Week
https://futurism.com/elon-musk-is-giving-an-update-on-spacexs-mars-plans-next-week/

da sind viele weitere links im text.

:)


melden

Leben auf dem Mars?

25.09.2017 um 15:53
200.000 sind totaler Schwachsinn. So ne Mission schluckt zig Milliarden! Der Musk hat mir ja Anfangs gut gefallen aber bei einigen seiner Aussagen wie z.B dass er nächstes Jahr zwei Touristen den Mond umkreisen lassen will, denke ich, dass ihm was schweres auf den Kopf gefallen oder er kokst zu oft und wird euphorisch! Seine Visionen sind zeitlich nicht machbar!


melden

Leben auf dem Mars?

25.09.2017 um 16:01
A.I.
schrieb:
ch denke, Experten und freiwillige fanboys sind hier ein und das selbe ;)
Mit "wir" meine ich natürlich uns Menschen.
Nein, die Elon Musk Fanboys, scheinen eher selten Experten zu sein, die man auf den Mars gebrauchen könnte.
A.I.
schrieb:
Eine bilanz zieht der musk sicher nach weiteren Missionen. Die ja maßgebend für einen bemannten Mars-Flug sein werden
Ne ich meine Bilanz im Sinne von Geld.
leakim
schrieb:
200.000 sind totaler Schwachsinn. So ne Mission schluckt zig Milliarden! Der Musk hat mir ja Anfangs gut gefallen aber bei einigen seiner Aussagen wie z.B dass er nächstes Jahr zwei Touristen den Mond umkreisen lassen will, denke ich, dass ihm was schweres auf den Kopf gefallen oder er kokst zu oft und wird euphorisch! Seine Visionen sind zeitlich nicht machbar!
Zeitlich sowieso nicht. Um eine Marsmission anzuschieben müsste eines seiner Unternehmen mal gewinne Einfahren. Die größten Chancen hat das Tessla, aber auch das wird dauern, bzw möglicherweise scheitern.


melden
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben auf dem Mars?

25.09.2017 um 16:18
@A.I.
Elon Musk Puts a Cap on Ticket Price to Mars Colony. Here’s How Much It Could Cost.
https://futurism.com/elon-musk-is-giving-an-update-on-spacexs-mars-plans-next-week/

:)

@Fedaykin

hier sind 16 seiten extra für dich, in "new space". kannst ja mal lesen. oder eben nicht.

http://online.liebertpub.com/doi/pdf/10.1089/space.2017.29009.emu


melden
A.I.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben auf dem Mars?

25.09.2017 um 16:24
@Fedaykin
@leakim
Euren Pessimismus möchte man echt nicht haben:)
Zumindest die Mond Umrundung scheint in fast trockenen Tüchern zu sein, da schon fast vollständig bezahlt. Was machen gut betuchte Menschen nicht alles mit ihrem Geld.
Deswegen ist die Bilanz völlig schnuppe, der Weg ist das Ziel.

@Dogmatix
Ich bin gespannt! Obwohl die letzten news auch nicht der bringer waren, wo ich zumindest enttäuscht wurde.
Wer weiss, vielleicht gab es wieder Fortschritte, ich freue mich.


melden
Dogmatix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben auf dem Mars?

25.09.2017 um 16:29
@A.I.

manche können halt nicht mehr so lange warten, da wird man eher pessimistisch ;)
aber er hat ja nicht 2050 sondern 2025 angepeilt, ob das zu optimistisch ist, wird man sehen :)
bin mal gespannt auf freitag :)


melden

Leben auf dem Mars?

25.09.2017 um 17:00
leakim
schrieb:
Wenn ich mir auf dem Bild lang genug die Steine ansehe, sehe ich einige Köpfe.
Nen Büffelkopf, zwei platt gehauene Turtles und noch ein paar nicht definierbare Wesen.
Sind die verrotteten Überreste der Arche Marses!
Klar das dort Kopf an Kopf liegt.


melden

Leben auf dem Mars?

25.09.2017 um 17:36
A.I.
schrieb:
Zumindest die Mond Umrundung scheint in fast trockenen Tüchern zu sein, da schon fast vollständig bezahlt.
Völlig Wumpe ob das Geld dafür da ist, wenn die Technik noch nicht da ist oder noch nicht ausgereift. Wir haben nicht mehr 1965 wo alles dafür getan wurde. Da waren tausende Menschen mit nur einem Ziel und Geld spielte keine Rolle bei den Missionen. Die Sicherheit stand damals auch nicht an erster Stelle. Das waren Draufgänger, die es heute nicht mehr gibt bei solchen Missionen. Erfahrene Militärpiloten die nur auf diese Mission gedrillt wurden.
Das kann man mit ner privaten Firma und ein paar völlig unerfahrenen Touristen in der Zeit nicht wiederholen.
Hast du irgend ne Info/Quelle, dass die Touris die dafür gezahlt haben schon im Training sind. Das macht man nicht eben beim Abendkurs an der VHS. Das ist jahrelanges, hartes training.

Das hat auch nichts mit Pessimismus zu tun. Ich würde mich tierisch freuen wenn das nächstes Jahr klappt aber da sieht es beim Musk nu mal gar nicht nach aus!


melden

Leben auf dem Mars?

25.09.2017 um 17:54
@Dogmatix


macht es auch nicht realistischer. ER geht einfach davon aus das es irgendwie schon passen wird.

Ich sag mal nix zu den Transferfenstern zum Mars wenn man das mit Chemischen Triebwerken machen will.

Na auch egal weil nicht mal Ansatzweise die Hardware steht, ja nicht mal wirklich in der Entwicklung ist.


Man sieht gut das recht naiv ist was die Clusterung von Triebwerken angeht, das erklärt dann auch die ständigen Verschiebungen bzgl der Falcon heavy

Seine Transitzeiten sind etwas sehr Unrealistisch.

über die Wirtschaflichen Daten braucht man nicht viel sagen, die scheinen recht frei Erfunden zu sein.


ganz niedlich mit seinen Chemischen Triebwerken zum Jupiter aufzubrechen. Ich denke da fängt man am besten nochmal bei der Raketengrundgleichung an.


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt