Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leben auf dem Mars?

762 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mars, Krabbeltiere ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Leben auf dem Mars?

18.11.2021 um 18:32
@F.Einstoff

alles klar!

wie wir ja schon wissen und immer wieder erleben dürfen;

bei bildern von Mond und anderen Planeten können wir unserer
fantasy freien lauf lassen.

is eigentlich auch garnicht weiter schlimm...

:D


melden

Leben auf dem Mars?

18.11.2021 um 20:30
Zitat von Alienp.Alienp. schrieb:wo siehst du denn hier knochen?
Was auch immer man sehen mag, unser Hirn versucht uns da was "logisches" vorzuspielen, Dinge, die wir irgendwo schon mal gesehen haben, mit denen wir in irgendeiner Weise vertraut sind. Das ist das Gleiche, als wenn du in die Wolken schaust und alles mögliche darin zu erkennen meinst.
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:Ich glaube von den Allmy Usern erkennt da niemand einen Knochen.
Das kommt drauf an, wie es präsentiert wird. Zeigt man das Bild ohne vom Knochen zu reden, fällt vielleicht nichts auf, aber in Verbindung mit dem Wort, werden vermutlich sehr viele Leute automatisch zu dem einen Stein hinschauen, weil unser Hirn versucht darin etwas logisches zu erkennen, als das was es ist: ein Stein. Einen Stein würden wir aber als anders beschreiben, als das was man da sieht.

Abgesehen von dem Thema, hätte ich gern Gestein vom Mars! :(


2x zitiertmelden

Leben auf dem Mars?

18.11.2021 um 22:16
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Hochlebe die Pareidolie!
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Wie ich sehe, gibt es hier so einige Bilder in dem Thread, zu denen das Hirn uns etwas "logisches" einzuprügeln versucht
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Was auch immer man sehen mag, unser Hirn versucht uns da was "logisches" vorzuspielen
Das Logische Einprügeln durchs eigene Hirn kann freilich auch bei denen passieren, die mal eben "Pareidolie" odgl. in die Runde werfen.

So hatte ich damals, als die Marslöffel-Fotos publik wurden, hier erleben dürfen, wie der Eindruck eines partiell frei überhängenden Gesteins auf Teufel komm raus und auf weiten Strecken ohne Sachargumente zur reinen Pareidolie erklärt werden mußte. Es ging da nicht um die Debatte natürlich vs. künstlich, aber womöglich schwirrte dieses "bloß nix Artifizielles" hinter der Verve, mit der der mutmaßliche Freiraum unter dem "Löffel" zu festem Untergrund erklärt wurde.

In einem anderen Thread postete ich vor drei Jahren dieses Foto von einem Eisberg:
t3b2966392473 perfect-iceberg NASA.jpg.5Original anzeigen (0,2 MB)
Spurensuche auf Google-Mars und Google-Mond (Seite 3) (Beitrag von perttivalkonen)
Sofort wurde von Fake gesprochen, von einem verspäteten Aprilscherz. Auch hier prügelt einem das Hirn gleich was ein, und sei es "wenns artifiziell aussieht, muß es falsch wahrgenommen (Pareidolie) oder gefälscht sein". Dabei hatte ich das Foto dort reingesetzt, um zu zeigen, daß nicht alles, was unglaublich artifiziell aussieht, auch artifiziell sein muß, wie an diesem echten und echt natürlichen Eisberg zu sehen ist. Wie schnell geometrische Strukturen zu "artifiziell" erklärt werden, sieht man ja an Marspyramiden, Yonaguni oder dem rechteckigen Marsfort. Dem gegenzusteuern ist zwar löblich, doch kann man auch mit einem dagegengehaltenen "Pareidolie!" odgl. daneben liegen. Auch da kann einem das eigene Hirn
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:was "logisches" vorzuspielen
versucht haben.


1x zitiertmelden

Leben auf dem Mars?

18.11.2021 um 23:04
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Das Logische Einprügeln durchs eigene Hirn kann freilich auch bei denen passieren, die mal eben "Pareidolie" odgl. in die Runde werfen.
Ohne jeden Zweifel! Ich habe direkt nach einem Knochen gesucht, als ich den Titel zum Bild las, aber hätte vielleicht ohne den Titel zuvor gelesen zu haben, früher oder später selbst einen Knochen gesehen, oder vielleicht irgendwas anderes, statt einen Stein.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Marslöffel-Fotos
Marslöffel? Ich habe wohl so einiges verpasst. :alien:
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:hier erleben dürfen, wie der Eindruck eines partiell frei überhängenden Gesteins auf Teufel komm raus und auf weiten Strecken ohne Sachargumente zur reinen Pareidolie erklärt werden mußte. Es ging da nicht um die Debatte natürlich vs. künstlich, aber womöglich schwirrte dieses "bloß nix Artifizielles" hinter der Verve, mit der der mutmaßliche Freiraum unter dem "Löffel" zu festem Untergrund erklärt wurde.
So wie ich das verstehe, ist es also nicht immer richtig einfach von Pareidolie auszugehen, nur weil man etwas bestimmtes sieht?
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Sofort wurde von Fake gesprochen, von einem verspäteten Aprilscherz. Auch hier prügelt einem das Hirn gleich was ein, und sei es "wenns artifiziell aussieht, muß es falsch wahrgenommen (Pareidolie) oder gefälscht sein". Dabei hatte ich das Foto dort reingesetzt, um zu zeigen, daß nicht alles, was unglaublich artifiziell aussieht, auch artifiziell sein muß, wie an diesem echten und echt natürlichen Eisberg zu sehen ist. Wie schnell geometrische Strukturen zu "artifiziell" erklärt werden, sieht man ja an Marspyramiden, Yonaguni oder dem rechteckigen Marsfort. Dem gegenzusteuern ist zwar löblich, doch kann man auch mit einem dagegengehaltenen "Pareidolie!" odgl. daneben liegen. Auch da kann einem das eigene Hirn
ach so...jetzt verstehe ich, worauf du hinaus möchtest! :)
Das ist mir zum einen schon etwas peinlich und zum anderen aber auch lustig, denn ich habe vor einigen Wochen mal Bilder in irgendeinen Ufologie-Thread gepostet, um zu zeigen was es alles für natürlich geometrische Formen und Muster in der Natur gibt, die rein gar nichts mit Menschen zutun haben, oder irgendeiner außerirdischen Intelligenz. Der Eisberg sieht natürlich zugegebenermaßen nicht gerade so aus, wie man es von einem Eisberg erwarten würde, aber das zeigt, dass unsere Erwartung daran, wie etwas "auszusehen hat" einfach schon so fest verankert ist.

Um noch was hinzuzufügen: Oder, als würde man unterbewusst erwarten, dass alle geometrischen Dinge nur Menschen vorbehalten sind, dabei gibt die Natur all das her und die gab es auch schon vor der Entstehung des Menschen.


melden

Leben auf dem Mars?

19.11.2021 um 00:22
die Aussage der Nasa ist auch lustig
„Dieser Mars-Stein könnte wie ein Oberschenkelknochen aussehen, doch Teammitglieder glauben, dass die Form durch Erosion – entweder von Wind oder Wasser – entstanden ist“, heißt es bei der Nasa.

Also wissen tun die auch nichts, sie GLAUBEN auch nur, glauben kann man natürlich viel, und wenn ich richtig aufgepasst habe dauert Erosion sehr lange, das Bild und was dort zu sehen ist schaut aber sehr frisch aus

wenn ich mir das Bild anschau, seh ich auch erstmal die angebliche Knochenform, aber wenn ich es mir länger anschaue bin ich mir sicher das es Zufall ist das dieses Teil wie ein Knochen aussieht

wenn man genau schaut liegen da noch viel mehr kleinere und sogar größere Teile rum die zu dem "Knochen" farblich gut dazu passen

desweiteren liegen da oben drauf graue Steine rum, die seitlich teils so hell sind wie es eigentlich nur frische Bruchkanten sein können, der Rest ist nämlich verwittert, und die Bruchkanten passen sogar von der Form zusammen



für mich sieht der ganze Haufen so aus

der hellbraune "Knochen" gehört zu den anderen rundum liegenden gleichfarbigen Teilen die teils vom Sand und Staub bedeckt sind und die waren ein großes Teil, bis kurz vor der Aufnahme dieser graue Stein einschlug, und das hellbraune Teil zertrümmerte und dabei selbst auseinander gebrochen ist

wie gesagt die Bruchkanten schauen ganz frisch aus, außerdem sind rechts unterhalb ein paar vertiefte Linien im Sand zu sehen, die auch nicht alt sein können, sonst würden sie zu geweht werden, die könnten von dem großen flachen hellbraunen Teil das ganz rechts liegt stammen, das Teil wurde beim Einschlag rumgewirbelt und hat diese Linien in den Sand gedrückt, passt von der Länge und Form recht gut zu dem Teil

auch ist der gesamte Sand beim Trümmerhaufen etwas dunkler als oberhalb der Linie, auch das spricht für mich für einen kürzlich passierten Einschlag

marsOriginal anzeigen (0,2 MB)


man könnte jetzt noch etwas weiter spinnen und sagen, die Linien sind Mausspuren, schliesslich ist an einer Linie ein Loch zu sehen, und bisschen weiter darüber noch zwei kleine Löcher, gibt es etwa Mäuse aufm Mars?

Wir werden es nie erfahren


2x zitiertmelden

Leben auf dem Mars?

19.11.2021 um 00:40
Zitat von ufosichterufosichter schrieb:glauben
Ist das der kleine Bruder dieser Farbkombo hier?
Unbenannt
Zitat von ufosichterufosichter schrieb:das Bild und was dort zu sehen ist schaut aber sehr frisch aus
auf dem Mars gibt es aber auch Stürme, weshalb das so frisch aufgewühlt aussehen kann.


@ufosichter

Also mir fällt gerade erstmal auf, dass der Sand nicht rötlich ist, sondern unsympathisches LeberwurstausdemGlas-braun.

Das mit dem Einschlag ist aber schon ne interessante Sache zu diesem Bild. Weitaus spannender als der Artikel der FR! :)


melden

Leben auf dem Mars?

19.11.2021 um 01:04
Zitat von ufosichterufosichter schrieb:die Aussage der Nasa ist auch lustig

„Dieser Mars-Stein könnte wie ein Oberschenkelknochen aussehen
Voll die anatomische Kenntnis!

Marsknochen-001Original anzeigen (0,7 MB)


2x zitiertmelden

Leben auf dem Mars?

19.11.2021 um 01:21
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Voll die anatomische Kenntnis!
Ist es nicht seltsamer, dass sie überhaupt nur oder direkt an einen Menschen denken, statt erstmal an irgendeine Lebensform?
Und letztendlich ist es einfach nur der Stein, der so aussieht, wie mit dem Eisberg.


1x zitiertmelden

Leben auf dem Mars?

19.11.2021 um 02:48
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Voll die anatomische Kenntnis!
Das Ausrufungszeichen ist fehl am Platz.
Wir kennen nur die von unsere Erde, wie es auf anderen Planeten sich verhällt, das kannst auch du nicht wissen, obwohl du gern so tust als wäre es so nach Millionen von Jahren Entwicklung.
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:oder direkt an einen Menschen denken, statt erstmal an irgendeine Lebensform?
Tellerrand, unangenehm, Vorstellungsvermögen, was nicht ist darf nicht sein...


3x zitiertmelden

Leben auf dem Mars?

19.11.2021 um 05:55
Zitat von Luke.SkywodkaLuke.Skywodka schrieb:Das Ausrufungszeichen ist fehl am Platz.
Deine komischen Kommentare, anderen Leuten gegenüber, sind fehl am Platz.
Zitat von Luke.SkywodkaLuke.Skywodka schrieb:Wir kennen nur die von unsere Erde, wie es auf anderen Planeten sich verhällt, das kannst auch du nicht wissen, obwohl du gern so tust als wäre es so nach Millionen von Jahren Entwicklung.
Hast du auch mal richtige und eigene Argumente, als anderen immer nur was vorzuwerfen, oder ihnen doof zu kommen?
Zitat von Luke.SkywodkaLuke.Skywodka schrieb:Tellerrand, unangenehm, Vorstellungsvermögen, was nicht ist darf nicht sein...
Was soll das heißen?


melden

Leben auf dem Mars?

19.11.2021 um 10:33
Zitat von Luke.SkywodkaLuke.Skywodka schrieb:Wir kennen nur die von unsere Erde, wie es auf anderen Planeten sich verhällt, das kannst auch du nicht wissen, obwohl du gern so tust als wäre es so nach Millionen von Jahren Entwicklung.
@Luke.Skywodka
Stimmt, ob die Marsmenschen nicht evtl krumme Oberschenkel hatten können wir nicht wissen. Wir wissen ja generell sehr wenig über das Leben der Marsmenschen. Die wenigen Fakten, die wir aus Büchern (Krieg der Welten etc) kennen reichen nicht aus um uns ein genaueres Bild über diese uns noch recht unbekannte Kultur zu machen.


melden

Leben auf dem Mars?

19.11.2021 um 10:57
Zitat von Luke.SkywodkaLuke.Skywodka schrieb:Das Ausrufungszeichen ist fehl am Platz.
Wir kennen nur die von unsere Erde, wie es auf anderen Planeten sich verhällt, das kannst auch du nicht wissen
Nun ging es aber um einen menschlichen Oberschenkelknochen. Und selbst wenn es nur um einen Oberschenkelknochen gegangen wäre, so könnte dies nimmermehr einer sein. Und zwar, weil das im Bild obere Ende keinerlei Gelenkfunktion ausüben kann. Na und wenn Du schon "Andersartigkeit" in die Runde wirfst, würde das NASA-Statement dennoch nicht klüger. Wieso sollten Aliens Oberschenkel haben? Oder Knochen (also: solch ein auf Langknochen basierendes Endoskelett aus harten, mit Gelenken verbundenen Einzelteilen)?

Neenee, das NASA-Statement bleibt so oder andersrum einfach nur ein Armutszeugnis, bei dem einfachste Ahnung entweder von Anatomie (eines normal schulgebildeten Laien) oder von Exobiologie (einer sich mit dem Weltraum befassenden Institution) fehlt.
Zitat von Luke.SkywodkaLuke.Skywodka schrieb:obwohl du gern so tust als wäre es so
Stabilität einer größeren Biomasse ---> Skelett (Achtung, auch der Chitinpanzer von Insekten oder die Schale von Muscheln sind "Skelett")
Beweglichkeit dieser Biomasse ---> Segmentierung des Skelettes in Einzelteile mit Gelenk / Scharnier an den Verbindungen

Das ist simple Physik, da muß niemand "so tun".


1x zitiertmelden

Leben auf dem Mars?

19.11.2021 um 15:25
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Was auch immer man sehen mag, unser Hirn versucht uns da was "logisches" vorzuspielen,
das kommt aber auch immer darauf an, wie man zu gewissen themen steht!

ein anhänger der Prä- astros sieht in diesem fall eher und mehr knochen als z.b.
meine wenigkeit, da ich doch eher skeptisch an die sache 'rangehe und erstmal
da vorort keine knochen (von wem auch immer) vermute.

:D


1x zitiertmelden

Leben auf dem Mars?

19.11.2021 um 21:19
Zitat von Alienp.Alienp. schrieb:das kommt aber auch immer darauf an, wie man zu gewissen themen steht!
Senkrecht. :}
Zitat von Alienp.Alienp. schrieb:ein anhänger der Prä- astros sieht in diesem fall eher und mehr knochen als z.b.
meine wenigkeit, da ich doch eher skeptisch an die sache 'rangehe und erstmal
da vorort keine knochen (von wem auch immer) vermute.
Das würde ich so nicht sagen. Vielleicht gibt es Präastronauten, die da auch erstmal logisch herangehen und sich nach der Physik eines Knochens richten. Du sagst selbst, es kommt darauf an wie man zu gewissen Themen steht.


Hmm, Übersetzungen sind immer sone Sache. Ich finde, wenn man mal den gesamten Text in Original, von der Nasa liest, dann versteht sich das wieder ganz anders und da gehört auch der Absatz dazu, wie Mars von der Beschaffenheit bisher gewesen ist, das solch eine Art von Leben doch eher ausschließt:
No bones about it! Seen by Mars rover Curiosity using its MastCam, this Mars rock may look like a femur thigh bone. Mission science team members think its shape is likely sculpted by erosion, either wind or water.

If life ever existed on Mars, scientists expect that it would be small simple life forms called microbes. Mars likely never had enough oxygen in its atmosphere and elsewhere to support more complex organisms. Thus, large fossils are not likely.
Quelle: https://mars.nasa.gov/resources/6538/bone-up-on-mars-rock-shapes/


1x zitiertmelden

Leben auf dem Mars?

20.11.2021 um 09:50
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Vielleicht gibt es Präastronauten, die da auch erstmal logisch herangehen
diese möglichkeit kann bestehen, kenne aber persönlich keinen dieser experten!
nur die, welche bei gewissen TV formaten ihr garn spinnen.
habe jedoch den eindruck, dass die ihrer "eigenen logik" nachgehen...

und die scheint, m.M. nach, doch a bissl weit von der ernsthaftigkeit entfernt
zu sein - soweit ich das bisher verfolgen konnte.


melden

Leben auf dem Mars?

20.11.2021 um 17:29
Ganz eindeutig Mars-Wildschwein-Oberschenkelknochen mit bisschen Gedöns um's Gelenk drum rum.

Wildschwein-2Original anzeigen (0,3 MB)

Quelle:
https://www.amazon.de/Schecker-Wildschweinknochen-Oberschenkelknochen-echten-Wildschwein/dp/B01N5Y5DRS
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Und selbst wenn es nur um einen Oberschenkelknochen gegangen wäre, so könnte dies nimmermehr einer sein. Und zwar, weil das im Bild obere Ende keinerlei Gelenkfunktion ausüben kann
Sieht beim Schwein auch nicht so eindeutig nach Kugelgelenk aus.


3x zitiertmelden

Leben auf dem Mars?

20.11.2021 um 18:10
Zitat von rogerhoustonrogerhouston schrieb:Ganz eindeutig Mars-Wildschwein-Oberschenkelknochen mit bisschen Gedöns um's Gelenk drum rum.
Damit ist bewiesen. Auch Marswildschweine bekommen Arthrose


1x zitiertmelden

Leben auf dem Mars?

20.11.2021 um 18:24
Zitat von CachalotCachalot schrieb:Damit ist bewiesen. Auch Marswildschweine bekommen Arthrose
Das arme Tier.


melden

Leben auf dem Mars?

20.11.2021 um 19:58
Zitat von rogerhoustonrogerhouston schrieb:Wildschwein-Oberschenkelknochen mit bisschen Gedöns um's Gelenk drum rum.
Nur daß das Gedöns drumrum, die Unebenheiten nivelliert und nicht solche Unebenheiten hinzuproduziert Und den Knick in der Achse gibts da auch nicht, nur ein schlechtes Siehtauswie durch die "schräge Oberkante".

Beide Merkmale, der grade "Schaft" und die (Kugel-)Gelenkfunktion am Ende, beide sind nun mal das Wesentliche an so nem Oberschenkelknochen und keine frei wählbaren Ornamente, die auch anders gingen. Ein kürzerer, breiterer, womöglich sogar platterer Oberschenkelknochen, alles keine Frage. Aber krumme Achse und Null Gelenk? No way!

Nee, ein "sieht aus wie" ist nie eine echte Hilfe. Man muß schon ein bisserl mehr wissen, was man da sieht und worauf man achten muß. Oder recherchieren, sich einarbeiten... So ein billiges Siehtauswie is einfach schei*e...


1x zitiertmelden

Leben auf dem Mars?

20.11.2021 um 20:06
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Nee, ein "sieht aus wie" ist nie eine echte Hilfe. Man muß schon ein bisserl mehr wissen, was man da sieht und worauf man achten muß. Oder recherchieren, sich einarbeiten... So ein billiges Siehtauswie is einfach schei*e...
Hach, das ist zwar nicht an mich gerichtet, aber so wertvolle Tipps merke ich mir direkt mal! :lv:
mehr mehr! :)


melden