Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die UFO Welle über Belgien

2.515 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Ufos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die UFO Welle über Belgien

02.09.2017 um 03:39
@Fedaykin

Ich finde du fixierst dich ganz schön auf die Polizisten Story
Und mag sein das du in dem Punkt recht hast.

Aber ich hab schon 1000 Fach gelesen das ist einer der best untersuchten
Vorfälle.

Ich finde die Aussagen von debrouwer sehr glaubwürdig in den damaligen Interviews .

Wo hast du gelesen das das Signal unter der Erde gewesen sein müsste von den Daten her ? Das würde ich zum Verständnis gerne mal lesen.

Ich kenn nur die Story aus dem Interview das das Signal von mehreren und unterschiedlichen radar technicken abgeglichen wurde.


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

02.09.2017 um 08:10
Zitat von RadarengelRadarengel schrieb:Und wenn man nur diese Darstellungen kennt, wirken auch alle Vorfälle ganz leicht erklärbar. Tatsächlich aber auch nur deswegen, weil wie gesagt darin alle problematischen Zeugenberichte entweder ganz ausgelassen oder nur in "deformierter" Form, teilweise auch komplett falsch wiedergegeben werden. Ein Gutteil ihrer Ergebnisse beruht nicht wirklich auf sauberen Recherchen sondern auf fragwürdigen, z.T. sogar falschen Darstellungen. So deutlich muss man das sagen, und Beispiele dafür kann ich gerne einige liefern.
Ganz ganz wichtiger Punkt der mir immer wieder auffällt 👍👍


melden

Die UFO Welle über Belgien

02.09.2017 um 10:02
Zitat von Scorpion25Scorpion25 schrieb:Ich finde du fixierst dich ganz schön auf die Polizisten Story
Und mag sein das du in dem Punkt recht hast.
ICh fange mit der Welll einfach vorne an. Denn ab dort kam ja auch das Thema in die Medien, und vor allem auch die Dreicksform.

und das führt uns zu psychologischen Prozessen wie solche Wellen entstehen und die Leute plötzlich in massen sowas sehen..

Wikipedia: Phantom-Luftschiff-Welle 1896–1897
Zitat von Scorpion25Scorpion25 schrieb:Ich finde die Aussagen von debrouwer sehr glaubwürdig in den damaligen Interviews .
Ja die haben auch was gesehen.  Eine Lichtquelle die sich mit 80 Km/ ha  irgenwo durchs Dunkel bewegte.

Entferungen im Dunkeln schätzen ohne Bezugspunkte ist eine schöne Kunst.  Aber Augenzeugenberichte sind so eine Sache. Bedauerlich das man in 2,5 Stunden keine  Aufnahmen hinbekommen hat. Scheinbar haben sie auch keine Verstärkung gerufen oder dergleichen.
Zitat von Scorpion25Scorpion25 schrieb:Wo hast du gelesen das das Signal unter der Erde gewesen sein müsste von den Daten her ? Das würde ich zum Verständnis gerne mal lesen.
Hatten wir nicht sogar das schöne Radarbild in einem der Threads.

Der UFO-Video-Thread - (Sammlung) (Seite 1627)


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

02.09.2017 um 12:25
Zitat von RadarengelRadarengel schrieb:Allerdings: Wenn man Leslie Kean für manipulativ und unseriös hält, dann haben sich auf der anderen Seite im Fall der Belgien-Welle auch UFO-Forscher wie Renaud Leclet oder Werner Walter diese Attribute redlich verdient.
Wie gesagt, mit diesem Fall kenne ich mich nicht so gut aus und kann über Leclet (den kenne ich gar nicht) und WW in Bezug auf Belgien nichts sagen.
Aber bei Walter gibt es ja öfter und teilweise wohl auch zurecht Beschwerden, insofern magst du recht haben, dass er auch hier mal wieder nicht so seriös war, wie er hätte sein sollen.


melden

Die UFO Welle über Belgien

02.09.2017 um 23:10
Ich kann nur mal auf das Buch von David Marler verweisen.Ähnliche Objekte sind vor der Belgischen Welle und auch danach beschrieben worden. Die Polizisten in Belgien kannten aber diese Beschreibungen nicht. Das macht es für mich glaubwürdig,dass sie wirkliche Objekte gesehen haben ,die auch schon andere mit gleichen Charakteristika beschrieben hatten. Das ist kein Beweis,aber ein wichtiger Fingerzeig. Zusammen mit den Radardaten wird dann jedenfalls für mich schon ein Schuh draus.
Wer sich für Marlers Seite und seine Recherche über Triangle Ufos interessiert:
http://davidmarlerufo.com/


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

03.09.2017 um 01:32
@Fedaykin so ziemlich am Ende von dem video was ich gepostet hatte siehst du die radaranzeige aber auch aus dem Jet und wie das objekt schnell zur seite ausbricht nach ner weile.


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

03.09.2017 um 02:29
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ja, das st der Ufo Fall bei dem ich mich wirklich gut auskenne.
Und im Zuge der Recherchen dazu stolpert man beinahe unweigerlich auch irgendwann mal über Leslie Kean.
Und seitdem weiß ich, dass ich mir kein Buch antun werde, dessen Verfasserin Leslie Kean ist.

Ich halte sie für unseriös.
Na feinstens. Zwei einfache Fragen:

1.) Inwiefern meinst Du (und es ist ja nun ne Meinung und dazu noch über sich selbst...) Dich "wirklich gut" auszukennen? Das was ich von Dir im besagten Thread gelesen habe, gleicht an Substanz dem, was Du hier über Belgien anbietest. Überzeuge Doch mal jemanden, dass Du Dich "wirklich gut auskennst", statt es zu behaupten und damit zu denken, Du müsstest keine Argumente und Quellen mehr liefern...

2.) Warum hältst Du sie für unseriös? -Immerhin hast Du nicht gesagt, sie sei unseriös. Dann hätt ich einen Beweis gefordert. So sagst Du ne Meinung, die umso unwichtiger wird, solange sie auf Aussagen aufbaut á la "ich lese nix von Autor XY, denn ich halte das für unseriös, und da ich es für unseriös halte, muss ich es nicht lesen und kann mir trotzdem ein Urteil erlauben, weil ich ja schließlich weiß, dass sie unseriös ist, und auf unseriöse Menschen muss ich gar nicht eingehen, sondern spare mir jegliche Diskussion".

Wow. Du bist schon der Hammer, so ne Chuzpe muss man erstmal an den Tag legen können. Trotzdem lächerlich. Wer was nicht liest, weil ers unseriös findet, dann aber über die Seriösität des Nichtgelesenen urteilt, ist echt ein traumhaft-sachlicher Diskussionsteilnehmer.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Bitte mit SOEPS vertraut machen. Ganz so easy war das nicht. Und schön das wieder keine Hard Facts kommen.

In meinem "Büchlein" stehen noch mehr Daten. Z.B. dass es insgesamt drei Abfangversuche gab. Soweit zu Deiner Informiertheit. Oder, da Du dies desöfteren als Fakt hinstellst, ohne eine Quelle zu nennen, ist es am End ne Lüge?


De Brouwer hat über die Jahre leider den Faden verloren, wer mit Dislcore und co rumhängt hat sich da in was reingesteigert.

Sorry auch ein hoher Rang macht noch lange nicht aus jeder Behauptung einen Fakt. Sondern nur einer Persönliche Meinung

Und ich warte auf die Erklärung wie denn laut Radardaten die UFO sich unter der Erde bewegten?

Interessant ist eigentlich das die Piloten Visuell nix wahnehmen konnten von den Objekten auf den Radar. Umgekehrt haben Polizisten ja ein Objekt mit hellem Scheinwerfern 2,5 Stunden mit einem Auto Verfolgt? Wir haben schon mal 2 Getrennte Vorfälle.
Ich bin offenbar besser mit SOBEBS vertraut, als Du. Die ursprünglichen Aussagen von ihm, die ich heranziehe, sind nicht vom Disclosure, sondern aus der Zeit der Vorkommnisse.

Ein hoher Rang macht sicher nicht viel aus (obwohl man ihn auch erstmal erreichen muss), die Tatsache, dass er damals militärisch für die Phänomene sozusagen zuständig war und sicherlich sämtliche Informationen erhielt, macht dafür sehr viel aus. Er hat ganz offensichtlich -sowohl quantitativ, als auch qualitativ- eine bessere Informationlage, als Du und mit Sicherheit auch ein Hintergrundwissen professioneller Natur, das Du auch nicht vorzuweisen hast.

Zu den "Radardaten von unter der Erde" weiß ich nix, finde sie nicht, hab nie davon gehört. Eine Quelle bitte für die Behauptung. Und bitte eine Erklärung (auch mit Quelle), wie es technisch möglich sein soll, dass ein Boden-Luft-Radar, bzw ein Luft-Luft-Radar etwas unter dem Erdboden messen können soll.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Genau, aber das Datum steht auch in deinem Büchlein. Die Daten der Vorfälle sind sogar mal etwas was als Fakt gilt.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:ICh fange mit der Welll einfach vorne an. Denn ab dort kam ja auch das Thema in die Medien, und vor allem auch die Dreicksform.

und das führt uns zu psychologischen Prozessen wie solche Wellen entstehen und die Leute plötzlich in massen sowas sehen..

Wikipedia: Phantom-Luftschiff-Welle_1896–1897
Das eine hat mit dem anderen überhaupt nix zu tun, also bleib bitte beim Thema und fang nicht an, Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Das verlangst Du ja schließlich auch von den Diskussionsteilnehmern, die nicht Deiner Meinung sind.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ja die haben auch was gesehen. Eine Lichtquelle die sich mit 80 Km/ ha irgenwo durchs Dunkel bewegte.

Entferungen im Dunkeln schätzen ohne Bezugspunkte ist eine schöne Kunst. Aber Augenzeugenberichte sind so eine Sache. Bedauerlich das man in 2,5 Stunden keine Aufnahmen hinbekommen hat. Scheinbar haben sie auch keine Verstärkung gerufen oder dergleichen.
Und wo hast Du diesen Quatsch wieder her? Und bitte keine Querverlinkungen, sondern Butter bei die Fische.


2x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

03.09.2017 um 09:04
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Das was ich von Dir im besagten Thread gelesen habe, gleicht an Substanz dem, was Du hier über Belgien anbietest.
Dann hast du entweder den Thread - entgegen deiner Behauptung - gar nicht gelesen, oder du pöbelst nur dämlich rum.
In beiden Fällen hast du dich als Diskussionspartner disqualifiziert.


melden

Die UFO Welle über Belgien

03.09.2017 um 10:44
Zitat von Scorpion25Scorpion25 schrieb:so ziemlich am Ende von dem video was ich gepostet hatte siehst du die radaranzeige aber auch aus dem Jet und wie das objekt schnell zur seite ausbricht nach ner weile.
Und was ändert das? Vor allem weil keine Originalmitschnitt aus der F16.


melden

Die UFO Welle über Belgien

03.09.2017 um 10:52
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Ich bin offenbar besser mit SOBEBS vertraut, als Du. Die ursprünglichen Aussagen von ihm, die ich heranziehe, sind nicht vom Disclosure, sondern aus der Zeit der Vorkommnisse.
Mag sein. Und jetzt?  SEBOB  ist auch nur ne UFO Gruppe.

Wie erwähnt wir können alles Chronologisch durcharbeiten.
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Ein hoher Rang macht sicher nicht viel aus (obwohl man ihn auch erstmal erreichen muss), die Tatsache, dass er damals militärisch für die Phänomene sozusagen zuständig war und sicherlich sämtliche Informationen erhielt, macht dafür sehr viel aus. Er hat ganz offensichtlich -sowohl quantitativ, als auch qualitativ- eine bessere Informationlage, als Du und mit Sicherheit auch ein Hintergrundwissen professioneller Natur, das Du auch nicht vorzuweisen hast.
Und was sagt er konkret? Eben.  Und nein er hatte damals nicht den Wissenstand den wir heute haben.  Faktisch blieb von den UFOS nix über.

Ich Frage weiterhin  wo sind die Spuren von einem Objekt was mit zigfacher Schallgeschwindigkeit den Boden umpflügt?

Wo ist denn der Abschlussbericht vom Belgischen Militär zu sehen?
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Zu den "Radardaten von unter der Erde" weiß ich nix, finde sie nicht, hab nie davon gehört. Eine Quelle bitte für die Behauptung. Und bitte eine Erklärung (auch mit Quelle), wie es technisch möglich sein soll, dass ein Boden-Luft-Radar, bzw ein Luft-Luft-Radar etwas unter dem Erdboden messen können soll.
Lies den Thread,  es geht um die Position des Signals, und das wäre quasi auf Bodenhöhe, oder sogar drunter gewesen.
Vertraut wie ein Boden Luft Radar die Höhe eines Objektes bestimmt?

tdd605ae f4006b 100knotsbelgianufotable

t2f3c07b t520361 25a461 1000knotsbelgian
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Das eine hat mit dem anderen überhaupt nix zu tun, also bleib bitte beim Thema und fang nicht an, Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Das verlangst Du ja schließlich auch von den Diskussionsteilnehmern, die nicht Deiner Meinung sind.
Doch für die ganze Welle ist das schon Interessant. Weil wir das besagten Massenpsychologischen Effekt haben.
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Und wo hast Du diesen Quatsch wieder her? Und bitte keine Querverlinkungen, sondern Butter bei die Fische.
Wieso Quatsch. Das ist die Sichtung der Polzisten wie sie bei SEOPS steht.


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

03.09.2017 um 12:17
@Fedaykin

Es bringt absolut nichts mit dir zu diskutieren. Du bist hier mit ganz wenigen der Einzige, der überall Fehler oder Fehlwahrnehmungen sieht. Die Indizienlage ist erdrückend und es ist ganz klar, dass da ein UFO rumgeflogen ist.

Und die Analyse von Radardaten überlässt du besser mal dem Militär. Die sind an den Geräten ausgebildet. Und was die Zeugen genau gesehen haben, überlässt du besser auch den Zeugen selbst. Wenn zwei Polizisten eine Meldung mit solchen Folgen machen, ist es glasklar, dass die keinen Hubschrauber missgedeutet haben. Genauso wie der Oberst im Interview genau das Gleiche gesehen hat. Übrigens wie die anderen 140 Zeugen.(Nur an dem einen Abend)

An dem Fall ist alles glas klar und wasserdicht. Massenhysterie ist eine nahezu lachhafte Erklärung die immer dann kommt, wenn man nichts mehr anderes hat und den letzten, nochso dümmlichen Erklärungsstrohalm greift.

Brasilien ist genau so glasklar wie Belgien. Und wenn es Brasilien gab, ist Belgien umso wahrscheinlicher. Nimm jetzt noch alle UFO Studien mit dem Ergebnis, dass das UFO Phänomen real ist und du hast deinen Beweis vor der Nase.

Aber was erzähl ich dir. In Brasilien war genauso wie in Belgien das Radar kaputt. Das Militär von Belgien und Brasilien hat die Fälle mit falschem Ergebnis untersucht und die hunderten Zeugen haben in allen Fällen eine Fehlwarnehmung gehabt...

Komm, das grenzt doch an Trollerei wenn man dann immer noch versucht alles Stück für Stück zu negieren. Die Zeugen sind alle zu blöd einen Hubschrauber von einem fliegenden Dreieck zu unterscheiden...

Das hat mit Wissenschaft nichts mehr zutun...


4x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

03.09.2017 um 12:46
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:Die Zeugen sind alle zu blöd einen Hubschrauber von einem fliegenden Dreieck zu unterscheiden...
Fehlwahrnehmungen haben nicht das geringste mit Inkompetenz oder Blödheit zu tun.


melden

Die UFO Welle über Belgien

03.09.2017 um 12:56
@Groucho

Doch, weil man davon ausgeht, dass die Leute etwas missinterpretiert haben, was man unter normalen Umständen nicht fehldeuten kann bzw. in dieser Konstellation umdeuten kann.

Fliegendes Dreieck = Hubschrauber. (Erkenne den Fehler.) Jeder gleicht doch zunächst Flugzeuge und Hubschrauber ab und denkt nicht im ersten Moment an ein fliegendes Dreieck... AUSSER es fliegt dort deutlich wahrnehmbar rum.

Die Zeugen haben es klar erkannt!! Das kann man auf der Entfernung nicht mit einem Hubschrauber verwechseln.


2x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

03.09.2017 um 13:05
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:Es bringt absolut nichts mit dir zu diskutieren. Du bist hier mit ganz wenigen der Einzige, der überall Fehler oder Fehlwahrnehmungen sieht. Die Indizienlage ist erdrückend und es ist ganz klar, dass da ein UFO rumgeflogen ist.
TJa, ich bin mit ganz wenigen einer der eben nicht überall ET sehen will.

Und was Augenzeugen angeht, gerade bei Nacht usw, ist eigentlich hinlänglich bekannt.

Und egal wie oft du es wiederholst ist die Indizienlage selbst für Belgien recht beschränkt und wiedersprüchlich.

Hey wenn das für dich Klar ist das ET docht Luft und Boden umpflügt dein Ding.

Einige Menschen sind eben anspruchsvoller und Denken Kritischer ...
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:Und die Analyse von Radardaten überlässt du besser mal dem Militär. Die sind an den Geräten ausgebildet. Und was die Zeugen genau gesehen haben, überlässt du besser auch den Zeugen selbst. Wenn zwei Polizisten eine Meldung mit solchen Folgen machen, ist es glasklar, dass die keinen Hubschrauber missgedeutet haben. Genauso wie der Oberst im Interview genau das Gleiche gesehen hat. Übrigens wie die anderen 140 Zeugen.(Nur an dem einen Abend)
Du ich habe nur augezeigt wo das PRoblem an den Radardaten ist. Und sorry du vermischt wieder zweierlei Vorfälle.

Die F16 Jagd war März, die Polizistenmeldung am 29 November des Vorjahres. Und Hubschrauber sind für einen Teil der Fehlsichtungen mitverantwortlich. Was die Polzistne verfolgt haben ist nicht zwingend eine Hubschrauber gewesen, es passt sogar gut zu Ultraleichtfliegern, wegen dem Moderaten Tempo bei geringem Lärm. Jedenfalls findet sich bei dem Vorfall keine Ungewöhnlichen flugeigenschaften.
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:An dem Fall ist alles glas klar und wasserdicht. Massenhysterie ist eine nahezu lachhafte Erklärung die immer dann kommt, wenn man nichts mehr anderes hat und den letzten, nochso dümmlichen Erklärungsstrohalm greift.
Komisch wenn das so Wasserdicht wäre, dann wäre seit 1990 einiges anderes Gelaufen..
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:Brasilien ist genau so glasklar wie Belgien. Und wenn es Brasilien gab, ist Belgien umso wahrscheinlicher. Nimm jetzt noch alle UFO Studien mit dem Ergebnis, dass das UFO Phänomen real ist und du hast deinen Beweis vor der Nase.
Nope, aber es gibt Ähnlichkeiten bzgl Mehfachursachen. Und es gibt in beiden Fällen den Witz das es nie die Komib Visuell und Radar gab.

Von der Logik mal abgeshen. Wie erwähnt wenn dich dein Glauben glücklich macht, sei es dir gegönnt.

Glasklar und Wasserdicht braucht wesentlich mehr Fakten. Und naja ich denke es wurde oft genug Erwähnt was so alles nötig ist bevor ET hier Unsinn treibt.


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

03.09.2017 um 13:07
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:Komm, das grenzt doch an Trollerei wenn man dann immer noch versucht alles Stück für Stück zu negieren. Die Zeugen sind alle zu blöd einen Hubschrauber von einem fliegenden Dreieck zu unterscheiden...
Äh nein, und wie Groucho denke ich das eine Diskussion mit dir keinen Sinn macht. Du Pöbelst nur rum, bringt aber eben keine Fakten.

Und naja du kannst ja nicht mal die Vorfälle der Welle auseinanderhalten...

Das bei 10000 Sichtungen in 3 Jahren ein Psychologischer Aspekt drinsteckt lässt sich schwer leugnen (Vor allem weil es nur 1 Mieses Bild gibt was ein Fakte ist.)

Wie erwähnt sehr Tragisch das diese ach so einmalige Gelgenehite von ET verarscht Polizei/Militär  nicht genutzt wurde.
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:Doch, weil man davon ausgeht, dass die Leute etwas missinterpretiert haben, was man unter normalen Umständen nicht fehldeuten kann bzw. in dieser Konstellation umdeuten kann.
nö, und Fehldeutungen haben viele Ursachen. Nachts ist das sowieso noch ne andere Nummer..

Das sieht man auch gut bei den vielen UFO Fällen die User hier reingestellt haben und die erfolgreich aufgeklärt wurden.


melden

Die UFO Welle über Belgien

03.09.2017 um 13:08
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:Die Zeugen haben es klar erkannt!! Das kann man auf der Entfernung nicht mit einem Hubschrauber verwechseln.
Welcher Zeuge denn im Speziellen. Ein andere User war ja so nett eine Liste reinzustellen.

Also such mal raus, wer was klar erkannt haben will.


melden

Die UFO Welle über Belgien

03.09.2017 um 17:18
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Von der Logik mal abgeshen. Wie erwähnt wenn dich dein Glauben glücklich macht, sei es dir gegönnt.
Ich glaube das trifft auf uns beide zu. Da wir nicht auf einen Nenner kommen werden, belassen wir es dabei.


2x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

03.09.2017 um 18:51
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:belassen wir es dabei.
Und du bist dir sicher das dies von der anderen Seite aus so hin genommen wird?
Ich glaube das liegt in deren Natur einfach " nicht " es dabei zu belassen.
Du kannst Fakten bringen, diese werden als keine Fakten dar gelegt. Und das kannst du wiederholen bis zum abwinken.
Es wird einfach nichts bringen, da sie nicht wollen das es überhaupt was bringt.


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

03.09.2017 um 19:07
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:Ich glaube das trifft auf uns beide zu. Da wir nicht auf einen Nenner kommen werden, belassen wir es dabei.
Wie erwähnt ich muss nix glauben.
Zitat von Asmodai78Asmodai78 schrieb:Du kannst Fakten bringen, diese werden als keine Fakten dar gelegt.
ja Fakten per Definition wären schön.

zb siehe Oben die Radaraufzeichnungen.


2x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

03.09.2017 um 19:13
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:zb siehe Oben die Radaraufzeichnungen.
Nö die sind eindeutig, sieht eigentlich jeder auf den ersten Blick der sich damit wirklich auskennt.
Hab das auch einem Bekannten gezeigt der sich damit auch beruflich auskennt und auch täglich damit arbeitet.

Er belächelt auch schon die ganze Zeit deine Aussagen dazu und das sie nicht wirklich Qualifiziert sind.
Aber wenn du dich dadurch besser fühlst sollst du ruhig so weiter machen :)


1x zitiertmelden