Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die UFO Welle über Belgien

2.515 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Ufos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die UFO Welle über Belgien

27.09.2017 um 20:21
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb: Radarengel schrieb:
Ich habe nämlich keine einzige Zeugenaussage gefunden, die von einem "gigantischen dreieckigen Objekt" gesprochen hat.

Ach, weil Du die nicht gefunden hast? :D
Aha! Dann beleg doch mal Deine Behauptung. Langsam wirds so dämlich mit den "Argument-ist-gleich-dumme-Gegenfrage-oder-ebenso-dumme-Behauptung", was von Dir @DyersEve immer postuliert, aber niemals verifiziert wird. @Commonsense kann man eigentlich Leute aus der Diskussion entfernen, die -ganz offenbar- nix von der Materie wissen, hinzukommend keine Argumente bringen und trotzdem stets latent verkünden, dass alle andersdenkenden Idioten sind? Bitteschön: Notfalls waren die Zeugen halt betrunken und daher ist die (eigentümliche) Interpretation von "elOckham" wieder da: Betrunkene Polizisten sind wahrscheinlicher, als schwebende Dreiecke. Daher: Betrunkene Polizisten.

Also, Du @Commonsense bist hier lang in der Thematik Moderator. Findest Du, dass sowas den Diskussionsregeln entspricht? Oder jeglicher Logik?


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

27.09.2017 um 20:27
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Radarengel schrieb:Den Morristown-Hoax von 2009

Das hat hier -nicht Dich gemeint @Radarengel- überhaupt nix zu suchen, oder sollen jetzt auch noch Apfelsinen und Ananas verglichen werden?
Ich hab Deine Aussage schon richtig eingeordnet, alles gut. :)
Hatte ja auch vorgeschlagen, dazu einen separaten Thread aufzumachen, falls Interesse besteht.


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

27.09.2017 um 20:28
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Aussagen von Augenzeugen sind in vielen Strafverfahren das wichtigste Beweismittel. Doch sie sind besonders fehleranfällig.
Hast Du eigentlich mal was von Wahrnehmungspsychologie gehört, oder kannst Du nur nichtssagende Artikel verlinken, die der Thematik nicht gerecht werden?

Nen dreieckiges Ufo kurz über dem Boden wird -von verschiedenen Leuten beschrieben- bestimmt nicht ein Hubschrauber gewesen sein. Das ist, als würdest Du ne Ampel mit nem Traktor verwechseln. Lies lieber mal was über Psychologie, bevor Du Dich mit Nachplapperei bloß selbst entlarvst als jemand, der ne Meinung hat, aber keine Ahnung von dem, worauf sie sich gründet.


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

27.09.2017 um 20:30
Zitat von RadarengelRadarengel schrieb:Ich hab Deine Aussage schon richtig eingeordnet, alles gut. :)
Hatte ja auch vorgeschlagen, dazu einen separaten Thread aufzumachen, falls Interesse besteht.
Hätte Interesse. Hab ich bisher nur mal irgendwo irgendwas quergelesen. Hast Du da Links zum Anfangen?

Achso: Alles Blödsinn! Sagt doch Ockham!!!


melden

Die UFO Welle über Belgien

27.09.2017 um 20:31
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Hast Du eigentlich mal was von Wahrnehmungspsychologie gehört,
Na klar, du auch?
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:oder kannst Du nur nichtssagende Artikel verlinken, die der Thematik nicht gerecht werden?
Du hast nach Zeugenaussagen gefragt und ich habe dir diverse Artikel verlinkt, die zeigen, dass Zeugenaussagen immer sehr fragwürdig sind
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Und warum sind Beobachtungen und gar Zeugenaussagen dennoch so ein grundsätzlicher Pfeiler der gesamt-menschlichen Wahrnehmung?
Ja, weil der Inhalt der links dir nicht passt, nennst du sie "nichtssagend" - ein sehr durchschaubares Manöver


2x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

27.09.2017 um 20:58
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Na klar, du auch?
Absolut, hab ich unter anderem studiert.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Du hast nach Zeugenaussagen gefragt und ich habe dir diverse Artikel verlinkt, die zeigen, dass Zeugenaussagen immer sehr fragwürdig sind
Nee, ich fragte nach einer klaren Erklärung Deinerseits, warum bestimmte (welche eigentlich) Beobachtungen von verschiedenen Zeugen so einfach mit "Fehlwahrnehmung" abgetan werden können. Insbesondere, wenn es sich um derart -übereinstimmend- genaue Beschreibungen handelt. Wenn Du schon fachfremd mit Schlagwörtern um Dich wirfst, solltest Du sie auch bitte im Zusammenhang jeweils erklären können. Ansonsten muss ich annehmen, dass Du über Wahrnehmungspsychologie ungefähr soviel weisst, wie über die belgische UFO-Welle: nix.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ja, weil der Inhalt der links dir nicht passt, nennst du sie "nichtssagend" - ein sehr durchschaubares Manöver
Sagt der, der "besoffene Polizisten" propagiert, ohne dafür auch nur irgendeinen Anhaltspunkt zu haben. Wenn das kein "Manöver" ist....

Du machst Dich -mit Verlaub- in jedem Beitrag unglaubwürdiger. Vllt solltest Du mal Tacheles reden (und dabei die Quellen bringen, die Du immer verlangst), oder erstmal Infos einholen.


2x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

28.09.2017 um 00:42
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Du hast nach Zeugenaussagen gefragt und ich habe dir diverse Artikel verlinkt, die zeigen, dass Zeugenaussagen immer sehr fragwürdig sind
Übrigens fragte ich -s.o.- nach irgendwas, was zu den beiden Thematiken klaren Bezug nimmt. Ansonsten kannste mir übrigens auch ne Statistik über den durchschnittlichen Krümmungsgrad von Bananen verlinken, um mir zu erklären, dass ich gerade keine gerade Banane gegessen habe... (wenn Du verstehst ??? was ich meine...)...


melden

Die UFO Welle über Belgien

28.09.2017 um 02:33
Achso: auch wenn manche objektiven Beweise hierfür nicht ausreichend zu sein scheinen, sag ich es dennoch:

Wenn so jemand, wie @Groucho , @DyersEve , @Fedaykin und ähnliche Leute hier weiterhin alles unter den Tisch zu kehren versuchen, was nicht in ihr (eigenes oder aufobstruiertes) Gedankengebäude passt (was red ich von nem Gebäude... Dafür bräuchte es ja ein Fundament! -und leider existiert dieses nicht bei ebenjenen), dabei aber stets mit dummen Sprüchen, oder sinnlosen Gegenfragen antworten, die keinerlei argumentativen (noch inhaltlichen) Wert besitzen:

Schmeisst euch selbst raus, lasst euch rausschmeissen oder haltet einfach die Klappe. Es tut ja fast schon weh, dass ich mich für Beiträge eurer Art nicht nur fremdschämen muss, sondern dass ihr offenbar weiterhin nicht in der Lage seid, auf zumindest Unterstufen-Niveau zu argumentieren. Meine Forderungen nach Belegen, bzw Quellen für eure stets widerholten Unsinnigkeiten, habe ich mehrfach vorgebracht. Wurden ignoriert, oder mit dämlichem Geplapper übergangen.

Ich habe bisher auf hingerotzte "Erkenntnisse" stets nach Quellen verlangt. (Können wir ja hier nachlesen, wenn jmd des Lesens möglicherweise weniger mächtig ist, was dabei rauskommt: so was wie: Keine Ahnung, kenne die Fakten nicht, hab ne Meinung, die von anderen -ähnlich gestrickten- ebenso vertreten wird, also muss ich mir nicht die Mühe machen, mich zu erkundigen über die Thematik.)

Und ich verlange sie noch. Als da NICHT wären:
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb am 19.09.2017:Eben.
Bin da nicht so informiert.
Entweder es war die Flugzeugformation oder die Flares.
Ist immer und immer wieder schön, festzustellen, dass manche (von mir oben genannte) "Diskussionsteilnehmer" offenbar nichts zur Thematik zu sagen haben; ja, einsehen, "nicht informiert" zu sein, dann aber eine -aus der Pistole geschossene- "Antwort" parat haben. Hut ab, so "skeptisch" zu sein, grenzt schon an ein widernatürliches Verhalten, wenn es darum geht, mal zu liefern, was man selbst verlangt:
Zitat von rsamsarsamsa schrieb am 19.09.2017:Quelle?
Zitat von rsamsarsamsa schrieb am 19.09.2017:    Fedaykin schrieb:
   Oh Privatsache. Aber schön das du auch mit Wissenschaftlichen Arbeiten vertraut bist. Auch wenn deine Beiträge nicht den Eindruck machen

Also nicht.

   Fedaykin schrieb:
   Ich habe ja vorgeschlagen die 143 bzw Vefügbare Zeugenaussagen am 29 November durchzuarbeiten.

Hau rein! Das ist doch mal konstruktiv von Dir!
Zitat von GrouchoGroucho schrieb am 19.09.2017:    rsamsa schrieb:
   Hier heisst es doch immerzu: Diskussionsforum!

Du weißt das?

Dann ist dein Verhalten also Getrolle.....
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb am 19.09.2017:Word
Zitat von rsamsarsamsa schrieb am 19.09.2017:1. die Gesammelten Beobachtungen nicht in Gänze und objektiv betrachten,
2. Jetzt kommst Du mir auch noch mit ET. Zeig mir doch endlich mal einer von euch, wo ich ET erwähnt habe, als Ursprung bzw als Erklärung! -Ihr lest echt nbur, was ihr lesen wollt. ET-Mutterschiffe? Glaubst DU an so nen Unsinn?
3. Was sollen eure "Stimuli" denn sein, als vage, pauschal, subjektiv und keinesfalls pauschalerweise anwendbar?
Zitat von rsamsarsamsa schrieb am 19.09.2017:Von "Stimuli" allein hab ich nicht gesprochen bisher. Wenngleich ich dann mal den Unterschied von Dir wissen will, zwischen "Stimuli" und "Ufo-Stimuli" und deren jeweilige Definition, auf dass dieser Pauschalbegriff mal diskussionswürdig aufgedröselt wird.
Zitat von rsamsarsamsa schrieb am 19.09.2017:Weisste nicht, ne? Zeig mal einen Artikel, bei dem Du Dich "informiert" hast, bei dem nicht ebenjene "Bibel" die Hauptquelle ist!
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:DyersEve schrieb:
In Belgien waren es natürlich normale Flugzeuge, deren Lichter zu einem Dreieck verbunden wurden
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:So. Dann erhelle Deinen "Blödsinn"-Vorwurf doch bitte mal mit Fakten. Ansonsten ists bloss wieder ne Nullaussage. Wann kamen die ersten Medienberichte dort raus? Und wieviele -zum Teil phänomenale- Beobachtungen wurden zuvor gemacht? Keine?
Zitat von rsamsarsamsa schrieb: Wo hast Du Deine Infos her?
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Achso! Wenn die Beobachtungen Dir nicht passen, "siehst Du auch keinen Grund, warum die Polizisten nicht einen über den Durst getrunken haben könnten"; also sollten... DAS ist jetzt Dein Argument? Schön: Ich sehe keinen Grund, warum sich dort nicht schwebende Dreiecke mit absonderlichem Verhalten getummelt haben sollen, die klar als bekannt bzw konventionell ausgeschlossen werden müssen. -Merkste was?
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Sogar abgetippt. Also: Habt ihr meinen Aufforderungen zu Belegen entsprochen?
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:    DyersEve schrieb:
   Süß, Beweislastumkehr. :D
   Du behauptest absonderliches, Du belegst!

Nö. Du hast behauptet (nämlich dass sich diverse "Stimuli" dazu eignen, das ganze zu erklären). Und ich habe "absonderlicherweise" verlangt, zu erklären, wie sich "mannigfaltige" Stimuli dafür verwenden lassen können, um pauschale Urteile deinerseits zu fällen. Thats all. Du hast -soweit ich mich hier entsinne- noch keiner Aufforderung meinerseits nach Belegen nachkommen können, versteifst Dich jedoch auch meistens auf eine Art rhetorischer Null-Argumentation: Wenn Du was nicht wahrnehmen willst, stellst Du ne konstruierte Frage, um aus deren kontruierter Antwort ein Urteil abzuleiten. Ich bitte Dich, sowas klappt nicht mal in der Unterstufe.
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:    DyersEve schrieb:
   Ne, das klingt plausibel.

Inwiefern? Erläuter mal bitte, kann das so nicht als reine Behauptung nachvollziehen.
Zitat von rsamsarsamsa schrieb: 2 Ereignisse. Deswegen gibts ja noch hunderte weitere, die bezeugt wurden. Allein von einer Welle zu sprechen und gleichzeitig zu behaupten, das liesse sich auf 2 Ereignisse (die z.t. nichtmal auseinandergehalten werden können) herunterreduzieren, an denen nichts dran war, spricht für eine vollkommen fanatische Ignoranz gegenüber der Faktenlage. Ist jedoch erklärbar dadurch, dass man die Dokumentationen nicht mal lesen will:
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Zeig doch mal Deine Quellen. Danach hab ich schon mehrfach gefragt. Und dann zeig mir eine einzige, die ohne meine "Bibel" auskommt! Aber auf sowas gehste nicht ein! Warum wohl?
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Dir ist nichtklar, dass die Radar-Geschichten später kamen, oder?
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Aha! Dann beleg doch mal Deine Behauptung.
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Nee, ich fragte nach einer klaren Erklärung Deinerseits, warum bestimmte (welche eigentlich) Beobachtungen von verschiedenen Zeugen so einfach mit "Fehlwahrnehmung" abgetan werden können. Insbesondere, wenn es sich um derart -übereinstimmend- genaue Beschreibungen handelt.
So viel übrigens zu einem Teil meiner Fragen, die ich stellte, jedoch nie eine Antwort bekam. Und die sind -da muss ich mich leider selbst loben- besser, als z.B. die Frage nach "frittenessenden Aliens"...

QED. Also, bekomm ich Antworten, oder seid nur ihr diejenigen, die welche verlangen dürfen?


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

28.09.2017 um 07:27
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Nee, ich fragte nach einer klaren Erklärung Deinerseits, warum bestimmte (welche eigentlich) Beobachtungen von verschiedenen Zeugen so einfach mit "Fehlwahrnehmung" abgetan werden können.
Nein, dies hier war der Wortlaut deiner Frage
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Und warum sind Beobachtungen und gar Zeugenaussagen dennoch so ein grundsätzlicher Pfeiler der gesamt-menschlichen Wahrnehmung?
Und diese Frage wurde mit meinen links gut bedient.
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Absolut, hab ich unter anderem studiert.
:D :D Klaro
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Sagt der, der "besoffene Polizisten" propagiert,
Habe ich nie getan.


Tu mir doch bitte endlich einen gefallen: Schreib mich nicht mehr an.

Mit anderen kann man diskutieren, du trollst hier nur rum und nervst


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

28.09.2017 um 07:54
@rsamsa


Sorry du wiederholst immer das Dasselbe, und vermischt auch immer. Nix Aliens, nix deutet auf nicht Menschliche Flubojekte hin.

Keine Filme, keine Bilder.
Zitat von rsamsarsamsa schrieb:Schmeisst euch selbst raus, lasst euch rausschmeissen oder haltet einfach die Klappe. Es tut ja fast schon weh, dass ich mich für Beiträge eurer Art nicht nur fremdschämen muss, sondern dass ihr offenbar weiterhin nicht in der Lage seid, auf zumindest Unterstufen-Niveau zu argumentieren. Meine Forderungen nach Belegen, bzw Quellen für eure stets widerholten Unsinnigkeiten, habe ich mehrfach vorgebracht. Wurden ignoriert, oder mit dämlichem Geplapper übergangen.
Ich denke du willst echt nur noch trollen.


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

28.09.2017 um 09:26
Eieiei, hier ist ja schon wieder eine Bombenstimmung...

@Fedaykin
Bevor Du schon das endgültige Fazit ziehst, sollten wir vielleicht erst einmal anfangen, uns die Sichtungsfälle einmal im Detail anzusehen. Wir könnten dazu fürs Erste auf die schon angesprochene Henri-Chapelle-Sichtung zurückkommen, um den Faden mal wieder aufzunehmen.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Keine Filme, keine Bilder.
Die Aussage ist falsch. Es gibt neben dem allgemein bekannten Alfarano-Film und dem mehr als umstrittenen Petit-Rechain-Dia eine Reihe weiterer Fotos und Videofilme, die aber offenbar nicht öffentlich verfügbar sind (youtube etc.). Manche dieser Abbildungen konnte man eindeutig erklären (z.B. Flugzeug, entfernte Straßenbeleuchtung, Venus mit Kerbscheibeneffekt), andere jedoch nicht. All diesen Aufnahmen gemeinsam ist der Umstand, dass ihre Qualität wesentlich schlechter ist als die des Petit-Rechain-Dias, aber das sollte wohl niemanden wundern. Dafür stammen diese von deutlich glaubwürdigeren Zeugen.

Aufgrund der unzureichenden Bildqualität taugen diese Aufnahmen jedoch nicht als eindeutige Beweise, das muss man zugestehen. Aber es ist eben nicht so, dass es sie nicht gäbe, wie der eine oder andere hier behauptet.


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

28.09.2017 um 09:51
Zitat von RadarengelRadarengel schrieb:evor Du schon das endgültige Fazit ziehst, sollten wir vielleicht erst einmal anfangen, uns die Sichtungsfälle einmal im Detail anzusehen. Wir könnten dazu fürs Erste auf die schon angesprochene Henri-Chapelle-Sichtung zurückkommen, um den Faden mal wieder aufzunehmen.
Also alles wieder auf Anfang
Zitat von RadarengelRadarengel schrieb:Die Aussage ist falsch. Es gibt neben dem allgemein bekannten Alfarano-Film und dem mehr als umstrittenen Petit-Rechain-Dia eine Reihe weiterer Fotos und Videofilme, die aber offenbar nicht öffentlich verfügbar sind (youtube etc.). Manche dieser Abbildungen konnte man eindeutig erklären (z.B. Flugzeug, entfernte Straßenbeleuchtung, Venus mit Kerbscheibeneffekt), andere jedoch nicht
Sorry, aber es ist mir kein Bildmaterial untergekommen. Angeblich was niemand gesehen hat...

Also der Rauschefilm ist ein Flugzeug, das meist postulierte Foto ein Fake. Was hast du noch zu bieten bzlg Bildmaterial aus der Belgischen UFO Welle.
Zitat von RadarengelRadarengel schrieb:ll diesen Aufnahmen gemeinsam ist der Umstand, dass ihre Qualität wesentlich schlechter ist als die des Petit-Rechain-Dias, aber das sollte wohl niemanden wundern. Dafür stammen diese von deutlich glaubwürdigeren Zeugen.
Woran willst du das festmachen mit der Glaubwürdigkeit, immerhin war das über 20 Jahre ein Glaubhaftes Foto.
Zitat von RadarengelRadarengel schrieb:ufgrund der unzureichenden Bildqualität taugen diese Aufnahmen jedoch nicht als eindeutige Beweise, das muss man zugestehen. Aber es ist eben nicht so, dass es sie nicht gäbe, wie der eine oder andere hier behauptet.
Nun da sie allgemein nicht bekannt sind, wäre es schön sie mal zu sehen. Also ihre Existenz zu belegen.


3x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

28.09.2017 um 10:49
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Sorry, aber es ist mir kein Bildmaterial untergekommen. Angeblich was niemand gesehen hat...
Ist nicht Dein Fehler, ich habe das Material im Web trotz intensiver Suche auch nicht gefunden. Dass es weitere Foto- und Filmdokumente gibt, weiß ich auch nur aus der "Belgien-Bibel" (Kapitel 7, Videofilme und Fotografien, mit umfangreichem Bildteil). Vielleicht solltest Du doch mal über eine Anschaffung nachdenken.

Ein paar Beispiele:

Banholt (NL), Videofilm, 11.12.1989. WW hat das knapp fünfminütige Video auch mehrfach erwähnt, verlegt dabei aber (wider besseren Wissens !?!) den Entstehungsort zurück nach Belgien an den Gileppe-Stausee.

Flémalle-Grande (B), Videofilme, 15.02.1990 und 20.02.1990

Marchin (B), Videofilm, 12.03.1991. An jenem Abend gab es in der Gegend um Marchin (bei Huy) übrigens Dutzende Zeugen, so dass man auch dieses Datum zu einem der Hauptereignisse der Belgien-Welle zählen kann.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Woran willst du das festmachen mit der Glaubwürdigkeit, immerhin war das über 20 Jahre ein Glaubhaftes Foto.
Zur Bewertung der Glaubwürdigkeit der "Zeugen" von Petit-Rechain durch die SOBEPS hatte ich ja schon etwas geschrieben. Vergessen hatte ich noch zu erwähnen, dass diese sogar widersprüchliche Angaben zum Aufnahmedatum gemacht haben (4. oder 7. April 1990). Dass das Foto schließlich als so glaubwürdig eingestuft wurde, hat meiner Ansicht nach drei Gründe:

1) Patrick Ferryn konnte es nicht reproduzieren.
2) In der aufwändigen Bilduntersuchung an der Belgischen Militärakademie fand sich kein Hinweis auf einen Fake.
3) Es sah einfach so toll aus... ;)


3x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

28.09.2017 um 11:37
Zitat von RadarengelRadarengel schrieb:Ist nicht Dein Fehler, ich habe das Material im Web trotz intensiver Suche auch nicht gefunden. Dass es weitere Foto- und Filmdokumente gibt, weiß ich auch nur aus der "Belgien-Bibel" (Kapitel 7, Videofilme und Fotografien, mit umfangreichem Bildteil). Vielleicht solltest Du doch mal über eine Anschaffung nachdenken.
Nö, sofern die Bilder dort nicht zu sehen sind. KAnn gut sein das sie wie die angeblichen Fotos durch die F16 nicht existieren.


Schön dann Verlink mal diese ganzen Filme was davon übrig bleibt.
Zitat von RadarengelRadarengel schrieb:Zur Bewertung der Glaubwürdigkeit der "Zeugen" von Petit-Rechain durch die SOBEPS hatte ich ja schon etwas geschrieben. Vergessen hatte ich noch zu erwähnen, dass diese sogar widersprüchliche Angaben zum Aufnahmedatum gemacht haben (4. oder 7. April 1990). Dass das Foto schließlich als so glaubwürdig eingestuft wurde, hat meiner Ansicht nach drei Gründe:

1) Patrick Ferryn konnte es nicht reproduzieren.
2) In der aufwändigen Bilduntersuchung an der Belgischen Militärakademie fand sich kein Hinweis auf einen Fake.
3) Es sah einfach so toll aus.
Genau daran krankt die Ufologie. Und hier hat noch einer Vesucht den Fake als Fake zu verweisen, also die Aufnahme als Echtes Flubobjekt zu verteidigen.


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

28.09.2017 um 12:19
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nö, sofern die Bilder dort nicht zu sehen sind. KAnn gut sein das sie wie die angeblichen Fotos durch die F16 nicht existieren.
Die Bilder sind dort zu sehen. Oder möchtest Du behaupten, dass ich lüge? Vielleicht gibt es hier ja noch andere User, die die "Belgien-Bibel" ebenfalls besitzen und meine Angaben bestätigen können. Ich werde jetzt aber garantiert nicht anfangen, die Abbildungen zu scannen und hier reinzustellen.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Schön dann Verlink mal diese ganzen Filme was davon übrig bleibt.
Ich dachte, ich hätte mich klar ausgedrückt...
Zitat von RadarengelRadarengel schrieb: ich habe das Material im Web trotz intensiver Suche auch nicht gefunden.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Genau daran krankt die Ufologie. Und hier hat noch einer Vesucht den Fake als Fake zu verweisen, also die Aufnahme als Echtes Flubobjekt zu verteidigen.
Da bin ich allerdings ganz bei Dir.


1x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

28.09.2017 um 14:00
@Radarengel
Zitat von RadarengelRadarengel schrieb:Dass das Foto schließlich als so glaubwürdig eingestuft wurde, hat meiner Ansicht nach drei Gründe:

1) Patrick Ferryn konnte es nicht reproduzieren.
2) In der aufwändigen Bilduntersuchung an der Belgischen Militärakademie fand sich kein Hinweis auf einen Fake.
3) Es sah einfach so toll aus... ;)
Darüber hinaus hat sich der Fälscher eine Zeit zu Nutze gemacht, ohne dessen Prägnanz sich
dieses Falsifikat nie so hätte etablieren können.
Hätte er das Foto 5 Jahre vor den massiven Sichtungsphänomenen publiziert, hätte wahrscheinlich kein Hahn danach gekräht und es wäre ein UFO-Foto unter vielen gewesen.

Die Zeit, ..das Phänomen ..und die - mehr oder weniger - gute Fälschung im richtigen Augenblick hat erst die entsprechende Magie um das Falsifikat entstehen lassen.


3x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

28.09.2017 um 14:26
Zitat von RadarengelRadarengel schrieb:Die Bilder sind dort zu sehen. Oder möchtest Du behaupten, dass ich lüge? Vielleicht gibt es hier ja noch andere User, die die "Belgien-Bibel" ebenfalls besitzen und meine Angaben bestätigen können. Ich werde jetzt aber garantiert nicht anfangen, die Abbildungen zu scannen und hier reinzustellen.
Na dann abfotographieren, und reinsetzen. Was sonst? Oder soll das ne Werbeveranstaltung werden?

Und was für Fotos gibt es von der F16? Lass mich raten das sind die Bilder von dem Radarschirm, sofern der überhaupt original wahr.
Zitat von RadarengelRadarengel schrieb:Ich dachte, ich hätte mich klar ausgedrückt...
lso wenn es diese Filme gibt, entweder sind sie irgendwo Verfügbar, Verschlussache oder nicht Existent. So oder so nützen sie uns in der Diskussion herzlich wenig.
Zitat von JaymanJayman schrieb:Hätte er das Foto 5 Jahre vor den massiven Sichtungsphänomenen publiziert, hätte wahrscheinlich kein Hahn danach gekräht und es wäre ein UFO-Foto unter vielen gewesen.

Die Zeit, ..das Phänomen ..und die - mehr oder weniger - gute Fälschung im richtigen Augenblick hat erst die entsprechende Magie um das Falsifikat entstehen lassen.
so sieht das aus und so entstehen auch UFO Wellen


2x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

28.09.2017 um 16:51
Zitat von JaymanJayman schrieb:Die Zeit, ..das Phänomen ..und die - mehr oder weniger - gute Fälschung im richtigen Augenblick hat erst die entsprechende Magie um das Falsifikat entstehen lassen.
Sehr gut beobachtet, Jayman. Maréchal hat sich bei seinem "Werk" ja offenkundig auch von den zu dem Zeitpunkt schon allseits bekannten Zeugenbeschreibungen inspirieren lassen. Da passte sein Bild dann auch "wie die Faust aufs Auge". Das meinte ich auch mit Punkt 3: Es sah einfach so toll aus. Und passte so gut...


melden

Die UFO Welle über Belgien

28.09.2017 um 16:55
Zitat von RadarengelRadarengel schrieb:Richtig, am Anfang des Zitats steht ein Datum. Das bezieht sich auf die ca. 140 Sichtungen im Raum Eupen/Verviers. Und am Ende des Zitats steht etwas über Radarechos. Das ist die Stelle, die Du nun mit diesem Datum in Verbindung bringen möchtest. Aber spätestens, als DeBrouwer auf die F-16 Einsätze zu sprechen kommt, geht es eben nicht mehr um dieses Datum, sondern um ein anderes Ereignis. Das betreffende Datum (30./31.03.1990) wird im Zitat zwar nicht erwähnt, ist aber gemeint, wenn es um die Radarechos "an diesem Abend" geht.
Ich zitiere mich mal selbst:
 Hier nochmal die Quintessenz
Beide Ereignisse haben null Belege für irgendeine abnorme Luftaktivität hervorgebracht.
Ich zitiere nochmal:
 Die technischen Beweise reichten nicht für die Schlussfolgerung aus, dass an diesem Abend abnorme Luftaktivitäten stattfanden.
Zitat von RadarengelRadarengel schrieb:Gerne werde ich Dir näher erläutern, warum ich den betreffenden Artikel für mäßig recherchiert halte. Bezeichnend ist dieser Satz:
 In amerikanischen Medien war schnell von zahlreichen Augenzeugen die Rede, die angeblich alle dasselbe beobachtet hatten: ein gigantisches, dreieckiges Objekt am Himmel.
Zitat von RadarengelRadarengel schrieb:Nun sollte man doch meinen, dass in den entsprechenden Medienberichten eben auch mal Zeugen auftauchen, die von einem "gigantischen, dreieckigen Objekt am Himmel" berichten. Dem war aber nicht so. Mein youtube-Link enthielt eine Zusammenstellung von TV-Berichten zum Thema, aber die Zeugen, die dort zu Wort kommen, sprechen immer nur von...
Wie schon erwähnte, nur weil Du nichts gefunden hast, heißt das nicht, es hätte keine solchen Aussagen gegeben.
Im Endeffekt aber auch völlig wurscht.
Der Morrison-Hoax zeigt sehr schön, inwieweit Zeugenaussagen zu betrachten und zu bewerten sind.
Für viele war die "Sichtung" so außergewöhnlich, dass sie meinten, etwas unnatürliches zu sehen.
Und das ist auch bezeichnend:
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Beeindruckend sei allerdings auch die Leichtgläubigkeit der Menschen gewesen. Die Polizei habe von Anfang an erklärt, es habe sich nur um Leuchtfackeln an Ballons gehandelt. "Wir waren schockiert, dass das niemand hören wollte", sagte Rudy der Lokalzeitung "The Star-Ledger".



2x zitiertmelden

Die UFO Welle über Belgien

28.09.2017 um 16:58
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Na dann abfotographieren, und reinsetzen. Was sonst? Oder soll das ne Werbeveranstaltung werden?

Und was für Fotos gibt es von der F16? Lass mich raten das sind die Bilder von dem Radarschirm, sofern der überhaupt original wahr.
Mannomann. Was Du gleich patzig werden kannst, wenn man Dir mal - und zwar aus gutem Grund - widerspricht. Die F-16-Bilder hast übrigens Du ins Gespräch gebracht, nicht ich. Meine Aussagen bezogen sich gar nicht darauf. Aber ja, tatsächlich finden sich auch Radarbilder der F-16 im Bildteil der "Belgien-Bibel".

Aber ich fotografier' hier gar nix ab. Glaub doch, was Du willst. Tust Du ja eh. Ich muss hier nichts beweisen. Und Berichte tippe ich garantiert auch nicht mehr ab, sonst heißt es nachher noch: "Steht das da so überhaupt? Fotografier das doch auch mal ab."
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:lso wenn es diese Filme gibt, entweder sind sie irgendwo Verfügbar, Verschlussache oder nicht Existent. So oder so nützen sie uns in der Diskussion herzlich wenig.
Dann kann ich mir die Mühe mit dem Abfotografieren der Standbilder aus den Videos, die man auch im Bildteil findet, ja erst recht sparen. Du hast behauptet, es gebe keine weiteren Fotos oder Videos. Und Deine Behauptung ist falsch. Punkt.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb: Radarengel schrieb:
Bevor Du schon das endgültige Fazit ziehst, sollten wir vielleicht erst einmal anfangen, uns die Sichtungsfälle einmal im Detail anzusehen. Wir könnten dazu fürs Erste auf die schon angesprochene Henri-Chapelle-Sichtung zurückkommen, um den Faden mal wieder aufzunehmen.

Also alles wieder auf Anfang
Allmählich gewinne ich auch den Eindruck, Du willst hier gar nicht ergebnisoffen diskutieren. Du willst in erster Linie recht behalten. Also spare ich mir besser die Mühe.


2x zitiertmelden