Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

UFOs: Die Fakten

2.514 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Aliens, Ufos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

UFOs: Die Fakten

05.06.2021 um 13:47
@Jayman

Nein es sind nicht "unendliche viele andere" Möglichkeiten.

Die Möglichkeiten sind relativ überschaubar. Genau das sagt ja auch der jetzt veröffentlichte US Bericht.
Je nach Sichtweise kann man sie an einer (oder vielleicht zwei) Händen abzählen.

Du solltest also an deinem Zahlenverständnis arbeiten. 1-9 sind nicht unendlich.

"Radargeister" oder andere technische Probleme kann man in den genannten Fällen ausschließen.
Verwechslungen mit Planeten auch.
Auch mit Flugzeugen.
Selbst die beliebten "Himmels/Partylaternen" taugen nicht als Erklärung.

Interessant ist, dass der Bericht auch definitiv ausschließt, dass es sich um geheime US Projekte handelt. Das ist mal wirklich eine Aussage. Denn es wäre relativ einfach gewesen zu sagen "ja bei dem Vorfall aus dem Jahr 2004 könnte es sich um ein damals geheimes Projekt von uns gehandelt haben, Kommunikationsprobleme, Informationssperre usw... hat sich 15 Jahre später erledigt"

Tun sie aber nicht, sondern sie schließen das aus. Verweisen stattdessen auf China und Russland und Hyperschallwaffen.
Wie praktisch, die beiden Staaten könnte man mit (noch) mehr Geld bei einem Rüstungswettlauf ja wieder einholen.
Bei "Aliens" sähe das vermutlich anders aus, da würde auch viel Geld in Waffenentwicklung zu pumpen, nicht helfen.

Es bleibt spannend. Ich glaube nicht, dass Russland bereits 2004 über Hyperschallfluggeräte verfügt hat, die derartige Flugmanöver können UND dass Putin damit nicht irgendwann geprotzt hätte.

Huch, da wären wir mit den Möglichkeiten eigentlich schon am Ende.
Waren doch nur 3.
Naja nehmen wir noch "Piloten unter halluzinogenen Drogen" dazu. (unwahrscheinlich wegen Radarbilder und Kameraaufzeichnungen)
Oder "unbekannte Naturphänomene" ("Beobachtung" ist übrigens auch ne gute Übersetzung für das englische "phenomen")

Dann sind wir bei 5. Willkommen in der Unendlichkeit.


3x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

05.06.2021 um 13:58
Zitat von john-erikjohn-erik schrieb:Genau das sagt ja auch der jetzt veröffentlichte US Bericht.
Welcher jetzt veröffentlichte US-Bericht?
Bitte mal angeben. Nichts von dem, was du in deinem Beitrag sagst, macht Sinn ohne wörtlichen Bezug auf diese Quelle.


melden

UFOs: Die Fakten

05.06.2021 um 14:03
@Nemon

Wie schön, dass du dich an einer Diskussion beteiligst, ohne dich mit dem aktuellen Faktenstand auseinanderzusetzen.

Aber weil du offenbar zu faul bist, hier ein paar Links. Lesen musst du aber schon selber.
Die wichtigsten Fakten und Erkenntnisse habe ich für dich zusammengefasst in meinem letzten Beitrag.

https://www.sueddeutsche.de/panorama/usa-bericht-ufos-pentagon-1.5312840
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/us-medien-geheimdienstreport-ufos-100.html
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/us-medien-geheimdienstreport-ufos-100.html
https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-06/usa-ufo-geheimdienst-bericht-militaer-technologie
https://www.heise.de/news/UFO-Bericht-in-den-USA-Kein-Beweis-fuer-Ausserirdische-keine-Erklaerungen-6062583.html


1x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

05.06.2021 um 14:08
@john-erik
Verstehe ich dich recht?
Beziehst du dich auf einen Bericht, der noch gar nicht veröffentlicht ist?


melden

UFOs: Die Fakten

05.06.2021 um 14:37
@Nemon
@john-erik
Doch Beweise, dass es sich bei den Sichtungen um außerirdische Raumschiffe gehandelt hat, können US-Geheimdienste und das Militär auch nicht vorbringen. Das geht aus dem nicht-öffentlichen Teil eines mit großer Spannung erwarteten Berichts an den US-Kongress hervor, über den die New York Times unter Berufung auf Eingeweihte berichtet.
Aus dem Heise Link.

Der Bericht ist also noch nicht veröffentlicht.


1x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

05.06.2021 um 15:06
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Der Bericht ist also noch nicht veröffentlicht.
Selbstverständlich nicht. Im Gegensatz zur Behauptung:
Zitat von john-erikjohn-erik schrieb:Genau das sagt ja auch der jetzt veröffentlichte US Bericht.
Anstatt mal die Dinge sachlich korrekt auf den Punkt zu bringen, geht es auf die persönliche Ebene:
Zitat von john-erikjohn-erik schrieb:Wie schön, dass du dich an einer Diskussion beteiligst, ohne dich mit dem aktuellen Faktenstand auseinanderzusetzen.
So viel dazu.


melden

UFOs: Die Fakten

06.06.2021 um 04:20
Wieso geht man gern von einer Erklärung für alle ungeklärten UFOs aus? Schon Hynek klassifizierte die Grundtypen "Nocturnal Light"(Leuchtendes Objekt) und "Day Disc"(Dunkles, fest-erscheinendes Objekt) auf die anscheinend alle Sichtungen zurückzuführen sind, warum können da nicht mehrere, hochinteressante Phänomäne dahinter stecken?

@jaymann: es können durchaus viele Möglichkeiten dahinter stecken, denn man kann ja den Punkt "unbekanntes Naturphänomän" gut in viele Punkte aufdröseln, wie Kugelblitze, magnetische Monopole, unbekannte Materieformen, die von keiner Theorie vorausgesagt werden, usw. aufdröseln!


1x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

06.06.2021 um 09:25
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:magnetische Monopole
Da kann ich dich schonmal beruhigen, sowas gibt es bestimmt nicht. Ein Magnetfeld entsteht durch bewegte Ladung, diese hat immer eine Richtung (sonst würde sie sich ja nicht bewegen!). Die Richtung ist für die magnetische N / S Polarisierung ausschlaggebend. Bei einem permanent Magneten ist es die Bewegung der Ladungen in den Atomkernen.


melden

UFOs: Die Fakten

06.06.2021 um 17:31
Es gibt zahlreiche Theorien, welche die Existenz magnetischer Monopole voraussagen ( Wikipedia: Magnetischer Monopol ). Nach manchen Theorien können sie auch Materie in Energie verwandeln, wobei Gammastrahlung entsteht. Und bei einigen UFO-Begegnungen erlitten die Zeugen eine Strahlenkrankheit!


1x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

06.06.2021 um 17:52
Zitat von john-erikjohn-erik schrieb:Nein es sind nicht "unendliche viele andere" Möglichkeiten.
Die Möglichkeiten sind relativ überschaubar.
Nun, das sehe ich anders. "Unkonventionelle Erklärungsmöglichkeiten" impliziert doch auch eine unendliche Zahl an Wahrscheinlichkeiten die jenseits von allen bekannten unkonventionellen Interpretationen liegen; ..und derer können Legionen sein.


melden

UFOs: Die Fakten

06.06.2021 um 18:09
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:Es gibt zahlreiche Theorien, welche die Existenz magnetischer Monopole voraussagen
Das sind alles nicht bestätigte Theorien welche sich hauptsächlich auf Quanteneffekte während bzw. nach dem Urknall oder Schwarze Löcher beziehen, also Dinge die sich jenseits unserer Erkenntnisgrenze befinden. In der Natur ist ein solcher Monopol auch noch nirgends beobachtet worden.

Die Theorie Das Magnetismus ein relativistischer Effekt von Ladung ist, erklärt ziemlich gut weshalb es keine magnetischen Monopole gibt. Bisher hat auch noch keine andere Theorie wirklich daran gerüttelt.
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:Nach manchen Theorien können sie auch Materie in Energie verwandeln, wobei Gammastrahlung entsteht Und bei einigen UFO-Begegnungen erlitten die Zeugen eine Strahlenkrankheit!
Kannst du mal die Quelle bzw. die Aussage zitieren wo das behauptet wird? Ich finde dazu nichts auf Wikipedia. Könnte sich auch einfach nur um Pseudowissenschaft handeln.


1x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

06.06.2021 um 18:35
Das man keinen einzelnen magnetischen Monopol gefunden hat, erstaunt mich nicht so sehr. Ein solcher Monopol würde sich bei der Begegnung mit einem magnetischen Monopol anderer Polarität mit diesen zusammenschließen und dann als Teilchen mit Dipolcharakteristik durchs All fliegen. Bei größeren Ansammlungen dürfte sich bestimmt ein Kondensat aus Monopolen verschiedener Polarität bilden.

Das mit dem Protonenzerfall, was im Grunde nichts anderes als Umwandlung von Materie in Energie ist, wird auf Wikipedia: Magnetischer Monopol#Katalyse des Protonenzerfalls beschrieben, von einer UFO-Sichtung, bei der Personen strahlenkrank wurden, ist auf http://www.nuforc.org/GNSciAm.html zu lesen. Man darf nicht vergessen, in dem Brief, der 1886 in der "Scientific American" abgedruckt wurde, sind die Symptome einer akuten Strahlenkrankheit gut beschrieben, allerdings hat man ionisierende Strahlen erst 1895 entdeckt!


1x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

06.06.2021 um 19:02
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:on einer UFO-Sichtung, bei der Personen strahlenkrank wurden, ist auf http://www.nuforc.org/GNSciAm.html zu lesen.
Naja es gäbe auch naheliegendere Ursachen für Verstrahlung, warum eine nichtbestätigte Theorie von "Monopolen" heranziehen? Theoretisch gibt es auch den Warpantrieb, Parallelwelten und Wurmlöcher Highways was aber nicht viel über deren realitätsgehalt aussagt.
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:Das mit dem Protonenzerfall, was im Grunde nichts anderes als Umwandlung von Materie in Energie ist
Dies auf UFOs im Sinne von "Alien Raumschiffe" anzuwenden bleibt eben Pseudowissenschaft, man hat keine Bestätigung das es diese UFOs überhaupt gibt, es sind nach wie vor Anekdoten und Spekulationen, keine wissenschaftlichen Daten/Grundlagen bzw. Fakten.


2x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

06.06.2021 um 19:54
@Marfrank
Zitat von NashimaNashima schrieb:Dies auf UFOs im Sinne von "Alien Raumschiffe" anzuwenden bleibt eben Pseudowissenschaft
Ich merke gerade ich habe dir hier was unterstellt! Du gingst ja bei den Monopolen von einem Naturphänomen und nicht von Aliens aus, Mea Culpa.

Von einem unbekannten Naturphänomen gingen auch die "Condign" Berichterstatter aus. Sie spekulierten auf eine Art unbekannter "Plasma Ball" Hauptsächlich wegen den scheinbar trägheitslosen Beschleunigungen. Vielleicht ist deine Theorie des "Magnetischen Monopols" tatsächlich nicht so abwegig. Aus meiner Sicht widerspricht diese Theorie einfach der gängigeren und nicht widersprüchlichen Theorie wonach die Grundlage von Magnetismus bewegte Ladung ist, bin jetzt aber selbst auch kein Quantenphysiker ;)


melden

UFOs: Die Fakten

06.06.2021 um 20:08
Was für Monopole denn jetzt. Das sind 100% Aliens.. und wenn nicht sie selber, dann irgendwas anderes von denen.


melden

UFOs: Die Fakten

06.06.2021 um 20:55
a dazzling light, which brilliantly illuminated the interior of the house.

The occupants completely terror stricken, and believing, as they relate, that the end of the world had come, threw themselves on their knees and commenced to pray, but their devotions were almost immediately interrupted by violent vomitings, and extensive swellings commenced to appear in the upper part of their bodies, this being particularly noticeable about the face and lips.
Quelle: http://www.nuforc.org/GNSciAm.html

Das lässt auf eine extrem hohe Strahlenexposition schließen wobei das Licht in den Augen selbst entstanden sein könnte.
(Szintillation, Cherenkov-Strahlung)


melden

UFOs: Die Fakten

06.06.2021 um 20:56
Alles mind-controll


melden

UFOs: Die Fakten

06.06.2021 um 21:56
Zitat von NashimaNashima schrieb:Naja es gäbe auch naheliegendere Ursachen für Verstrahlung
Was hätte denn zu einer Zeit, in der man noch nichts über Radioaktivität und Röntgenstrahlung wußte, jemanden eine Strahlendosis verpassen gekonnt, welche eine schwere Strahlenkrankheit bewirkt?


1x zitiertmelden

UFOs: Die Fakten

06.06.2021 um 22:20
Was aber noch ein sehr guter Punkt für Nachforschungen wäre, mit den sich anscheinend noch niemand auseinandergesetzt hat, sind die Protokolle der einstigen Küstenfunkstellen. Bis in die 1990er Jahre war die Frequenz 500 kHz eine internationale Notfrequenz, auf der Schiffe in Seenot SOS sendeten. Und um diese Signale zu empfangen, gab es Lauschdienste in Küstenfunkstellen.
Im Zusammenhang mit UFOs ist auch sehr häufig von elektromagnetischen Begleiterscheinungen, wie Funkstörungen und Stromausfällen die Rede und nicht umsonst dürften die Macher von "Project Magnet", die zumindest in Nordamerika ziemlich freie Frequenz 530 kHz, wie auf https://books.google.de/books?id=8c90rM1MsQEC&pg=PA149&lpg=PA149&dq=Shirley+Bay+530&source=bl&ots=Fsqg8l4E9E&sig=ACfU3U1SPw_Mqf5cAffyIEW1wqi28fQSWg&hl=de&sa=X&ved=2ahUKEwimpf2Y54PxAhVThf0HHanqCw8Q6AEwEXoECB4QAw#v=onepage&q=Shirley%20Bay%20530&f=false zu lesen, überwacht haben.
Es ist davon auszugehen, daß zu den Zeiten, zu denen UFOs auftraten, die Personen, die Lauschdienst in den Küstenfunkstellen hatten, einen erhöhten Störungspegel registriert haben könnten, den sie aber wahrscheinlich im Regelfall nicht nachgingen, da von ihren Dienstort aus das UFO nicht sichtbar war. Die vom UFO ausgehenden Funkwellen mit 500 kHz können aber durch ihre Bodenwellenausbreitung und durch ionosphärische Reflektion auch Orte erreichen, wo das UFO nicht zu sehen ist.


melden

UFOs: Die Fakten

06.06.2021 um 22:29
Es wären wirklich gute Ergänzungen, wenn man zu Radardaten und Sichtungsberichten auch Funkstörungen (Bundesnetzagentur)
und Strahlungsmessungen (Stationen des BFS) mit einbeziehen würde. Bis auf ersteres wäre wohl alles halbwegs einfach zu bekommen. Man hätte dann ein multisensorisches Netz, was man beinahe schon als "wasserdicht" ansehen könnte.


melden