Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oumuamua - Ein Asteroid oder ein UFO?

895 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Oumuamua Interstellar Ufo ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Oumuamua - Ein Asteroid oder ein UFO?

16.07.2021 um 22:03
@Fedaykin:

Du missverstehst, worauf ich hinaus möchte! Die Menschheit sollte einfach mal mit dem ständigen VERGLEICHEN aufhören und all seine eigenen Erfahrungen auf diesem Planeten, unter diesen Umständen, auf anderes Leben zu projizieren. Das ist keine Zauberei, oder irgendein Wunschdenken. Man kann nicht einfach behaupten, dass extraterrestrisches Leben unserem in irgendeiner Weise ähnlich sein muss, nur weil wir nichts anderes als uns selbst kennen. Mir ist klar dass es bestimmte physikalische Gesetze gibt, aber wir wissen nur einen Bruchteil von all dem. Unsere jetzige Technologie reicht ja noch nicht mal aus, um zu diesem Objekt Oumuamua zu gelangen, geschweige richtige Aufnahmen davon zu machen und doch behaupten wir zu wissen, oder meinen zu können, wie außerirdisches Leben wohl wäre, oder welche Mittel und Wege sie haben. Vielleicht gibt es unzählige Leben abseits von uns, die unsere Existenzebene niemals erreichen können und demnach nicht an unsere physikalischen Gesetze gebunden sind. Demzufolge würden wir ihnen in unserer Daseinsform vermutlich niemals begegnen können, denn alles was wir bis jetzt wissen ist, dass wir an unsere physikalischen Gesetze, sowie diesen Raum und der Zeit gebunden sind. Wir wissen so wenig über das Universum, demnach ist es einfach nur "arrogant"(versteh mich nicht falsch) über Außerirdische zu sprechen, als wüsste man wie ihre Technologien funktionieren MÜSSEN, als gäbe es keine andere Möglichkeit, aber um das sagen zu können, wissen wir zu wenig. Man kann natürlich spekulieren, aber mit Vergleichen dreht man sich nur im Kreis.

Und was du Wunsch-Denken im Bezug auf meinen letzten Satz meinst, sehe ich einfach nur so, wie ich es geschrieben habe: Wir haben keine andere Wahl, als darauf zu "warten", ob von der extraterrestrischen Seite aus etwas passiert. Das kann gut und auch negativ sein, oder neutral. Es geht einfach um unseren Platz als einfache Bürger/Volk. Wir sind vermutlich die Letzten, die erfahren was wirklich außerhalb der Erde passiert, sofern etwas passiert, deswegen meinte ich, dass wir nichts tun können, als darauf zu warten, ob oder was von der extraterrestrischen Seite aus passiert, was passieren wird, weiß niemand, aber ich sag es mal so: Es kommt so, wie es kommen will. Entweder wird irgendwann etwas bezüglich Außerirdischer passieren das damit beweist sie sind real, oder es wird nie etwas passieren und wir werden solange bis dahin weiter spekulieren.


1x zitiertmelden

Oumuamua - Ein Asteroid oder ein UFO?

16.07.2021 um 22:13
Was für ein inhaltsleeres Geschwafel auf so vielen Zeilen. Dein Argument ist also, je weniger wir wissen, desto mehr ist möglich. Echt überzeugend.


1x zitiertmelden

Oumuamua - Ein Asteroid oder ein UFO?

16.07.2021 um 22:38
@perttivalkonen

Theoretisch ist das richtig. Je mehr Wissen wir über eine bestimmte Sachen haben, desto mehr Dinge können wir ausschließen. Wenn wir zum Beispiel über Wasser wissen, dass es kalt ist, können wir ausschließen dass wir es heiß finden. Haben wir jetzt einfach Wasser, und wissen sonst nichts, dann gibt es mehr Möglichkeiten wie wir das Wasser finden


1x zitiertmelden

Oumuamua - Ein Asteroid oder ein UFO?

16.07.2021 um 23:05
Zitat von JörmungandrJörmungandr schrieb:Theoretisch ist das richtig. Je mehr Wissen wir über eine bestimmte Sachen haben, desto mehr Dinge können wir ausschließen.
Find zwar auch, daß das sorum richtig ist, wie Du es sagst, doch was ich da als Zusammenfassung von Imlerith formuliert hab, ist ja nicht dies, sondern das genaue Gegenteil: "Schei* auf bisherige Kenntnis. Die Welt zu erfassen geht nur, wenn wir diese bisherige Kenntnis außer acht lassen."
Zitat von JörmungandrJörmungandr schrieb:Haben wir jetzt einfach Wasser, und wissen sonst nichts, dann gibt es mehr Möglichkeiten wie wir das Wasser finden
Dumm nur, daß wir bereits mehr über Wasser wissen. Zätz ze probläm.


melden

Oumuamua - Ein Asteroid oder ein UFO?

16.07.2021 um 23:55
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Was für ein inhaltsleeres Geschwafel auf so vielen Zeilen. Dein Argument ist also, je weniger wir wissen, desto mehr ist möglich. Echt überzeugend.
Ich argumentiere nicht, sondern versuche hier meine Sicht auf die Dinge/meine Gedanken, für andere Leute verständlich zu machen, was man von dir nicht erwarten kann. Ich habe nur ein paar deiner Kommentare gelesen um zu sehen, wie du mit anderen Leuten umgehst, nur weil diese nicht so tief in der Materie stecken, wie du es vielleicht tust, bzw. einfach eine andere Meinung als du haben, was nichts mit weniger Bildung oder Intelligenz zutun hat, zumindest nicht immer. Ich halte es zumindest für emotional sehr bemitleidenswert, wenn man anfangen "muss", andere Menschen in irgendeiner Form, während einer Diskussion/Debatte zu beleidigen, nur weil sie etwas anders oder vielleicht falsch verstehen, aber das ist eine ziemlich verbreitete Charaktereigenschaft des Menschen, sich in irgendeiner Form überlegener zu fühlen oder dazustellen, nur weil man meint Recht zu haben und doch verstehst du meine Worte nicht und bist Diejenige, die meint man müsste argumentieren, statt sich zu unterhalten.

Ich wiederhole es nochmal sehr gern für dich: Je weniger wir wissen, desto schwieriger ist es für uns herauszufinden, was abseits unserer Existenz/unseres Sonnensystems passiert. Das heißt, mit unserem jetzigen Stand der Technologie und unser Wissen bezüglich Physik und co. kratzen wir lediglich an der Oberfläche vom Universum. Nirgendwo steht, dass umso mehr möglich ist, je weniger wir wissen, sondern dass wir einfach nicht genug wissen, um mit SICHERHEIT sagen zu können, wie außerirdische Technologie funktioniert. Dinge zu vergleichen ist aber natürlich immer einfacher, als zu versuchen die Dinge aus einer neuen Perspektive zu betrachten, oder sich einzugestehen, dass unser Wissen nicht ausreicht, um über außerirdische Technologie zu spekulieren...das ist genauso, als würde man versuchen über eine Farbe zu diskutieren/spekulieren, die noch keiner jemals zuvor gesehen hat, aber zu dieser Aussage hast du sicher wieder ein passendes Argument, wobei es mir hier nicht mal darum geht, mich mit irgendjemandem in irgendeiner Form anzulegen, geschweige beleidigend zu werden. Ich bin einfach so ehrlich und sage dir, was ich von deiner, in meinen Augen, teilweise respektlosen Art und Weise anderen Leuten hier gegenüber halte.


Ein gut gemeinter Rat: Intelligenz und Freundlichkeit sind gut kombinierbar!


1x zitiertmelden

Oumuamua - Ein Asteroid oder ein UFO?

17.07.2021 um 00:25
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Ich wiederhole es nochmal sehr gern für dich: Je weniger wir wissen, desto schwieriger ist es für uns herauszufinden, was abseits unserer Existenz/unseres Sonnensystems passiert.
Das Dumme ist nur, daß wir durchaus einiges wissen. Daß und warum dieses Wissen nicht hilfreich ist, dafür hast Du nur keinerlei Aufweis erbracht. Dein Beitrag "Ich kenn mich damit nicht aus, ob das fundiert ist und damit bestimmte Sachen eingrenzbar sind. Und da ich keine Ahnung habe, ist alles möglich."

Dieser Vorwurf bleibt, und mit Deinem "ich argumentiere nich" bleibt Dein
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:meine Sicht auf die Dinge/meine Gedanken
nun mal genau das: inhaltsleeres Geschwafel.

Und ich bin hier nicht, um Freunde zu suchen und Likes zu sammeln. Ich werde Dich nicht beleidigen, nicht persönlich angehen. Aber wenn Du bunte Pferdies und blinkende Blümchen-Gifs erwartest, wirst Du sie von wem anderes kriegen müssen.
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:um mit SICHERHEIT sagen zu können
Genau! Wenn man sonst nix hat, kommt der Spruch "diß is nich zue hundat Prozent sicha". Die totale Absage an jegliche Erkenntnis, das Totschlagargument der dümmsten Art. Vielleicht kannste mit sowas Leute in F*c*book beeindrucken, aber hier bringen solche Pauschalfloskeln nix. Wunder Dich nicht, wenn Du mit sowas Unintelligentem daherkommst, daß Dir einer sagt, wie unintelligent das ist.


melden

Oumuamua - Ein Asteroid oder ein UFO?

17.07.2021 um 02:32
An Diejenigen, die noch beim eigentlichen Diskussionsthema geblieben sind:

Kann man irgendwo eine Zusammenfassung/Auflistung zu Oumuamua einsehen von der Nasa?
Also wirklich offizielle Berichte? Statt irgendetwas von BILD oder Focus??? Es kann gern auch in Englisch sein!
Oder vielleicht gibt es dazu ein gutes Video auf Youtube, in dem alles zusammengefasst wird? :)

Danke im Voraus!!!


melden

Oumuamua - Ein Asteroid oder ein UFO?

17.07.2021 um 10:07
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:kann nicht einfach behaupten, dass extraterrestrisches Leben unserem in irgendeiner Weise ähnlich sein muss, nur weil wir nichts anderes als uns selbst kennen. Mir ist klar dass es bestimmte physikalische Gesetze gibt, aber wir wissen nur einen Bruchteil von all dem
Nein wie kommst du darauf das man nur Bruchteile davon kennt?

Du hast viel Text aber wenig konkretesxwas du sagen willst.


1x zitiertmelden

Oumuamua - Ein Asteroid oder ein UFO?

17.07.2021 um 11:51
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nein wie kommst du darauf das man nur Bruchteile davon kennt?
Ich spreche von einem Bruchteil vom Gesamten, oder können wir sagen, dass es wirklich ÜBERALL im Universum so wie bei uns ist? Das ist eigentlich das Einzige, was ich die ganze Zeit sagen möchte, aber meine Worte wurden von jemandem lieber verdreht. Wie gesagt, ich finde, dass wir einfach nicht genug wissen bzw. mit unserem Wissensstand nicht einfach auf den Rest des Universums oder anderen Sonnensystem schließen können, dass dort alles genauso abläuft wie hier und so sehe ich das im Bezug auf außerirdische Technologie. Die Nasa hat auch nicht selten schon Debatten geführt über bestimmte Planeten die sie gefunden haben, welche sich teilweise dem widersetzten, was die Nasa über Astronomie bereits weiß. Bestes Beispiel ist der Exoplanet: GJ436b, seine Umlaufbahn ist extrem elliptisch und man wundert sich, wieso der Zentralstern seine Umlaufbahn nicht schon längst in einen Kreis verwandelt hat. Es wird spekuliert, dass ein weiterer unbekannter Planet der Grund ist. Ist natürlich alles sehr interessant und ich will auf keinen Fall sagen, wir würden nichts wissen, aber wie du siehst wissen wir noch nicht genug um uns selbst erklären zu können, was solch eine elliptische Bahn verursacht. Sie spekulieren ja lediglich darüber, dass es ein weiterer Planet sein könnte, aber was ist, wenn nicht? Was verursacht dann die elliptische Bahn, die ja eigentlich rund sein müsste, weil es schließlich in unserem Sonnensystem genauso ist. Genauso ist es mit Oumuamua, bzw. außerirdischer Technologie, hoffe du verstehst worauf ich hinaus will. Wir können nicht einfach Vergleiche aufstellen und behaupten, dass außerirdische Technologie bestimmten Gesetzen folgen muss, denen wir folgen, aber man kann trotzdem darüber debattieren, wenn man möchte. Oumuamua KANN ein Raumschiff sein, welches hier mehr oder weniger festgefahren ist in unserem System, aber unabhängig davon finde ich es schon interessant genug dass es aus einem anderen Sonnensystem kommt!


1x zitiertmelden

Oumuamua - Ein Asteroid oder ein UFO?

17.07.2021 um 11:57
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Ich spreche von einem Bruchteil vom Gesamten, oder können wir sagen, dass es wirklich ÜBERALL im Universum so wie bei uns ist
Nö 100% nicht, muss auch nicht, es gibt keinen Grund zur Annahme das die Naturkonstanten nicht überall gelten sollten.. Keine Beobachtung Stütz das wirklich.

Und mach mal Absätze.


1x zitiertmelden

Oumuamua - Ein Asteroid oder ein UFO?

17.07.2021 um 12:02
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nö 100% nicht, muss auch nicht, es gibt keinen Grund zur Annahme das die Naturkonstanten nicht überall gelten sollten.. Keine Beobachtung Stütz das wirklich.
Wie meinst du das? Dass alles bisher Beobachtete unseren Naturgesetzen folgt? (Habs vielleicht falsch verstanden, deswegen frage ich nochmal! :) )


melden

Oumuamua - Ein Asteroid oder ein UFO?

17.07.2021 um 12:31
Genau. Das.
Es gibt keinen Hinweis das 2 Lichtjahre weiter die Physik und Chemie anderen Gesetzen folgt


1x zitiertmelden

Oumuamua - Ein Asteroid oder ein UFO?

17.07.2021 um 13:13
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Es gibt keinen Hinweis das 2 Lichtjahre weiter die Physik und Chemie anderen Gesetzen folgt
Vor allem gibt es zahlreiche Hinweise darauf, daß es, egal wo wir hinschauen, überall den selben Gesetzen folgt.

Nicht daß es gar nichts gibt, was auf ein verändertes Verhalten in bestimmten Regionen hinweist. Seit Kepler wissen wir, wie schnell sich Objekte um ein Massezentrum bewegen müssen (Planeten um die Sonne etwa), und können, wenn wir von einem Umlauf-Objekt die Daten haben, für jedes weitere Umlauf-Objekt dessen Daten allein aus der veränderten Entfernung herausberechnen. Für den Außenbereich unserer Milchstraße funktioniert das aber nicht mehr. Wirkt da also ne andere Gravitation? Könnt man als "Hinweis darauf" bezeichnen.

Freilich funzt das bei jeder Galaxie so, die wir in unserer größeren und selbst ferneren Umgebung beobachten. Also ist auch das wieder letztlich ne "universal" gültige Gesetzmäßigkeit. Sei es das Heranziehen der Dunklen Materie, sei es die MOdifizierte Newtonsche Dynamik (MOND), stets läßt sich das gesehene unterschiedliche Verhalten mit ein und dem selben Regelwerk erklären. Insofern ist selbst solch "Hinweis" im Wissenschaftsbereich völlig irrelevant. Nicht, weil die Forschung stets nach ner einheitlichen, für alle unterschiedlichen Verhalten gültigen Erklärung sucht (also voreingenommen ist), sondern weil sich sowas auch finden läßt.

OK, die allerfernsten Galaxien, die verhalten sich dann wieder "sauber nach Newton", also im Außenbereich mit besonders langsamer Orbitalgeschwindigkeit. Hier scheitert dann die MOND, und nur die Keplersche Himmelsmechanik (in einsteinschem Verständnis) zusammen mit der DM mit ihrer in der Frühzeit anderen Verteilung kann das einheitlich erklären. Aber 's können ja eh nicht beide Erkläransätze hinkommen.

Ich wollts nur anmerken, daß ein "gips keine Hinweise" so nicht ganz stimmt, aber ohne daß ein "gips sie doch" von Belang wäre.


melden

Oumuamua - Ein Asteroid oder ein UFO?

17.07.2021 um 13:38
Also kann man im Grunde genommen sagen, dass bis jetzt alles unseren Naturgesetzen gefolgt ist und solche Abweichungen wie eine sehr elliptische Umlaufbahn in einem anderen Sonnensystem trotzdem unseren Gesetzen folgt, nur halt anders? Also dass es im Grunde genommen eine logische Erklärung dafür gibt, wieso sie elliptisch und nicht kreisförmig ist, so wie es bei uns der Fall ist. Es wird ja vermutet, dass ein anderer Planet der Grund dafür ist, aber ganz genau wissen tun wir es nicht. Bzw. noch nicht.


1x zitiertmelden

Oumuamua - Ein Asteroid oder ein UFO?

17.07.2021 um 13:51
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Also dass es im Grunde genommen eine logische Erklärung dafür gibt, wieso sie elliptisch und nicht kreisförmig ist
Korrekt. Und zwar so, daß exakte Kreisbahnen geradezu ausgeschlossen sind. Gibt es auch bei uns nicht.

Eigentlich ganz simpel. Sobald es drei Körper mit Masse gibt, gibt es keine Kreisbahn. Hat man nur zwei, wäre eine Kreisbahn möglich: B umkreist A. Kommt aber C hinzu, beeinflußt C das Bahnverhalten von B, und schon isses Essig mit dem perfekten Kreis. Diese Störungen sind übrigens so komplex, daß wir das Bahnverhalten dreier Körper nicht lange voraus berechnen können; man spricht vom Dreikörperproblem.


1x zitiertmelden

Oumuamua - Ein Asteroid oder ein UFO?

17.07.2021 um 17:31
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Eigentlich ganz simpel. Sobald es drei Körper mit Masse gibt, gibt es keine Kreisbahn. Hat man nur zwei, wäre eine Kreisbahn möglich: B umkreist A. Kommt aber C hinzu, beeinflußt C das Bahnverhalten von B, und schon isses Essig mit dem perfekten Kreis. Diese Störungen sind übrigens so komplex, daß wir das Bahnverhalten dreier Körper nicht lange voraus berechnen können; man spricht vom Dreikörperproblem.
Das ist ein gutes Beispiel mit B,A,C ! Na toll, jetzt komme ich mir echt blöd vor. Ich hoffe wir können unseren "Disput" hier einfach nochmal resetten und uns gut über diese Themen unterhalten. Ich muss zugeben, dass ich mich einfach nur so "angegriffen" gefühlt habe, dass du außerirdische Technologie mit menschlicher Technologie vergleichst, als wären Außerirdische so eingeschränkt wie wir mit unseren jetzigen Mitteln das Universum zu durchforsten, aber zu erwarten dass außerirdisches Leben IMMER so ultrahochentwickelt sein MUSS, ist irgendwie auch albern. Ich weiß nicht mal, wieso ich mich da so angesprochen gefühlt habe zwecks extraterrestrischer Dinge. Im Grunde genommen gibt es ja nur zwei Möglichkeit, entweder gibt es welche, oder noch nicht.

Vielleicht gibt es ja tatsächlich welche, aber sie sind genauso an ihren Planeten gebunden und so "hilflos" sag ich mal wie wir, dass sie nach anderem Leben suchen, aber nicht weit genug ins All vordringen können. Die Vorstellung wäre natürlich noch trauriger, wenn man nichts voneinander weiß und das gleiche Ziel jedoch hat. Alles in allem hilft es wenn man mal das ganze Gefühlsding beiseite lässt und es wirklich versucht aus einer wissenschaftlichen Sicht zu betrachten. Mich würde mal interessieren, ob die Nasa noch intensiv weiterforscht im Bezug auf Oumuamua, oder ob sie das erstmal auf Eis gelegt haben. Geld spielt dabei ja leider sicher auch wieder eine größere Rolle. Es gibt einfach so wenig Informationen, um so richtig an diese "Zigarre" heranzukommen und endlich mal herauszufinden, ob das nun einfach ein verkorkster Klumpen Gestein ist, oder tatsächlich irgendetwas gebautes, oder vielleicht sogar irgendeine Formation/"Leben"?


2x zitiertmelden

Oumuamua - Ein Asteroid oder ein UFO?

17.07.2021 um 19:44
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:Ich muss zugeben, dass ich mich einfach nur so "angegriffen" gefühlt habe, dass du außerirdische Technologie mit menschlicher Technologie vergleichst
Ich soll Technologien verglichen haben? Wenn, dann wurde auf Physik verwiesen.
Zitat von ImlerithImlerith schrieb:aber zu erwarten dass außerirdisches Leben IMMER so ultrahochentwickelt sein MUSS, ist irgendwie auch albern.
Wenns darum geht, ob sie in unser Sonnensystem gelangen (Stichwort Oumuamua als Sonde, Sonnensegel odgl.), dann ist das plötzlich Auflage.

Wobei ich mich frage, wer denn überhaupt sagen würde, außerirdisches Leben müsse immer so ultrahochentwickelt sein. Du tust jedenfalls so, als hätte wer. Erklär Dich.


1x zitiertmelden

Oumuamua - Ein Asteroid oder ein UFO?

17.07.2021 um 23:59
Gibt es ein Foto von Oumuamua?


melden

Oumuamua - Ein Asteroid oder ein UFO?

18.07.2021 um 00:19
@NeOnY

Wenn wir mal das Wort "Foto" etwas locker sehen, dann ja, dann gibts das. Hier:

1200px-A2017U1 5gsmoothWHT enhanced

Aufgenommen am 28. Oktober 2017 vom William-Herschel-Teleskop auf den Kanaren.


melden

Oumuamua - Ein Asteroid oder ein UFO?

18.07.2021 um 00:32
Die NASA wäre angeblich in der Lage Transits von Planeten weit entfernter Sternen zu beobachten aber ist nicht in der Lage ein Objekt dass in unserem Sonnensystem eingedrungen war zu fotografieren dann muss ich wohl sagen da stimmt was nicht.


4x zitiertmelden