Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

3.993 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, USA, Navy ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

28.09.2019 um 13:08
Zitat von NashimaNashima schrieb:Mhm, sicher doch Perrti, deshalb nimmst du auch die Sätze auseinander, lässt Worte weg und drehst dir deine Bedeutung zurecht.
Was laß ich weg, das die Bedeutung verändern würde? Wo dreh ich da was? Du gibst hier nur leeres Gerede ab. Beleg meine Verdrehereien zu Deinen Aussagen und bastel keine Strohmänner.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

28.09.2019 um 18:56
Naja, es wird ja Geschrieben > Die Aufnahmen mit den Namen "Gimbal", "Flir1" und "Go fast" zeigen Objekte, die Manöver fliegen, die mit der heutigen Technologie nicht möglich wären. <

Das sollte ja schon ein Hinweiß darauf sein, das diese Objekte auserirdisch sein sollten.

Es ist Verrückt. Man bedenke was das für uns bedeuten würde, sollte sich das als ernsthaft auserirdisch herrausstellen.
Junge Junge Junge.



https://www.rtl.de/cms/us-navy-bestaetigt-aufnahmen-von-vermeintlichen-ufo-sichtungen-sind-echt-4406542.html


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

28.09.2019 um 19:47
Zitat von ThisDannyThisDanny schrieb:Das sollte ja schon ein Hinweiß darauf sein, das diese Objekte auserirdisch sein sollten.
jein, und vor allem fliegen nicht alls komische Physiklaische Mannöver. Und dann weiß man auch noch nicht den Ursprung des

"Sensorechos"


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

28.09.2019 um 22:00
Zitat von ThisDannyThisDanny schrieb:Das sollte ja schon ein Hinweiß darauf sein, das diese Objekte auserirdisch sein sollten.
Nein, nicht ansatzweise!


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.09.2019 um 02:01
Hallo ihr lieben? Sagt mal ist das hier ein Skeptiker Forum?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.09.2019 um 03:02
@apollonios
Nein, natürlich nicht. Und genauso wenig ein Believer-Forum. Es ist ein Mystery-Forum. Für alle.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.09.2019 um 10:28
Zitat von DyersEveDyersEve schrieb:Nein, nicht ansatzweise!
Naja, im ansatz besteht jedoch der verdacht `? Wenn nichts Irdisches in der lage sein sollte dies zu können.
Dann belibt ja nur noch 1 Übrig.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.09.2019 um 16:25
Zitat von ThisDannyThisDanny schrieb:aja, im ansatz besteht jedoch der verdacht `? Wenn nichts Irdisches in der lage sein sollte dies zu können.
Dann belibt ja nur noch 1 Übrig.
Nope,


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.09.2019 um 20:02
@ThisDanny

Wenn eine "irdische Erklärung" nicht gefunden werden kann dann kann man eine "außerirdische Erklärung" nicht ausschließen.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.09.2019 um 20:51
@DearMRHazzard
Diese Aussage ist keineswegs logisch — und die Begriffe werden zu leichtfertig verwendet.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.09.2019 um 21:10
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Wenn eine "irdische Erklärung" nicht gefunden werden kann dann
...dann heißt das noch nicht, dass es keine irdische Erklärung gibt. ;-)


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.09.2019 um 21:31
Man kanns auch übertreiben. Selbstverständlich ist eine außerirdische Erklärung nicht auszuschließen. Aber sie ist eben nicht erste Wahl, sie ist nicht mal gleichberechtigt, auch wenn sämtliche Stimuli odgl. versagen. Aber grundsätzlich "im Bereich des Möglichen" isses, und das sollte man auch mal sagen können. Deswegen gibts aber noch lange keinen Blumentopf für die "Alien-did-it"-Erhoffer zu gewinnen...

So what, da kann man doch drüber stehen, statt bildlich gesprochen "als Kerl gleich nen Krampf in der Rosette zu bekommen, nur weil jemand 'schwul' sagt". Oder hier eben "Alien is ne Möglichkeit"...


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.09.2019 um 21:50
Ich habe immer erhebliche Probleme, wenn „Erkenntnisse“ als Passivkonstruktionen verkauft werden: „wird“, „geworden“, „gewasauchimmer geworden wurden wird“ ... Auf diese Weise wird nur verwischt, dass man die Fragen nach einigen „wer, was, wann, wo — und warums“ nicht gestellt oder beantwortet hat. :klugmaul:


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.09.2019 um 22:35
Interessant ist eigntlich nur die Verwunderung seitens Gradisher der ja mit Greenewald in Kontakt war, da es ja abzusehen war das die Medien dies übernehmen und in Anbetracht des eher komplizierten Hin und Her der Videos von TTSA—es zu eben verkürzten clickbait Artikel führte.
He tells TIME that he was “surprised” by the press coverage surrounding his statement to the site, particularly around his classification of the incursions as”unidentifiable,” but says that he hopes that leads to UAP’s being “de-stigmatized.”
https://time.com/5680192/navy-confirms-ufo-videos-real/

Der einzige Mehrwert ist das die Navy seit 2014 die Bezeichnung UAP als Dachbegriff, von den Briten übernommen hat—wie Gradisher auf Nachfrage vom schwedischen Ufologen Roger Glassel in dem Magazin UFO-aktuellt bestätigte:
“Unidentified Aerial Phenomena (UAP)” is a term we borrowed from the UK – it’s any aerial phenomenon that cannot immediately be identified. [...] Incursions/sightings since 2014 may be referred to as either UAS or UAP, depending on the circumstances surrounding the specific incident in question.
https://www.facebook.com/groups/ufoupdates/permalink/10156254091656790?sfns=mo


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

29.09.2019 um 23:26
Zitat von sarkanassarkanas schrieb:Unidentified Aerial Phenomena (UAP)” is a term we borrowed from the UK – it’s any aerial phenomenon that cannot immediately be identified.
Ja gut, aber was hat das "cannot immediately" in dem Satz verloren? UAP ist UAP solange es nicht identifiziert ist, egal wie schnell...
Zitat von sarkanassarkanas schrieb:He tells TIME that he was “surprised” by the press coverage surrounding his statement to the site, particularly around his classification of the incursions as”unidentifiable,” but says that he hopes that leads to UAP’s being “de-stigmatized.”
Interessant wird der Fall erst dann wenn man alle bekannten Stimuli ausschliessen kann. Solche Infos seitens der Navy wären mal nützlich, erst dann macht es wirklich Sinn Aliens oder unbekannte physikalische Phänomene in betracht zu ziehen. Und wenn nicht alle Stimuli ausgeschlossen, dann werden die UAPs automatisch "de-stigmatisiert". Ansonsten muss man sich nicht Wundern wenn in alle Richtungen spekuliert wird, Aliens ist halt das aufregendste und gefundenes fressen für die Medien.


1x zitiertmelden
TheBarbarian Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

30.09.2019 um 07:59
Zitat von NashimaNashima schrieb:Interessant wird der Fall erst dann wenn man alle bekannten Stimuli ausschliessen kann. Solche Infos seitens der Navy wären mal nützlich,
Alle bekannten Stimuli sind ausgeschlossen. Der Sprecher hat von jahrelanger Penetration des amerikanischen Luftraums gesprochen.

Solange ich keine plausible Erklärung der Skeptiker höre, ist es für mich entweder überlegene irdische Technologie, ein intelligentes Plasmaphänomen oder eben ausserirdische, ausserdimensionale Technik. Was soll es aus sonst sein.

Die Skeptikern haben nichts anzubieten. Rein gar nichts. Ausser zu erzählen was alles angeblich nicht geht. Wie die ewig gestrigen in der Firma, die einem immer erzählen wieso etwas nicht geht und "haben wir immer schon so gemacht".

Wer hier etwas von Stimuli erklärt, soll eine eigene Theorie vortragen oder die Diskussionsteilnehmer mit dem ewigen genöle (ohne auch nur irgendeine plausible Erklärung) in Ruhe lassen. Die Navy wird die Venus als Stimuli schon ausgeschlossen haben, keine Angst. Sonst hängt man das nicht an die große Glocke.

Also nochmal: Eigene Stimuli Theorie bringen die das Geschehene erklären könnte, oder einfach Mal ruhig sein.


3x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

30.09.2019 um 08:41
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:Die Skeptikern haben nichts anzubieten. Rein gar nichts.
Du doch auch nicht. Deine Thesen basieren auf flächendeckendem Unwissen.
Da ist es halt ehrlicher zu sagen "Ich kann es momentan nicht erklären" als das Blaue vom Himmel herab zu fantasieren.
Du lebst hier doch auch nur deinen Glauben aus, hast unterm Strich also auch nichts zu bieten, du tönst halt nur rum.
Wers braucht....


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

30.09.2019 um 08:49
Zitat von NashimaNashima schrieb:Ich persönlich sehe da vor allem zwei Seiten, die Alienphobiker oder Hobbywissenschaftler wie du sie Beschreibst und die UFO Fanatiker, beides sind gegensätzliche extreme eines Spektrums.
So ist das. Das hatte ich in einem anderen Thread mal hervorgehoben. Die Möchtegernskeptiker sehen die Wissenschaft als Verbündeten hinter sich, verwechseln sie aber oft mit ihrem Glaubensbekenntnis, dem sie sich verschrieben haben.


Hab ich Hobbywissenschaftler geschrieben? Mich selbst interessiert Astrophysik/Astronomie/Kosmologie und das neueste in Technologie sehr. Sozusagen ein Hobby. Dass ich immer und überall 100% den Durchblick kann ich nicht behaupten. Aber ich kann sagen, dass ich einiges verstanden habe, ich oft überprüfe und aktualisiere. Wenn mich dann jemand bei Themen zurechtweisen will, ich aber erkennen kann, dass mein Gegenüber keine Ahnung hat, weil ich bestens bescheid weiß, beschleicht mich der Eindruck, dass man im Wissensstand und in der Wissensbeschaffung irgendwann im 19. Jhd. hängengegeblieben ist. Wie ich finde, ist das ein Unding, wenn man sich energisch zB in die UFO-Diskussion einbringen will.


4x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

30.09.2019 um 09:00
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Du doch auch nicht. Deine Thesen basieren auf flächendeckendem Unwissen.
Er fantasiert, spekuliert wenigens nur. I-dont-to-Believer schließen mit Vehemenz aus, obwohl sie es nicht besser wissen. Nicht besser wissen können. Es aber besser wissen sollten.


4x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

30.09.2019 um 09:05
Zitat von CantaloupeCantaloupe schrieb:I-dont-to-Believer schließen mit Vehemenz aus, obwohl sie es nicht besser wissen.
Das mögen Einige machen, aber mit Sicherheit nicht alle.
Das müsstest du dann schon etwas differenzierter darstellen um glaubhaft zu wirken.
Zudem spricht auch die Wahrscheinlichkeit gegen Aliens im irdischen Luftraum.


1x zitiertmelden