Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

3.186 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, USA, Navy ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

31.08.2019 um 06:41
Zitat von DP3000DP3000 schrieb am 26.08.2019:Mein Verdacht ist eher, dass sowas auch erfahrenen Leuten passieren kann
Zitat von DP3000DP3000 schrieb am 26.08.2019:..um eben zu zeigen, wie der Gimbal-Effekt der Kamera einen in die Irre führen kann.
Eben! Und sowohl dieser, als auch ähnliche Effekte haben schon sehr viel früher Militärs rund um den Erdball verzweifeln lassen.

Wenn ich da beispielsweise an den Campeche-Vorfall, im März 2004, in Mexico zurückdenke.
Damals filmten die Piloten der mexikanischen Luftwaffe, während einer Überwachungsmission über dem südlichen Bundesstaat Campec, mehrere helle, nicht identifizierte Flugobjekte, im Infrarotbereich.
Diese Aufnahmen waren so brisant das selbst das mexikanische Verteidigungsministerium sich gezwungen sah eine entsprechende Erklärung abzugeben und die Filmaufnahmen, inklusive der Aussagen der beteiligten Piloten, zu veröffentlichen.

Später stellte sich dann heraus, dass es sich bei den Aufnahmen um flares von den in der Nähe befindlichen Offshore-Ölplattformen im Golf von Mexiko handelte, die so noch nicht in vergleichbarer Weise gefilmt worden waren, ..zumindest nicht bewusst.

Youtube: Mexico UFO - Mexican Air Force UFO Sighting
Mexico UFO - Mexican Air Force UFO Sighting


Vielleicht lässt sich aus diesem Beispiel eine Erklärung zu dem Gimbal-Video herleiten?


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

31.08.2019 um 10:46
Zitat von JaymanJayman schrieb:Später stellte sich dann heraus, dass es sich bei den Aufnahmen um flares von den in der Nähe befindlichen Offshore-Ölplattformen im Golf von Mexiko handelte, die so noch nicht in vergleichbarer Weise gefilmt worden waren, ..zumindest nicht bewusst.
Hier ist übrigens das debunking Video zu dem Vorfall, sehr eindrücklich: Ben McGee Debunks Mexican Military FLIR Footage
Zitat von JaymanJayman schrieb:Vielleicht lässt sich aus diesem Beispiel eine Erklärung zu dem Gimbal-Video herleiten?
Ein Video is ja noch lange kein Beweis. Die Glaubwürdigkeit eines Vorfalls häng mit zusätzlichen Daten zusammen wie:

- Allgemeine Beweise das der Vorfall so überhaupt stattgefunden hat.
- Radar Daten.
- Zeugen Aussagen
- Elektro Optische Daten (FLIR z.B.)
- Militärische oder Zivile Dokumentation des Vorfalls.

Das Gimbal video hat ja nicht direkt was mit dem Nimitz vorfall zutun, was man im Gimbalvideo hat sind optische Daten sowie die Zeugenaussagen von zwei (unbekannten?) Piloten. Es kann sich also sehr gut um ein Missverständniss der Piloten gehandelt haben, daher nicht sehr Beweislastig.

Das eigentliche Nimitz video ist das hier:

Youtube: FLIR1: Official UAP Footage from the USG for Public Release
FLIR1: Official UAP Footage from the USG for Public Release


Die Glaubwürdigkeit dieses Videos ist schon etwas höher da es mehrere Zeugen gibt die nachweislich für das U.S. Militär gearbeitet haben sowie elektronisch-optische Daten (FLIR Video). Offensichtlich wurden diese o.ä. Vorfälle auch vom U.S. Militär Dokumentiert was diese zum Anlass nahm anfang 2019 ihre Piloten in sachen UFO/UAP-Sichtungen neu zu unterweisen.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

31.08.2019 um 11:31
Zitat von NashimaNashima schrieb:Es kann sich also sehr gut um ein Missverständniss der Piloten gehandelt haben, daher nicht sehr Beweislastig.
Wobei man hier noch anfügen muss das die Piloten das UAP auf dem Radar hatten, daher kann man ausschliessen das es sich um ein brennendes weitentferntes Objekt wie beim Campeche-Vorfall handelte.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

31.08.2019 um 16:27
Zitat von JaymanJayman schrieb:Welches hast Du denn?
Das letzte ;)


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.09.2019 um 09:08
Zitat von NashimaNashima schrieb am 26.08.2019:Wie ein Jetdüse auf dem FLIR aussieht müssten sie im Schlaf erkennen
Echt müssen sie das? Wie sieht denn so eine Jetdüse, oder aber eine JetJet, oder DüseDüse auf dem IR aus?

Wikipedia: Pleonasmus

Aber selbst wenn, wenn dann sieht man eher die Wärmesignatur des Abgasstrahls auf dem IR Bild, welche die Wärmesignatur der Schubdüse überlagert.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.09.2019 um 09:22
Zitat von NashimaNashima schrieb am 26.08.2019:Das Ding haben sie ja auch auf dem Radar (max. Reichweit F/A 18: 80nm = ca. 148km)
Echt? Die Radarreichweite gibt an in welcher Reichweite ein Radar noch ein Pip erfassen kann, diese Reichweite ist nicht nur von der Leistung des Radars abhängig, sondern eben auch von der Grösse des "Zieles" und der Dämpfung abhängig, somit ist die reine Angabe von Radarreichweiten immer so eine Sache:

Wikipedia: Installierte Radarreichweite

Sonst siehe Radargrundgleichung.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.09.2019 um 11:36
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Aber selbst wenn, wenn dann sieht man eher die Wärmesignatur des Abgasstrahls auf dem IR Bild, welche die Wärmesignatur der Schubdüse überlagert.
Selbst wenn man nur die Schubdüsen abwärme sieht auf dem FLIR ist es schwer zu glauben das ein Navypilot gleich von einem UAP ausgeht. Erstmal müssten die üblichen Verdächtigen in Betracht gezogen werden.
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Die Radarreichweite gibt an in welcher Reichweite ein Radar noch ein Pip erfassen kann, diese Reichweite ist nicht nur von der Leistung des Radars abhängig, sondern eben auch von der Grösse des "Zieles" und der Dämpfung abhängig, somit ist die reine Angabe von Radarreichweiten immer so eine Sache
Naja die Reichweite die ich angegeben habe ist die max. Reichweite des Radars, was man sieht ist auch vom eingestellten Modus abhängig, (Nahkampf etc.) also müssten die Objekte irgendwo innerhalb dieser Distanz gewesen. Eine Offshore-ölplattform (wie beim Campeche-Vorfall), weitentfernte Passagiermaschine o.ä. kann daher ausgeschlossen werden.
Range - The range of the radar in F/A-18 Hornet is about 80nm. Although you can change the range on the MFD, the radar actually maintains a 80nm scan range. You are only changing the visual measured range on the MFD.
http://vnfa2.tripod.com/FA-18_Radar.html


5x zitiert1x verlinktmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.09.2019 um 12:12
Zitat von NashimaNashima schrieb:Selbst wenn man nur die Schubdüsen abwärme sieht auf dem FLIR ist es schwer zu glauben das ein Navypilot gleich von einem UAP ausgeht. Erstmal müssten die üblichen Verdächtigen in Betracht gezogen werden.
UAP wäre ja erstmal Korrekt wenn es das Objekt nicht klar zuordnen kann.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.09.2019 um 14:02
Zitat von NashimaNashima schrieb:Selbst wenn man nur die Schubdüsen abwärme sieht auf dem FLIR ist es schwer zu glauben das ein Navypilot gleich von einem UAP ausgeht.
+

Wenn man auf dem FLIR nur die "Schubdüsen Abwärme" sieht, dann denkt man sich eins, ey dein Triebwerk läuft nicht mehr;).
Zitat von NashimaNashima schrieb:Naja die Reichweite die ich angegeben habe ist die max. Reichweite des Radars, was man sieht ist auch vom eingestellten Modus abhängig, (Nahkampf etc.) also müssten die Objekte irgendwo innerhalb dieser Distanz gewesen.
Naja, naja, naja, die maxiimale Reichweite eines Radar ist von der Frequenz, der Sendeleistung und der Dämpfung abhängig. Wie du sicherlich weißt, Radargrundgleichung und so.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.09.2019 um 14:06
Zitat von NashimaNashima schrieb:Reichweite des Radars, was man sieht ist auch vom eingestellten Modus abhängig, (Nahkampf etc.)
Echt, ist dem so, welchen Modi nutzt man denn so im Dogfight? Hat der Pilot da nicht was falsch gemacht? Welchen Modus würdest du jetzt im "Nahkampf" (und so) nutzen?


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.09.2019 um 14:10
@Nashima
Wobei sich die Frage stellt, wozu man im Nahkampf überhaupt Waffen aufschalten sollte, mein ja nur so Mindestreichweite und so. Bin gespannt.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.09.2019 um 14:12
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Wobei sich die Frage stellt, wozu man im Nahkampf überhaupt Waffen aufschalten sollte, mein ja nur so Mindestreichweite und so. Bin gespannt.
naja Nahkampf heißt ja heute fast alles ausser BVR.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.09.2019 um 14:15
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:naja Nahkampf heißt ja heute fast alles ausser BVR.
Oh, jetzt wird es schwierig, @Nashima gell


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.09.2019 um 14:19
ich denke er meint er die verschiednen Reichweiten, un Modis

Wikipedia: Betriebsmodus (Radar)


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.09.2019 um 14:22
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:ich denke er meint er die verschiednen Reichweiten, un ModisWikipedia: Betriebsmodus_(Radar)
Ach echt, hät ich jetzt garnicht gedacht. Deshalb hab ich ja gefragt welchen Modi (für dich Betriebsmodi) er genau meint.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.09.2019 um 14:34
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Echt, ist dem so, welchen Modi nutzt man denn so im Dogfight? Hat der Pilot da nicht was falsch gemacht? Welchen Modus würdest du jetzt im "Nahkampf" (und so) nutzen?
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Wobei sich die Frage stellt, wozu man im Nahkampf überhaupt Waffen aufschalten sollte, mein ja nur so Mindestreichweite und so. Bin gespannt.
Was hat das jetzt alles mit meiner Grundaussage zutun? Ich habe FLIR + Radar Daten vom UAP ergo kann man bestimmte Stimuli ausschliessen.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.09.2019 um 18:18
Zitat von NashimaNashima schrieb:Was hat das jetzt alles mit meiner Grundaussage zutun? Ich habe FLIR + Radar Daten vom UAP ergo kann man bestimmte Stimuli ausschliessen.
Ich habe auf deine Aussagen reagiert, wie sieht denn nun so eine Düse-Düse auf dem IR aus? Welche Stimuli kannst du jetzt konkret ausschliessen?
Zitat von NashimaNashima schrieb:Selbst wenn man nur die Schubdüsen abwärme sieht auf dem FLIR ist es schwer zu glauben das ein Navypilot gleich von einem UAP ausgeht.
Wenn ich nur die "Schubdüsen Abwärme" auf dem FLIR habe, hat der Junge ein leichtes Problem, welches er hat sollte dir klar sein;).


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.09.2019 um 18:20
Zitat von NashimaNashima schrieb:Was hat das jetzt alles mit meiner Grundaussage zutun?
Ja Grundaussage von dir, ja wie sieht denn nun eine Jetdüse, Düse-Düse oder JetJet auf dem FLIR aus? Wenn man das im "Schlaf" erkennen können muss.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.09.2019 um 19:19
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:wie sieht denn nun eine Jetdüse, Düse-Düse oder JetJet auf dem FLIR aus?
Habe ich hier verlinkt (im Vdeo ab 1:50):

Beitrag von Nashima (Seite 28)


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

01.09.2019 um 20:39
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Welche Stimuli kannst du jetzt konkret ausschliessen?
Diejenigen die ich dir bereits genannt habe:
Zitat von NashimaNashima schrieb:Eine Offshore-ölplattform (wie beim Campeche-Vorfall), weitentfernte Passagiermaschine o.ä. kann daher ausgeschlossen werden.
Beitrag von Nashima (Seite 29)


melden