Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

3.896 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, USA, Navy ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
TheBarbarian Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 22:17
Zitat von NemonNemon schrieb:Gerade mal kurze Zwischenfrage:
Woran genau machst du die Intelligenz des Flugobjektes fest?
Rotation + halten der Geschwindigkeit


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 22:25
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:Rotation + halten der Geschwindigkeit
Verstehe ich nicht. Was ist daran intelligent?


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 22:26
Intilligent in sinne von bemannt oder Gesteuert, ggf.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 22:50
Zitat von NashimaNashima schrieb:Was man aus dem Video ableiten kann ist das sie es verfolgt haben müssen. Man sieht die Neigung des Jets und wie die Wolken im Hintergrund zum Stillstand kommen. Die Geschwindigkeit war stehts gleich (0.58 Mach), das Objekt wurde weder grösser noch kleiner und der Zoom Faktor veränderte sich auch nicht. Daraus lässt sich schliessen das sie wohl versucht hatten ranzukommen das Objekt aber stehts den gleichen Abstand beibehalten hat.
Ja, das ist eine sehr gute Erklärung. Danke.

Ich habe noch eine Frage :

Wie erklärst Du Dir das keine Informationen über die Entfernung zum Objekt auf dem HUD-Display erscheinen ? Piloten benötigen naturgemäß dringend Informationen für die Entfernung zum Zielobjekt. Ganz besonders dann wenn das Objekt auch noch im Lock aufgeschaltet ist.

Bei der F-16 weiß ich das diese Informationen im HUD erscheinen im A-A-Mode (Air-to Air) wenn ich das Zielobjekt im Lock habe (BMS 4.33 MOD für Falcon 4.0). Diese Information bekomme ich auch im Radardisplay oberhalb des linken Knies. Im GIMBAL-Video fehlt diese wichtige Information aber völlig. Ich werde den Gedanken nicht los das diese Information absichtlich weggelassen wurde. Wie siehst Du das ?


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

03.10.2019 um 23:20
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Wie erklärst Du Dir das keine Informationen über die Entfernung zum Objekt auf dem HUD-Display erscheinen ? Piloten benötigen naturgemäß dringend Informationen für die Entfernung zum Zielobjekt. Ganz besonders dann wenn das Objekt auch noch im Lock aufgeschaltet ist.
Das FLIR und Radar sind zwei unabhängige Systeme, das GIMBAL-Video sind reine FLIR aufnahmen, man sieht im "HUD" ja auch die Informationen der GIMBAL FLIR Kamera wie Neigungswinkel, Zoom und Modus + Sensordaten des Flugzeugs. Ein FLIR ist ein optischer Sensor und kann daher keine Abstandsdaten liefern. Der FLIR Lock ist rein Optisch.

Es hat mehr als zwei Displays (also zwei bestimmt wieviele insgesamt und für was weis ich nicht genau) in der F/A 18, eines FLIR (wenn bestückt) und eines Radar etc. , die Abstandsmessung bringt eigentlich nur das Radar auf das Cockpit HUD. Die Piloten des GIMBAL videos hatten das Ding auf dem Radar, die max. Distanz des F/A 18 Radars beträgt 80nm = ca. 148km, also müsste es innerhalb dieser Distanz gewesen sein.


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

04.10.2019 um 00:26
Zitat von ThisDannyThisDanny schrieb:Intilligent in sinne von bemannt oder Gesteuert, ggf.
Danke. Aber auf irgend so was wäre ich auch noch gekommen. Vom EP, vor allem der Headline in diesem Thread an, und allein schon deswegen hat er traurigen Legenden-Status, ist die ungenügende Verwendung von Sprache symptomatisch beim TE.
Man muss schon präzise sein in solchen Dingen. Aber nein, das darf man bei diesem Thema wohl vom TE nach wie vor nicht erwarten (Hervorhebungen im Zitat durch mich):
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:Sinnlose Diskussion da auf dem Flir EINDEUTIG und unverrückbar ein intelligentes Flugobjekt gezeigt wird. (...)
Ich will jetzt verdammt noch mal wissen, was genau es mit dem intelligenten Flugobjekt auf sich haben soll. Das Attribut der Intelligenz schreibt der Autor eindeutig und unverrückbar dem Flugobjekt selbst zu. Nicht irgendwelchen Piloten oder was auch immer. Da kann es keine zwei Deutungen geben.

Wie soll man bei so eklatanten sprachlichen Schwächen das Thema klären können? - Sorry: Oder es ist halt exakt so gemeint wie geschrieben. Zuzüglich der knappen Bemerkung:
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:Rotation + halten der Geschwindigkeit



2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

04.10.2019 um 00:57
Zitat von NemonNemon schrieb:Ich will jetzt verdammt noch mal wissen, was genau es mit dem intelligenten Flugobjekt auf sich haben soll. Das Attribut der Intelligenz schreibt der Autor eindeutig und unverrückbar dem Flugobjekt selbst zu.
Wenn Du jemandem montags früh ein "Morgn!" entgegenbrabbelst, nem Kollegen etwa, was bedeutet das? Ist doch sicher die Kurzform von "guten Morgen", was Du dann sicher an jedem anderen Tag als dem Montag den Leuten entgegenbringst. Oder? OK, aber was heißt denn das nun? Ist dann wohl die Kurzform des "Ich wünsche Ihnen / Dir / Euch einen guten Morgen".

Sprachlich nennt man das eine Ellipse. Weißt schon, eine Ellipse ist sowas wie ein Kreis, hat aber zwei Mittelpunkte. Eine sprachliche Ellipse ist davon abgeleitet, in dem Sinne, daß von den beiden Mittelpunkten nur einer besetzt ist, aber der ganze Ellipsenbogen gemeint ist. Also eine "akzeptable sprachliche Weglassung", die dennoch vom anderen verstanden wird.

Hier isses eigentlich auch total klar. Mit dem "intelligenten Flugobjekt" ist ein "intelligent[ gesteuert]es Flugobjekt" gemeint, noch genauer ein "[von einem ]intelligent[en Wesen gesteuert]es Flugobjekt".

OK, es könnte auch ein mit "intelligenter Software" ausgestattetes eigenständig fliegendes Objekt sein. Wie ein chauffeurloses Taxi. Aber in der Regel denkt man doch an die andere Sache.

Ellipsen gibt es viel in unserer Sprache. Und sie funzen im allgemeinen auch problemlos, selbst wenn man eine solche erstmals hört. Als ich zum ersten Mal von ner Kneipe mit Oben-ohne-Bedienung hörte, mußte ich auch nicht fragen "ohne was?"


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

04.10.2019 um 03:27
@Nashima

Vielen Dank für die Erklärungen. Ich denke ich war da gedanklich auf dem Holzweg bzgl. FLIR + Informationen bzgl. Entfernungsanzeige des Flugobjekts.

Danke.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

04.10.2019 um 03:52
Im Video FLIR1 ist zu sehen das der Pilot von FLIR-Mode in den TV-Mode mit 2x Zoom wechselt.........

1daad8-1570153840

.....somit haben wir auch eine Aufnahme die das Objekt so zeigt wie es aussieht als wenn man es mit eigenen Augen sehen würde.

Ist das korrekt @Nashima ?


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

04.10.2019 um 05:32
Das sind auf jeden Fall irdische Objekte denn die sogenannten Außerirdischen sind viel faszinierender und schöner 😉


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

04.10.2019 um 07:56
Zitat von ThisDannyThisDanny schrieb:n dem Video wo ich verlinkt habe, kann man ganz klar sehen, das das Objekt sich recht schnell Neigt, bzw Rottiert. Sagt sogar der Pilot.

Wie gesagt, ich weiß nicht, wie das bei der Geschwindichkeit ist.
Nix ausßergewöhnliches an der Flugbwegung, aber man sah ja im Vergleich so schön das sich andere IR Signaturen so verhalten.
Zitat von ThisDannyThisDanny schrieb:Was du sagst, sind auch nur annahmen. Oder wo hast du beweise ?
Was ich sage braucht weit weniger Annahmen. Das ist der Unterschied, ich beziehe mich auf Dinge deren Existenz nachgewiesen.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Das FLIR und Radar sind zwei unabhängige Systeme, das GIMBAL-Video sind reine FLIR aufnahmen, man sieht im "HUD" ja auch die Informationen der GIMBAL FLIR Kamera wie Neigungswinkel, Zoom und Modus + Sensordaten des Flugzeugs. Ein FLIR ist ein optischer Sensor und kann daher keine Abstandsdaten liefern. Der FLIR Lock ist rein Optisch.
Genau, woher kommst du eigentlich auf den Trichter der Pilot das objekt auch auf dem Radar hatte..

btw was unseren "Augenzeugen" angeht. So finden wir hier auch das PRoblem das jeder Erzählung der Ereignisse etwas anders klingt.

https://skepticalinquirer.org/2018/05/navy_pilots_2004_ufo_a_comedy_of_errors/?%2Fsi%2Fshow%2Fnavy_pilots_2004_ufo_a_comedy_of_errors


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

04.10.2019 um 08:08
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:.....somit haben wir auch eine Aufnahme die das Objekt so zeigt wie es aussieht als wenn man es mit eigenen Augen sehen würde.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ist das korrekt @Nashima ?
Da frag mal lieber Berlinandi nach. Der kennst sich eher aus mit Flugzeugsensorik.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=8&v=A1yW4FVZMvs

hier hat einer mal beides übereinandergelegt FLIR 1 Video.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

04.10.2019 um 08:49
Zitat von NemonNemon schrieb:Vom EP, vor allem der Headline in diesem Thread an, und allein schon deswegen hat er traurigen Legenden-Status, ist die ungenügende Verwendung von Sprache symptomatisch beim TE.
Man muss schon präzise sein in solchen Dingen.
Zitat von NemonNemon schrieb:Ich will jetzt verdammt noch mal wissen, was genau es mit dem intelligenten Flugobjekt auf sich haben soll.
Anstatt hier den TE runter zu machen und rumzuheulen weil dir seine Erklärung nicht passt, bring doch mal ein Beispiel von einem nicht intelligenten Objekt das in der Erdatmosphäre seine Geschwindigkeit halten, rotieren und sich von einem Kampfjet nicht abfangen lässt.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

04.10.2019 um 08:56
Zitat von NashimaNashima schrieb:Anstatt hier den TE runter zu machen und rumzuheulen weil dir seine Erklärung nicht passt, bring doch mal ein Beispiel von einem nicht intelligenten Objekt das in der Erdatmosphäre seine Geschwindigkeit halten, rotieren und sich von einem Kampfjet nicht abfangen lässt.
Und schon wieder alle Videos vermischt..

Und naja der TE will ja keine Erklärungne sondern nur seinen "Glauben" als Erkärung zulassen. Schon der Titel ist irreführend.

hat sich zumindest keiner de Ruhm eingesackt in den letzten (je nach betrachtungsweise) 15 oder 4 Jahren...

Generell sollte man sich mal die Absurdität vor Augen führen bei der ET Erklärung...

Anbei auf dem Flir Aufnahmen sehen wir nirgendwo "fantastisches" Flugverhalten oder dergleichen.


Deine Fehler fangen schon bei der Zuordnung der Daten an ( Macht 0,58 ist der "Airspeed" des Flugzeuges..

Entfernung zum Objekt werden gar nicht angeszeigt...


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

04.10.2019 um 09:06
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Im Video FLIR1 ist zu sehen das der Pilot von FLIR-Mode in den TV-Mode mit 2x Zoom wechselt.........
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:.....somit haben wir auch eine Aufnahme die das Objekt so zeigt wie es aussieht als wenn man es mit eigenen Augen sehen würde.
Der FLIR Zoom ist schon stark, wenn Sichtweite dann würde ich aus dem Fenster keine Details sondern vermutlich nur
einen leuchtenden Punkt sehen. Als beispiel ein Simulationsvideo des FLIR Systems das ein Gebäude erfasst:

FLIR Simulation

Dein Bild stammt vom Nimitzvideo (2004) die Auflösung der FLIR wurde zwischenzeitlich um einiges verbessert, die Objekte sind noch besser erkennbar. Was ich noch finden konnte war die max. Distanz des FLIR Locksystems, der hersteller gibt die max. Distanz mit etwas mehr als 40nm =74km, folglich kann er Abstand des Objektes vom Gimbalvideo weiter eingegrenzt werden. Interessant auch, soweit ich es verstanden habe, gibt es bei moderneren FLIR (ATFLIR) ein Lasersystem welches die Position eines Ziel bestimmen und damit die Raketen lenken kann.

https://www.raytheon.com/capabilities/products/atflir


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

04.10.2019 um 09:14
https://www.military.com/video/aircraft/unidentified-flying-objects/mexican-air-force-pilots-film-ufos/2209791857001


Hier auch ein schönes Beispiel für IR aufnahmen...und wo das Problem liegen kann.

-= Mexico Mai 2004 =- Real? Das Spezielle (Seite 3) (Beitrag von Scorpion25)

war damals große Sache bei Allmy.


1x zitiertmelden
TheBarbarian Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

04.10.2019 um 09:30
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Also eine "akzeptable sprachliche Weglassung", die dennoch vom anderen verstanden wird.

Hier isses eigentlich auch total klar. Mit dem "intelligenten Flugobjekt" ist ein "intelligent[ gesteuert]es Flugobjekt" gemeint, noch genauer ein "[von einem ]intelligent[en Wesen gesteuert]es Flugobjekt".
Danke, danke 🥳 genau so war es gemeint. Meistens ist es hier im Forum aber so, dass extra um das Thema herum diskutiert wird bzw. der andere auch extra falsch verstanden wird.

Mein Lieblingsbeispiel ist hier der User Fedaykin. Der ereifert sich seit Jahren derart im Bereich Ufologie, dass man meinen könnte er wäre wirklich an einer Aufklärung interessiert, aber nein, es geht ihm darum immer alles und jeden anzuzweifeln und jedes hard fact mit Wahrnehmungsfehlern und technischen Störungen zu erklären. Das funktioniert aber in diesem, wie auch im Fall der brasilianischen UFO Nacht und Belgien, gar nicht. Da verschiedene Bestätigungen vorliegen. (Radar, optisch, sensorisch, über lange Zeit hinweg)
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Und schon wieder alle Videos vermischt..

Und naja der TE will ja keine Erklärungne sondern nur seinen "Glauben" als Erkärung zulassen. Schon der Titel ist irreführend.
Das ist dein Standard Repertoire. Zu dem Gimbal Video gibt es natürlich auch Radaraufzeichnungen und Zeugenaussagen.
2.4 Data Limitations
The limitations in witness testimony and available documents have been discussed in 2.1
and 2.2. The other limitation to analysis is in the available military data. According to the New
York Times this IR video was released to them by the government.2
Most of the witnesses have
stated that the video released is of lower quality, shorter duration, and some of the information
such as latitude and longitude have been removed.8-12 Detailed information on the provenance of
the video is available in Appendix E. Other important data that would have been collected (radar
data, electromagnetic (EM) data, and intelligence reports) by the Navy’s Carrier Strike Group
(CSG) could provide information such as speed, acceleration, manuevers, and size of the AAV.
It is believed this information may exist based on military witnesses who have indicated that
representatives of a U.S. government agency took control of the data that was on the USS
(Das obige Zitat ist dem Dokument in Wikipedia unter Punkt 8 entnommen. )

8] Powell, Robert; Reali, Peter; Thompson, Tim; Beall, Morgan; Kimzey, Doug; Cates, Larry; Hoffman, Richard (2019). "A Forensic Analysis of Navy Carrier Strike Group Eleven's Encounter with an Anomalous Aerial Vehicle". Scientific Coalition for Ufology. Retrieved June 6, 2019 – via Google Docs.

Wikipedia: USS Nimitz UFO incident

Ich gebe gut und gerne zu, dass ich hier nicht immer so detailliert diskutiere wie es notwendig wäre. Das liegt aber maßgeblich an vielen Usern hier die alles andere als eine Lösung suche. Es werden einfach alle Daten in Frage gezogen aber überhaupt keine Lösungen aufgezeigt bzw Ideen ausgetauscht.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Die Piloten des GIMBAL videos hatten das Ding auf dem Radar, die max. Distanz des F/A 18 Radars beträgt 80nm = ca. 148km, also müsste es innerhalb dieser Distanz gewesen sein.
Genau, es wurden aber tatsächlich die Daten entfernt bzw ist nur bekannt, dass nicht nur die Jets und sogar die Trägerflotte das Ding auf dem Radar hatte. Werde mich hierzu noch genauer einlesen.


3x zitiertmelden
TheBarbarian Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

04.10.2019 um 09:31
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Hier auch ein schönes Beispiel für IR aufnahmen...und wo das Problem liegen kann.
Absolut nicht zu vergleichen da es parallel Radardaten gibt und das Bild auf dem Flir was ganz anderes zeigt...


2x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

04.10.2019 um 09:39
Zitat von TheBarbarianTheBarbarian schrieb:Mein Lieblingsbeispiel ist hier der User Fedaykin. Der ereifert sich seit Jahren derart im Bereich Ufologie, dass man meinen könnte er wäre wirklich an einer Aufklärung interessiert, aber nein, es geht ihm darum immer alles und jeden anzuzweifeln und jedes hard fact mit Wahrnehmungsfehlern und technischen Störungen zu erklären.
Nu heul Dich mal nicht bei mir aus. (Bei mir, grad bei mir.) Und nimm Fedaykin nicht als den Pösen Purchen, der Dir nur Übles will. Sieh ihn als advocatus diaboli an. Als einen sehr nötigen Theseninfragesteller, mit dessen Hilfe Du die Spreu vom Weizen trennen kannst. Daß es manchmal schmerzlich ist, einzusehen, daß man wieder mal nur Spreu statt Weizen entdeckt hat, heißt aber nicht, daß die Aufklärung persönlich gemeint war. Und wenn der Fedaykin mal falsch liegt --> aufzeigen, und gut is.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

04.10.2019 um 09:54
@TheBarbarian

leider passt das was du sagst wieder nicht um Gimbal video... Und deswegen die Vermischung. Bie den anderne Rotiert auch nix

second film of infrared footage, known as the GIMBAL video, was released by the Pentagon alongside the 2004 FLIR1 footage. Although the media often present the two videos together to illustrate the 2004 USS Nimitz UFO incident, the GIMBAL video is unrelated, and was filmed on the East Coast of the United States at an unknown date.[13
............................................

Hat also nix mit Überungen vor San Diego zu tun..


melden