Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Haunebu, Schauberger und die Flugscheiben

2.404 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Nazi, Haunebu, Schauberger ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Haunebu, Schauberger und die Flugscheiben

28.12.2006 um 20:08
klar ist die a bomve technisch möglich jedoch musst du bedenken dass wenn sich bis zudem
zeitpunkt noch niemand damit beschäftigt hat dann stehst du mit einer erkenntnissalleine
da...


Nun es gab aber schon Weltweit Wissen um die Spaltung desAtoms,


Wie gesagt, diese FLugscheiben sind Technisch nicht machbar.


melden

Haunebu, Schauberger und die Flugscheiben

28.12.2006 um 20:10
was ist denn für dich ne menge ?? 10 ??
also ich kenn mich jetzt da nich so gut aus(hab selbst noch keine gebaut )
aber ich denke dass ein expertenteam von ca 1Wissenschaftlern schon in der lage sein sollte eine a bombe zu bauen...



Wikipedia: Manhattan-Projekt


Innerhalb einer Wochelöste Groves die drängendsten Probleme des Projektes und begann unter größterGeheimhaltung in der Wüste von New Mexico mit dem Bau von Site Y, einer Forschungsstadtbei Los Alamos mit weitläufigen Laboranlagen und Werkstätten. Robert Oppenheimer standder Anlage als Leiter der Trinity Projekt genannten Kernwaffenforschung vor. VielePhysiker und Techniker wurden in den Folgemonaten in Los Alamos zusammengezogen undzusammen mit den übrigen Forschungseinrichtungen arbeiteten zeitweilig über 100.000Menschen am Manhattan-Projekt.


melden

Haunebu, Schauberger und die Flugscheiben

28.12.2006 um 20:11
Und auch FLuggeräte die größer als 1:20 sind kann man nicht alleine Bauen.


melden

Haunebu, Schauberger und die Flugscheiben

28.12.2006 um 20:35
Ich versteh einfach nicht dass NUR weil Technik zu abstrus und evtl unvorstellbar klingtdiese dann direkt als unmöglich un nicht nötig der forschung empfunden wird. z.b dertachionenantrieb ( muss ja nicht unbedingt so heissen und funktionieren wie wir uns dasjetz im ersten moment vostellen bzw glauben zu wissen) der beschreibung nach muss dassding super geilo sein, warum nicht in diese richtung mal ein wenig forschen und versuchenvllt kommt ja was bei raus...
aber nein denn das wäre ja witzlos die wissenschaftmacht es sich einfach und sagt: darf nicht sein kann nicht sein versuchen wir nicht...
wo wären wir wenn sich das auch kolumbus gedacht hätte ??
--> die erde isteine scheibe , also kann ich nicht hintenrum nach indien fahren ... denn von ner scheibefall ich ja unten runter ... also versuch ichs garnicht erst...

nenene also dakann ich net folgen wieso so viele mit scheuklappen durch die gegend laufen und nichts anihr doch ach so wohlbehütetes weltbild ran lassen.

also ich glaub dran dss diedinger nicht geflogen sind bzw existiert haben wenn du mir belegen kannst dass diesetechnick erforscht wurde und sich dabei rausgestellt hatdass es nicht funkt. denn bissjetzt deutet alles darauf hin das das 3.reich mit rfz´s experimentiert hat( ich denke bishierher sind wir uns einig) und jetzt gibt es keinen hinweis darauf dass die dinger nichtgeflogen sind bzw dass sie flugunfähig waren... jedoch n haufen ufo sichtungen gegen endedes 2.wk und in den 50er 60er 70er jahren


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Haunebu, Schauberger und die Flugscheiben

28.12.2006 um 20:41
Tja wie schon gesagt, die Flugbetriebsflächen für diese Teile hätten ja auchbewirtschaftet werden müssen.
Was ich so lustig finde sind sie Seiten dieserAnhänger von Haunebu und Co:
Der eine hat ne klage am laufen weil er den Reichsadlerauf sseinem Briefkopf hat, der nächste ist immer noch der Meinung Ostpreussen ist sodeutsch, wieder ein anderer verteilt noch Pässe des deutschen Reichs in Berlin und soweiter. Warum gehen die nicht zu ihren Kumpels in die Antarktis??? Da können die dann inaller Ruhe die Pinguine antreten lassen

Die habe auch so ein wahnsinnigesFachwissen...
Da hat die Messerschmitt 262 schon mal zwei Turbomotoren...

Und so mal eben 200 Scheiben mit 120m Durchmesser zusammenzulöten dürfte ja mehr alszehn Leute benötigen. Wobei ja auch immer noch die Frage der Luftreibungsbeständigkeitbleibt. Ich habe eben gelesen, das der Haunebu II Typ sogar 40.000 Klamotten schnell ist.
Dann ist das Ding sogar auf dem Radar unsichtbar denke ich mal.
Ich geh jetzterst mal auf den Dachboden, hole den Thule Dachgepäckträger für meinen alten Volvo undjage mal eben mit Schallgeschwindigkeit in die Sonne. (Ihr müsst die Kappen rechts undlinks abziehen und das Kabel dahinter in den Zigarettenanzünder stecken und ab gehts)


melden

Haunebu, Schauberger und die Flugscheiben

28.12.2006 um 20:43
klasse beitrag @HF


melden

Haunebu, Schauberger und die Flugscheiben

28.12.2006 um 20:51
@mrCarlo

Solche Scherzkekse liebe ich, irgendwo mal bei Star TrekTachyonenantrieb aufgeschnappt und dann muß das natürlich auch möglich sein, steht ja imInternet und war auch im Fernsehen...

Ist übrigens auch immer sehr erheiternd,wenn solche physikalischen Tiefflieger dann der Wissenschaft noch Vorhaltungen machen.Das diese z.B. schon am Plasmaantrieb arbeitet und dieser auch schon angewendet wird, daswissen diese Forumhighlights dann nicht mal und fordern lieber Forschung zur Umsetzungihrer Phantasien ein.


melden

Haunebu, Schauberger und die Flugscheiben

28.12.2006 um 21:06
"Solche Scherzkekse liebe ich, irgendwo mal bei Star Trek Tachyonenantrieb aufgeschnapptund dann muß das natürlich auch möglich sein, steht ja im Internet und war auch imFernsehen...

Ist übrigens auch immer sehr erheiternd, wenn solchephysikalischen Tiefflieger dann der Wissenschaft noch Vorhaltungen machen. Das diese z.B.schon am Plasmaantrieb arbeitet und dieser auch schon angewendet wird, das wissen dieseForumhighlights dann nicht mal und fordern lieber Forschung zur Umsetzung ihrerPhantasien ein."


ich liebe scherzkekse wie dich !!
1. ich wusste garnicht dass du mein Fernsehprogramm kennst desweiteren find ich´s nicht wirklich negesprächsgrundlage einfach ohne argumentation auf einer ebene die nichts mit dem themazhu tun hat zu posten (macht man nich)
2.dein besagter plasmaantrieb auch VASIMR(Variable Specific Impulse Magnetoplasma Rocket) genannt klingt zwar vielversprechendaber : (kleiner auszug von raumfahrer.net) Ob VASIMR angesichts der derzeit angespanntenHaushaltslage der NASA sowie der technischen Herausforderungen realisiert werden kann,erscheint leider momentan fraglich. ... aslo abwarten aber wie gesagt klingt interessant

aber dennoch ich hab weder behauptet dass das ding unbeding tachionenantriebheissen muss (hab ich nur genommen weil der begriff hallt im zusammenhang bekannt ist)noch hab ich der wissenschaft vorhalltungen gemacht ... ich hab lediglich gesagt dass esmmn sinnvoll wäre sich die unterlagen des herrn schauberger mal wieder genaueranzusehen...


melden

Haunebu, Schauberger und die Flugscheiben

28.12.2006 um 21:15
"ich hab lediglich gesagt dass es mmn sinnvoll wäre sich die unterlagen des herrnschauberger mal wieder genauer anzusehen..."

Wenn man noch Bedarf anHolzschwemmanlagen hat, dann wäre das sinnvoll...


melden

Haunebu, Schauberger und die Flugscheiben

28.12.2006 um 21:30
Viktor Schauberger (* 30. Juni 1885 in Holzschlag (Österreich); † 25. September 1958 inLinz), war ein österreichischer Förster und Erfinder biotechnischer Anwendungen. Er wurdedurch den Bau von Holzschwemmanlagen bekannt, erforschte die Phänomene zentripetalerWirbelströmungen und setzte sich für eine an der Natur orientierte Technik ein. Auf Grundvon Naturbeobachtungen formulierte er eigene Erkenntnisse über „energetische“Naturprozesse, aus denen er unter anderem die so genannte „Implosionstechnologie“ableitete. Für die von Schauberger postulierten „energetischen“ Prozesse insgesamt gibtes keine hinreichenden Belege; allerdings sind einige seiner Thesen, insbesondere zumWirbelverhalten von Wasser von Ingenieuren wie Pöpel und Forchheimer (s.u.) verifiziertworden.(kleiner auszug aus wikipedia)

klar hast du da deine holzschwemmanlagenaber ich meinte die anderen gebiete um die holzschwemmanlagen herum... diese sind ja nur1 ergebniss seiner forschungen es gibt da noch wesentlich mehr ;)


melden

Haunebu, Schauberger und die Flugscheiben

28.12.2006 um 21:52
@mrcarlo

"diese sind ja nur 1 ergebniss seiner forschungen es gibt da nochwesentlich mehr"

Genau, nur leider hat das alles mit dem Strömungsverhalten vonWasser zu tun. Du kannst auch gerne den gesamten Wikitext posten und auch dort wirst dunirgendwo etwas von Flugscheiben, Levitation oder ähnlichem Unsinn finden. Obwohl mitviel Phantasie auch sein neuentwickelter Ackerpflug zum neuschwabenändischenFluxkompensator wird.

Es bleibt wie es ist. Der Naturforscher Schauberger sollvon rechten Kreisen in einen reichsdeutschen Einstein verwandelt werden und wie man sehenkann sind diese Kreise mit ihrer Propaganda auch sehr erfolgreich.


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Haunebu, Schauberger und die Flugscheiben

28.12.2006 um 21:56
Hab mir gerade mal Wikipedia angesehen... Also von Tachyonenantrieb, RFZ, UFOs und soweiter steht da nichts. Es ist nicht mal ein Verweis auf diese abstrusen Dinger. (Und denfindet man sogar wenn man Neuschwabenland sucht)
Ausserdem war er bei den Jungsdamals ja nicht wirklich beliebt. Was hat der denn für einen U-Boot Antrieb konstruiert?War der wenigstens innovativ?


melden

Haunebu, Schauberger und die Flugscheiben

29.12.2006 um 03:43
@HF
Sry, aba da hast du nicht sauber gearbeitet
Wikipedia: Ufo
Wikipedia: Tachyon
Wikipedia: Reichsflugscheibe

Wobei Wiki auch nicht allesweis und ab und an ein Buch auch mal was gutes hergibt.

Und es sollen nur 10 undnicht 200 gewesen sein, du übertreibst schon wieder lol

@darthhotz
Ausserdem ist es nicht korrekt, jeden der sich damit auseinandersetzt, gleich alsPropagandaopfer der Rechten Kreise abzustempeln.
Welche politische Gesinnung ich habeentscheide ich selbst und kein Buch oder Film.

@Fedaykin
Kuck mal in denBelgien-Ufo Thread.
Da habe ich und auch noch wer geantwortet zu deinen "offiziellenBerichten".
Aber ich vermute diese werden dir nicht genügen.

Zudem weis ichjetzt nicht wirklich was ihr hier aussagen wollt bzw. habt ihr nix konstruktivesbeigetragen ausser "Eh alles braune Scheisse und geht nicht".

Angenommen ichlasse es braune scheisse sein und es geht nicht.
Aber wer hat sie dann gebaut, wiefunktionieren sie und was wollen sie ?


melden

Haunebu, Schauberger und die Flugscheiben

29.12.2006 um 08:05
@steff

<<<Angenommen ich lasse es braune scheisse sein und es gehtnicht.
Aber wer hat sie dann gebaut, wie funktionieren sie und was wollen sie ?<<<

alles klar, was soll man dazu noch sagen. "Es gibt Sie nicht, alsower hat sie gebaut"

man oh Mann


melden

Haunebu, Schauberger und die Flugscheiben

29.12.2006 um 09:31
@HF
"Die habe auch so ein wahnsinniges Fachwissen...
Da hat die Messerschmitt262 schon mal zwei Turbomotoren... "

wieviele hat sie denn deiner meinungnach??? einen??? muharhar

@Darth
weil schauberger so uninteressant ist, wardie erste aktion des fbi nach seinem
ableben, alle seine patente zubeschlagnahmen.........
aber klaro nur für wasserschlemmanlagen ;)


melden

Haunebu, Schauberger und die Flugscheiben

29.12.2006 um 10:06
<<<<aber klaro nur für wasserschlemmanlagen
<<<

natürlich ist das klar. Patenten für Wasserschlemmanlagen kosten nämlich auch Geldundsind auch gut zu gebrauchen. Vor allem in einem baumreichen Land wie den USA.

Es muss nicht immer "Hochtenologie" sein, auch mit den "einfachen" Dingen des Lebenslässt sich Geld verdienen, sogar sehr, sehr viel.


melden

Haunebu, Schauberger und die Flugscheiben

29.12.2006 um 11:05
Ich lese jetzt seit über einem halben Jahr in Schaubergers Aufzeichnungen und habe bisjetzt nichts gefunden, was energietechnisch praktisch anwendbar wäre.


melden

Haunebu, Schauberger und die Flugscheiben

29.12.2006 um 11:37
@HF
Sry, ich glaub ich hab dir da etwas in die Schuhe geschoben dass ned so ist.Du hast sicherlich die Verlinkung in Bezug auf Wiki und Schauberger gemeint. Da findetman natürlich keine socher Links...

@UffTaTa
Entschuldige, aber dass dumeine Frage so dämlich auslegst war mir eigentlich davor schon klar :)
Natürlichmeinte ich mit meiner Frage die Ufos an sich und nicht die deutschen Flugscheiben, weilich ja (Dank Euch) nun annehme dass es sie nicht gibt.

Wollt ihr dann ernsthaftbehaupten dass die vielen Sichtungen von Ufos auch nur Einbildung einiger Idioten waren ?
Das die vielen Videos alles nur Faker waren ?
Das es diese Antriebe undMaterialien nicht gibt und dass die ganzen Dokumente der Regierungen nur Fakes sind,wirklich ernsthaft ?


melden

Haunebu, Schauberger und die Flugscheiben

29.12.2006 um 11:50
@Cpdcrsdr
Gib mal Link bzw. Quelle zu den Aufzeichnungen, würden mich auchinteressieren.


melden

Haunebu, Schauberger und die Flugscheiben

29.12.2006 um 12:07
Ich versteh einfach nicht dass NUR weil Technik zu abstrus und evtl unvorstellbar klingtdiese dann direkt als unmöglich un nicht nötig der forschung empfunden wird. z.b dertachionenantrieb


Na dann beweis erstmal die Existenz von tachionen.


melden