Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Außerirdische Basis auf dem Mond?

1.533 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Außerirdische, Mond, Mondbasis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Außerirdische Basis auf dem Mond?

27.10.2007 um 21:04
Was´n das ? Disneyland auf dem Mond ??


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

27.10.2007 um 21:16
in dem thread is irgendwie die luft raus :( wie bei dem wetterballon über roswell '47


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

27.10.2007 um 21:21
Abwarten.. ich bin sicher das die gerade Deine Analysen mit den grünen Pfeilen am auswerten sind. morgen bekommen wir dann bestimmt eindrucksvolles Bildmaterial der vielen neuen Objekte geliefert.


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

27.10.2007 um 21:34
die sind hingeflogen, vielleicht auch schon zu einer zeit wo hier die dinos rumgelaufen sind, wenn da was ist dann tipe ich auf küstliche sich selbst reaparierende machinen,
die verstecken sich auf der rückseite und brauchen kein licht und keine narung um zu überleben,


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

27.10.2007 um 21:34
Link: www.lpi.usra.edu (extern)

@ DerDicke

Also ich habe mich damit auseinander gesetzt und im Internet nachgeschaut und darüber nachgedacht. Folgendes...

Im Internet oder bei allen heute herangezogenen Informations-Quellen über die Flughöhe von dem Commando Modul Apollo 10 und dem Lande Modul Snoopy, gibt es fast diverse unterschiedliche Angaben oder Zahlen von ca. 16 Kilometern Höhe bis unter 14 Kilometern Höhe beim Lande Modul Snoopy usw., und von ca. 120 Kilometern Höhe bis zu 108 Kilometern Höhe beim Commando Modul Apollo 10 usw..

Deshalb beziehe ich mich jetzt auf die Aussagen jenes Fach-Buches; Das Abenteuer der Mondlandung und zitiere hier die geschriebenen Aussagen von Herrn Werner Büdeler wie folgt....

-- ...In Echtzeit sah man auf der Erde(Fernseh-Live-Übertragung), wie sich die Mondfähre immer weiter von Apollo 10 entfernte. Durch ein Bremsmanöver mit ihrem Landetriebwerk, eine Zündung von 28 Sekunden Dauer, trat sie in eine elliptische Umlaufbahn ein, die sie bis auf 15 Kilometer an die Mondoberfläche heran führen sollte, während Young mit dem Kommandoteil in der kreisförmigen Umlaufbahn in 112 Kilometer Höhe verblieb.

In der elliptischen Bahn machten Stafford und Cernan zwei Umläufe um den Mond. Während erste Berechnungen ergaben, dass sie sich der Mondoberfläche bis auf 15.000 Meter genähert hatten, zeigten verfeinerte Analysen, dass der geringste Abstand zu den Mondbergen bei nur etwa 7000 Meter gelegen hat. --

Mir ist schon klar, dass die Flugabstände des Landemoduls Snoopy von Apollo 10 geschwankt haben könnten und nur einige Male oder abundzu die 7 Kilometer-Marke erreicht haben könnten, da sich ja jene Snoopy-Fähre in einer elliptischen(ei-förmigen) Umlaufbahn um unseren Mond begab und/um so auch tiefer zum Mond herab stieg/herab zu steigen.

So kann es nun aber auch dem Commando Modul Apollo 10 ergangen sein, dass sich eben seine kreis-förmige Flugbahn im Mond-Orbit veränderte und auch weit unter 112 Kilometern gesunken sein kann !

Nun kann man auch zu der Apollo 10-Mission lesen, dass unter dem Bereich von 15 oder 14 Kilometern Höhe eine gewisse Anziehungskraft des Mondes wirkt, der dann jenes/ein Apollo-Landemodul zur Landung auf dem Mond zwingt. Im Bereich von 15 oder 14 Kilometern Höhe kann das Apollo 10-Landemodul oder ein Apollo-Landemodul noch seinen spinnenförmigen Landesockel abtrennen/abstoßen und dann mit einem Raketen-Boost wieder in den Mond-Orbit nach oben zu seinem Commando-Modul fliegen.

Aber nach jenen Aussagen oder Zitaten aus dem Buch von Werner Büdeler haben ja verfeinerte Messungen, Berechnungen und Analysen ergeben, dass das Snoopy Lande-Modul sogar bis zu 7 Kilometer nahe an die Mondoberfläche heran gekommen ist/war!

Und wer sagt denn, wann in Wirklichkeit auf dem Mond, der um einiges kleiner ist als unsere Erde und auch dort auf ihm, eine viel geringer und dünnere Atmosphäre vorherrscht, bis an manchen Stellen und Gebieten gar keine Atmosphäre existiert, man nicht doch mit dem Apollo 10-Landemodul oder überhaupt mit einem Apollo Landemodul nicht auch auf 4 Kilometer Höhe zur Mond-Oberfläche gehen kann und dann trotzdem mit dem abstoßen des spinnenförmigen Landesockels und des zündens eines Raketens-Boost wieder zurück in den Mond-Orbit zu seinem Commando-Modul fliegen kann.

Übrigens, was die Lande-Module von Apollo-Raumschiffe können/konnten, dass kann auch ein Apollo-Commando Modul genauso machen.

Wer sagt denn, bei den schon hier kurz weiter oben erwähnten zwei Zuständen oder Gegebenheiten auf unserem Mond, dass nicht auch ein Apollo Commando-Modul von seinem ca. 100 Kilometer hohen Mond-Orbit nicht auch in einen bis zu 30 Kilometer hohen/tiefen Mond-Orbit absinken kann, ohne in den schon(auch hier) erwähnten kritischen Anziehungs-Punkt des/unseres Mondes ca. unter 14 Kilometern Höhe zu kommen, was eben bei den Apollo-Lande-Modulen ein Thema ist/war, wollen oder können diese nicht auf dem Mond landen. Ein Apollo Commando-Modul kann mit großer Wahrscheinlichkeit auch seine Umlaufbahn im Mondorbit halten, und wäre es nur eine sehr Tiefe Umlaufbahn von ca. 20 Kilometern Höhe, wenn es in regelmäßigen Abständen kurze Raketen-Boosts abgibt.

Wir müssen nicht unbedingt wissen, ob nicht doch bei der Apollo 10-Mission das Commando-Modul sich in eine um einiges tiefer gelegene Umlaufbahn um den Mond(einen Mond-Orbit von ca. 30 Kilometern oder so) begeben hatte, genau zu jenem Zeitpunkt, als das Apollo 10 Landemodul Snoopy, gerade auf dem Weg wieder nach oben in den Mond-Orbit zu seinem Commando-Haupt-Modul gewesen ist, was eben jene paar, also bis ca. 15 Apollo 10-Fotos aufzeigen, von denen ich auch hier zwei dargestellt habe.

Man bedenke dass unser Mond um einiges kleiner ist als unsere Erde und auch kleiner wie der Mars und zumdem hat der Mond eine sehr dünne oder schwache Atmosphäre bis auf der Erdzugewandten Seite in manchen Gebieten oder Regionen fast keine Atmosphäre und somit kann seine natürlich Planeten-Anziehungskraft um einiges schwächer sein, als wie auf unserer Erde und auf dem Mars, dieser auch eine schwache Atmosphäre ausweist/aufweisen soll.

Zudem habe ich ja die beschriebenen Außerirdischen Objekte, wie den großen Turm in der Mitte eines größeren Mond-Kraters(bestes und härtestes Mond-Artefakt oder Objekt auf jenem DinA4-Apollo10-Foto, in jenem Buche) und eben jenes Alien-Objekt auf der Cover-Bild-Seite oder dem Titel-Bild jenes Buches, jenes weiteren Apollo 10-Fotos, dass dazu noch in einer etwas vergrößerten Ausschnitts-Vergrößerung gehalten ist, berichtet oder geschrieben, einem Objekt, dass aussieht wie eine Außerirdische Manschine, da es einen Hauptkörper hat, der vier auslaufende Extremitäten aufweist, von denen jeweils zwei lange vorne und zwei kurze hinten schräg gespreitzt angeordnet sind!

Ich kann momentan dieses Apollo 10-Foto noch nicht hier zeigen oder darstellen.

Wenn dem Wirklich so ist oder so sein sollte, dass jenes und jene weiteren Apollo 10-Fotos, die ich hier meine, in einer Höhe von über 100 Kilometern aufgenommen wurden, dann muss es wirklich ein enormes Gebäude sein, dass ich eigentlich eindeutig sehen kann. Ein Turm der bis zu einige Kilometer groß sein muss.

Dieses glaube ich nun nicht so ganz und denke eher, dass man auch annehmen kann, dass auch das Apollo 10-Kommando-Modul einmal oder für eine kurze Zeit, oder eine Aktion lang, seine normalen Mond-Orbit von ca. über 100 Kilometern Höhe verändert hatte und um einiges tiefer gesunken ist um sich in einen geringen Mond-Orbit ein zu schwenken.

Natürlich können oder sind manche Außerirdischen Gebäude um einiges größer als unsere irdischen Gebäude. Aber da denke ich so an einen Kilometer Höhe und nicht an 10 Kilometer Höhe!



melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

27.10.2007 um 21:36
schon klar. das klingt jetzt wirklich mal einleuchtend... Darf man fragen wie Du Deine Theorie untermauerst ?? Hölenmalerei müsste doch Datierbar sein... oder warst Du dabei ?


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

27.10.2007 um 21:37
ach Du Scheisse... Rafael hat zugeschlagen .... jetzt kriegen wir arbeit :D
moment.. ich geh vorher aber erst eine rauchen... *hüstel*


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

27.10.2007 um 21:43
Die 7 km sind dann die Entfernung zu den Gipfeln der berge. ok. spielt aber auch weiter keine allzugroße Rolle. Denn die Fotos die Du uns präsentiert hast wurden definitiv vom CM aus geschossen da LEM Snoopy ja ebenfalls drauf zu erkennen ist. also stammen diese Bilder aus einer Höhe von 100km (100, 108 oder 120 oder meinetwegen nur 95) auf jedenfall weit weg von Deinen 7km (die auch nur die Entfernung zum Gipfel ergeben)


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

27.10.2007 um 21:47
Interessant wäre, dieses Foto auch einmal sehen zu können. hast Du die Möglichkeit das die Tage irgendwo einzuscannen (bei nem Kumpel z.Bsp.)


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

27.10.2007 um 21:48
habs auch gerad gesehen, dito, ersma lesen *fingerknacks


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

27.10.2007 um 21:56
klingt ein wenig, nach dem film 2001 odyssee im all, mit dem schwarzen quader in der mitte eines kraters, was ist das für ein buch?


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

27.10.2007 um 22:13
/dateien/uf2124,1193516025,H.Menger-Mondkuppel
@ DerDicke

Das Foto mit der etwas durchsichtigen Mond-Kuppel, wurde von dem UFO-Kontaktler Howard Menger auf unserem Mond, wohl auf der dunklen/erdabgewandten Seite des Mondes aufgenommen. Man sieht zudem eines dieser Flugscheiben. Jene Flugscheibe ist ein Scout(ein Aufklärer), sowie diese auch zuhauf von dem UFO-Kontaktler Professor George Adamski bekannt sind und einige Fotos von diesen Scout-Flugscheiben veröffentlicht wurden. Von Howard Menger wurde übrigens auch solche Scout-Flugscheiben des Adamski-Typus fotografiert.

Diese Flugscheibe auf jenem Menger-Mond-Foto flog dann einfach in diese Mond-Kuppel hinein. Es kann hierbei ein perspektifisches Foto sein, wo die Flugscheibe näher an dem Fotografen Howard Menger ist und diese Mond-Kuppel etwas weiter weg. Somit kann sie größer sein, als es dein Eindruck auf jenem Mond-Foto abgibt.

Diese außerirdischen Mond-Kuppeln sind so etwas, was wir bei uns hier auf Erden, als eine Art Biossphäre bezeichnen würden. Diese etwas durchsichtige und auch schimmernde und glänzende Mond-Kuppel-Haut, lässt die nützlichen und positiven Sonnenlicht-Strahlen und -Wellen hindurch, schirmt aber zugleich auch die schädlichen Strahlungen ab, hällt die Luft(die in gewissen dosen oder konzentration gehaltene Atem-Luft in jenem Kuppel-Biosphere-Raum fest und auch die Temperatur in jenem Raum kann so reguliert werden.

Wahrscheinlich kann diese schimmernde und glänzende Kuppel-Biosphäre-Haut auch die einfallenden Sonnenstrahlen sich so zu nutze machen, dass diese auch gleichzeitig eine angenehme Raum-Temperatur schaffen, denn die Mond-Tage von ca. 14 Erdtage am hellichten Tage und ca. 14 Erdtage von Nacht, sind am Mond-Tage extrem heiß und in der Mond-Nacht extrem kalt.


1x zitiertmelden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

27.10.2007 um 22:54
Zitat von rafaelrafael schrieb:Das Foto mit der etwas durchsichtigen Mond-Kuppel, wurde von dem UFO-Kontaktler Howard Menger auf unserem Mond, wohl auf der dunklen/erdabgewandten Seite des Mondes aufgenommen.
Aha... Ok.... wann war denn das ? und wie kommen die an unsere Reichsflugscheiben ?


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

27.10.2007 um 22:58
genau dicker das sind die verschwunden mitglieder der thule gesellschaft


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

27.10.2007 um 22:58
/dateien/uf2124,1193518736,H.Menger-Saucer flying into the Moon DomeOriginal anzeigen (2,6 MB)
Zwei weitere Fotos von dem UFO-Kontaktler Howard Menger.

Eine Flugscheibe, wohl ein venusian Scout(Aufklärer) des Adamsi-Typus, fliegt in diese Mond-Kuppel. Von Howard Menger aufgenommen auf der erdabgewandten Seite unseres Mondes, bei einem Besuch auf unserem Mond.

Es kann sein, dass vor der offiziellen Raumfahrt, diverse Personen, Wissenschaftler, eben diverse Vertreter aus einigen Ländern dieser Erde, mit gewissen Außerirdischen unseren Mond besuchen durften/konnten. Ihnen wurden gewisse Bereiche der Außerirdischen Basen und Stationen gezeigt, ihnen wurde einiges dazu erklärt und auch dargestellt, wie sie da oben leben usw..

Das können nur einige wenige 100erte Personen von unserer Erde gewesen sein, denen jene menschlichen Außerirdischen, in einer Art UFO-Entführung oder Sternenreise jene, auf unseren Mond persönlich mit nahmen und ihnen alles Zugängliche zeigte. Viele dieser irdischen Mond-Besucher(Gäste), können dann geschwiegen haben, also ihre Erfahrung ganz für sich persönlich behalten haben...leider.

In der Ufologischen Literatur gibt es nur wenige Hinweise darauf, dass so etwas(so ein Programm) stattgefunden hatte.

Howard Menger, Tibor Nagy, Buck Nelson, ein Wissenschaftler und George Adamski sind mir bisher aus der Ufologischen Literatur bekannt, dass sie in einem solchen Programm oder Verfahren unseren Mond besuchen konnten.

:)


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

27.10.2007 um 23:14
ich meine die storys sind aus den 80's so sehen keine ufos des 21jahundert mehr aus,


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

27.10.2007 um 23:43
hmm 80er ?? die 1880er ....


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

27.10.2007 um 23:50
Rafael... bist Du sicher das das Fotos sind ??


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

28.10.2007 um 00:13
Link: www.youtube.com (extern)

Alien Moon Bases: Glenn Steckling Pt. 1 bis Pt 9, siehe Verlinkung zu Youtube.

Fred Steckling und sein Sohn Glenn Steckling, schrieben und veröffentlichten so ca. im Jahre 1981 das Buch: We Discovered Alien Bases on the Moon in den USA. Erst im Jahre 1996 wurde dieses Buch in einem Deutschen Verlag veröffentlicht unter demselben Titel; Wir entdeckten Außerirdische Basen auf dem Mond.

In diesen neun Film-Clips wird Glenn Steckling wohl per Telefon von einem Mann, vielleicht einem Journalisten interviewt und es werden dabei diverse Bilder und Fotos von unserem Mond und von den Lunar Orbiter-Robotersonden dabei gezeigt. Viele Mond-Aufnahmen mit diversen Anomalien und Mond-Strukturen und Artefakten usw..


melden

Außerirdische Basis auf dem Mond?

28.10.2007 um 00:23
Das muss ich mir aber hoffentlich nicht alles angucken... oder ? gibt es denn nicht einfach ein ganz normales Foto aus einer seriösen Quelle auf dem eine Mondbasis zu sehen ist ???


melden