Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mars-Gesicht

2.024 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Marsgesicht, Marsloch ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mars-Gesicht

20.01.2008 um 21:59
@Fedaykin du bist echt leichtgläubig ich arbeite jetzt fast 6 jahre mit grafiken und kann dir 100% sagen das das 2 am pc gemacht wurde aber glaub ruhig an deinem fels klingt einfacher für dich.


melden

Mars-Gesicht

20.01.2008 um 22:10
Welches zweite Bild? Auf welchen Link beziehst du dich jetzt?

Wikipedia: Image:Viking moc face 20m.gif

Wir haben schon so viele verschiedene Links zum Marsgesicht gepostet, da wird es schwierig den Überblick zu behalten.

Also, welches Bild wurde mit dem PC gemacht?


melden

Mars-Gesicht

20.01.2008 um 22:35
/dateien/uf29784,1200864927,marsfaceOriginal anzeigen (0,2 MB)
Bilder gibt es viele. Neue und alte und eine optische Täuschung ist recht wahrscheinlich. Ein neueres Bild ist dieses hier...


melden

Mars-Gesicht

20.01.2008 um 23:08
@wolf359

Ich bezog mich auf den Post von Skyze. Er hat gesagt dass eines der neuen Bilder am Computer nachbearbeitet wurde, kann aber nicht einordnen welches genau er meint.


melden

Mars-Gesicht

22.01.2008 um 18:41
Planetenforscher, Astronauten und ehemalige Nasa-Direktoren entwickeln zur Zeit
ein Gegenprogramm zu dem des von dem derzeitigen amerikanischen Präsidenten
vertretenden Weltraumprogramm. Das derzeitige Programm sieht einen Flug zum
Mars über dem Umweg einer Mondstation vor. Dieser Umstand wird von den
Gegnern als überflüssig und zu teurer angesehen. Es ist von einem Stolperstein
auf dem Weg zum Mars die Rede und es ist offensichtlich, das das Gegenprogramm
auf die Zeit nach der US-Wahl zielt, wenn ein neuer Präsident eine eigene und andere
Weltraumstrategie in Erwägung ziehen könnte.
Für die Befürworter einer frühen Mars-Mission ist dies ermutigend. Ob damit eine
Station auf dem Mond entstehen wird ist fraglich, aber durchaus noch in Zukunft
möglich...
Der Mars zuerst. Vielleicht bringt dies Antworten, entscheidende Antworten auf
viele Fragen. Jedenfalls sind die Chancen gestiegen, das man eine solche Mission
noch erlebt...


melden

Mars-Gesicht

24.01.2008 um 23:19
Kaum jemand würde nüchtern betrachtet große Wolken auf einem staubigen an
eine Wüste erinnernden Mars erwarten. Aber sie existieren. Sie bestehen einer-
seits aus Eispartikeln und finden sich an den Hängen der großen Marsvulkane
und können andererseits aus Kohlendioxid bestehen. Die Kohlendioxidwolken sind
meist Höhenwolken. Die Wolken können dabei so dicht werden, das sie einen
sichtbaren Schatten auf dem Planeten werfen können. Ein französisches Wissen-
schaftlerteam hat jetzt den Nachweis der Kohlendiod-Wolken erbracht. Diese waren
deutlich dicker als erwartet und erstreckten sich oft über hunderte von Kilometern.
Sie erinnern eher an normale Wolken. Die Kohlendioxidwolken finden sich insbesondere am Äquator und sind vielleicht durch die großen Tag- und Nacht-
Temperaturunterschiede erklärbar, die zu großen Umschichtungen in der Atmospäre
führen können. Also einerseits ein relativ turbulentes Wettergeschehen und
andererseits wieder mal etwas anderes, als erwartet...

Wolken finden sich auch im Krater des Vulkans Arsia Mons. Dieser befindet sich
auf einem Hochplateau und ist für sich selbst noch ein großer Brocken. Insgesamt
befindet der Krater sich damit vielleicht in etwa 25 Kilometer über NN des Mars.
Mich würde mal interessieren aus was für Material diese Wolken bestehen...
Vielleicht bestehen sie ja auch aus Wassereis...


melden

Mars-Gesicht

27.01.2008 um 00:31
/dateien/uf29784,1201390307,arsiamonsi
Dies ist ein kleines Bild von Arsia Mons mit einer Andeutung von Wolken im
Krater. (Es gibt noch ein viel besseres Bild, aber das konnte ich im Netz nicht
finden...) Vieleicht hängt die Natur dieser Wolken auch vom momentanen
Wetter und den Jahreszeiten ab. Es könnten vielleicht mal Wolken von Eis-
kristallen und mal Wolken auf Kohlendioxidbasis sein. Eine Sonde in diesem
Krater zu landen wäre eine Mission, über die sich nachzudenken lohnen
könnte...


melden

Mars-Gesicht

27.01.2008 um 23:28
/dateien/uf29784,1201472903,arsiacloudaOriginal anzeigen (0,8 MB)
Eine bessere Darstellung von Arsia-Mons mit Wolken ist diese hier. Es ist eine alte
Aufnahme...


melden

Mars-Gesicht

30.01.2008 um 17:31
so ich hab den ganzen fred durchgelesen und die herangehensweise einiger macht mich leicht sauer!

keiner von uns war da oben.. und aufgrund dieser tatsache ist es nich richtig zu entscheiden ob es da eine form intelligenten lebens gibt oder nicht! es gibt andere daseinsformen als und haarlose affen. vielleicht sind es "energien", "geister" oder wirklich "unterirdische"..

vielleicht gibts da auch gar nix und der planet is einfach nur tot. aber aufgrund ein paar fotos darüber zu urteilen würde mir niemals einfallen!

es gibt/gab mal ein marsface und es hat unser aller inspiration angeregt! einige leugnen, andere glauben, aber wissen tuts nu mal keiner. also diskutiert bitte weiter weil das thema sehr interessant ist aber seid nich so engstirnig und haut euch im alte versus neue bilder style die köppe ein!

vielleicht ist der mars unbewohnt.. ok, was aber wenn zb jemand mal da vorbeigeflitzt is? so ne imba mächtige alienrasse auf der durchreise? mal flott nen monument in den stein gemeisselt, so "kilroy" style:

Wikipedia: Kilroy

wie gesagt: denkt nich so kleinkariert.. das marsface hat einigen hoffnung gegeben das wir nich allein sind im universum und bevor nich einer von uns da oben war und beweisen kann das es dort kein leben gibt/gab kann man halt noch offen diskutieren hoffe ich!

in diesem sinne: luv & peace & stuff!

ps:

meine meinung atm: es ist nur eine zufällige steinformation.. aber das leben bahnt sich immer einen weg sagt man auf der erde. ich glaube das andere planeten bewohnt sind und der mars wär n netter kandidat ^^

now flame me to death.. i´m out (^^,)


melden

Mars-Gesicht

30.01.2008 um 19:06
Äh nein, man muß nicht zu Fuß über den Marboden latschen um gewisse Dinge auszuschließen.

Das Marsgesicht gehört dazu,

und das leben bahnt sich nicht immer einen Weg, nur wenn die Vorausetzungen stimmen.

Geisterwesen oder was du meinst hatle ich auch auf dem mars für eher unwahrscheinlich.


melden

Mars-Gesicht

30.01.2008 um 20:14
Für Leben auf dem Mars gibt es ja immer noch die Möglichkeit, das es sich in unter-
irdischen Höhlensystemen flüssiges Wasser und Leben findet. Die Kruste des Mars
ist deutlich dicker als die der Erde und die Schwerkraft ist geringer. Die Möglichkeit
von Hohlräumen ist relativ groß. Sind diese tief genug, könnte aufsteigende Wärme
aus dem Mars-Inneren diese auf lebensfreundliche Temperaturen erwärmen. Kleinere
Höhlen, mit zum Teil einzigartigen Lebensformen sind ja auch schon auf der Erde
entdeckt worden. Es könnte auch einige hartgesottene Lebensformen an der Oberfläche geben. Diese werden wohl einfacher Natur sein, aber sie sind möglich.
Ernsthafte Wissenschaftler halten Leben auf dem Mars für eine reale Möglichkeit.
Was Leben betrifft, sind die Chancen relativ gut, auch wenn wir danach eine Weile
graben müssen. Es wurden schon große Eismassen unter der Oberfläche gefunden,
möglicherweise Reste ehemaliger Ozeane, für die es deutliche Belege gibt. Einig
ist man sich nicht über die Zeiträume, in denen diese existiert haben könnten...
Wie weit sich das Leben unter welchen besonderen Bedingungen des Mars aber
entwickelt haben könnte, steht natürlich noch nicht fest...
Die Wahrscheinlichkeit für die Existenz ehemaligen höheren Lebens ist nicht sonderlich
hoch, aber man kann nie wissen. Es wird eine Weile daueren, bis wir da ausgelernt
haben...


melden

Mars-Gesicht

30.01.2008 um 20:33
Das es Leben auf dem Mars geben kann, halte ich zwar auch für möglich, da sich die Bedingungen für hartgesottene Formen anbieten... allerdings muss man auch zwischen leben und leben unterscheiden. zwischen Einzellern (die ich für möglich halte) und höherem Leben (von Intelligentem Leben mal ganz abgesehen) ist ein Meilenweiter Unterschied.


melden

Mars-Gesicht

30.01.2008 um 20:43
Der Mars war sicher einmal erdähnlicher als er heute erscheint. Es wäre immerhin
möglich, das sich eine fremde Spezies kurzfristig dort aufgehalten hat, die nicht
auf dem Mars entstanden ist oder zumindestens wäre er möglicherweise für eine
gewisse Zeit dafür geeignet gewesen. Wenn sich die Nasa in Studien ernsthaft
mit Terraforming beschäftigt, dann hat das wohl seinen Grund...
Und es wäre schon möglich, das die Evolution auf dem Mars einen schnelleren
Verlauf genommen hat, als auf der Erde. Wie schnell eine Evolution abläuft hängt
von den Umweltfaktoren ab und die könnten auf dem Mars vielleicht in Richtung
einer schnelleren Entwicklung einst existiert haben, was nicht bedeutet, das sie
bis zu höherer Intelligenz gereicht haben müssen...


melden

Mars-Gesicht

30.01.2008 um 21:02
klar beschäftigen sich viele Organisationen, wie auch die Nasa, mit Terraforming... zumal der Mars alle Ressourcen anbieten würde.

Sicher war er auch mal erdähnlicher als er heute ist.

Um festzustellen ob dort wirklich was war (MarsFace etc.) müsste man dort hinfliegen.

Witz an der Sache ist... Er wird bereits seit Jahrzehnten erforscht und ist uns sogar schon besser bekannt als unser eigener Mond.

Fakt ist, je mehr geforscht wird, umso so offensichtlicher wird die Tatsache das dort nichts war oder ist. Auch wenn ich das genau so Sch....schade finde.

Die große Preisfrage ist: Warum sollte z.Bsp. eine Nasa, solches Wissen verheimlichen bis irgendwann vielleicht Chinesen, Russen oder gar Europäer oder Inder mit der Wahrheit rausrücken... Jede Meldung wäre eine Sensation und würde dem eigenen Weltraumprogrammen auftrieb geben....


melden

Mars-Gesicht

31.01.2008 um 23:06
Also ich möchte nicht irgendeine Verschwörungstheorie kreiren, aber wenn man die
Geschichte der Raumfahrt betrachtet, ist diese eben nicht allein auf den "Heiligen Feldern ehrlicher Wissbegier" gewachsen, sondern war von Anfang an politisch
motiviert. Es ist eigentlich sicher, das vieles -besonders in den Anfangsjahren- ver-
heimlicht wurde um der "Gegenseite" nicht allzuviel für sie Brauchbares in die Hand
zu geben. Das ist für mich gar nicht so verwunderlich, sondern erscheint mir fast
normal. Und wenn man sich die Anzahl vor allem erfolgreicher Marsmissionen
betrachtet, dann muß die Nasa irgendetwas richtig machen...
Und die Nachrichten sind im Ganzen gar nicht so ermutigend. Zu jeder Meinung gibt
es auch Gegenmeinungen. Vieles ist noch strittig. Man muß tatsächlich hinfliegen
und Proben nehmen Man muß genauer nachsehen, um seine Theorien -egal ob sie
positiv oder negativ sind- beweisen zu können. Es ist für mich sicher, das der Mars
noch einige Überraschungen für uns bereit halten wird. Und was den Stand einer
möglichen Mars-Evolution betrifft, haben ja auch bei unserer wirklich gut dokumen-
tierten Evolution die Wissenschaftler bis heute immer noch Überraschungen parat...
Wir sind immer noch dabei, die Dinge zu begreifen. Das Ende ist noch nicht
in Sicht...


melden

Mars-Gesicht

01.02.2008 um 22:24
Wenn der Mars eine dichtere Kohlendioxid-Atmospähre hätte, dann könnte er sich
wahrscheinlich recht schnell erwärmen. Dazu gibt es einerseits die Idee, die Polkappen, an denen sich -je nach Jahreszeit- unterschiedlich viel gefrorenes
Kohlendioxid befinden soll mit Staub zu bedecken, den man sich direkt vom
Mars holen würde und andererseits die Möglichkeit, speziell für den Mars
gezüchtete Pflanzen, vielleicht eine besondere Form der Flechten, an den
Polen anzusiedeln, die diese bedecken könnten. In beiden Fällen würde die
dunklere Oberfläche weniger Licht zurückwerfen und die Pole würden sich
erwärmen, mit der Folge, das Kohlendioxid frei wird, das die Atmosphäre
anreichern würde und für einen Treibhauseffekt sorgen könnte...
Es wird auch erwogen mittels Fabriken auf dem Mars das Klimagas zu erzeugen,
aber das hätte einen großen technischen Aufwand zur Folge...


melden

Mars-Gesicht

03.02.2008 um 01:22
Für ein Terraforming ist der Mars der beste Kandidat in unserem Sonnensystem.
Der einzige, wo wir theoretisch sogar mit heutiger Wissenschaft schon wirken
können, auch wenn dafür noch viel zu tun ist. Doch warum ist das so ? Warum
könnten wir den Mars vermutlich terraformen ? Ganz einfach, weil er das Potential
dazu hat, weil alle Grundlagen dafür auf dem Mars zu finden sind. Aber was könnte
das heißen ? Das könnte heißen, das er schon mal erdähnlich gewesen sein könnte.
Ein Potential, das wir mit unseren irdischen Mitteln aktivieren können, kann ebensogut
durch geologische, externe und auch biologische Faktoren aktiviert worden sein.
Selbst wenn man annehmen kann, das die große irdische Phase lange vorbei ist,
könnte es immer wieder Perioden gegeben haben, in denen der Mars kurzzeitig
aus seinem Winterschlaf erwacht ist, sei es durch einen Einschlag, der genug
Staub aufgewirbelt hat, um einen der Pole zu verdecken, sei es durch starke
Aktivität von Vulkanen, die die Atmosphäre mit Kohlendioxid anreichern konnten.
Denkbar wäre auch, das das einst vielleicht vorhandene biologische Leben, die
irdische Phase des Mars dadurch verlängerte, das es die Faktoren der zunehmen-
den Auskühlung auffangen konnte, indem es sich die Bedingungen für eine weitere
Existenz einer marsianischen Biosphäre selbst geschaffen hat. Wenn allerdings
viele ungünstige Faktoren zusammengekommen sind, dann wäre es möglich,
das die einstige Biosphäre. die von einer möglichen Katastrophe mitbetroffen
worden sein könnte, dies nicht mehr ausgleichen konnte und bis auf einige
Restbiotope in unterirdischen Hohlräumen der Marskruste und in einfachen
Formen auf der Oberfläche schließlich verschwand...
Wenn wir den Mars einst besiedeln werden, dann müssen wir auch diese Mechanis-
men verstehen...


melden

Mars-Gesicht

03.02.2008 um 01:30
abropo mars gesicht......
hier ein tolles bild. auf dem bild seht man tolle vormationen.
man kann viele interesante erhebungen erkennen,oder auch viele spekulationen machen über die objekte. schon interesant wenn man sich das bild genau anschaut. oder???

/dateien/uf29784,1201998641,cydonia marsexpressOriginal anzeigen (0,2 MB)


melden

Mars-Gesicht

03.02.2008 um 01:38
@Bam666

Diese Bilder habe ich mir schon öfters angeschaut. Besonders die kleine Titanic,
schräg rechts über der Mitte, die gerade untergeht, finde ich niedlich und das
Mars-Gesicht links unten macht sich in Großaufnahme auch recht gut...


melden

Mars-Gesicht

03.02.2008 um 16:06
ich sehe da nur berge und das ein original?


1x zitiertmelden