Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mars-Gesicht

2.024 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Marsgesicht, Marsloch ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mars-Gesicht

19.03.2008 um 14:39
@fritzchen1 Ich bin kein Sonnenspezialist, aber das kann doch jeder nachlesen, daß die Sonne nach ihrer Entstehung wesentlich stärker war, als heute. Wie eine Sonne entsteht und später stirbt ist ein bewiesener Prozeß. Was nunmal auch heißt, daß die Strahlungsstärke niemals gleichmäßig sein kann.


melden

Mars-Gesicht

19.03.2008 um 14:46
Die Strahlung der Sonne ist von der Masse abhängik. Die Sonne hat natürlich auch über die Zeit masse verloren nur nicht in dem Mase das es wirklich relevant wäre. Da es sich ausschlisslich um Photonen handelt die nicht grade massenreich sind.


melden

Mars-Gesicht

19.03.2008 um 15:25
Tja so oder so ähnlich siehts aus. Hat aber keinen gravierenden Einfluß auf die Frage, ob es leben, speziell Außerirdische gibt. Primär wird erstmal immer auf fremden Planeten nach Wasser gesucht, weil es aus irdischer Sicht unabdingbar wäre für die Entstehung von Leben. Danach zieht man den ganzen Rest hinzu, um eine These zu entwickeln, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist.


melden

Mars-Gesicht

19.03.2008 um 22:04
hier ist schluss !

dorian,
bleib beim thema,

gomorha,
die neger-posts werden gelöscht,
ebenso der post mit dem link zu post scriptum


buddel


melden

Mars-Gesicht

19.03.2008 um 23:29
@gomorrha

Was auch für frühes Leben auf dem Mars spricht, ist das der Mars aufgrund seiner
geringeren Größe und der größeren Entfernung zur Sonne schneller ausgekühlt ist,
als die Erde. Somit wäre die Temperatur auf der Oberfläche eher für die Entwicklung
von Leben geeignet, als das beispielsweise auf der Erde der Fall war. Es wäre gut
möglich, das auf dem Mars die ersten Lebewesen unseres Sonnensystems entstanden
sind. Nimmt man die anderen Faktoren (Panspermie, beschleunigte Evolution z. B. aufgrund der Begrenztheit des Raumes, Makroevolution, Konvergenz, die Aufgrund
der schnelleren Evolution kürzere Zeit bis zur Entwicklung höherer Lebewesen und die
auf diese Evolution bezogene nidriegere Einschlagrate von Meteoriten) zusammen,
dann wäre es entfernt möglich, das eine intelligente Lebensform auf dem Mars
entstanden ist...
Es könnte aber auch sein, das eine andere Spezies aus einem anderen System sich
kurzfristig auf dem Mars aufgehalten hat, zu einem der Zeitpunkte, da dieser als
lebensfreundlicher angenommen werden konnte...


melden

Mars-Gesicht

20.03.2008 um 00:29
Naja ich wehre mich irgendwie gegen den Gedanken, wo lichtjahre entfernte Systeme eine Rolle spielen würden. Technisch ist nichts in Aussicht, was einen Lichtsprung erlärt. Ich seh den Mars schon als Erdvorläufer, weil sehr ähnlich und die Existenz einer Wasserzeit ja zu sehen und auch bewiesen ist. Warum man noch kein Leben gefunden hat in der Wüste - woanders ist ja noch kein Roboter gewesen- hängt wohl auch mit der Strahlung und der dünnen Atmosphäre zusammen. Die müßten da schon in die tiefen Schluchten rein, oder dort wo es gefrorenes Wasser gibt. Wahrscheinlich muß man aber erst auf eine bemannte Expedition warten.


melden

Mars-Gesicht

20.03.2008 um 02:58
das wirst du wohl nicht mehr erleben Gomor^^


melden

Mars-Gesicht

20.03.2008 um 15:29
Link: science.msfc.nasa.gov (extern) (Archiv-Version vom 15.05.2008)

/dateien/uf29784,1206023348,marssmile med

:)


melden

Mars-Gesicht

20.03.2008 um 23:34
@gomorrha

Wenn man die Präastronautik als eine Möglichkeit annimmt, dann läge der Mars
natürlich erfreulich nahe. Dagegen steht natürlich neben den wissenschaftlichen
Einwänden auch, das der Mars schon bis zum Exzess für Ufos und Außerirdische
herhalten mußte, so das man es manchmal nicht mehr hören möchte.
Leben könnte heute noch in unterirdischen Höhlen existieren, von denen es
auf dem Mars so einige geben müßte. Dort könnte es sich eigenständig weiter-
entwickeln, ähnlich wie bei vergleichbaren, kleineren Höhlensystemen auf der
Erde. Vielleicht ist noch ein Großteil der Wasservorräte in der Kruste in solchen
Höhlen zu finden. Bei entsprechender Wärme könnte es dort beinahe irdisch
zugehen, wenn man nicht zu anspruchsvoll ist. Diese potentiellen Bewohner
werden wohl nicht die Präastronauten sein, die wir suchen, aber eine Sensation
wäre es trotzdem...

...

Wissenschaftler haben anhand der Kraterdichte ermittelt, das es große vulkanische
Phasen auf dem Mars gegeben hat. Der Mars ist noch nicht völlig ausgekühlt,
so das jederzeit wieder eine solche Phase auftreten könnte. Natürlich hat die
vulkanische Aktivität Auswirkungen auf das globale Wetter. Größere und kleinere
Ausbrüche könnten immer wieder aufgetreten sein und viele der Oberflächen-
merkmale erklären. Interessant ist, das die ermittelten Abstände der großen
Aktivitäten immer kleiner werden. Es scheint fast so, als würden die großen
Ausbrüche zunehmen anstatt, wie man annehmen könnte, abzunehmen. Die
Ausbrüche sollen so groß gewesen sein, das sie beinahe eine Plattentektonik
vergleichbar der der Erde, in Gang gesetzt haben könnten.

Ich denke, das der Mars einst eine Plattentektonik hatte und das die großen Aus-
brüche vielleicht eine Folge des Verschwindens eben dieser ursprünglichen Platten-
tektonik sein könnten...


melden

Mars-Gesicht

21.03.2008 um 01:09
@wolf359

Den größten Vulkan im Sonnensystem hat ja der Mars und wenn dort die tektonische Aktivität zu nehmen sollte, erleben wir eventuell neue Ausbrüche (vielleicht so wie auf dem Io). Nachfolgend könnte sich dann auch die Atmosphäre wieder verdichten.
Zum anderen hab ich gelesen, daß es ohnehin auf dem Mars schon wärmer geworden wäre. Hat man im Zusammenhang mit der Klimaerwärmung geschrieben und so die Sonne wieder in Spiel gebracht. Muß aber nicht sein, wenn der Planet wieder tektonisch auflebt. Dann liegt die Ursache in seinem Inneren.

Höhlen sind sicher vorstellbar, eventuell dort wo der riesige Canon ist.
Vielleicht findet sich dort ja primitives Leben, geschützt vor der kosmischen Strahlung.

Gibts eigentlich neue Bilder von der sogenannten "Pyramidenstadt"? Vom Marsgesicht gibts ja von allen Seiten Fotos..


melden

Mars-Gesicht

21.03.2008 um 15:02
Ja, Mars Express hat welche gemacht. Auf der Seite der ESA findet man auch die Höhendaten und kann sich 3d-Modelle daraus bauen. Hmm, Software dafür gibts auch irgendwo, hab mich aber noch nicht drum bemüht...

In Hires sehen die Pyramiden nicht mehr so Marsmenschengemacht aus, sondern eher wie Berge.

http://esamultimedia.esa.int/images/marsexpress/306-230906-3253-6-co2-Cydonia_H.jpg

Artikel dazu:
http://www.esa.int/esaMI/Mars_Express/SEM09F8LURE_1.html


melden

Mars-Gesicht

21.03.2008 um 16:08
Danke für das Bild Tombamon!
Womit eine Legende ein für allemal stirbt.


melden

Mars-Gesicht

21.03.2008 um 16:23
@luge

Cydonia ist wohl doch nur eine Schuttansammlung. Aber es gibt noch mehr Anomalien und es gibt noch über 50000 frei zugängliche Bilder bei der Nasa und wohl einige bei der ESA die niemand richtig studiert hat. Wer weiß vielleicht findet einer von uns noch was Tolles.

SOL 513 finde ich zum Beispiel ziemlich gruselig...


melden

Mars-Gesicht

21.03.2008 um 16:36
Du meinst zum Beispiel das Bild hier?

http://marsrover.nasa.gov/gallery/all/2/p/513/2P171912249EFFAAL4P2425R1M1.JPG (Archiv-Version vom 27.03.2007)

Nun ja, auf jeder Wüstenaufnahme unseres eigenen Planeten kannst Du mit 'n bisschen humorvollem Auge sowas erkennen.
Aber gut sieht der "Schädel" alleweil aus, da hast Du Recht.

Natur kennt keine Grenzen. Nur wir sind halt stark eingegrenzt...


melden

Mars-Gesicht

21.03.2008 um 16:38
"Womit eine Legende ein für allemal stirbt."


Rofllll...Du bist wohl noch nicht lange genug hier. Die aktuellen Bilder des Marsgesicht und der Cydoniaregion sind hier bestimmt schon 20mal gepostet worden. Alle drei Seiten gehts aber von vorne los.


1x zitiertmelden

Mars-Gesicht

21.03.2008 um 17:29
Tolle Marsbilder. Nachwie am faszinierensten gefallen mir die Vulkanbilder, wie vom Olympus Mons

http://www.astrowetter.com/planeten/bilder/mars/olympus_schraeg.jpg

das sieht man mal welche Ausmaße dieser größte Vulkan des Sonnensystems hat. Wenn der mal ausbrechen sollte...


melden

Mars-Gesicht

21.03.2008 um 18:49
Das Bild von Tombamon ist wirklich sehr gut, das hier meine ich ...

http://esamultimedia.esa.int/images/marsexpress/306-230906-3253-6-co2-Cydonia_H.jpg

Was seht Ihr denn ausser Berge und Krater auf diesem Bild?

Also wenn ich das Bild ran zomme,
kommt es mir wie eine Ausgrabungsstätte vor,
ich sehe da lauter riesen Knochen und zertrümmerte Schädel.

Unglaublich was man sich alles einbilden kann. :D

Gruß
:)
cohiba


melden

Mars-Gesicht

21.03.2008 um 19:19
Bin mal gespannt wenn MRO das Gebiet erreicht hat :)
Cydoniaregion

http://hirise.lpl.arizona.edu/nea.php


melden

Mars-Gesicht

21.03.2008 um 20:32
Zitat von darthhotzdarthhotz schrieb:Rofllll...Du bist wohl noch nicht lange genug hier. Die aktuellen Bilder des Marsgesicht und der Cydoniaregion sind hier bestimmt schon 20mal gepostet worden. Alle drei Seiten gehts aber von vorne los.
Jaa, DarthHotzmk2 genau so ist es. War ja nur ein paar Wochen nicht mehr so oft bei Euch. Aber es ist immer noch so: KARUSSELLFAHREN nenn ich das. Endlos :D


melden

Mars-Gesicht

21.03.2008 um 22:05
/dateien/uf29784,1206133531,cydonia-anomaly
<humor>
Ich studiere jetzt im 2. Semester Ufologie und Verschwörungswissenschaften. Die "absolut eindeutige Zuordnung von 1-Pixel-Phänomenen" kommt zwar erst nächstes Semester, aber ich habe jetzt schon Spuren von Leben in Cydonia gefunden.

Das Bild im Anhang ist ein Ausschnit aus einer Hausarbeit zum unwisschaftlichen Arbeiten.
Quelle http://esamultimedia.esa.int/images/marsexpress/306-230906-3253-6-co2-Cydonia_H.jpg (obwohl Quellenangaben im Fach unwissenschaftlichen Arbeiten nicht gerne gesehen werden und Punktabzug bringen).

Frohe Osterwünsche vom Mars: http://home.comcast.net/~waiting2ascend/Images/scrambling.jpg (Archiv-Version vom 02.10.2015)
Quelle: http://home.comcast.net/~waiting2ascend/Web_Files/Mars.htm (Archiv-Version vom 27.11.2009)
</humor>´

Jetzt aber schnell zurück zum Thema ....


melden

Mars-Gesicht

22.03.2008 um 23:12
@tombamon

Trotz allem finde ich immer noch, das das "Mars-Gesicht" ziemlich künstlich aussieht,
besonders auf der obigen Aufnahme. Überall auf der Erde würden wir diese Aufnahme
für ein Artefakt unserer menschlichen Zivilisation halten, aber auf dem Mars ist es
eben nur ein ungewöhnlich geformter Hügel. Auch ein Beispiel für unsere menschliche
Sichtweise...
Es gibt da natürlich auch noch andere Gründe...

@gomorrha

Es ist sowieso noch die Frage, inwiefern die neuen Ansichten zu den immer häufiger
aufretenden Perioden starker vulkanischer Aktivität, wie sie Wissenschaftler aus
der Kraterdichte gefolgert haben, zutrifft. Es ist natürlich einleuchtend, anhand
real vorhandener Hinweise zu dieser Schlußfolgerung zu gelangen, aber andererseits
könnten die Krater auch aus einer kurzzeitig erhöhten Einschlagrate von Asteroiden
stammen. Wenn es eine oder mehrere Kollisionen im Asteroidengürtel gegeben hat,
dann können kurzfristig ganze Gruppen von Asteroiden auf Kollisionskurs gegangen
und auf dem Mars einsgeschlagen sein, was das Ergebnis in einem oder mehreren
der angenommenen Fälle starker vulkanischer Aktivität beeinflußt haben könnte.
Außerdem zeigt dieses vorläufige Ergebnis auch an, das es eine längere Phase der
Ruhe gegeben hat, die etwa 2 Milliarden Jahre gedauert haben soll. Es wäre schon
interessant, inwieweit sich mögliche Lebensformen weiterentwickelt haben können.
Aber das ist leider spekulativ, dazu müßte man auf dem Mars sein...


melden

Mars-Gesicht

23.03.2008 um 00:20
Ja an der Asteroidenthese könnte schon was dran sein, alles kann der Jupiter auch nicht einfangen. Wenn damals der SL 9 nicht beim Jupiter sondern auf dem Mars eingeschlagen wäre, hätte man vorgeführt bekommen, was da dran wäre.


melden

Mars-Gesicht

23.03.2008 um 00:46
@gomorrha

Es ist nun mal so, das der Mars näher am Asteroidengürtel liegt, als die Erde und
vielleicht auch deshalb von mehr Einschlägen heimgesucht werden kann. Dieser
Gürtel liegt zwischen Jupiter und Mars, so das der Jupiter solche Objekte sicher
nicht abfangen kann. Zwar ist zwischen den einzelnen größeren Brocken wohl
meist genug Raum, aber infolge der leicht unterschiedlichen Umlaufgeschwindig-
keiten der einzelnen Asteroiden kommt es bestimmt recht häufig zu Kollisionen.
Die Inneren Planeten sind vielleicht nur deshalb nicht öfter von solchen Kolliosions-
fragmenten betroffen, weil die Räume zwischen den Planeten und dem Gürtel
relativ groß sind. Natürlich könnten die Berechnungen der Wissenschaftler dann
immer noch im Großen und Ganzen zutreffen, aber dann stellt sich die Frage,
warum die vulkanischen Ereignisse zunehmen, obwohl doch eigentlich eine
Abkühlung eintreten müßte. Vielleicht kommt es ja zu Veränderungen im
Inneren des Mars. Ich habe mal gelesen, das der Kern des Mars sich langsam
verändern könnte, so das ein Dynamoeffekt auftritt, der dem Mars wieder ein
Magnetfeld geben könnte. Vielleicht ist dieser Prozess schon im Gange und
bewirkt im Marsinneren Umschichtungen, die sich auch auf die Oberfläche
auswirken. Man muß dazu bedenken, das der Mars nur ein zehntel der Masse
der Erde aufweist; bei etwa dem halben Umfang ist seine Oberfläche aber
immer noch ungefähr so groß, wie die Landfläche der Erde (ohne Ozean...).
Infolge seiner kleineren Masse könnten sich in ihm Prozesse abspielen, die
sich auf der Erde zu Lebzeiten der Sonne vielleicht niemals abspielen könnten
und die uns darum eher unverständlich sind. Man muß abwarten, was die
Forschung aus den Daten macht...


melden

Mars-Gesicht

23.03.2008 um 09:19
@wolf
Das Marsgesicht ist zumindest heute ein Schutthaufen. Wenn es vor 5 Millionen Jahre oder so mal eine Statue war, würde sie heute auch wie ein Schutthaufen aussehen.

Man kann zumindest noch träumen. Um das herauszufinden müßte man vor Ort sein oder bessere Kameras haben damit man mehr Details sieht. Oder einfach ein bisschen warten, Mars Express kommt immer dichter und macht so lange Fotos wie es noch geht, also bis zur Kollision.

Statuen würde man aber eher stehend bauen, außer man möchte Götter oder Raumfahrer beindrucken.

<science fiction>
Wenn ich mich jemals entschliesse meine SciFi-Geschichte zu schreiben, ist das Marsgesicht der verwzeifelte Versuch, außerirdische anzulocken, in dem man etwas so großes baut, dass man es von einem anderem Planten sehen kann.
</science fiction>


melden

Mars-Gesicht

23.03.2008 um 14:22
Die brennende Frage ist doch:

falls es ein Gesicht sein sollte und dort auch andere Bauten sind, warum sehen diese für uns so menschenähnlich bzw ägyptisch aus ?


melden

Mars-Gesicht

23.03.2008 um 15:11
Es gab ja auch mal so ein Gerrücht das die ägyptische Götter Aliens waren die auf der Erde waren und sich als halt Götter ausgaben vielleicht hat das was damit zu tun .

mfg


melden

Mars-Gesicht

23.03.2008 um 19:11
Das Gerücht ist bestimmt im Zuge der Dokumentation "Stargate" aufgekommen.


melden