Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erich von Däniken

24.024 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Ufos, Ufologie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erich von Däniken

26.04.2007 um 23:05
Ich finde ungewöhnliche Theorien interessant und davon hatte EvD schon einigezu
bieten.
Manchmal kann es sein, das auch eine ungewöhliche Theorie einengewissen
Wahrheitsgehalt
hat. Ich glaube wir werden "dort draußen" noch vielungewöhnlichere
Dinge sehen, als wir uns
hier in der stillen Kammerzusammenreimen...


melden

Erich von Däniken

27.04.2007 um 01:27
Wenn ich nun ein Sci-Fi-Buch schreibe, kann es auch zufällig einen bestimmtenWahrheitsgehalt haben. Und? Das ist kein Argument für Däniken, den wohl bestenSci-Autoren aller Zeiten. Soviel wie er, verdienten wenige mit Sci-Fi zuvor.


melden

Erich von Däniken

28.04.2007 um 00:00
Jedenfalls gibt es einen "Effekt der Gewöhnung" durch Leute wie EvD, d. h. eineechte
ungewöhnliche Meldung wird vielleicht eher verdaut, wenn man durch diverseTheorien
an Merkwürdigkeiten gewöhnt worden ist. Das sollte aber nicht dazu führen,völlig kritiklos
alle Dinge anzuerkennen, die umstrittene Personen von sich geben. Undwenn EvD durch
seine Theorien Geld verdient... Es sei ihm gegönnt, wünsche ich mirdoch manchmal ähnliches....


melden

Erich von Däniken

28.04.2007 um 14:04
Däniken baute ein Konstrukt auf, das fast ganz rein auf seinen Vermutungen basiert. Werda anfangs Dänikens Theorien einfach so glaubt, der muss dann später alles von Dänikenglauben, da Däniken seine Sachen immer auf andere, zuvor geschaffene aufbaut. Ähnlich wiebei Sekten und auch geistig Gestörten: Man baut sich seine eigene Welt auf, die gesamtauf selbst geschaffener Fiktion basiert.


melden

Erich von Däniken

28.04.2007 um 22:42
Däniken ist einIdiot>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>


melden

Erich von Däniken

28.04.2007 um 22:45
Nein viel mehr noch er will aus der Unvernuft anderer Kapital schlagen also ist er auchein Betrüger und Täuscher!


melden

Erich von Däniken

28.04.2007 um 22:46
Er spricht der Menschheit die Fäikeit der Entwiklung ab und ist somit ein Aliennazi


melden

Erich von Däniken

28.04.2007 um 23:18
@standart
Stimmt, er hat angeblich auch einen "Außerirdischen" (Tommy) getroffen...


melden

Erich von Däniken

28.04.2007 um 23:22
@tollerjunge

Natürlich es es gefährlich, sich immer solchen Theorien kritikloshinzugeben, aber es kann
ja auch eine interessante Ablenkung vom Alltag sein, sich malmit etwas Unwirklichem zu
beschäftigen. Labile Menschen sind immer gefährdet von Ideenvereinahmt zu werden, das
muß mit Däniken nicht so sein. Man kann es glauben oderlassen. Natürlich wäre etwas
mehr wissenschaftlicher Hintergrund schon ganzgut...
Viele Sekten sind dagegen wirklich gefährlich, denn sie vereinnahmen Menschenvöllig zu ihren
Zwecken. Dem Menschen wird die Entscheidungsfreiheit genommen undbegeben sich in
Kreisläufe, die sie allein nicht mehr verlassen können...
Seinevon ihm preisgegbene eigene Geschichte könnte allerdings für viele labile oderproble-
matische Menschen ungesund sein...

@standart

Ich denke auch, dasDäniken die Menschen unterschätzt. Diese Menschen unterschieden sich
biologisch nichtwesentlich von uns. Sie können sich ihre eigenen Gedanken machen und
durchausBeobachtungen von Naturereignissen und Kalenderdaten machen, aus denen sie
ihreeigenen Schlüsse ziehen. Die Bauten sind natürlich Ausdruck ihres Glaubens, deroft
aus ihrer Unkenntnis der Ursache-Wirkungs-Ketten resultiert, allerdings könnteneinige von
Ihnen auch aus unbekannten Ereignissen resultieren, die sich unserem Wissenentziehen...


melden

Erich von Däniken

29.04.2007 um 18:39
Standart
Erst war es Schliemann,der mich faszinierte.Ich las alles was mit Archeologiezu tun hatte.Aber das Wie und Warum konnten mir diese Bücher nicht beantworten.Dann lasich Jahre später Däniken....
Also für mich ist Erich von Däniken der Mensch, der mirfür viele Begebenheiten in unserer Geschichte ,die Augen geöffnet hat.Als ich seineersten Bücher las,war ich bestimmt nicht kritiklos.Doch ich konnte viele Theoriennachvollziehen,weil er nicht so hochgestochene Worte und Ausdrücke gebrauchte.Wenn manwissenschaftliche Bücher als normaler Mensch verstehen will,muß man sich durch den ganzenstudierten Kram durchwuseln und am Ende hat man nichts verstanden.Bei Däniken kam aberdas Interesse ,mich dadurchzulesen,wenns auch ziemlich trocken war.Am Ende verstand ichsehr viel.Vor allem,das da etwas nicht stimmt mit unserer Vergangenheit.Ich glaube er hatvielen die Augen geöffnet für Ungereimtheiten in unserer Geschichte,sowie in derBibel.
Und mehr wollte und will er nicht.Damal wie heute.
Es sind immer dieMenschen ,die zum Fortschritt beitragen,die etwas hinterfragen.Etwas genau wissenwollen.Und die nicht lockerlassen,bis sie neue Erkenntnisse gewonnen haben.
Ein Kindfragt auch,Warum? Es nervt und nervt und nervt.Bekommt es keine Antwort,lernt es auchnicht.
Also macht mir meinen Däniken nicht madig....Bitte nicht solch einenAusdruck

Aliennazi find ich voll Scheiße


melden

Erich von Däniken

29.04.2007 um 19:20
naja - für mich is däniken auchn abzocker - früher dachte ich mal der wärei.O.

aber in irgendeiner schwarte hat der mal was von unterirdischenkilometerlangen Gängen ins Ungewisse gefasselt(glaube Südamerika - aber nagelt mich nichtfest) - frage mich nur warum er(Geld hat er ja genug) nicht mal ne Expitition finanzierthat die sich mal in die Gänge wagt. Alles nur Thesen und sonst nix gewesen... berichtigtmich wenn ich falsch liege - gruß okami


melden

Erich von Däniken

29.04.2007 um 20:29
>Es sind immer die Menschen ,die zum Fortschritt beitragen,die etwashinterfragen.<
Und was hat Alien-Erich denn nun zum Fortschritt beigetragen ? Ichwürde mal sagen nix, zumindest nix von dem ich wüßte.
Und hat er wirklich ernsthaftwas hinterfragt oder nicht lediglich bestehende Erkenntnisse ignoriert bzw. Faktengefaked, wenn sie seinen zusammengeschusterten Thesen widersprachen ?

Nur weil Duwissenschaftliche Bücher nicht verstehst, heißt das nicht,daß die dortigen Erkenntnissenicht stimmen.Und nur,weil Du Dänikens Bücher zu verstehen glaubst, heißt das nicht,daßdort die Wahrheit steht.
Oder sind Dir etwa bei seinem Maya-Astronauten keine Zweifelgekommen ?d


melden

Erich von Däniken

29.04.2007 um 22:31
Ich weiß nicht, was du mit dem Maya-Astronauten meinst, aber es muß ja nicht zur
Zeitder Maya gewesen sein, sondern kann eine Erinnerung aus längst vergangenen
Zeitensein. Vielleicht hatten die Maya selbst nie Kontakt zu irgendeinemAstronauten.
Natürlich muß man daran nicht glauben, wenn man keinen wirklichen Beweishat, aber
ich muß bemerken, das die Ärchologie, auch wenn sie x-mal wissenschaftlichersein kann
als Däniken, sich auch oft bei ihren Theorien auf wenige Funde stützenmuß...


melden

Erich von Däniken

29.04.2007 um 22:47
Ich behaupte ja nicht ,dass in Dänikens Büchern die absolute Wahrheit steht.Undwissenschaftliche seriöse Bücher verstehe ich heute sehr wohl aber sie zu lesen,weil ichsgenau wissen wollte,dazu hat er beitragen.
Und es gibt heute auch genug Autoren,dieauch zusammen schustern, ohne richtig zu recherchieren


melden

Erich von Däniken

29.04.2007 um 22:51
Däniken ist eben fokussiert auf seine Prä-Astronautik und sieht oft die anderen
Dingenicht. Wer aber vereinfacht, der verändert auch und Schlußfolgerungen
aus einerVereinfachung müssen deshalb auch nicht notwendigerweise richtig sein...


melden

Erich von Däniken

30.04.2007 um 00:17
Er vereinfacht nicht,sondern machts verständlich,auch für Laien.


melden

Erich von Däniken

30.04.2007 um 17:46
Das was däniken behauptet kann ja wohl nur ein schlechter Witz sein. Sorry, ich will hierkeinem zu nahe treten, aber der Däniken kommt mir eher vor wie ein Journalist derBildzeitung, nicht wie ein seriöser Wissenschaftler.

gruß roses


melden

Erich von Däniken

30.04.2007 um 17:49
Ich kenne Erich von Däneken schon seit über 20 Jahren. Habe auch etliche Bücher von Ihmgelesen. Ich habe stets den eindruck gehabt, wenn Er einen Stein anhebt ist einAusserirdischer darunter. Seine Hypothesen und angeblichen Beweise sind schonwissenschaftlich angezweifelt/ widerlegt worden.
Er ist einfach nur ein alterharmloser Opi......


melden

Erich von Däniken

30.04.2007 um 18:14
@mrs.withers:
>>>Ich kenne Erich von Däneken schon seit über 20Jahren.<<<
Meinst du damit persönlich?

CU m.o.m.n.


melden

Erich von Däniken

30.04.2007 um 18:16
@MyMyselfAndI

Oh sorry! Da hab ich mich falsch ausgedrückt! Nein, nichtpersönlich. Aber seine Werke und "Dokus" sind mir bekannt und ich kann diesen Wirrkopfnicht ernst nehmen, obwohl ich selbst vermute, das es Leben ausserhalb unserer Galaxiegibt! Sorry nochmals :D


melden