Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Dennoch ist es aber mitunter der Irrtum selbst, der zu drastischen Methoden veranlasst.
Da widersprech ich Dir weiterhin. So lebt z.B. das Judentum seit vielen Jahrhunderten, wenn nicht gar seit 2000 Jahren ohne die Umsetzung der - dort durchaus als Forderung dastehenden - Todesstrafen der Thora. Und das völlig unabhängig davon, ob nun die alttestamentliche Verurteilung homosexueller Praktiken ein Irrtum ist oder "Wahrheit". Es hängt nicht am Irrtum, sondern an der Umsetzung.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Darum schrub ich ja, soweit ich mich erinnere, auch nicht ausschließlich Religionen sondern Ideologien/Religionen.
Weiß nicht, ob Du das nun so geschreibselt hast oder nicht, sehe nach, wer will, aber ich meinte mit dem Kommunismen-Beispiel auch gar nicht das Ideologische, sondern die Unabhängigkeit vom Wahrheitsgehalt.