weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erich von Däniken

23.200 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Ufos, Ufologie, Däniken, Erich von Däniken, EVD

Erich von Däniken

19.01.2011 um 14:59
@voidol
Wo den?


melden
Anzeige
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erich von Däniken

19.01.2011 um 15:01
@bit
Das Grundwasser ist der Schlüssel, welches den Neutronenfluss moderiert (abbremst) und die Kettenreaktion für eine gewisse Zeit in Gang setzt. Genauso steht es auch in der deutschen Wikipedia (in der englischen ist es ausführlicher erklärt).


melden

Erich von Däniken

19.01.2011 um 15:09
@voidol
Grundwasser gibt es auf der ganzen Welt. Bestimmt hat es auch schon vorher in Oklo geregnet.
Aber woher kommt die hohe Urankonzentration?


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erich von Däniken

19.01.2011 um 15:12
bit schrieb:woher kommt die hohe Urankonzentration?
Vom Urangestein?


melden

Erich von Däniken

19.01.2011 um 15:21
Urangestein? Meinst du etwa Uranerz?

Wer hat dann das Uranerz vor 2 Mrd Jahren zusammen getragen?


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erich von Däniken

19.01.2011 um 15:22
bit schrieb:Urangestein? Meinst du etwa Uranerz?
Ja.
bit schrieb:Wer hat dann das Uranerz vor 2 Mrd Jahren zusammen getragen?
Die Zahnfee. Die schreibt übrigens auch den Linux-Kernel.


melden

Erich von Däniken

19.01.2011 um 15:31
voidol schrieb:Die Zahnfee
*facepalm*


melden

Erich von Däniken

19.01.2011 um 15:32
@bit

wahrscheinlich die gleichen die die Kohle unter den Ruhrpott gepackt haben.


melden

Erich von Däniken

19.01.2011 um 17:59
@Groschengrab

Ja. Du hast Recht.

Ich habe das nur als Beispiel aus dem Ärmel geschüttelt, ohne weiter darüber nachzudenken.
Eine detaillierte Darstellung ist unsinnig, eine schematische könnte jedoch möglich sein, oder nicht?
Übrigens sind auch unter den Unterlagen der Voyager meines Wissens so etwas wie Lagepläne der Erde.
Die ET-Götter hätten sicherlich eine schematische Darstellung hinterlassen können, auf der die Lage ihrer Galaxie abzulesen ist.

Trotzdem glaube ich, man kann erkennen, was ich damit ausdrücken wollte.


@septicemia

Die Informationsseite einer reaktionären christlichen Gemeinschaft, möglicherweise sogar noch mit Anlehnung an die Kreationisten, ist nicht wirklich die Quelle, der ich historische Fakten entnehmen würde. Eine FLutwelle hat es sicherlich gegeben, aber nicht global.
Die Welt, die in der Bibel beschrieben wird, ist eben nur die Welt, die man damals kannte bzw. die für das tägliche Leben relevant war, keinesfalls aber der gesamte Planet.
Abgesehen davon würde die Sintflut zeitlich deutlich vor der Erbauung der Pyramiden liegen und wäre damit für die Argumentation irrelevant.

@Entilsar

Mit Sicherheit eine deutlich bessere Quelle:

Wikipedia: Sintflut


melden

Erich von Däniken

19.01.2011 um 18:03
@Cricetus:
Cricetus schrieb:hier zum beispiel einer

http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2008/10/erich-von-daniken-gotterdammerung.php
Hui, der Link [bzw. die dortige Diskussion] ist gut. Ziemlich viel Text. Ich lese da jetzt schon den halben Nachmittag dran und bin noch nicht mal bei der Hälfte...

Ist aber interessant zu lesen und ich bin gespannt wie es weitergeht... mit "Bremerchens Mondfahrt" ^^

Nichts für ungut, bitte!


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erich von Däniken

19.01.2011 um 18:07
Hi,

@Commonsense
Commonsense schrieb:Eine detaillierte Darstellung ist unsinnig, eine schematische könnte jedoch möglich sein, oder nicht?
Klar doch. Das geht.
Commonsense schrieb:Die ET-Götter hätten sicherlich eine schematische Darstellung hinterlassen können, auf der die Lage ihrer Galaxie abzulesen ist.
Nun ja, ich würde es eher so machen: Wikipedia: Verbannt_in_die_Zukunft#Der_Wachposten_.28The_Sentinel.2C_auch_The_Sentinel_of_Eternity.29

The Sentinel bildete die Grundlage für 2001 - Odyssee im Weltraum. Man nehme etwas und postiere es auf dem Mond. Es auf der Erde zu lassen wäre ein Risiko und der Sprung zum Mond ist eine Herausforderung, die es zu meistern gilt.

Aber - ich bin nicht ET :D

-gg


melden

Erich von Däniken

19.01.2011 um 18:16
@Groschengrab

Zugegeben. Das wäre die bessere Variante, aber es geht hier ja um die Beweisführung der von der PS angeführten Thesen. Die befassen sich nunmal mit hinterlassenen Botschaften auf der Erde und wenn behauptet wird, die Pyramiden seinen eigens als Wissenspeicher konstruiert worden, stellt sich mir die Frage, warum die Übermittlung dieser Botschaften so verschlüsselt geschehen sein soll.


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erich von Däniken

19.01.2011 um 18:47
Hi,
Commonsense schrieb:und wenn behauptet wird, die Pyramiden seinen eigens als Wissenspeicher konstruiert worden, stellt sich mir die Frage, warum die Übermittlung dieser Botschaften so verschlüsselt geschehen sein soll.
Ich sehe nach wie vor kein Indiz für eben einen solchen Zweck. Das kann man auch einfacher haben. Siehe dazu auch http://doernenburg.alien.de/alternativ/pyramide/pyr09.php .

Zum Thema super geheimes Wissen hab ich einen schönen Beitrag in einem anderen Forum entdeckt:
http://www.paraportal.de/index.php?page=Thread&threadID=206&pageNo=3
Welche Schriften der Gelehrten denn? Wenn ich was verstecken will, dann nehm ich doch kein Bauwerk an dem Tausende Menschen gebaut haben. Die Erbauer haben ja jede Kammer gesehen. Was will ich da also verstecken.
Jetzt mal ehrlich, wer Ägypten kennt, der weiß das ein Korb, vergraben in der Wüste, viel schwerer zu finden ist, als jetzt so eine Pyramide oder das was in ihr ist. Ich meine hey, da steht ein Riesentrum in der Wüste rum, das sieht man kilometerweit. Da könnte ich auch ein Schild aufstellen: "Achtung, das geheime Wissen ist genau HIER!"
Bei mir in der Technik heißt es immer: keep it simple!

-gg


melden

Erich von Däniken

19.01.2011 um 19:03
@Groschengrab

Ich gebe Dir ja vollkommen Recht, deswegen habe ich ja auch nicht Dich, sondern einen Vertreter der PS angeschrieben, der es eben anders sieht.
Und von ihm möchte ich gerne seine Sicht und Erklärung erfahren.
Es liegt ja nicht so schrecklich viel Sinn darin, zu diskutieren, wenn man der gleichen Meinung ist, gelle?


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erich von Däniken

19.01.2011 um 19:26
@Commonsense
Commonsense schrieb:Das wäre tatsächlich ein Aspekt, den man zumindest nicht sofort als Mumpitz bezeichnen kann. Das Problem hierbei ist natürlich, daß sich daraus keine Beweislage für die PS ergibt, da ja die Bezugspunkte fehlen würden.
Ich denke da hört dann auch EvD auf und Space Odyssee fängt an. Is für mich ein logischer Schritt, lässt sich allerdings nur mit hohem Kostenaufwand anschaulich vermarkten (siehe Kubriks Film) weil eben sehr spekulativ und ohne anschauliche "Beweise". Da sinken automatisch die Verkaufszahlen weil bei vielen in dem Moment die Vorstellungskraft aussetzt.

Allerdings glaube ich das außerirdische Botschaften, sollten sie denn auf der Erde vorhanden sein, erst von Menschen gelesen werden können, wenn sie einen gewissen technischen Stand erreicht haben, das heißt wenn sie zumindest in der Lage sind das Sonnensystem selbst zu erkunden oder zu verlassen. Vorher sehe ich keinen Sinn darin in einen Ameisenhügel ein Fähnchen reinzustecken mit der Aufschrift: "Ich war hier !!!111."

Gruß greenkeeper


melden

Erich von Däniken

19.01.2011 um 19:34
@greenkeeper
greenkeeper schrieb:Vorher sehe ich keinen Sinn darin in einen Ameisenhügel ein Fähnchen reinzustecken mit der Aufschrift: "Ich war hier !!!111."
Dann macht es aber auch ebenso wenig Sinn, diese Botschaft in verschlüsselter Form auf unserem Planeten zu hinterlassen, bis EvD kommt, der als einziger in der Lage ist, die Zeichen zu deuten.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erich von Däniken

19.01.2011 um 19:44
@Commonsense
Commonsense schrieb:Dann macht es aber auch ebenso wenig Sinn, diese Botschaft in verschlüsselter Form auf unserem Planeten zu hinterlassen, bis EvD kommt, der als einziger in der Lage ist, die Zeichen zu deuten.
Soll er doch deuten wenn es ihm Spass macht und er davon leben kann. Dafür kritisiere ich ihn nich. Ich teile eben nur nich seine Auffassungen, bin aber an seiner Meinung zu solchen Themen immer interessiert, was ich nich von jedem GreWi-Autor behaupten kann. ;)

Gruß greenkeeper


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erich von Däniken

19.01.2011 um 20:08
Hi,
@Commonsense
Commonsense schrieb:Es liegt ja nicht so schrecklich viel Sinn darin, zu diskutieren, wenn man der gleichen Meinung ist, gelle?
*seufz*
ausgerechnet das, wo ich doch auch immer so gegen Kuschelgruppen wettere. Jo, paßt.

-gg


melden

Erich von Däniken

19.01.2011 um 22:38
@bit
Schau mal hier gibts alle infos zu Oklo:

http://oklo.curtin.edu.au/

sehr interessant...


melden
Anzeige
Kongo_Otto
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erich von Däniken

19.01.2011 um 23:56
Mal so nebenbei, finde seine "Auftritte" bei der aktuellen Dokureihe "Ancient Aliens" super.
War zwar schon Live bei vielen seiner Events und habe früher seine Bücher verschlungen, aber in der Serie erzählt er noch ein paar andere Dinge.


http://dokujunkies.org/dokus/mysterymythen/ancient-aliens-the-series-hdtvrip-xvid.html

(Englisch)


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden