Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

mach 7

19 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wissenschaft, Physik, Nasa ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1
annie-chan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

mach 7

28.03.2004 um 23:36
jetzt ist die nasa also in der lage, unbemannte flugkörper auf 7-fache schallgeschwindigkeit zu bringen und nach eigener aussage können damit noch schneller noch größere lasten ins all geschossen werden.
chance oder gefahr?
ich meine, damit ließe sich sicher auch radioaktives material transportieren, in welcher form auch immer.

was ist ist und was nicht ist ist möglich


melden

mach 7

29.03.2004 um 00:56
??? Radioaktives Material ? Wie kommst du jetzt darauf ?
Es lassen sich auch Bananen transportieren.....

Ne, im Ernst, ob die das was sie transportieren wollen nun mit dem neuen Ding transportieren oder mit was anderem ist egal, wenn sie es wollen machen sie es auch auf herkömmlicher Art.
Also ich sehe den Hyperschallantrieb als Chance und großartige Möglichkeit an endlich ein halbwegs normalen Flugverkehr in höhere Orbite und das Weltall.

Wie sie das aber nun machen wollen mit dem Start würde mich interessieren, denn das Ding läuft erst an wenn es schon Schallgeschwindigkeit hat.....
Nicht das es am ende wieder eine Trägerrakete benötigt um 'anzuspringen'...

Aber so eine mischung aus konventionellem Antrieb wie Düsen und diesem Hyperschalldingsbums wäre vielleicht der erste Schritt in Richtung Horizontalstart und Landung mit Weltraumflug (HOTOL Horizontal Take Off and Landing <-- ist schon lange ein Ziel der Weltraumorganisationen)

Dadurch wäre es normal ins Weltall zu fliegen, ohne großen Unkosten für Trägerrakete und all die anderen Vorbereitungen und einmal-benutz-wegwerf-Sachen die ja so teuer sind....

Jetzt weis ich das ich nix weis...und du erst recht nicht!

Man benötigt viel Wissen um zu wissen das man nix weis. Bei vielen vermisst man dieses Wissen das sie wissen nichts zu wissen und somit nur denken zu wissen aber nicht wissen das sie das Wissen nicht wissen ........



melden

mach 7

29.03.2004 um 06:53
>>>"Also ich sehe den Hyperschallantrieb als Chance und großartige Möglichkeit an endlich ein halbwegs normalen Flugverkehr in höhere Orbite und das Weltall"<<<

Ich halt nichts vom Flugverkehr in größeren Höhen. Denn Stickoxide, die die Ozonschicht zerstören, kommen durch Flugzeuge in die Stratosphäre. Und nicht durch den Autoverkehr.

Wie soll denn das Ding überhaupt im All fliegen? Holt sich das nicht den Sauerstoff für den Antrieb aus der Luft?

mfg Tunkel


melden

mach 7

29.03.2004 um 07:01
joa, also wenn cih da auf die concorde zurückschaue, war ja auch nciht so toll....allein schon wegen umweltverschmutzung, etc...und wer soll sowas bedienen, "bemannt" vor allem?! ich seh da höchstens eine topchance drin mal irgendwelches material ins all zu schicken ohne zu relativ hohen kostenaufwand, um da oben mal was anständiges zu bauen, die ISS etwa fertig, eine mondstation, etc :)

*- . _ . -*- . _ . -**- . _ . -*- . _ . -**- . _ . -*- . _ . -**- . _ . -*- . _ . -**- . _ . -*- . _ . -**- . _ . -*- . _ . -**- . _

I WANT TO BELIEVE ° o O




melden

mach 7

29.03.2004 um 13:34
Ja klar kann das Ding mit dem Antrieb nicht im Luftleeren raum fliegen, aber wie ich schon sagte, in Kombination mit anderen Antieben....starten kann das Ding ja auch nicht normal sondern muss erst Schallgeschwindigkeit oder schneller fliegen da es die Geschwindigkeit benötigt um aus dieser die Verbrennungskammern mit ?Sauerstoff? (oder was auch immer) von selbst zu kompressieren, also ohne Turbinen oder so....

Und wenn wir schon bei Luftverschmutzung sind.....ich glaube nicht das irgendwas annähernd dahinkommt so viel die Luft zu verschmustzen wie der konventionelle Start der Trägerraketen......da sehe ich keine Steigernung in diesen Dingern denke ich....

Und das Personen da nicht fliegen können kann ich jetzt nicht beurteilen, ich denke aber warum nicht ? Das Ding muss ja nicht irre beschleunigen, kann ja 'langsam' auf diese Schnelligkeit beschleunigt werden sodas kein menschlicher Zerdrückt wird....

Haben die Amis nicht an ihrem Nachfolger des Spionageflugzeugs SR-75 die Aurora mit möglicher Mach 6 Geschwindigkeit gebastelt und diese schon getestet ? Einige Berichte dazu gabs ja schon.....da können auch Piloten mitfligen...ist ja keine Beschleunigung dabei die den Piloten erdrücken würde....

Und ich denke die fehlenden Turbinen sind ja schonmal ein Ding mit dem man die Verbrennung von Schadstoffen reduzeirt hat......oder habe ich da was falsch verstanden ?

Jetzt weis ich das ich nix weis...und du erst recht nicht!

Man benötigt viel Wissen um zu wissen das man nix weis. Bei vielen vermisst man dieses Wissen das sie wissen nichts zu wissen und somit nur denken zu wissen aber nicht wissen das sie das Wissen nicht wissen ........



melden

mach 7

29.03.2004 um 13:57
@annie-chan

Mit radioaktivem Material ins All befördern meinst du die Entsorgung derselbigen, oder ??

Das Leben ist fair


melden

mach 7

29.03.2004 um 14:01
@annie-chan

Mit radioaktivem Material ins All befördern meinst du die Entsorgung derselbigen, oder ??

Das Leben ist fair


melden

mach 7

29.03.2004 um 16:20
Anhang: Mach7.jpg (9,02 KB)
Flug mit Mach7 !

Erfolgreicher Nasa Test !

Ein Test Fluggerät der amerikanischen Raumfahrtbehörde Nasa hat nach deren Angaben auf einem Testflug am Samstag vor der Küste von Kalifornien eine mehr als siebenfache Schallgeschwindigkeit erreicht.

Das etwa 3,6 Meter lange Gerät mit der Bezeichnung X 43A, das aussieht wie ein mit Flügeln ausgestattetes Surfboard, war von einem umgerüsteten
B 52 Bomber in einer Flughöhe von 40.000 Fuß (knapp 12.200 Meter) abgesetzt worden. Danach brachte eine an dem so genannten Scramjet montierte Rakete das 1.270 Kilogramm schwere Fluggerät auf eine Höhe von 95.000 Fuß (30.000 Meter).

Während des nur rund elf Sekunden langen, eigenständigen Fluges kam der Prototyp X 43A nach Nasa-Angaben dann auf eine Geschwindigkeit von über Mach7. Danach stürzte das Gerät kontrolliert ins Meer ab.

Nach Einschätzung von Nasa-Experten könnte die Entwicklung des Fluggeräts, das seinen zum Wasserstoff-Verbrennungsantrieb notwendigen Sauerstoff direkt aus der Atmosphäre bezieht, für Raumfahrt und Militär völlig neue Perspektiven öffnen.

Quelle: n-TV.de 28.03.2004.






Niemals aufgeben !


melden

mach 7

29.03.2004 um 17:58
Raketen werden mit O² und H² betrieben!
was zu H²O verbrennt und dieses extrem gifitige "gas" tut jetzt extrem unsere Ozonschicht schädigen...echt toll! ihr solltet dann nächstes mal beim duschen aufpassen das ihr euch net verätzen tut an diesem "Gas", insbesondere wenn ihr nur das heisse wasser aufdreht!

Gruss Euer Raketenantriebstechniker


melden

mach 7

29.03.2004 um 18:01
ich möchte ned das ticket bezahlen voralem wegen dem saft

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden

mach 7

31.03.2004 um 16:44
@ Racketenmann

was babelst du fürn Müll H²O iss Wasser , kein giftiges Gas Loool

damit kann man kein Atommülltransportieren weil der kann mal wieder zurückkommen das würde keiner wagen atommüll ins all zu blasen !!!


melden

mach 7

31.03.2004 um 16:52
Danach stürzte das Gerät kontrolliert ins Meer ab.

bevor sie solche flugzeuge dann regelmäßig nutzen wollen, sollten sie diese sache noch ändern.... oder sie führen so ne art wegwerf-flugzeuge ein....^^

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

mach 7

31.03.2004 um 18:04
@ Firemaster
wer meinen Post nicht verstanden hat, selbst schuld :p

Gruss Euer Raketenantriebstechniker

2H²+ O² = Giftiges Gas was unsere Athmosphäre zerstört! Bitte Vorsicht beim Duschen!


melden

mach 7

31.03.2004 um 18:08
hehe.... :)

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

mach 7

31.03.2004 um 19:09
@firemaster
noch nie was von ironisch gemeint gehört??

verückt dass so ein kleiner furz so schnell fliegen kann

gib niemals auf denn
der Glaube versetzt Berge

grissi25



melden

mach 7

31.03.2004 um 19:22
Ihr unterschätzt das mit dem H2O!

Die Menschen haben sich damals schonmal täuschen lassen damit. Wie in einem anderen Thread hier im Forum schon deutlich geschildert ist, hatte Hitler ja damals in die Zukunft gesehen und festgestellt, dass irgendwann (heute) 10 Juden die Welt beherrschen. Um sicherzugehen dass das nicht passiert, wollte er ja alle niedermetzeln.
Nun, die Sache ist die: bereits damals haben die Illuminaten auch schon in die Zukunft gesehen. Sie haben gemerkt das es irgendwann einen Hitler geben wird, der versucht ihre zukünftigen Nachfahren zu töten.
Daraufhin haben die Illuminaten dann damals einfach den Grossteil der Menschheit mit der Sintflut (die in der Bibel steht) ausrotten wollen, um Hitlers Vorfahren damit zu erwischen, damit er nicht die Vorfahren der heutigen bösen 10 Weltherrscher töten kann! Ihr versteht schon.

Damals wurde auch argumentiert, H2O sei ungefährlich! Aber überlegt mal wieviele Menschen seitdem ertrunken sind!
Bei Atlantis war es ähnlich!
Wie alle wissen, waren die Atlantiden ein Volk von starken, blonden, wohlgebauten, blauäugigen und reinblütigen Menschen. Die Illuminaten hatten deshalb Hitler für einen Nachfahren der Atlantiden gehalten. Ist doch ganz klar dass die dann sagen H2O ist ungefährlich und schwupps, war Atlantis versenkt.
Was denkt ihr warum die Gegend um Area51 eine Wüste ist? Ist doch logisch... die haben dort das ganze Wasser der Umgebung in den Hanger 18-B4 römisch drei der Area51 geschafft, um damit zu experimentieren. Es werden dort Experimente mit neuartigen Wasserpistolen gemacht, die man sich in den kühnsten Träumen kaum vorstellen kann!
Die Aliens helfen den Amis dabei, die haben für die das Wasser was mal auf dem Mars war geklaut!
Schliesslich hat auch ein ehemaliger Angestellter der Area51 ZWEIFELSFREI bestätigt, dass er dort zu merkwürdigen Spielen unter der Dusche verleitet wurde, die auschliesslich den Zweck hatten, das Verhalten von H2O auf den menschlichen Körper zu testen.
In dem Buch "H20 - die feuchte und blubbernde Bedrohung" von H. Wasserkopp kann man sich auch eine Kopie der enormen Wasserrechnung von Area51 ansehen!

Also wer jetzt noch glaubt, dass H2O harmlos ist, der ist einfach zu leichtgläubig. Man darf nicht immer alles glauben, was die Wissenschaftler so erzählen. Ihr solltet mal anfangen, dir Realität zu sehen und nicht alles zu verdrängen oder wegzurationalisieren, was nicht in eurer Weltbild passt! Ihr Zweifler seid immer gleich und geht dabei blind durch die Welt

-----
Sorry, mir war langweilig :)


melden

mach 7

31.03.2004 um 19:24
H2O mag gefährlich sein... aber ohne ist es noch schlimmer...

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

mach 7

31.03.2004 um 19:26
omfg wie geil :D
geiler ausklang des arbeitstages, danke @ g-man

Gruss Euer Raketenantriebstechniker

2H²+ O² = Giftiges Gas was unsere Athmosphäre zerstört! Bitte Vorsicht beim Duschen!


melden

mach 7

31.03.2004 um 21:29
LOL


Der gefällt mir.....

Meine Zustimmung hast du!

Nur hast du noch vergessen zu erwähnen was die Neuschwaben in der ganzen Geschichte darstellen..... ;)

Jetzt weis ich das ich nix weis...und du erst recht nicht!

Man benötigt viel Wissen um zu wissen das man nix weis. Bei vielen vermisst man dieses Wissen das sie wissen nichts zu wissen und somit nur denken zu wissen aber nicht wissen das sie das Wissen nicht wissen ........



melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Ufologie: Lichtgeschwindigkeitsantrieb
Ufologie, 56 Beiträge, am 13.06.2006 von thephysican
brokenarrow am 16.07.2003, Seite: 1 2 3
56
am 13.06.2006 »
Ufologie: Pentagon gibt heimliche UFO Forschung zu!
Ufologie, 561 Beiträge, am 19.07.2018 von continuum
alliswrong am 18.12.2017, Seite: 1 2 3 4 ... 26 27 28 29
561
am 19.07.2018 »
Ufologie: Könnten Tiere und Pflanzen von anderen Planeten stammen?
Ufologie, 28 Beiträge, am 04.02.2017 von Inceptions
Sascha81 am 09.01.2017, Seite: 1 2
28
am 04.02.2017 »
Ufologie: NASA könnte außerirdisches Leben bestätigen
Ufologie, 88 Beiträge, am 23.09.2017 von polkappe
UIIA am 04.07.2017, Seite: 1 2 3 4 5
88
am 23.09.2017 »
Ufologie: Ufos, Lügen, Kalter Krieg und unerklärte Phänomene
Ufologie, 198 Beiträge, am 07.06.2017 von Berlinandi
Wolfshaag am 27.03.2012, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
198
am 07.06.2017 »