Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

UFOS: Antikollisionslicht, Scheinwerfer - Licht

91 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Aliens, Ufos, Physik ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

UFOS: Antikollisionslicht, Scheinwerfer - Licht

12.12.2021 um 10:49
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Soll uns doch unser @wanagi mal erklären.
Erklär uns doch bitte die
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Geschichte zum Thema der hypothetische TR-3A
Denn anscheinend hast du davon eine Ahnung und die anderen nicht, wie ich aus deinen Post so herauslesen kann

(
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:haben die zumeist keine Ahnung.
)
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Ist einfach so das Leute wie wanagi nur etwas nachplappern, mehr nicht
Wenn du das so siehst, dann will ich das jetzt erst Recht wissen. Vorallen ob das von dir selbst kommt oder auch nur von anderen nach geplappert wurde :)
Denn wie ich schon geschrieben habe, müsstest die Geschichte auskennen, von der TR-3A zur TR-3B (schreib ich jetzt so Mal).
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Wie kann man denn bitteschön etwas dessen Existenz nicht einmal ansatzweise nachweisbar ist, einen Verwendungszweck andichten?
Indem einige Leute, die das mit eigenen Augen gesehen haben (wollen) und darüber berichten, im Form von sprechen. Nur wie es geschrieben wird , ist nicht ganz klar,denn einige schreiben es mit einem Bindestrich,die anderen nicht, entweder mit großen oder kleinen Buchstaben... Das hört man ja beim Sprechen nicht heraus,oder spricht du es "TR Bindestrich 3B" aus?
Sicher nicht....


2x zitiertmelden

UFOS: Antikollisionslicht, Scheinwerfer - Licht

12.12.2021 um 10:55
Zitat von UralUral schrieb:Das hört man ja beim Sprechen nicht heraus,oder spricht du es "TR Bindestrich 3B" aus?
Sicher nicht....
Sagst du F 18 oder F Bindestrich 18? Es gibt ein klares Bezeichnungssystem der US Streitkräfte für Luftfahrzeuge, siehe Link.
Zitat von UralUral schrieb:Denn anscheinend hast du davon eine Ahnung und die anderen nicht, wie ich aus deinen Post so herauslesen kann
Ja die Story um die TR-3A war das man seitens der AWandST und PM bei der sogenannten (hypotetischen) TR-3A von einem Nurflügler ausgegangen ist, welche im "Ersten Golfkrieg" im zusammenspiel mit der F-117 als Zielbeleuchter und Aufklärer gewirkt haben soll. Das ding sollte damals laut AWandST mit 2 F404 Triebwerken (ohne Nachbrenner) angetrieben worden sein. Selbst das ist bis heute nicht verifiziert. Der ganze Unsinn zum Thema TR-3B von wegen Antigravitaionsantrieb, "Atomantrieb", super duper Flugleistungen kam weit später auf.


melden

UFOS: Antikollisionslicht, Scheinwerfer - Licht

12.12.2021 um 10:57
Zitat von UralUral schrieb:Indem einige Leute, die das mit eigenen Augen gesehen haben (wollen) und darüber berichten, im Form von sprechen. Nur wie es geschrieben wird , ist nicht ganz klar,denn einige schreiben es mit einem Bindestrich,die anderen nicht, entweder mit großen oder kleinen Buchstaben...
Es ist ein Bezeichnungssystem der US Streitkräfte, welches hier unbedarfte Leute nutzen, somit ist es klar definiert.


melden

UFOS: Antikollisionslicht, Scheinwerfer - Licht

12.12.2021 um 11:03
Zitat von NemonNemon schrieb:was eine Energie-Signatur quasi visualisieren würde?
Ich habe nicht annähernd das Wissen, um mich darüber austauschen zu können, aber dachte an eine Art Reststrahlung, welche der Antrieb aussondert. Ähnlich unseren Abgasen eines Verbrennungsmotors.
Zitat von NemonNemon schrieb:Dann vielleicht doch lieber morsen oder einen Kupferdraht auswerfen?
Das verstehe ich nicht. Licht kann man doch ziemlich präzise und mit recht vielen Informationen aussenden.
Zitat von NemonNemon schrieb:Auch ziemlich basic im Gegensatz zu dem, was sogar wir mittlerweile können.
Ja, ein paar stumpfe Lichter entsprechen nicht unseren aktuellen Masstäben, aber diese sollten wir mMn nicht auf den Fall der Ästhetik anwenden.


Also, nur aufgrund von vorhandenen Lichtern bei UFOs auf irdischen Ursprung zu schliessen, halte ich für etwas vorschnell.


2x zitiertmelden

UFOS: Antikollisionslicht, Scheinwerfer - Licht

12.12.2021 um 11:10
Zitat von eiieueiieu schrieb:Das verstehe ich nicht. Licht kann man doch ziemlich präzise und mit recht vielen Informationen aussenden.
Mal verglichen mit einer Live-Übertragung mit Wort und Bild: Wie viele Informationen wären das im Vergleich? Und wem sollte man mit Leuchten etwas Komplexes mitteilen wollen?
Zitat von eiieueiieu schrieb:Also, nur aufgrund von vorhandenen Lichtern bei UFOs auf irdischen Ursprung zu schliessen, halte ich für etwas vorschnell.
Es ist der Normalfall, dass Fluggeräte Positionslichter haben. Es wäre also im Gegenteil etwas vorschnell, wegen der Lichter am irdischen Ursprung zu zweifeln :idee:


1x zitiertmelden

UFOS: Antikollisionslicht, Scheinwerfer - Licht

12.12.2021 um 11:25
Zitat von eiieueiieu schrieb:Also, nur aufgrund von vorhandenen Lichtern bei UFOs auf irdischen Ursprung zu schliessen, halte ich für etwas vorschnell.
Gäbe es extraterrestische UFO mit all' ihren für uns kaum fassbaren Eigenschaften und Möglichkeiten (Extreme Geschwindigkeit (bis Lichtgeschwindigkeit?), abrupte Richtungsänderung, augenblickliches Erscheinen/ Verschwinden, fantastische interstellare Leistungen ... etc) können wir doch annehmen, dass die Wesen, die solche UFO bauen und steuern, uns Erdenbürgern technologisch extrem hoch überlegen sind. Richtig?

Warum sollten dann solche Wesen gerade auf so etwas "altertümliches" wie Positionslichter zurückgreifen? Wäre dies nicht etwa so, als würden wir auf der ISS oder bei der Crew Dragon ein steinzeitliches Lagerfeuerchen als Lichtquelle verwenden?


1x zitiertmelden
Kephalopyr Diskussionsleiter
Profil von Kephalopyr
beschäftigt
dabei seit 2016
Miss AllmyUnterstützer

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

UFOS: Antikollisionslicht, Scheinwerfer - Licht

13.12.2021 um 01:17
Streitet ihr euch jetzt ernsthaft wegen eines Bindestrichs im Flugzeugnamen? :alien:
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Positionslichter lassen nur den Schluss zu, dass es irdische Objekte sind. Ich beobachte schon seid 9 Jahren intensiv den Himmel habe ein infrarotnachtsichtgerät mit digitaler Aufnahme und habe schon einige dieser Dinger gesehen. Eines sogar in absoluter Nähe, das sogenannte "Tr3B" das flog über meinen Balkon hinweg als ich gerade eine rauchte. Es hatte ca 5 positionslichter vielleicht auch 7, es ging zu schnell, es ist 100% irdisches Fluggerät nur wie es fliegt habe ich keine Ahnung, es machte keine Geräusche und die 3 Hauptlichter pulsierten leicht, irgendeine unbekannte Technik.
Natürlich kann man nicht grundsätzlich Lichter an extraterrestrischen Flugkörpern ausschließen, aber stell dir jetzt mal vor wir fliegen auf einen fremden Planeten, von dem wir aus dem Orbit aus schon erkennen, dass da eine Zivilisation existiert welche auch Elektrizität nutzt.
Welchen Sinn hätte es für uns als fremde Außerirdische, würden wir da im Tiefflug mit Lichtern herumfliegen, wenn wir anscheinend keinen Kontakt suchen und mal eben schnell wieder abhauen? Und gerade auch Nachts lassen wir unsere Blinklichter an, damit auch ja jeder Irdische vorgewarnt wird nicht mit den Außerirdischen zu kollidieren, oder wie?


melden

UFOS: Antikollisionslicht, Scheinwerfer - Licht

13.12.2021 um 17:37
Zitat von NemonNemon schrieb:Mal verglichen mit einer Live-Übertragung mit Wort und Bild: Wie viele Informationen wären das im Vergleich? Und wem sollte man mit Leuchten etwas Komplexes mitteilen wollen?
Hast Recht. Ich hatte an sowas wie Laser gedacht, aber in den UFO-Fällen gehts ja um Positionslichter.
Zitat von NemonNemon schrieb:Es ist der Normalfall, dass Fluggeräte Positionslichter haben. Es wäre also im Gegenteil etwas vorschnell, wegen der Lichter am irdischen Ursprung zu zweifeln
Das eine schliesst das andere ja nicht aus. =)
Zitat von frankysinatrafrankysinatra schrieb:Warum sollten dann solche Wesen gerade auf so etwas "altertümliches" wie Positionslichter zurückgreifen? Wäre dies nicht etwa so, als würden wir auf der ISS oder bei der Crew Dragon ein steinzeitliches Lagerfeuerchen als Lichtquelle verwenden?
Tut mir leid, ich hatte vergessen, dass es um Positionslichter ging. Dachte an effizientere Lichter.


melden

UFOS: Antikollisionslicht, Scheinwerfer - Licht

01.02.2022 um 15:44
Es handelt sich selbstverständlich nicht um Positionslichter, sondern um eine atmosphärische Wechselwirkung des Magnetfeldes, dass die Fusion des inneren Torus abschirmt, Scully. Deshalb auch die Disc-Silhouette.

Aber mal ernsthaft.
Wieso wird überhaupt ein Argument verteidigt, welches irgendwann mal als sarkastische Antwort auf die Frage gedacht war wie denn nun leuchtende Ufos und ein verdecktes Vorgehen zusammenpassen? Auch damals herrschte scheinbar schon die Meinung vor, dass sich Außerirdische unbedingt vorher mit den Präsident*innen von ABC zu treffen haben, bevor ihnen die Überflugserlaubnis erteilt werden kann. Die Gedanke, dass unsere gewachsenen Spielregeln des Zusammenlebens für Außeriridsche wirkungslos oder bedeutungslos sein könnten, war vermutlich schon immer zu wenig vom Standpunkt des Anthropozän geprägt wie der Katzefaible von Alf. Was für den Menschen keinen Sinn macht ist doch nur die eigene Erwartungshaltung, die nicht erfüllt wird.


melden

UFOS: Antikollisionslicht, Scheinwerfer - Licht

04.02.2022 um 01:05
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb am 08.08.2021:Es gibt mittlerweile so viele Ufo-Sichtungen und mitunter wird angenommen, dass es auch extraterrestrischer Herkunft sein könnte,
aber irgendwann habe ich mir die Frage gestellt, warum manche Ufos mit Lichtern ausgestattet sind und ob Außerirdische, sofern jene Ufos auch extraterrestrischer Herkunft sein könnten, Licht an ihren Raumschiffen nutzen sollten.
Die Wahrscheinlichkeit dass irdische Objekte für unbekannte Objekte gehalten werden ist hoch. Es gibt also einmal die Menge der UFOs die irdische Objekte oder Phänomene sind. Nennen wir es die Menge A.
Falls es auf der Erde nun wirklich auch außerirdische Objekte gibt, dann stellt das eine eigene Menge B dar. Und es gibt eine Menge C, die aus erfundenen UFO Geschichten besteht. Die Fälle aus der Menge A, B und C sind miteinander vermischt.
Wenn du einen Fall beobachtest, weißt du häufig nicht ob es sich um ein Objekt der Menge A, B oder C handelt.
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb am 08.08.2021:Mal angenommen dass einige der Ufos außerirdisch sein könnten: Wenn sie so fortschrittliche Technologie besäßen um von A nach B bis zu uns zu reisen, wozu dann Scheinwerfer, oder Antikollisionslicht?
Wie kannst du wissen ob die vermeintlichen Scheinwerfer oder Antikollisionslichter zu einem Objekt der Menge B gehört?
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb am 08.08.2021:Sind Ufos mit derartigen Lichtern dann nicht automatisch ein Indiz für irdische Technologie?
Wenn man Lichterscheinungen aus der Menge A versucht mit Objekten der Menge B in Einklang zu bringen, entstehen logischerweise Konflikte in der Plausibilität. Die man dann als Argument dafür nutzen kann, dass die Menge B gar nicht existiert.
Das ist eine übliche Vorgehensweise von Skeptikern. Mit Beispielen aus der Menge A und C versucht man zu zeigen dass die Menge B gar nicht existiert. Vor allem wenn der Anteil der Menge B sehr klein ausfällt, wird man mit vielen Beispielen den Eindruck erwecken können, dass alle UFO Fälle mit Täuschungen oder Lügen/Fakes erklärbar sind.

Diese Feststellung ist aber auch kein Beweis für die Existenz der Menge B.
Was also tun? Man muss Methoden entwickeln um so gut es geht einen Fall zu seiner korrekten Menge zuzuordnen. Und dabei zu akzeptieren, dass es Fälle gibt, die einfach so wenig Informationen hergeben, dass man es nicht mit Sicherheit richtig kategorisieren kann.

Beispielsweise kannst du dich fragen ob es sich bei den Lichtern wirklich um Scheinwerfer und Positionslichter handelt. In vielen Fällen scheint nichts dagegen zu sprechen. Aber was macht man mit den Fällen wo Lichter um Objekte rotieren, sich teilen und verschmelzen? Das sind keine typischen Eigenschaften für Scheinwerfer und Positionslichter. Ein solcher Fall gehört vielleicht zu Menge B oder C.

Und was wenn die bisher unbekannten Mengen D und E auch noch existieren und nur einen sehr kleinen Teil ausmachen? :D


1x zitiertmelden

UFOS: Antikollisionslicht, Scheinwerfer - Licht

04.02.2022 um 12:04
Zitat von BlicklightBlicklight schrieb:Wenn man Lichterscheinungen aus der Menge A versucht mit Objekten der Menge B in Einklang zu bringen, entstehen logischerweise Konflikte in der Plausibilität. Die man dann als Argument dafür nutzen kann, dass die Menge B gar nicht existiert.
Das ist eine übliche Vorgehensweise von Skeptikern. Mit Beispielen aus der Menge A und C versucht man zu zeigen dass die Menge B gar nicht existiert. Vor allem wenn der Anteil der Menge B sehr klein ausfällt, wird man mit vielen Beispielen den Eindruck erwecken können, dass alle UFO Fälle mit Täuschungen oder Lügen/Fakes erklärbar sind.
Moment mal. Wo soll diese Vorgehensweise denn stattfinden? Jetzt werde mal konkret. Ich wüsste nicht, wo ich dieser Argumentation mal begegnet wäre.
Ich persönlich vertrete strikt die Betrachtung jedes Einzelfalles als solchem — wobei bei jeder Betrachtung, aber auch allgemein gesprochen, die infinitesimale Wahrscheinlichkeit von B über Ockham zu A oder C führt, oder eben zu nicht geklärten Fällen.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Ufologie: Edward Snowden über Kommunikation mit Außerirdischen
Ufologie, 157 Beiträge, am 14.03.2022 von Alienp.
willialien am 22.09.2015, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
157
am 14.03.2022 »
Ufologie: UFOs: Die Fakten
Ufologie, 2.567 Beiträge, um 15:46 von Gucky87
A.I. am 07.06.2017, Seite: 1 2 3 4 ... 126 127 128 129
2.567
um 15:46 »
Ufologie: UFOs, Aliens und Logik
Ufologie, 215 Beiträge, am 30.01.2022 von Inv3rt
Amsivarier am 16.07.2014, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
215
am 30.01.2022 »
von Inv3rt
Ufologie: 09.08.2019 | UFO über Sarajevo?
Ufologie, 54 Beiträge, am 10.04.2022 von Kephalopyr
DrMedTech am 18.02.2020, Seite: 1 2 3
54
am 10.04.2022 »
Ufologie: Gibt es auch folgende UFO Fälle?
Ufologie, 14 Beiträge, am 03.09.2021 von Marfrank
Sascha81 am 07.07.2017
14
am 03.09.2021 »