Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist das SETI Institut sinnlos?

658 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Aliens, Seti ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist das SETI Institut sinnlos?

11.01.2012 um 20:59
Zitat von AnatomyUnionsAnatomyUnions schrieb:Die SETI Suche kann also nur diejenigen Aliens finden, die ihrerseits aktiv nach anderen Spezies suchen.
Naja,warum sollten die gezielt suchen??
Laut einigen Usern sind ja etliche Alienrassen schon lange auf Erden...warum also blöde rumfunken??


1x zitiertmelden

Ist das SETI Institut sinnlos?

11.01.2012 um 21:01
@Amsivarier
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Naja,warum sollten die gezielt suchen??
Laut einigen Usern sind ja etliche Alienrassen schon lange auf Erden...warum also blöde rumfunken??
Ganz einfach, das sind halt diejenigen Aliens, die sich an die physikalischen Gesetze halten. :D


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

11.01.2012 um 21:12
@AnatomyUnions

habe mal was zum spielen gefunden

Quelle: http://www.satsig.net/seticalc.htm


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

11.01.2012 um 21:54
Wie selbst die S.E.T.I Leute sagen, können Sie nur 2-3% des Universums beobachten, also einen sehr kleinen Teil, leider!
Und wer sagt denn das andere Kulturen überhaupt auf eine Art senden welche Wir empfangen können. Ich gehe mal davon aus, daß ein Alien welcher Älter ist wie Wir andere Kommunikationswege nutzt als Wir. Von daher ist nicht mal sicher wie lange ein solches Signal benötigt um die Erde zu erreichen.
Wovon ich aber ausgehe ist das eine intelligente Lebensform von selber neugierig auf seine Umwelt sein muss, Neugierde ist halt eine der grössten Triebfedern für die geistige Entwicklung.
Ohne ein gewisses Maß an Neugierde kann keine technoligische Entwicklung stattfinden, denn jede Art dieser Entwicklung beginnt mit einer Idee und dem Reiz diese Idee zu ergründen bzw. zu entwickeln. Im weitesten Sinn ist dies Neugierde auf das Wieso, Weshalb, Warum und Wie Funktioniert das Leben.

Ich war selber Jahrelang als User bei SETI aktiv und habe Daten ausgewertet mit meinem PC zuhause. Und würde dies auch heute noch machen wenn mich nicht ein kleines Gesundheitsproblem dazu gezwungen hätte aufzuhören. Habe aber vor demnächst wieder einzusteigen, weil ich die Arbeit im SETI Programm für sehr sinnvoll halte. Nicht nur die Suche nach Aliens ist ein Teil des ganzen, es gibt noch vieles im Universum zu erkunden und SETI ist ein Teil der Erkundung (ich denke an Pulsare und andere Radio Effekte welche ein Teil von SETI waren).


1x zitiertmelden

Ist das SETI Institut sinnlos?

12.01.2012 um 07:09
Zitat von aaljageraaljager schrieb:Ich gehe mal davon aus, daß ein Alien welcher Älter ist wie Wir andere Kommunikationswege nutzt als Wir.
Naja, wenn er will, daß das Signal empfangen wird, wird er ein ganz einfaches, logisches Analogsignal senden. Sonst wäre er ja viel älter aber auch viel dümmer.
Wir senden doch auch keine Digitalsignale ins All, um zu kommunizieren...


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

12.01.2012 um 08:06
Wäre es nicht sinnvoller Sonden ins All zu schicken um nach solchen Signalen zu suchen? Man könnte doch eine kleine Station im Orbit platzieren, dann einige hundert Sonden in verschiedene Richtungen schicken mit größeren Sternvorkommen und diese mit der Station vernetzen. Man müsste dazu natürlich eine Möglichkeit finden diese Sonden auf eine relativ hohe Geschwindigkeit zu bekommen. Wäre ja sinnlos, wenn die so lahm rumdümpeln wie die Voyager ^^


2x zitiertmelden

Ist das SETI Institut sinnlos?

12.01.2012 um 08:13
Zitat von darcanedarcane schrieb:Wäre es nicht sinnvoller Sonden ins All zu schicken um nach solchen Signalen zu suchen?
Und wer sollte das bezahlen ?
Seti ist ja schon wegen Geldmangel,mehr tod als lebendig.


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

12.01.2012 um 08:17
Zitat von darcanedarcane schrieb:Man könnte doch eine kleine Station im Orbit platzieren, dann einige hundert Sonden in verschiedene Richtungen schicken mit größeren Sternvorkommen und diese mit der Station vernetzen. Man müsste dazu natürlich eine Möglichkeit finden diese Sonden auf eine relativ hohe Geschwindigkeit zu bekommen. Wäre ja sinnlos, wenn die so lahm rumdümpeln wie die Voyager ^^
Das ist finanziell nicht machbar.

Ich meine, hunderte von Sonden mit dem modernsten Antrieb? Das könnten nichtmal alle Raumfahrtorganisationen zusammen stemmen, und die werden mit Sicherheit nicht ihr ganzes Budget für die Suche nach ET raushauen. Das wäre dem Wähler nicht vermittelbar.


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

12.01.2012 um 08:18
@Desmocorse

Klar, wird das teuer sein aber SETI hat doch Sponsoren wie unter anderem Bill Gates. Man muss solchen Leuten die Geschichte halt nur schmackhaft machen. Aber klar, du hast recht. So eine Sache würde mal locker ein paar hundert Millionen Dollar kosten. Vielleicht sogar mehr wenn man bedenkt, das man noch Forschungen benötigt um schnellere Antriebe für die Sonden herzustellen.


1x zitiertmelden

Ist das SETI Institut sinnlos?

12.01.2012 um 08:25
Zitat von darcanedarcane schrieb:Aber klar, du hast recht. So eine Sache würde mal locker ein paar hundert Millionen Dollar kosten.
Hunderte Millionen? Wohl eher hunderte Milliarden. Soviel Geld hat nicht mal Bill Gates. (hundert Millionen sind in der Raumfahrt ein kleiner Betrag, soviel kostet es ja schon einen einzigen Satelliten zu starten, und du willst hunderte, extra mit modernsten Antrieb gebaut, aussenden, und eine Raumstation noch dazu)

Das ist schlichtweg nicht machbar. Ganz besonders, wenn man bedenkt, dass Seti schon in einigen fällen aus Geldmangel das Horchen aufgeben musste. Was die Schwarmidee für immer ins Reich der Utopie verbannen wird.


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

12.01.2012 um 08:26
@darcane
Ja klar,aber wir reden hier über Unsummen.
Weiß Du was es kostet einen Satelliten ins All zu schicken ?
Da kann auch die liebe Jodie Foster nicht mehr helfen.

Aber davon ab,finde ich deine Idee durchaus gut!


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

12.01.2012 um 08:33
@Taln.Reich
@Desmocorse

SETI könnte sich ja auch mal nach anderen Sponsoren umschauen. China z.B. die sind doch grade so Weltraumgeil …. Wenn auch nur aus Politischen Gründen aber egal :D

Ihr habt ja recht…… ich revidiere 100te Millionen und mache 100 Milliarden Dollar draus. Verdammt, wir pumpen 100te Milliarden Euro in Griechenland rein. Als wäre das sinvoller^^


1x zitiertmelden

Ist das SETI Institut sinnlos?

12.01.2012 um 08:46
Zitat von darcanedarcane schrieb:Verdammt, wir pumpen 100te Milliarden Euro in Griechenland rein. Als wäre das sinvoller^^
zwei Dinge:
1. Ja
2. ist das Geld eben nicht ausgegeben, sondern es handelt sich hierbei um Bürgschaften. Da fließt überhaupt kein Geld.
Zitat von darcanedarcane schrieb:SETI könnte sich ja auch mal nach anderen Sponsoren umschauen. China z.B. die sind doch grade so Weltraumgeil …. Wenn auch nur aus Politischen Gründen aber egal
Die Chinesen Betreiben die Raumfahrt aus Prestigegründen, und da ist eine bemannte Marslandung erstens billiger, zweitens Prestige bringender und drittens sinnvoller, als hunderte von Sonden auszuschicken, nur um dann am Ende mit einen sehr großen Vielleicht herauszufinden, dass in so und soviel hundert Lichtjahren eine Zivilisation ist, was aber jede Kommunikation unmöglich macht.

Überhaupt, was soll uns den ein Seti-Erfolg bringen?


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

12.01.2012 um 08:51
@Taln.Reich

Ich hoffe, du hast die leichte Ironie in meinen Sätzen bemerkt. Ich weiß das doch alles, aber ich finde die Idee trotzdem gut. Solche Sonden könnten ja mehrere Aufgaben übernehmen. Messungen usw.

Klar ist das alles sauteuer, aber nicht umsetzbar? Jain würde ich sagen :D


1x zitiertmelden

Ist das SETI Institut sinnlos?

12.01.2012 um 08:59
Zitat von darcanedarcane schrieb:Ich hoffe, du hast die leichte Ironie in meinen Sätzen bemerkt. Ich weiß das doch alles, aber ich finde die Idee trotzdem gut. Solche Sonden könnten ja mehrere Aufgaben übernehmen. Messungen usw.

Klar ist das alles sauteuer, aber nicht umsetzbar? Jain würde ich sagen :D
es ist schlichtweg nicht umsetzbar. Kein Projekt dieser größe kann ohne zwingenden Grund stattfinden. Und die Suche nach ET ist mit Sicherheit nicht zwingend.

Und was sollen hunderte Sonden im interstellaren Raum messen? Reicht doch, wenn eine da ist, und das ist schon der Fall.


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

12.01.2012 um 09:12
@Taln.Reich

Ok, es ist unmöglich. ^^


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

12.01.2012 um 09:15
@darcane

mal anders herum gefragt: was erwartest du dir davon, wenn die Menschheit ein, eindeutig von einer fremden Zivilisation kommendes, Signal empfangen würde?


melden

Ist das SETI Institut sinnlos?

12.01.2012 um 09:32
@Taln.Reich

Vieles.

Wir würden wissen, dass wir nicht alleine sind. Ich glaube wir würden unser Denken verändern.
Ich denke da einfach mal optimistisch und meine, dass es sein könnte, dass die Menschheit sich ihrer Brüderlichkeit bewusst wird und enger zusammenwächst.

Je nachdem woher das Signal kommt, könnte man eine Kommunikation aufbauen und voneinander lernen.

Wer weiß, vielleicht gibt es da draußen viele Zivilisationen und die erkennen uns erst an, wenn wir einen gewissen Wissensstand haben und wir würden in ein neues Zeitalter eintreten.

Viele Leute sagen, wir sollten uns lieber um unsere irdischen Probleme kümmern. Das stimmt ja auch aber vielleicht brauchen wir einen Anstoß dazu. Ein Kontakt könnte uns Menschen vielleicht den Kopf waschen.


1x zitiertmelden

Ist das SETI Institut sinnlos?

12.01.2012 um 09:34
@Taln.Reich
Was heißt hier erwarten ?
Man hätte Gewissheit,mehr nicht.

Für mich persönlich hätte es einen höheren Stellenwert,als beispielsweise Bakterienvorkommen
auf dem Mars.


1x zitiertmelden

Ist das SETI Institut sinnlos?

12.01.2012 um 09:48
Zitat von darcanedarcane schrieb:Wir würden wissen, dass wir nicht alleine sind. Ich glaube wir würden unser Denken verändern.
Ich nicht. Wir brauchen kein Funksignal, um zu wissen, dass wir nicht alleine sind. Dafür reicht ein Blick in den Nachthimmel.
Zitat von darcanedarcane schrieb:Je nachdem woher das Signal kommt, könnte man eine Kommunikation aufbauen und voneinander lernen.
Extrem unwahrscheinlich. Ich halte es für wahrscheinlicher, 20 Mal hintereinander in Lotto zu gewinnen, als in einem Umkreis von 100 Lichtjahren eine Zivilisation vorzufinden.

Bedenke einfach, wie kurz der Zeitraum der Existenz einer Zivilisation auf der Erde sien wird. Das ist nur ein Augenblick. Selbst wenn auf jeden Planeten Leben entsteht, und jedes Leben zwangsläufig zur Zivilisation führt, ist die Lebenszeit einer technishcen Zivilisation (nach Astronomischen Maßstäben) so kurz, dass praktisch kein Kontatk möglich ist.

Kommunikation können wior uns aus den Kopf schlagen.
Zitat von DesmocorseDesmocorse schrieb:Für mich persönlich hätte es einen höheren Stellenwert,als beispielsweise Bakterienvorkommen
auf dem Mars.
Sehe ich anders. Diese Bakterienvorkommen könnte man dann wenigstens untersuchen, und eine Menge über die Biochemie fremder Lebensformen erfahren.


1x zitiertmelden