Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Out of the Blue

151 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufos, England, James Fox, Out Of The Blue, Vom Doku- Zum Kinofilm

Out of the Blue

02.03.2009 um 21:34
@cohiba
Super Information, ich bin echt mal gespannt wie die Hollywoodverfilmung von "Out of the Blue" sein wird....
Dieses Thema scheint doch sehr präsent zu sein !


melden
Anzeige

Out of the Blue

02.03.2009 um 21:40
@Fedaykin

Über die Ursache weiß er natürlich auch nichts, darüber kann bisher nur spekuliert werden. Er ist aber im Besitz von Informationen, die den meisten Wissenschaftlern eben nicht bekannt sind. Wenn man sich diese anschaut, kommt man unweigerlich zu dem Schluss, dass es sich um ein reales Phänomen handelt. Und darum geht es ja in erster Linie: Die Anerkennung der Existenz von UFOs.


melden

Out of the Blue

02.03.2009 um 22:13
Ludwiger , war klar das der Kommt. Er hat zwar Astrophysik studiert, und war sogar an der nie vollendeten Europarakete beteiligt, hat sich jedoch seitdem der UFologie zugewand. Du willst mir natürlich erklären das Er alleine mehr weiß als der REst der WEltweiten Astrophysiker,

Er hat nicht nur ein diplom für Astrophysik,sondern auch chemie,mathematik und physik studiert :| Ich wette der hat 1000 mal mehr ahnung über das thema als du. :)

wie Y34RZ3RO sagt hat er darüber mehr ahnung als die meisten astrophysiker :|


Der hat auch nicht viel auser Behauptungen, und seine ausgefallenen Thesen mit denen er seinen Kram der Ufo Szene aufdrücken kann. Er untersucht sichtungen, das ist ein Anfang, aber irgendwas Konkretes hat er auch nicht zu bieten. Auch er hat keine Anhaltspunkte das hinter dem Ufo Phenomen eine Andere Intiligenz steckt.

Dann muss ich dich wieder auf ein Buch draufhinweisen kauf dir das buch Illobrand von Ludwiger (die unerwünschte wahrheit) Auflage 1 2009 (Januar)da stehen deine sogenannten ausgefallenen thesen,was konkretes? nur konkretes,durch gründliche recherchen.
Keine anhaltspunkte???wie bitte :| *kopf kratz* jede menge sogar ohweh da hat einer mangelndes wissen...


melden

Out of the Blue

03.03.2009 um 11:14
Ich kann das Buch nur empfehlen.


melden

Out of the Blue

03.03.2009 um 12:01
Er ist aber im Besitz von Informationen, die den meisten Wissenschaftlern eben nicht bekannt sind. Wenn man sich diese anschaut, kommt man unweigerlich zu dem Schluss, dass es sich um ein reales Phänomen handelt. Und darum geht es ja in erster Linie: Die Anerkennung der Existenz von UFOs
-------------------------------------------------------

Aha, welche Informatioen, wird doch seit das da nach zig Jahren mal was veröffentlicht wird, was das Thema wie die Globale Erwärumung ins Gespräch bringt



--------------------------------------------------------
Er hat nicht nur ein diplom für Astrophysik,sondern auch chemie,mathematik und physik -studiert Ich wette der hat 1000 mal mehr ahnung über das thema als du.
-----------------------


Na dann zeig mir mal seinen Lebenslauf, denn die anderen Titel habe ich von ihm noch nicht gefunden, also ein AStrophysiker der sich irgendwann den Ufos verschrieben hat.


-----------------------
Dann muss ich dich wieder auf ein Buch draufhinweisen kauf dir das buch Illobrand von Ludwiger (die unerwünschte wahrheit) Auflage 1 2009 (Januar)da stehen deine sogenannten ausgefallenen thesen,was konkretes? nur konkretes,durch gründliche recherchen.
------------------------


und was steht in dem Buch so drin, hat er Beweise, Biologisches Material, Funkaufnahmen, glasklare Bilder ect?


melden

Out of the Blue

03.03.2009 um 16:35
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Aha, welche Informatioen, wird doch seit das da nach zig Jahren mal was veröffentlicht wird, was das Thema wie die Globale Erwärumung ins Gespräch bringt
Das einzige was ich hier herauslesen konnte war:

"welche Informatioen" (?)

In diesem Sinne antworte ich mal:

Es ist nicht der eine oder der andere Fall, es ist die Summe der Teile. Wenn man all diese Informationen betrachtet, die gesammten Zeugenaussagen, Radardaten und physikalischen Beweise anschaut, kommt man zu diesem Schluss.

Man muss diese Dinge als ein Phänomen betrachtet, was Sie auch sind. Es sind immer wieder Ähnlichkeiten in der Erscheinungsform, Flugverhalten, Leuchtkraft ect. festzustellen, die von etwas Außergewöhnlichen zeugen. Wenn man sich all diese Beweise anschaut, muss man unweigerlich eingestehen, dass mehr dran ist, als die Mainstream Medien darüber berichten und die Öffentlichkeit dazu meint.

So ist es auch Dr. Allen Hynek wiederfahren. Anfangs war er ein Vollblutskeptiker, doch nach und nach, je mehr er sich mit dem Thema befasst hat, je mehr Zeugenaussagen er gehört hat, desto eher war er davon überzeugt, dass die UFOs ein reales Phänomen sind.


melden

Out of the Blue

03.03.2009 um 16:42
Es ist nicht der eine oder der andere Fall, es ist die Summe der Teile. Wenn man all diese Informationen betrachtet, die gesammten Zeugenaussagen, Radardaten und physikalischen Beweise anschaut, kommt man zu diesem Schluss
----------------

welche Physikalischen Beweise, haben dort auch schon andere Unnis ect drauf zugreifen können, untersuchungen von 3- Durchgeführt worden.?


Ansonten ist Hynek , sehr wissenschaftlich an das Thema rangegangen und hat nicht wild spekuliert. Er war dem illo weit überlegen was das wissenschaftliche Arbeiten angeht.


aber wie gesagt Zeugenaussagen sind erstmal wenig wert.


melden

Out of the Blue

03.03.2009 um 16:51
Nichts was in dem Film gezeigt wird entspricht irgendeiner Logik oder angeblichen Wahrheit.
Es ist nur Werbung für einen weiteren Sciencefiction Hollywood Film.
So ist zumindest meine Meinung.


melden

Out of the Blue

03.03.2009 um 18:17
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:welche Physikalischen Beweise, haben dort auch schon andere Unnis ect drauf zugreifen können, untersuchungen von 3- Durchgeführt worden.?
Die dutzenden Zeugenaussagen, darunter militärisches Personal, Piloten, Polizisten, Astronomen ect. wissenschaftlich erfassbare Beweisen; Bodenproben, Strahlungswerte, Substanzen, die von UFOs abgesondert wurden, medizinisch dokumentierte Verletzungen...

Theoretisch kann jeder auf diese Beweise zugreifen, wenn er sich an die Kontakte wendet. Das Problem liegt eher darin, dass sich die allgemeine Wissenschaft nicht für dieses Gebiet interessiert, weil Sie der vorherrschenden Meinung unterliegt, es wäre alles nur Humbug.

Ein interessanter Fall ist der von Dorothy Izzat. Sie hat über 30,000 Fuß an Filmmaterial! Bisher haben sich einige Special Effects-Spezialisten aus Hollywood die Filmaufnahmen angeschaut und waren beeindruckt. Sie könnten keine Erklärung finden. Allein mit diesem Fall und der vorhandenen Menge an Material könnte eine ganze wissenschaftliche Studie durchgeführt werden! Kein Wissenschaftler hat sich bisher diese Aufnahmen angeschaut, sei es aus mangelndem Interesse, da Sie der Überzeugung sind es handle sich sowieso nur um einen weiteren Schwindel oder weil Sie Angst haben sich öffentlich mit dem Thema zu befassen.
Fedaykin schrieb:aber wie gesagt Zeugenaussagen sind erstmal wenig wert.
Ein einzelner Zeuge ist erstmal wenig wert. Tausende Zeugen und zusätzliches Beweismaterial ist da schon sehr aussagekräftig und kann unmöglich einfach so unter den Teppich gekehrt werden.


melden

Out of the Blue

04.03.2009 um 12:14
Die dutzenden Zeugenaussagen, darunter militärisches Personal, Piloten, Polizisten, Astronomen ect. wissenschaftlich erfassbare Beweisen; Bodenproben, Strahlungswerte, Substanzen, die von UFOs abgesondert wurden, medizinisch dokumentierte Verletzungen...
------------------------------------------------

Zeugenaussagen , sind schon mal keine Phyischen Beweise, Strhalungsmessungen, verletzunge sind lediglich Beweise für siche Selbst sprich für das Auftreten von Strahlung, oder einer Verletzung aber nicht als Physiscer Beweise für AI


Sind diese Messergebnisse online einzusehen? Wurden die Bodenproben durch ander Institute ebenfalls überprüpft und kamen sie zu gleichen 8ungewöhnlichen?) Ergebnissen?

Ich finde bisher ist die Inforamtionslage weiß gott noch zu dünn um AI miteinzubringen.


------------------------------
Ein einzelner Zeuge ist erstmal wenig wert. Tausende Zeugen und zusätzliches Beweismaterial ist da schon sehr aussagekräftig und kann unmöglich einfach so unter den Teppich gekehrt werden.
----------------------------

nur Tausende Zeugen bei dem Selben Vorfall, und selbst dann nützt es wenig wenn alle aussagen, sie hätten Rote Lichte gesehen ect. Und ungelogen ich habe das mit den China Laternen selber miterlebt wie 2 Tag später Leute mir erzählten sie hätten das für Ufos gehalten.


melden

Out of the Blue

04.03.2009 um 12:16
Ps , Hat Izzart ihre 350 8mm Filme mal ins Internet gesetz?

Dann könnte ne Menge Hobby Filmer ect sich das anschauen, und vielleicht finden sich sogar Profis dort ein. Im Internet ist es ja ziemlich anonym.


melden

Out of the Blue

04.03.2009 um 15:48
Fedaykin schrieb:Sind diese Messergebnisse online einzusehen? Wurden die Bodenproben durch ander Institute ebenfalls überprüpft und kamen sie zu gleichen 8ungewöhnlichen?) Ergebnissen?
Ich kenne keine Messergebnisse, die online eingesehen werden können.
Die Substanzen weisen keine ungewöhnlichen Messwerte auf. Es wurde kein Element gefunden, das auf der Erde unbekannt wäre. Jacques Vallée beschreibt diese Materialproben, die von den UFOs abgesondert wurden, als Sie in der Luft schwebten, als silbrig, schlackeartig, häufig mit hohen Anteil von Magnesium oder Aluminium.

Solche Analysen mit erheblichen Kosten verbunden und oftmals ist nicht einfach zu bestimmen, welche Fragen gestellt und welche Geräte benutzt werden sollen.

Am 17. April 1897 ereignete sich ein UFO-Fall in der Kleinstadt Aurora, Texas. An diesem Tag seien 14 "Luftschiffe" gesichtet worden und eines davon kollidierte mit einer Windmühle und stürzte ab, wobei viele Trümmerteile im Gebiet verstreut wurden.
1973 machten sich mehrere Journalisten auf, diesen Fall zu untersuchen. Sie behaupteten an Ort und Stelle seltsame Metallstücke gefunden zu haben.

Der Fall wird wie folgt in dem Buch "Konfrontationen" beschrieben:

William Case, der in der Dallas Times-Herald eine Artikelserie über Aurora schrieb, besaß ein Stück Aluminium, das schließlich von der McDonnell Douglas Aircraft Company analysiert wurde.
Es bestand aus Aluminium (etwa 83%) und Zink (etwa 16%) und enthielt möglicherweise Spuren von Mangan und Kupfer. Wie die Wissenschaftler von McDonnell sagten, entsprach diese Kombination zahlreichen verbreiteten Aluminiumlegierungen, die es vor 1908 allerdings noch nicht gegeben hatte.
Fedaykin schrieb:nur Tausende Zeugen bei dem Selben Vorfall, und selbst dann nützt es wenig wenn alle aussagen, sie hätten Rote Lichte gesehen ect. Und ungelogen ich habe das mit den China Laternen selber miterlebt wie 2 Tag später Leute mir erzählten sie hätten das für Ufos gehalten.
Es gibt genügend Fälle, in denen klar ein Objekt ausgemacht worden ist. Die entsprachen nicht den konventionellen Flugobjekten. Auch wurden Lichter und Objekte gesehen, die sich nicht wie normale Flugzeuge verhalten. Wenn dabei noch Radardaten hinzukommen, kann so etwas nicht abgestritten werden.
Fedaykin schrieb:Ps , Hat Izzart ihre 350 8mm Filme mal ins Internet gesetz?
Sie ist dabei ihr ganzes Filmmaterial für zukünftige Generationen zu archivieren, um die Filme vor dem Zahn der Zeit zu retten. Es soll digitalisiert werden und wird vielleicht auch dannach ins Internet gestellt. Dieser Prozess wird aber noch lange dauern, da es Unmengen an Material zu bearbeiten gibt, was mit einem hohen Aufwand verbunden ist und dies natürlich auch viel Geld kostet.


melden
malarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Out of the Blue

04.03.2009 um 22:56
Hat jemand von euch ein Datum, wann er ins Kino kommt?
Warte schon lange drauf!

Wo kann man sich eigentlich den alten out of the blue
anschauen? (Die Reportage oder was des von dem
Typen mal war)
BITTE, DANKE!


melden

Out of the Blue

04.03.2009 um 23:32
@malarius

Das Datum kenn ich nicht.- Den alten Film findest du auf der ersten Seite dieses Threads.


melden
malarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Out of the Blue

04.03.2009 um 23:33
@Y34RZ3RO
Dankeschön für die Antwort!


melden

Out of the Blue

03.07.2009 um 19:04
I KNOW WHAT I SAW

James Fox war wieder fleißig ...

Einen Trailer dazu gibt es hier ...

http://iknowwhatisawthemovie.com/trailer.html
I KNOW WHAT I SAW, a documentary guaranteed to change the way we see the universe. Director, James Fox assembled the most credible UFO witnesses from around the world to testify at The National Press Club in Washington D.C.: Air Force Generals, astronauts, military and commercial pilots, government and FAA officials from seven countries tell stories that, as Governor Fife Symington from Arizona stated, "will challenge your reality".

Their accounts reveal a behind-the-scenes U.S. operation who's policy is to confiscate and hoard substantiating evidence from close encounters to the extent that even Presidents have failed to get straight answers. I KNOW WHAT I SAW exposes reasons behind government secrecy from those involved at the highest level.

Fox has won the support of several key media, government and military personnel, and has made numerous television and radio appearances including:

Larry King Live (CNN) appearances
7/16/07 11/9/07 11/18/07 1/24/08 7/8/08 7/18/08

Anderson Cooper 360° (CNN) appearance
11/12/07

ABC Nightline appearance
7/6/07

Dateline NBC appearance
5/18/08

George Noory's Coast to Coast Radio

Additionally, because of the strength of his ratings and the high level of interest from his audience, Larry King has indicated to James Fox an interest in promoting I KNOW WHAT I SAW. With the worldwide unrelenting UFO fascination and the phenomenal success of fictional UFO films, it is high time for an up-to-date documentary about UFOs for worldwide release.
Quelle: http://iknowwhatisawthemovie.com/synopsis.html


melden

Out of the Blue

03.07.2009 um 19:07
Und hier der Trailer dazu ... :)

Youtube: I know what I saw (Trailer)


melden

Out of the Blue

03.07.2009 um 19:20
@cohiba

Ist dir aufgefallen dass sich das alles letztes Jahr abgespielt hat?

Was ist aus dem Film geworden? 2008 bricht die Berichterstattung plötzlich ab.


melden

Out of the Blue

03.07.2009 um 19:32
Tja, das weiß ich leider auch nicht so genau.
Die neue ersion von "Out of the Blue",
also "Beyond The Blue" gibt es wohl nur als Doku auf CD zu kaufen,
soweit ich mitverfolgte, ist aus dem Plan diese in das Kindo zu bringen nichts geworden!
Ich schätze der "I know what i sas" ist dazu ein neuer Anlauf mit neuer Aufmachung
den Film ins Kino zu bringen.
HOFFENTLICH schafft er es mal auch in deutsche Kinos.


melden
Anzeige

Out of the Blue

03.07.2009 um 20:36
@cohiba


Das meine ich ja, bei "I know what I saw" hört es Mitte 2008 einfach auf.


melden
414 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt