Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Out of the Blue

151 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufos, England, James Fox, Out Of The Blue, Vom Doku- Zum Kinofilm

Out of the Blue

03.07.2009 um 21:15
Achso, Du meinst im Trailer hört es 2008 einfach auf, naja keine Ahnung.


melden
Anzeige

Out of the Blue

09.07.2009 um 22:48
Nochmal zur Info ...
Die neue UFO-Dokumentation von James Fox: 'I Know What I Saw'
http://exonews.blogspot.com/2009/07/die-neue-ufo-dokumentation-von-james.html


melden

Out of the Blue

09.07.2009 um 23:05
Gibt es zu dem neuen Film schon einen konkreten Termin?


melden

Out of the Blue

09.07.2009 um 23:16
@Y34RZ3RO
Y34RZ3RO schrieb:Gibt es zu dem neuen Film schon einen konkreten Termin?
Hab ich ncoh nicht gefunden, es gibt aber schon eine Homepage mit Trailer:

http://www.iknowwhatisawthemovie.com/


melden

Out of the Blue

09.07.2009 um 23:26
@Larry08

Danke, aber die Seite kenne ich schon. Auf der Page gibt es ja leider keinen Termin. Ich vermute mal, dass wir erst 2010 mit dem Film rechnen dürfen. Aber James Fox soll sich lieber die Zeit nehmen, einen sauber recherchierten Film abzuliefern, als einen halbfertigen Film vorschnell zu veröffentlichen. Ich vertrau James Fox voll und ganz und ich glaub der Film wird definitv Out of the Blue toppen :)


melden

Out of the Blue

09.07.2009 um 23:34
@Y34RZ3RO

Ich hoffe mal er kommt so schnell wie möglich. Es wird ja jetzt noch nach einem "distribution deal" gesucht.


melden
x-loengard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Out of the Blue

10.07.2009 um 00:16
Y34RZ3RO schrieb:Ich vertrau James Fox voll und ganz und ich glaub der Film wird definitv Out of the Blue toppen
Und da wird bestimmt unter anderem Bewiesen, wie schon so oft, das UFOs außerirdischen Ursprung sind, und der militärisch-industrielle Komplex aus Abstürzen deren Technologie in den Griffeln hat, denn warum sonst sollte man das derart vertuschen wollen.
In ihren Aussagen schildern sie, wie die USA stichhaltige Nachweise für UFO-Begegnungen beschlagnahmt und vertuscht haben. Selbst mehrere US-Präsidenten sind bislang daran gescheitert, klare Antworten darauf zu finden, wieviel US-Geheimdienste und militärisch-industrieller Komplex tatsächlich über das UFO-Phänomen wissen. 'I Know What I Saw' beleuchtet die Gründe für diese Geheimhaltung mit Hilfe von Menschen, die auf höchster Ebene darin verwickelt sind.
Quelle: http://exonews.blogspot.com/2009/07/die-neue-ufo-dokumentation-von-james.html


melden

Out of the Blue

10.07.2009 um 12:37
Hi, den Trailer zu dem Film kann man auf Seite 6 sehen, sollte jemand den Termin in Erfahrung bringen, bitte ich Euch den hier zu posten. Könnte auch sein, dass erst wieder nur eine DVD erscheint, mal sehen. Vielen Dank. :)


melden

Out of the Blue

05.09.2009 um 14:50
Der neue Film von James Fox "I Know What I Saw" wird am 5. Oktober auf dem History Channel Premiere feiern. Wir dürfen also gespannt sein.


melden

Out of the Blue

05.09.2009 um 15:35
cohiba schrieb am 10.07.2009:sollte jemand den Termin in Erfahrung bringen, bitte ich Euch den hier zu posten.
wird am 5. Oktober auf dem History Channel Premiere feiern.
DANKE :)

Ich dachte der kommt erst in den Kinos, so ne Schande!


melden

Out of the Blue

15.08.2011 um 16:00
https://www.youtube.com/watch?v=Mia70txRLXc


melden
fenster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Out of the Blue

15.08.2011 um 17:17
hat eventuell jemand nen link zu out of the blue mit deutschen untertiteln? finde leider nix


melden
smodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Out of the Blue

15.08.2011 um 17:29
jo german subtitles please, komm bei dem english nicht so nach :)


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Out of the Blue

01.09.2012 um 12:41
@xpq101

Ich habe mir die Dokumentation jetzt mal in Ruhe angesehen , und nicht nur den Teil , der über Phoenix Lights ging.

Was mich daran stört, dass hier interessante Dinge mit irgendeinem Schmarren vermischt werden. So kommt irgendwie ein brisanter Cocktail zustande, der aber doch Kopfschmerzen bereitet.##


Als Beispiel möchte ich beispielsweise die Ufo Videos des Falles von Mexico 1997 , das Video Stuttgart 1993 von Kai Metzger und Beijjing 1995 nennen.

Analyse von Bruce Maccabee zeigt, dass Beijjing höchstwahrscheinlich ein Zeppelin war , beleuchtet, und von dem gleichen Sachverhalt ist auch bei dem Video von Kai Metzger auszugehen. Das sieht man schon, wie das Ding da schwebt, dass passt gut zu einem Zeppelin und hat mit den Orangen Sphären Orbs gar nichts zu tun.

Weiterhin zeigt eine Analyse Von Bruce Maccabee, der zwar anfangs zum Mexico Fall 1997 ein echtes Video nicht auschliessen wollte, dass es sich nach 150 Stunden Videoanalyse mit einer hohen Wahrscheinlichkeit ebenfalls um einen sehr gut gemachte Hoax handelt,wahrscheinlich um den Journalisten in Misskredit zun bringen , dem das Video anonym zugespielt wurde. Die paralell gemachten Zeugenaussagen in dem Hochhausbloch in Mexico City sind zwar relativ unerklärlich , doch stellt sich die Frage, ob diese überhaupt mit dem Fall zu tun haben und wenn ja, wie suggestiv bei der Befragung vorgegangen wurde.

Wenn eine Dokumentation solche Videos zeigt, dann erwarte ich , dass diese auch recherchiert und diskutiert werden. Alles andere ist nur Effekthascherei. Und das entwertet auch die vielen interesanten und ungeklärten Dinge, die angesprochen werden.

So gibts von meiner Seite für de Doku nur zwei Sternchen von fünf^^.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Out of the Blue

01.09.2012 um 12:47
Die überarbeitete Fassung schaue ich mir auch noch mal an, ob das rausgenommen worden ist.


melden

Out of the Blue

01.09.2012 um 13:52
Luminarah schrieb:Die paralell gemachten Zeugenaussagen in dem Hochhausbloch in Mexico City sind zwar relativ unerklärlich , doch stellt sich die Frage, ob diese überhaupt mit dem Fall zu tun haben und wenn ja, wie suggestiv bei der Befragung vorgegangen wurde.
Versteh mich bitte nicht falsch,aber wenn ich eine hübsche Doku drehen wollte,würde ich ein paar Hochhausbewohnern 20 Dollar in die Hand drücken und die bitten,etwas über Lichter etc. zu faseln.

Für mich sind Zeugen in Dokus sehr fraglich.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Out of the Blue

01.09.2012 um 14:05
@amsivarier

Versteh mich bitte nicht falsch (mach ich nicht^^).


Wir wollen doch hier arüber diskutieren, dass ist doch ein berechtigter Einwurf. er zeigt allerdings auch, dass du die Doku nicht angeschaut hast, aber das ist jetzt nicht als Vorwurf gemeint.

In der Doku wird nur das Video gezeigt ohne jeglichen weiteren Kommentar.

Die Zeugenaussagen erklären sich natürlich anders. Das Video wurde 1997 einem Journalisten anonym zugespielt. Bei einer oberflächlichen Analyse erkärte Maccabee, er könne auf dem ersten Blick keine Fälschung erkennen , eine Ansicht, die dann mit viel Arbeitsaufwand revidiert wurde , dass das ein sehr gut gemachter Hoax sein dürfte.

In der zwischwenzeit haben sich natürlich Leute bemüht, den Ort auf dem Video in Mexico City zu finden. Das gelang auch und man führte Befragungen durch, wo sich auch Zeugen meldeten. Da denke ich eher, das du recht hats, entweder man zeigte denen das Video oder stellte Suggstivfragen oder das, was sie sahen , hatte mit dem Fall nichts zu tun.


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Out of the Blue

04.09.2012 um 15:43
@Luminarah

wenn man sich mit dem Thema „UPA“ beschäftigt oder auseinander gesetzt hat, dann sind die in der Doku angesprochenen Fälle nichts neues.
Natürlich könnte man sich hier mal wieder über den einen oder anderen Fall unterhalten.
Nur ob das etwas ändern würde, möchte ich unterstreichen.
Persönlich gesehen hat die Doku durchaus seine Berechtigung und für Menschen die sich bislang nicht oder nicht richtig mit der Materie auseinander gesetzt haben, bittet es einen guten Einstig und Überblick.
Wenn DU eine andere Sicht der Dinge hast, so wie ich gelesen habe, ist das überhaupt kein Problem für mich.
Recherche wurde auch betrieben aber man kann und sollte als interessierte Leser oder Zuhörer immer noch mal in seine eigene Recherche betrieben. So etwas kann nie schaden ... eher festigen bzw. für einen eine gewisse Klarheit verschaffen.

Hier gibt es noch mal einen kurze Zusammenfassung bzw. ein Interview von Robert Fleischer mit James Fox. Ja richtig mit Robert Fleischer und es wäre hierbei mal nicht gerade unwichtig, wenn man Robert in dem Fall nicht weiter beachtet! Exo ist in dem Fall total uninteressant und hat auch mit der Doku oder Mit James nichts zu schaffen.

Youtube: Out of the Blue - James Fox

Am interessantesten finde ich immer noch die Sichtungen oder Registrierungen über Atomanlagen.
Dazu gab es hier auch schon etliche interessante aber auch uninteressante Diskussionen.
Die zeugen sollten bekannt sein.

Robert Salas
Dwynne Arnesson
Robert Jamison
Charles Halt
Jerome Nelson
McDonough
Bruce Fenstermacher

Doch selbst Russland bzw. die ehemalige Sowjetunion haben gewisse Belege/Hinweise vorgelegt die einen Zusammenhang zwischen unbekannten Flugobjekten und Atomwaffen sowie Atomwaffentestgeländen nahelegen.


http://www.ufohastings.com/articles/recent-russian-newspaper-article-discusses-ufo-incidents-at-soviet-and-american-nucl...

Vor nicht all zu langer Zeit gab es eine Freigabe von ehemals geheimen australischen UFO-Akten. In weiteren, bereits seit längerem, veröffentlichten Dokumenten beschreiben Zeugen die Sichtung unbekannter Objekte über Atomwaffentestgeländen.

UFO 1 tcm11-26294
Quelle: Australisches Nationalarchiv

Sicherlich kann man das alles diskreditieren oder/und als Humbug abstempeln, was ich aber nicht mache, weil ich dem ganzen eine Realität zuschriebe.

So gibts von meiner Seite für de Doku nur 4 Sternchen von fünf^^


melden

Out of the Blue

04.09.2012 um 17:50
@xpq101

das Problem ist aber bei James fox dass er kein ufologe ist und die sachen auch nicht richtig hinterfragt. wenn er auf seiner journalistischen recherche auf irgendwas stösst das er "great" findet baut er es einfach in seine dokumentation ein ohne die abhandlungen darüber gelesen zu haben. oder kritisch etwas zu betrachten bzw gut zu selektieren.. es gibt mehrere sachen wo fox einbringt die er toll findet aber sich ganz anders darstellen. nebenbei dreht es sich bei ihm eher um sich selbst und wie toll sein film ist. die einwände die lumi da gemacht hat sind schon korrekt.. das heisst ja nicht das der film nicht sehenswert ist .
xpq101 schrieb:Doch selbst Russland bzw. die ehemalige Sowjetunion haben gewisse Belege/Hinweise vorgelegt
dieser Artikel bezieht sich leider auf einen Hoax


melden
Anzeige
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Out of the Blue

05.09.2012 um 10:43
@smokingun

ich habe mich da wohl etwas unglücklich ausgedrückt.
Man kann natürlich über James Fox halten was man möchte und auch ich habe da so meine Ansicht.
In einigen punkten möchte ich Dir nicht mal unbedingt widersprechen aber kann so selbst darstellerisch sehe ich Ihn nicht. Die Schwerpunkte/Themen in der Doku sind allgemein bekannt "Phoenix Lights“, „Rendlesham Forest“, „1967 - UFO über einer amerikanischen Militärbasis“ oder die Aussage von G. Cooper“, etc … müssen hier nicht noch wieder vertieft werden. Sprechen sie doch für sich und dabei ist es nicht wirklich vorzugsweise von extremer Wichtigkeit in wie fern James Fox in der Materie involviert ist. Diese Infos oder Interviews kann man sich auch woanders – von jemanden anders ansehen/anlesen. Mal so am Rande und es ist auch mehr eine persönlich Meinung, weil für ganz so dämlich würde ich James Fox nicht sehen bzw. abstempeln!
Nun ja, dass die Doku sehenswert ist, da sind wir uns immerhin einig. Sie ist ja auch mehr oder weniger für Menschen produziert, die dessen Thema nicht mächtig sind. Das man das ein oder andere hätte verändern können möchte ich auch nicht mal unbedingt in Abrede stellen aber hinter her sind alle immer etwas schlauer ;)

Das der Link von unbekannten Flugobjekten und Atomwaffen sowie Atomwaffentestgelände über der ehemaligen Sowjetunion ein Fake sein soll, halte ich erst mal für eine Desinformation.
Auf was beziehst Du Dich hierbei?
Zu Untermauerung Deiner Ansicht wäre etwas mehr Input sinnvoll.
Solltest Du Dich auf folgenden Link bezogen haben:
http://www.debunker.com/historical/HistoryRussianUFOlogy.html
so verweise ich auf an dieser Stelle auf:
http://www.openminds.tv/soviet-nukes-and-ufos/
http://www.ufoevidence.org/documents/doc459.htm
http://www.bibliotecapleyades.net/ciencia/ufo_briefingdocument/1989.htm

Des weiteren möchte ich an dieser Stelle das Buch „Mysterious sky: UFOs über Russland“
Das Buch wurde vom Englischen ins Deutsche übersetzt. Also vom Russischen ins Englische und von Englisch ins Deutsche. Zugegeben das Buch selber ist etwas unstrukturiert und bei enigen Themen etwas schlecht untermauert. Kurz gesagt es ist kein Buch für Menschen die Anfangen sich für dieses Thema zu interessieren. Dafür ist es einfach zu ungenau und zu wild. ABER … die Vorfälle über Nukleare Einrichtungen in der ehemaligen Sowjetunion ähneln sich den der Vorkommen in USA und das ohne wenn und aber.
Vorfälle dessen sind ja auch hinreichend bekannt:
http://www.fr.sott.net/articles/show/249465-UFOs-and-atomic-nuclear-plants
Und soweit mir bekannt siehst Du es ähnlich ... bzw. findest es interessant und darüber hatten wir uns auch schon mal unterhalten.

Nun könnte man sich natürlich hinstellen und sagen „ich habe mit dem was ich hier angeführt habe Recht“. Nur wer hat letztendlich wirklich Recht? Ich werde mich auf solche eine Diskussion nicht einlassen, weil es zu nichts führen wird. Ich bin mit solchen Seiten wie „debunker“ immer recht vorsichtig. Ich lese Sie schon, weil man sich auch mit beiden Seiten auseinander setzen sollte aber ich lese auch andere Seiten die von dem vorigen enorm abweichen und Du weißt selber wie das Spiel der Geheimhaltung und der Desinformation funktioniert.

Doch fand ich es gut, dass wir uns hier jetzt nicht auf Robert Fleischer festgefahren haben ;)
Ist doch auch schon mal ein Fotschritt.


melden
120 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wesen im Meer?70 Beiträge