weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mensch, eine Kreuzung von mehreren Arten?

204 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Genetik, Arten, Kreuzung

Der Mensch, eine Kreuzung von mehreren Arten?

02.11.2008 um 12:26
Der Ackerbau entwickelte sich überigens auch unabhängig auf der Welt voneinander.

stichwort SÜdarmerika usw.


was die obige Aussage unterstützen soll.


melden
Anzeige
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch, eine Kreuzung von mehreren Arten?

02.11.2008 um 14:46
chlodwig schrieb:Genug geschwafelt, denn MÖGLICH ist vieles. Nur empfinde ich es persönlich als langweilig, Dinge wie Aliens in Betracht zu ziehen, wo die lila Milka Kuh ebenso als
Drahtzieher in Frage kommt. Meine Meinung.
Nicht nur Deine. ^^


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch, eine Kreuzung von mehreren Arten?

02.11.2008 um 16:12
@chlodwig

Nicht missverstehen, ich behaupte nicht das Aliens die Entwicklung der Landwirtschaft uns ermöglichten. Mir "schwebt" ;) da eher folgendes Szenario vor.

Nehmen wir an, wir hatten sagen wir mal so vor 70.000 Jahren Besuch von ET auf der Erde. Zu der Zeit gibt es nur Jäger und Sammler, also viel zu primitiv um zu kommunizieren oder Technologie zu transferieren. Also sagt sich ET damit die Entwicklung hier ein wenig schneller abläuft, greif ich mir 'ne Horde und verändere ihre Genetik mal ein ganz klein wenig. Mal sehen was passiert. Dann haut ET wieder ab und überlässt seine Versuchsobjekte ihrem Schicksal. So 'ne Art Langzeitversuch.

Die genetische Veränderung macht sich nicht schlagartig bemerkbar sondern erst allmählich über viele 100 Generationen, führt aber dazu, dass die genetisch manipulierten Individuen nach und nach alle nichtmanipulierten Mitkonkurenten verdrängen, da sie sagen wir mal über eine schnellere geistige Auffassungsgabe, bessere Motorik oder stärkere Widerstandsfähigkeit gegen Klimaschwankungen verfügen. Alles andere passiert von selbst. Diese genetische Veränderung ist vielleicht so geringfügig, dass sie bis heute niemandem aufgefallen ist aber trotzdem entscheidend für den weiteren Verlauf der Geschichte.

Die Sache wird natürlich erst richtig rund, wenn wir schlussfolgern, das ET irgendwann zurückkehrt um sich sein Versuchsergebnis anzusehen, falls es ET noch gibt und er nicht inzwischen verschollen ist. Das kann heute, aber vielleicht auch erst in 10.000 Jahren sein. So ungefähr verstehe ich die Aussage von 2001 Space Odyssee. Für Euch ist das nur nicht zu beweisendes sinnloses Gelabere, kann ich nachvollziehen und akzeptieren. Diese Meinung kann und muß ich aber nicht übernehmen, ist mir eben zu langweilig, weil vollkommen phantasielos. Und ohne Phantasie, ohne ein bischen rumspinnen und darüber zu philosophieren, was wäre wenn, gäbe es hier mindestens einen User weniger in diesem Forum. :)

Gruß greenkeeper


melden
chlodwig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch, eine Kreuzung von mehreren Arten?

02.11.2008 um 16:51
Natürlich kann ich diese "Spinnerei" nicht widerlegen. Mein Interesse daran liegt
ohnehin unter dem Nullpunkt, Gedankenspiele können etwas wunderbares sein. Der
Versuch etwas Substanz in die Angelegenheit zu bringen ist gescheitert.

Ergo:

Ich ergebe mich.


Auf dann,

Chlodwig


melden

Der Mensch, eine Kreuzung von mehreren Arten?

02.11.2008 um 16:52
@nick.rivers

exellente beobachtungsgabe oder schon mal ne behauptung als frage formuliert?

herr wirf hirn vom himmel ;)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch, eine Kreuzung von mehreren Arten?

02.11.2008 um 16:54
naja ich würde einen eingriff wenn überhaupt ncoh weiter zurück datieren...
ich sage nur Larynx


melden

Der Mensch, eine Kreuzung von mehreren Arten?

02.11.2008 um 19:10
Über etwas herumphilosophieren kann ja ganz lustig sein nur wirklich Erkenntnissgewinnbringend ist das nicht und lustig wird es dann auch nicht mehr wenn die ersten Leute das Thema für wahrscheinlich halten oder gar für bare Münze nehmen, anschließind darauf bauend die Evolutionstheorie als extrem Lückenhaft zu bezeichnen und dann auch noch anfangen fiese Krankheiten wie Hydrocephalus als Beweis für ein Alieneingriff anzusehen, im Gegenteil da könnte ich glatt das kotzen kriegen. Aber derartige Peinlichkeiten sind und werden wohl auch nicht zu vermeiden sein.


melden
Rene1982
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch, eine Kreuzung von mehreren Arten?

02.11.2008 um 21:49
naja gut nachdem ich mir die diskussion durch den kopf gehen lassen hab, komm ich zum schluss das es mit der kreuzung wohl schwer wird, aber es bleibt immerhin noch die möglichkeit der genmanipulation am primaten. bei uns in der dna gibt es doch jede menge müll den sich forscher nicht erklären können, vllt könnte das ja dna sein die nachträglich hinzugefügt wurde.


gruss


melden

Der Mensch, eine Kreuzung von mehreren Arten?

02.11.2008 um 22:10
@Rene1982

Die Betonung liegt dabei auf könnte. Es könnten auch Zeitreisende, Engel, die bekannten fliegenden rosa Elefanten oder der Teufel persönlich in unsere Entwicklung gepfuscht haben. Ich könnte jetzt noch mehr schwachsinnige Gedankengänge aufstellen all das ist genauso wahrscheinlich wie ein eingreifen von E.T. in unsere Evolution denn es spricht nun mal rein gar nichts dafür aber auch nichts dagegen, wie sollte man diesbezüglich auch etwas handfestes vorzeigen können das den ganzen Unfug wiederlegt wenn all diese Figuren nie existiert haben?

Ergo: Daher ist es ein leichtes zu sagen das es doch so gewesen sein könnte und wenn die Wahrscheinlichkweit noch so gering ist.

Allein der gesunde Menschenverstand kann dich vor den Glauben daran schützen. ;)


melden

Der Mensch, eine Kreuzung von mehreren Arten?

02.11.2008 um 22:57
Das der Homo Sapiens letztendlich vorübergehend die Krone der Schöpfung trägt,
ist vielleicht nur in geographischen Gründen zu suchen. Während der Neandertaler
sich schon früh in leicht unterschiedlichen Formen verbreitet hat, sich also auf eine
große Masse von Indiviuen stützen kann, war die bevölkerungstechnische Basis des
Cromagnon/Homo Sapiens kleiner. Das klingt zunächst nach einem Nachteil, aber
genetischer Fortschritt kann sich in einer kleineren Population vielleicht viel eher
durchsetzen, da sich erfolgreiche Gene notwendig anreichern müssten, während
in einer sehr großen Gruppe sich ein genetischer Fortschritt in der Masse leichter
in nichts auflösen könnte. Es gibt Untersuchungen, nachdem alle Menschen ihren
Ursprung in einer Gruppe von vielleicht nur 5000 Individuen haben könnten. Möglicher-
weise gab es auch noch andere Gründe. Vielleicht konnte sich der Homo Sapiens
letztendlich doch besser veränderten Klimabedingungen anpassen...

@greenkeeper

Das ist eine sehr entfernte Möglichkeit. Aliens könnten einige Gene verändert und
so die Evolution beschleunigt haben, aber notwendig ist diese Erklärung nicht für
die Evolution des modernen Menschen. Allerdings ist sie immer noch besser, als
die Theorie von der Kreuzung verschiedener Alien-Rassen...


melden

Der Mensch, eine Kreuzung von mehreren Arten?

02.11.2008 um 23:16
Vielleicht konnte sich der Homo Sapiens
letztendlich doch besser veränderten Klimabedingungen anpassen...


Ja davon bin ich bisher am meisten überzeugt. Der Neandertaler war robust und stattlich ausgestattet, eben perfekt an die damaligen rauhen und kalten Verhältnisse angepasst.

Genau diese Eigenschaften wurden ihm dann aber mit dem Ende der Eiszeit zum Verhängis und mit der Zeit übernahm dann Unsereiner das Feld.

Die Vermischungshypothese müsste sich erst noch nachweisen lassen, doch dies blieb bekanntlich bisher noch aus.

Schade denn dem Homo Sapiens stand der Neandertaler eigentlich in nichts nach und hätten es sicherlich ebenso wie wir zu einer hohen und raschen Entwicklung schaffen können...


melden

Der Mensch, eine Kreuzung von mehreren Arten?

02.11.2008 um 23:41
Im Grunde genommen war der Neandertaler in seiner Entwicklung nicht so sehr
verschieden, wie der Homo Sapiens. Er hatte sich nur früher entwickelt und aus-
gebreitet, konnte sich aber nicht gegen den "Spätling" Homo Sapiens durchsetzen,
der letztendlich doch die erfolgreichere Art war. Wenn man sich die Grafik im
Anhang anschaut, erkennt man, das die "Ausbreitungsblase" ganz ähnlich aussieht,
wie die des Homo Sapiens, sich aber der Homo Sapiens sehr viel schneller und
in weitere Gebiete ausgebreitet hat. Vielleicht kam ihm dabei die Kultur des Neander-
talers sogar gelegen, da dieser einer zivilisatorischen Entwicklung schon vorgearbeitet
hatte. Der fortschrittlichere Homo Sapiens trat einfach in die Fußstapfen des
Neandertalers und konnte dadurch seinen Vorsprung ausbauen...


melden

Der Mensch, eine Kreuzung von mehreren Arten?

02.11.2008 um 23:41
Link: upload.wikimedia.org
Hier die Grafik...


melden

Der Mensch, eine Kreuzung von mehreren Arten?

02.11.2008 um 23:54
@ wolf359
ich glaube du mußt die grafik nochmal bringen. bei mir tut sich nichts.


melden

Der Mensch, eine Kreuzung von mehreren Arten?

03.11.2008 um 00:23


wolf359 ist off.Ich übernehm mal.


melden

Der Mensch, eine Kreuzung von mehreren Arten?

03.11.2008 um 00:24
Mh geht nicht, aber der Link von oben geht.Vielleicht nicht mit dem Explorer.


melden

Der Mensch, eine Kreuzung von mehreren Arten?

03.11.2008 um 23:59
Link: upload.wikimedia.org
Ich versuche nochmal die Grafik zu bringen...


melden
Bonesman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch, eine Kreuzung von mehreren Arten?

04.11.2008 um 10:31
Wer an dieses Märchen glaubt der Mensch stamme von irgendwelchen affen oder tieren ab ist selbst schuld :)

Wie soll das überhaupt funktionieren? Wieso ist keine neue "Spezies" auf der erde im gesamten zeitraum enstanden seit es die Menschen gibt?

Wenn der mensch sich vom affen entwickelt hat,wieso hat sich dieser vorgang nicht wiederholt und wieder eine neue spezies hervorgebracht?


Das einzige was in frage kommt ist das der mensch eine kreuzigung ist vom affen und noch einem wesen...


melden
chlodwig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch, eine Kreuzung von mehreren Arten?

04.11.2008 um 13:21
Puh, um ein Haar hätte ich die Ironie in deinem Beitrag nicht wahrgenommen.


melden
Anzeige

Der Mensch, eine Kreuzung von mehreren Arten?

04.11.2008 um 13:43
Der Mensch stammt nicht vom Affen ab... Mensch und Affe haben einen gemeinsamen Vorfahren. Und ich bezweifel, das der Mensch dadurch entstand, das er mit einem Affen und einem anderen "Wesen" gekreuzt wurde....

Wie soll eine neue Spezies neben dem Menschen entstehen und sich durchsetzen? Ich hab noch keinen lebenden Neanderthaler gesehen...


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden