weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Exopolitik und Exonews

2.488 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Video, Regierung, Obama, Militär, Vatikan, MOD, UN, Vertuschung, Zeugen, Exoplanet + 28 weitere

Exopolitik und Exonews

17.02.2011 um 00:01
He He... Ja leider ist es so, das man seid geraumer Zeit für die "exklusiven" Inhalte Geld berappen muß...


melden
Anzeige
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

26.02.2011 um 10:03
Hamburg, 6. März 2011: Vortrag "Die Außerirdische Präsenz auf der Erde"

Hamburg/ Deutschland - Am Sonntag den 6. März um 15:30 Uhr wird der Koordinator von "Exopolitik Deutschland", Robert Fleischer, in Hamburg einen Multimedia-Vortrag zum Thema "Die Außerirdische Präsenz auf der Erde" halten.

Zum Inhalt erläutern die Organisatoren von der "Exopolitik Regionalgruppe Hamburg" folgendes:

"Offiziell gibt es sie nicht - UFOs. Und wenn sie gesehen werden, sind es nur asiatische Himmelslaternen. Das zumindest wird uns immer wieder in den Massenmedien versichert.

Hinter den Kulissen sieht die Lage ganz anders aus: Regierungen, Militärs und Geheimdienste nehmen das Phänomen sehr viel ernster, als sie öffentlich zugeben
wollen. Davon zeugen hunderte Geheimdokumente aber auch militärische Radarbilder, die Berichte von geschulten Augenzeugen und die Untersuchungen physikalischer Wechselwirkungen zwischen den unidentifizierten Flugobjekten und ihrer Umgebung."

Robert Fleischer, Koordinator von "Exopolitik Deutschland" (exopolitik.org), gibt einen Überblick über die überzeugendsten Fakten, die auf eine außerirdische Präsenz hinweisen.

Einlass ab 15 Uhr; Veranstaltungsort: Gesundheitszentrum St. Pauli, Seewartenstraße 10, Haus 4, 20459 Hamburg. Eintritt: 7 Euro, ermäßigt 3,50€ für Exopolitik-Aktivisten, Schüler, Studenten sowie Rentner mit Ausweis. Weitere Informationen finden Sie unter "www.exopolitikhamburg.de".

47852,1298710990,10313

_____________________________________________________________________________

Mir ist natürlich an dieser Stelle bewusst das einige User nun laut aufschreien, von wegen Oh Gott Exopolitik. Wobei ich ernsthaft überlege mir den Vortrag mal anzusehen. Wenn ich es zeitlich einrichten kann, ist die Wahrscheinlichkeit recht groß.
Dabei interessiert mich nicht nur der Inhalt des Vortrags alleine, vieles oder das meiste kennt man eh schon. Mir geht es auch um die Art und um das was ringsherum passiert.
Mal sehen . . .ob der Spaß zeitlich bei mir passt!?

Anmerkung: seltsames Motiv auf dem Flyer/Plakat ;)


MFG


xpq101

:>


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

26.02.2011 um 12:29
@xpq101
Was soll das Motiv deiner Meinung nach ausdrücken? Würde mich wirklich mal interessieren.


melden

Exopolitik und Exonews

26.02.2011 um 12:37
wirklich seltsames motiv !
wofür steht das ? neuschwabenland ;)
verstecke in der antarktis ?
da sollte man mal diesen robert fleischer fragen.
MFG RS51


melden

Exopolitik und Exonews

12.03.2011 um 17:05


melden

Exopolitik und Exonews

15.10.2011 um 14:40
danke für den link.
RF hat sich gut behauptet ;)


melden

Exopolitik und Exonews

23.10.2011 um 15:07
Zur Info ...



Quelle: Siehe Link ...

http://blog.exopolitik.org/

Gruß
:)
cohiba


melden

Exopolitik und Exonews

31.10.2011 um 15:32
@cohiba

Reichen die Aktivitäten von Exopolitik aus um Aktivisten für ein Jahreabo zu gewinnen?


melden

Exopolitik und Exonews

31.10.2011 um 17:51
@popgun

Das muss jeder für sich selbst entscheiden!


melden

Exopolitik und Exonews

01.11.2011 um 04:11
Ich finde das Motiv gerade wegen der fehlenden Eindeutigkeit sehr gut, davon abgesehen wäre ein eindeutiges Motiv auch eher kontraproduktiv bei diesem Thema.

@crusi
@rs51

Die Pinguine könnte man als Analogie sehen zu "kleinen Männchen" - das luftige Gebilde im Vordergrund wirkt wie ein Schleier (der gelüftet wird).
Ich denke mal nicht dass es einen direkten Bezug zu den Polregionen hat und zu diesem Neuschwabenlandquatsch mit Sicherheit nicht.
Einen indirekten Bezug hat so eine Eisregion vielleicht wegen der Abgelegenheit und der weitgehenden Abwesenheit von Menschen.


Auch die Farbgebung und der Kontrast ist sehr angenehm und einladend und die ganze Bildgestaltung sehr unaufdringlich. Die Folge ist: es wirkt seriös!

Man stelle sich das mal vor mit fettgedrucktem "Außerirdische" und "UFOs", knallbunten Farben und vielleicht noch ein paar Bildern von Untertassen.


melden

Exopolitik und Exonews

09.11.2011 um 00:10
Ab sofort gibt es EXOPOLTIK-TV Online zu sehn !!!
Liebe Freunde von Exopolitik,

großartige Neuigkeit: Wir haben jetzt einen eigenen Live-TV-Sender! So neu ist er, dass wir ihn noch nicht einmal auf unserer Webseite eingebunden haben. Unter http://www.globale-evolution.de/index.php/exopolitik-tv erfahrt Ihr rund um die Uhr die interessantesten Fakten rings um die außerirdische Präsenz und Zukunftswissenschaften. Viele neue Produktionen, die noch nie gezeigt wurden!

Außerdem kündigen wir unsere erste Livesendung an - schon am kommenden Donnerstag, 10. November, um 20:30 Uhr! Robert Fleischer und Carsten Dresbach diskutieren mit Euch die lachhafte Antwort der US-Regierung auf die White-House-Petition von Wahrheitsaktivist Stephen Bassett. Im Live-Chat zur Sendung könnt Ihr auch Fragen stellen. All das unter http://www.globale-evolution.de/index.php/exopolitik-tv .

Neue Vorträge im November!

Robert Fleischer ist wieder unterwegs! Am kommenden Samstag, 12. November, in Berlin (mehr Infos hier), am Sonntag, 13. November in Bad Saarow (Infos hier) und am 27. November erstmals in Gelsenkirchen (Infos hier)! Alle Exopolitik-Events findet Ihr wie gewohnt auf unserer Webseite: http://www.exopolitik.org/wissen/termine.

Übrigens: Als Aktivist erhaltet Ihr Rabatt bei allen Exopolitik-Veranstaltungen deutschlandweit! Zudem bekommt Ihr Zugang zu allen exklusiven Beiträgen im ExoMagazin (http://www.exopolitik.org/magazin). Jetzt Aktivist werden: http://www.exopolitik.org/aktivist-werden

Wir sehen uns!! =)



Das Team von Exopolitik Deutschland


melden

Exopolitik und Exonews

11.11.2011 um 16:41
Die UFO-Petition ans Weiße Haus - 1. Exopolitik Livesendung 10.11.2011
In der ersten Exopolitik Live-Sendung sprechen Carsten Dresbach und Robert Fleischer über die lustige Antwort des Weißen Hauses auf die UFO-Petition des Aktivisten Stephen Bassett und geben einen Ausblick auf die Themen des kommenden ExoMagazins: Major Ed Dames spricht über das Geheimprojekt Remote Viewing der US-Regierung, und "Tzolkin", der neue Film von NuoViso, beleuchtet den Maya-Kalender und die verborgene Ordnung der Zeit.

Natürlich ist einiges schief gegangen bei unserer allerersten Live-Sendung - So gingen insgesamt drei Gesprächsblöcke verloren. Beim nächsten Mal passen wir besser auf - versprochen =)


Gruß
:)
cohiba


melden
Kaiser1000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

14.12.2011 um 05:11
Aufruf an alle Forscher des Universums








Ich Rufe euch auf dabei aktiv mitzuwirken langfristig eure Forschungen bezüglich der Flora und Fauna wie an der Menschlichen Civilisdation mit zuerhalten durch den erhalt der Welt und dessen Bewohner.

Ihr Profitiert von dem Einsatz auf Erden,

viele Forschungszweige Ausserirdischer Kulturen die Aktiv mit Schützen könnten und es wollen, oder aus Rationalen Gründen müssen, sind aufgerufen sich unter einem einigenden Geist zu ballen.
Um ihre Forschungen auf Erden gegen die Irrationale Erdenpolitik mit zu verteidigen,ist dieser Schritt eine Sinnvolle lösung für alle und deren Problematiken die sie selbst hier erkannt haben wie die Forschung zb.

Der Zerstöhrersischen wirkung der Pseudo Eliten auf Erden für Mensch /Tier und Ausserirdischen muss unter einigender Macht aller Spezies eine ende Gesezt werden, und der Rat muss sich der Notwedigkeit der Einheit der Rassen zu aller Wohle bewusst werden um sich gegenseitig auch unter den Kulturen zu beiwessen das immer noch der Verstand herrscht und nicht die Gewalt,das der Rat alle Fördert.

Das Sinnlose zuschauen ist der beginn des Niedergangs der eigenen Forschung auf Erden die Billionen Lebewesen bedroht und nicht mehr der Forchung zur verfügung stehen könnten oder der Unterhlatung/Ablenkung wie der Kommunikation mit Bürgern.


Ein gemeinsamer einsatz ist auch dazu gedacht wie ich finde sich gegenseitig die Friedenabsichten zu befkräftigen und zu Pflegen wie zu erneuern in dem jeder dadurch den anderen Fördert in dessen Forschung und deren erhalt durch Gemmeinsame INterssens vertretung aller.

Ich bin kein engel nur ein Bengel


melden

Exopolitik und Exonews

14.12.2011 um 17:07
@Kaiser1000
Kaiser1000 schrieb:Aufruf an alle Forscher des Universums
sei froh, wenn du die auf unserer erde alle erreichst...

:-)

soviel ich weiss, haben die auf sirius immer noch kein internet.


melden
Kaiser1000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

14.12.2011 um 17:09
@Alienpenis

LÖl auf Siruis mal im ernst glaubstz du an Aliens? Ich weiss das es sie gibt und sogar engel


melden

Exopolitik und Exonews

14.12.2011 um 17:11
@Kaiser1000

mein bekannter vom sirius muss immer erst zum alpharomero fliegen,
um mit mir chatten zu können...

:-)


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exopolitik und Exonews

14.12.2011 um 17:13
Kaiser1000 schrieb:Aufruf an alle Forscher des Universums
Wieso sollen die was machen, wenn nicht mal deren Rechtschreibkorrekturprogramme, die gratis verteilt werden, in Anspruch genommen werden? Hat den Text Exonews geschrieben?
Kaiser1000 schrieb:um sich gegenseitig auch unter den Kulturen zu beiwessen
WTF?


melden

Exopolitik und Exonews

14.12.2011 um 17:51
:D


melden

Exopolitik und Exonews

14.12.2011 um 18:40
Und mit Exopolitik haben die letzten Posts jetzt zu tun weil...


melden
Anzeige

Exopolitik und Exonews

20.09.2014 um 18:21
ne neue national press Club Konferenz

hier die Highlights



melden
211 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden