Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

1.434 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Außerirdische, Telekinese, Annunakis
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 14:13
@axiom

Vor 100 Jahren konnte man mit den Genen noch garnichts anfangen,
geschweige denn manipulieren, klonen o.ä. Und daher gehe ich mit
dir konform, dass es durchaus für höhere Intelligenz als unserer von
Interesse hätte sein können, Esperimente stattfinden zu lassen, aus
denen wir resultieren.


melden
Anzeige

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 14:15
@Marouge

Das hat @Dorian14 weiter vorne schon erwähnt. Trotzdem ein Paradebeispiel
der "wissenschaftlichen" Arbeitsweise. :D


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 14:17
@Taln.Reich
ramisha schrieb:Nein, lass ich nicht. Der Bereich heißt Ufologie nicht Ufopathie.
In Anbetracht der Tatsache, dass der Thread
"Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?"
sollte man die Sache nicht ganz so eng sehen.


melden

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 14:21
@Marouge
Das ist klar aber wie man nun zu Ergebnissen kommt, das ist wichtig, nehmen wir z.b. andere Fälle, erhöhte Radioaktivität, "Landespuren", Menschen in kürzester zeit über sehr große Distanzen transportiert, diese Fälle finde ich viel interessanter, dazu die subjektiven Erlebnisse der Betroffenen, da gibt es große Überschneidungen und diese sind viel interessanter als solche sinnloses Streiche verbunden mit Lügen. Es gibt tausende solcher Fälle mit physikalisch, chemisch und was weiß ich noch nachweißbare Fakten, keiner kann eindeutig beweisen
dass es Außerirdische sind, ich bin der Meinung höchstens ein kleiner Bruchteil davon sind möglicherweise Besucher, wenn überhaupt aber der Großteil sind mM nach von der Erde ausgehende Phänomene. Niemand kann die Existenz irgendwelcher fremder Wesen beweisen, es ist so sogar besser, sonst könnte es vermutlich zu Veränderungen kommen, die uns in unserer konstanten Entwicklung beeinflussen.


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 14:22
@ramisha
ja, da denken wir ähnlich.


@psreturns
Aber wenn Wissenschaftler, Piloten, Raumfahrer, ehemalige Senatoren, Präsidenten usw. sich dafür stark machen, das wir nicht alleine im Universum sind, wird dies nicht berücksichtigt. Ihr Skeptiker nehmt auch immer nur das was euch gerade gefällt. Dies ist mir schon mehr aufgefallen.

Unsere alleiniges Interesse ist die Entstehung des Menschen lernen zu verstehen, mit all ihren ungereimtheiten, da fallen viele sachen in unsere Geschichte rein die wir nur schwer erklären können und deswegen fordern wir(Befürworter) vielmehr einsatz von Wissenschaftlern die solche Sachen ob Pro oder Contra NEUTRAL untersuchen und abklären. Unsere Geschichte ist leider nicht vollständing niedergeschrieben worden und ist sehr lückenhaft, auch das Auftreten der Regierungen verbessert das nicht. Schon die Geheimhaltung von Ufos, wenns keine gibt, warum Super High Security Stufe für etwas das es nicht gibt? lol..... Wir wollen nur die Wahrheit und diese wollen wir auch belegt. Nicht mehr und nicht weniger.

Nur als bsp.
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2013/04/citizen-hearing-on-disclosure.html


melden

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 14:22
Es gibt tausende solcher Fälle mit physikalisch, chemisch und was weiß ich noch nachweißbare Fakten, keiner kann eindeutig beweisen
Fakten lassen sich beweisen.


melden

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 14:24
@amsivarier
Ja aber das beweist nicht die Existenz von ETs oder anderen Wesen, die Fakten beweisen lediglich die physikalischen Wechselwirkung zwischen einem unbekannten Objekt und der Umgebung.
Augenzeugenberichte kann man nicht nachweisen, daher sind es "nur" Belege.


melden

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 14:26
@Wanagi

Genau.

Ich wollte nur klarstellen das es für ET in UFOs nullkommanull Beweise gibt.

Es gibt Indizien, keine Beweise.


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 14:31
@axiom

Wir wissen einfach zurzeit noch nicht ob wir
axiom schrieb: alleine im Universum sind
Es kann sein, es kann aber auch nicht sein.

Und die Tatsache, dass sich
axiom schrieb:Wissenschaftler, Piloten, Raumfahrer, ehemalige Senatoren, Präsidenten usw. sich dafür stark machen, das wir nicht alleine im Universum sind
heißt noch lange nicht, dass sie das auch beweisen können, ich meine, irgendwas erzählen und ein You-Tube Video hochladen kann jeder!

Ich hab mich auch lange mit der UFO-Thematik befasst, aber mir ist bis dato noch KEIN EINZIGER eindeutiger Beweis untergekommen, dass ET hier ist oder jemals hier war - da können Piloten, Raumfahrer, Ex-Geheimagenten und was weiß ich noch wer, behaupten was sie wollen!

Zeig mir nur einen einzigen EINDEUTIGEN und UNWIDERLEGBAREN Beweis für ET auf der Erde, und ich ändere sofort meinen Standpunkt!


melden

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 14:41
@axiom
axiom schrieb: Ihr Skeptiker nehmt auch immer nur das was euch gerade gefällt. Dies ist mir schon mehr aufgefallen.
Du greifst doch auch jeden Strohhalm, um Deine abstrusen "Hätte-,würde-,könnte- Theorien"
unters Volk zu mogeln. Also gleiches Recht für Alle! :D


melden

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 14:43
@Marouge
Wenn man sich Zeugenberichte anschaut, jetzt sind wir bei den subjektiven Erfahrungen, dann sind es meistens Menschen wie wir und "Greys" , ein absolut klares Bild bleibt dennoch aus, das hat vermutlich mit den außergewöhnlichen Erlebnissen der Zeugen zu tun, dass sie das Erlebniss unterbewusst "bearbeiten". Es gibt einige renomierte Hypnoseexperten, die sich auch mit dem Entführungsphänomen beschäftigen, ich persönlich sehe in den Erfahrungen der Zuegen dennoch Parallelen im Verhalten, sie sind absolut verstörrt, meistens sind die Erlebnisse tief verdrängt, dass sie nur unter Hypnose "frei" darüber sprechen können, auch im Verhalten der "Grauen" was auch immer sie sind und der Menschen, fast alle sprechen davon, dass ihnen vermittelt wurde, dass diese Untersuchungen "nötig" seien, für was auch immer- hier sehe ich auch Parallelen zu antiken Berichten, nur wurde es, dem Zeitgeist entsprechend, anders formuliert, ausgedrückt.


melden

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 14:47
ramisha schrieb:Es gibt auch Astronomie und Astrologie und soweit ich weiß, sind beides Wissenschaften,
die von einander abweichen.
Das Astrologie eine Wissenschaft ist, bestreite ich wehement!
Sie mit Astronomie in einen Topf zu werfen zeugt von gewaltigem Unverständnis oder intelektueller Ignoranz...


melden

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 14:53
axiom schrieb:Aber wenn Wissenschaftler, Piloten, Raumfahrer, ehemalige Senatoren, Präsidenten usw. sich dafür stark machen, das wir nicht alleine im Universum sind, wird dies nicht berücksichtigt.
Naja, es mag sicherlich einige davon geben, die dies tun. Inzwischen achtet man jedoch sehr darauf, das unsere Raumsonden nicht mit irdischen Mikro-Organismen kontaminiert werden. Auch ich sehe diese Entwicklung kritisch. Wie soll sich das Leben im Universum ausbreiten, wenn wir diese Ausbreitung von vornherein unterbinden. Und die Erde ist zur Zeit der einzige bekannte Planet, auf dem Leben existiert. Sind wir dann nicht alle in der Pflicht, unser möglichstes zu tun, das dieses Leben sich auch anderswo ansiedeln kann?
Natürlich haben Menschen in den genannten Positionen den größten Einfluß darauf, ob wir das Leben auf der Erde einschließen, oder ob wir es, soweit unsere Technik es uns ermöglicht, es im Universum verbreiten. Von daher setze ich große Hoffnung in diese Menschen, und ihren Willen, sich dafür stark zu machen.


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 14:58
@psreturns
ja, gibt leider noch nicht viele Strohhalme :)

@Marouge
Nur weil du 50 Meter aufs Meer hinausfährst und deine Angel rauswirfst und gerade 30min. lang angelst und zufälligerweise einen Dorsch fängst, und danach aufgibst, heisst es noch lange nicht das es nicht auch andere Fische im grossen weiten Meer gibt. Auch nicht ob in der nähe vielleicht noch ein Molva herumschwimmt. Eine solche Erkenntnis wäre absolut lächerlich.

Ich sage dir nochmals, wenn du eine repräsentative Umfrage machen willst von der gesamtheit der Menschen auf diesem Planeten und du dann 5 Menschen interviewst, wie Repräsentativ ist es wirklich für die Menschheit? lol.....

Kurz gesagt, wir wissen zurzeit nur, das wir alleine sind. Wir wissen das es Phänomene und Sichtungen gibt, wir wissen das die Geschichte lücken aufweist und vieles fehlt. Wir wissen, das das Universum Leben sowie int. Lebewesen beherbergen kann und tut. Aber was bedeutet das für uns? Das alle die z.B. Phänomene gesehen haben Idi.oten sind oder Geistigunterentwickelte Menschen?

Solche die mit ihren Augen sachen mitbekommen haben die Sie selbst nicht oder nur schwer erklären können, aber vehemennt verteidigen das es wahr ist, werden weil Sie es nicht beweisen können als Geistigunterentwickelte Menschen angesehen? Wie erbärmlich ist das denn......!

Und ja, es gibt im grossen haufen viele falschmeldungen und Fakes usw. Vieles wird auch extra gestreut um hoaxes zu produzieren. Naja ist ein anderes Thema.

Zudem heisst es nicht, das wir 99% wissen besitzen. Eher umgekehrt, das wir ca. 1% Wissen besitzen und wir noch viel lernen müssen und werden.
Was wir nicht wissen, heisst nicht das es das nicht gibt oder geben kann.


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 15:01
@rmendler
Die Menschen haben vielleicht Angst, das wir Sachen produzieren, die wir nicht mehr stoppen könnten, mutierte Super Bakterien die vielleicht uns danach schaden könnte? :)

Aber ansosnten wäre ich auch nicht abgeneigt die Kontermiation ihren Verlauf zu lassen auf unbesiedelten Planeten. (Vielleicht gibt es noch andere Gründe warum man das nicht machen sollte, die ich jetzt nicht beachtet habe.)


melden

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 15:08
@rmendler
axiom schrieb:Aber ansosnten wäre ich auch nicht abgeneigt die Kontermiation ihren Verlauf zu lassen auf unbesiedelten Planeten. (Vielleicht gibt es noch andere Gründe warum man das nicht machen sollte, die ich jetzt nicht beachtet habe.)
ja, die gibt es. Weil nämlich eingeschleppte irdische Bakterien die Suche nach einhimischen, marsianischen Verfälschen würde. Und zum zweiten, selbst wenn es nur ein aus Mikroorganismen bestehendes Ökosystem gäbe (und wir wissen nicht mit Genauigkeit, dass es keines gibt) würde dieses durch eingeschleppte Organismen zerstört werden.

Und weder das eine, noch das andere will man. Deshalb lässt man der Kontamination nicht einfach so ihren Lauf.


melden

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 15:08
@axiom
Wie du schriebst, machen sich ja einige stark dafür, das es Leben im Universum gibt...


melden

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 15:14
rmendler schrieb:Inzwischen achtet man jedoch sehr darauf, das unsere Raumsonden nicht mit irdischen Mikro-Organismen kontaminiert werden. Auch ich sehe diese Entwicklung kritisch. Wie soll sich das Leben im Universum ausbreiten, wenn wir diese Ausbreitung von vornherein unterbinden. Und die Erde ist zur Zeit der einzige bekannte Planet, auf dem Leben existiert. Sind wir dann nicht alle in der Pflicht, unser möglichstes zu tun, das dieses Leben sich auch anderswo ansiedeln kann?
Natürlich haben Menschen in den genannten Positionen den größten Einfluß darauf, ob wir das Leben auf der Erde einschließen, oder ob wir es, soweit unsere Technik es uns ermöglicht, es im Universum verbreiten. Von daher setze ich große Hoffnung in diese Menschen, und ihren Willen, sich dafür stark zu machen.
zumal ich nicht sehe, warum wir (oder irgendwer sonst im Kosmos) in irgendeiner Pflicht stünde, überall Leben anzusiedeln. Jedenfalls nicht um des Ansiedelns willens. (Terraforming zugunsten von Weltraumkolonisation ist da eine andere Geschichte).


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 15:18
@Wanagi
Wanagi schrieb:Wenn man sich Zeugenberichte anschaut, jetzt sind wir bei den subjektiven Erfahrungen, dann sind es meistens Menschen wie wir und "Greys" , ein absolut klares Bild bleibt dennoch aus, das hat vermutlich mit den außergewöhnlichen Erlebnissen der Zeugen zu tun, dass sie das Erlebniss unterbewusst "bearbeiten". Es gibt einige renomierte Hypnoseexperten, die sich auch mit dem Entführungsphänomen beschäftigen, ich persönlich sehe in den Erfahrungen der Zuegen dennoch Parallelen im Verhalten, sie sind absolut verstörrt, meistens sind die Erlebnisse tief verdrängt, dass sie nur unter Hypnose "frei" darüber sprechen können, auch im Verhalten der "Grauen" was auch immer sie sind und der Menschen, fast alle sprechen davon, dass ihnen vermittelt wurde, dass diese Untersuchungen "nötig" seien, für was auch immer- hier sehe ich auch Parallelen zu antiken Berichten, nur wurde es, dem Zeitgeist entsprechend, anders formuliert, ausgedrückt.
Und was haben derartige "subjektive Erfahrungen" nun in irgendeiner Weise mit einem Beweis oder auch nur konkretem Hinweis für ET zu tun? Solche "subjektiven Erlebnisse", und mögen sie auch noch so real scheinen, haben ihre Ursache wohl in der menschlichen Psyche (zB nicht verarbeitete Traumata) und sind mMn allesamt rational erkärbar. Da ist nichts, was ganz konkret auf einen Kontakt mit außerirdischen Intelligenzen hindeutet!

@axiom
axiom schrieb:Nur weil du 50 Meter aufs Meer hinausfährst und deine Angel rauswirfst und gerade 30min. lang angelst und zufälligerweise einen Dorsch fängst, und danach aufgibst, heisst es noch lange nicht das es nicht auch andere Fische im grossen weiten Meer gibt. Auch nicht ob in der nähe vielleicht noch ein Molva herumschwimmt. Eine solche Erkenntnis wäre absolut lächerlich.
Oh Mann! Auch nachdem Dir das schon gefühlte einmillionenmal erklärt wurde, verstehst Du es immer noch nicht: es geht nicht darum, was sein KÖNNTE oder um irgendwelche an den Haaren herbeigezogene Was-Wäre-Wenn-Spekulationen, sondern es geht um Fakten und Beweise! Und ich warte auch schon seit gefühlten 20 Jahren auf diesen einen Beweis. Kannste ihn nun bringen, oder nicht? Alles andere interessiert doch hier gar nicht!
axiom schrieb:Was wir nicht wissen, heisst nicht das es das nicht gibt oder geben kann.
Nichtmal die ernstzunehmendsten Wissenschaftler (die hier immer wieder gerne als "allwissend" und "arrogant" hingestellt werden) behaupten, "alles" zu wissen! Und außerdem verstehe ich nicht ganz, was Du mit diesem Satz nun schon wieder sagen willst?


melden
Anzeige

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 15:19
axiom schrieb:Nur weil du 50 Meter aufs Meer hinausfährst und deine Angel rauswirfst und gerade 30min. lang angelst und zufälligerweise einen Dorsch fängst, und danach aufgibst, heisst es noch lange nicht das es nicht auch andere Fische im grossen weiten Meer gibt.
wie oft willst du denn blödsinnigen "Vergleich" noch bringen?

Beim Meer handelt es sich um ein abgeschlossenes System, ein gemeinsamer Lebensraum.

Das kannst du gar nicht mit voneinander getrennten Planeten vergleichen.


melden
359 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt