Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

1.434 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Außerirdische, Telekinese, Annunakis

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 15:19
@Taln.Reich
Bis jetzt ist die Erde der einzige bekannte Planet mit Leben im Universum. Wenn sich nun einige Leute, wie Axiom schrieb, dafür stark machen, das es Leben im Universum gibt, kann ich aus der Formulierung nur schließen, das aktiv an der Verbreitung von irdischem Leben gearbeitet wird.


(du könntest natürlich auch einfach checken, das ich eine unglückliche Formulierung seitens Axiom verwende, um darauf ein fiktives Szenario aufzubauen...)


melden
Anzeige

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 15:23
rmendler schrieb:(du könntest natürlich auch einfach checken, das ich eine unglückliche Formulierung seitens Axiom verwende, um darauf ein fiktives Szenario aufzubauen...)
ich habe hier durchaus alles Mitgelesen.
rmendler schrieb:Wenn sich nun einige Leute, wie Axiom schrieb, dafür stark machen, das es Leben im Universum gibt, kann ich aus der Formulierung nur schließen, das aktiv an der Verbreitung von irdischem Leben gearbeitet wird.
Das hast du wohl, auch aufgrund der ungünstigen Formulierung, falsch interpretiert. Gemeint ist wohl eher, dass heutzutage wohl kaum noch jemand ernstzunehmendes behaupten wird, dass es nur auf der Erde Leben gibt.

Und die Aktive Verbreitung von irdischen Leben, nur um der Verbreitung willen, halte ich, wie gesagt, für Unsinn.


melden

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 15:25
Taln.Reich schrieb:Das hast du wohl, auch aufgrund der ungünstigen Formulierung, falsch interpretiert.
Das ist biologisch, wie physikalisch unmöglich! Ein Mendler irrt nie!


melden

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 15:25
@Taln.Reich
Veräppelst du mich gerade? Aber das darfst du nicht!


melden

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 15:29
@Taln.Reich

Vorsicht, das ist eine Sekte! ;)

Diskussion: First United Church of Mendler (Beitrag von Rho-ny-theta)


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 15:36
@Wanagi

darauf wollt ich auch noch kurz eingehen:
Wanagi schrieb: Es gibt einige renomierte Hypnoseexperten, die sich auch mit dem Entführungsphänomen beschäftigen
Welche "renommierte Hypnoseexperten" wären denn das?

Soweit ich informiert bin, wird Hypnose von ernsthaften Forschern abgelehnt, da man dadurch derartige "Entführungserlebnisse" generieren kann und nur die allerwenigsten auch in der Lage sind, wirklich objektiv und unvoreingenommen an dieses Thema heranzugehen.


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 17:32
@FrankD

Hast Recht, es ist hier wirklich zum Haare raufen.
xpq101 schrieb:Wissenschaftler ist man, wenn man in der Wissenschaft arbeitet, forscht und publiziert
Das er als Wissenschaftler gearbeitet und auch geforscht hat, habe ich ja aufgeführt

Ob er Fachaufsätze in Fachmagazinen zu seinem Fachgebiet publiziert hat, weiß ich nicht. Schreibe ihn doch mal an und frage nach. Wäre zumindest eine Möglichkeit ;)
FrankD schrieb:Nach seinem Studium hat er dasselbe gemacht wie ich - als IT-Berater Software geschrieben. Punkt. Damit ist er IT-Berater mit Physik-Diplom im Ruhestand, und kein Astrophysiker. Punkt.
Astrophysiker im Ruhestand wäre er, wenn er in seinem FACHgebiet sein Leben lang (oder zumindest eine nicht unwesentliche Zeitspanne) gearbeitet hätte
Ludwiger studierte in Hamburg, Erlangen und Göttingen Physik, Chemie, Mathematik und Astronomie.
1964 erwarb er an der Universität Erlangen sein Diplom als Astrophysiker und das geschah neben dem Studium, weil er zwei Jahre an der Universitätssternwarte in Bamberg tätig gewesen ist. PUNKT.
ich kann mich hierbei nur auf das stützen, was in den von mir geposteten Links steht. Sollte das anders sein, dann benötige ich dazu die Belege.

Anschließend in der Luft- und Raumfahrtindustrie als Systemanalytiker tätig: 1966 Mitglied der Startmannschaft der ELDO-Europarakete in Woomera, Australien. Arbeitsgebiete: Programme zur automatischen Fehlererkennung in Trägerraketen und Simulation von Satelliten- und Flugkörperlenkung, Simulation neuer Nahverkehrs-Systeme, automatische Flugzielverfolgung, Beratung der MBB-Geschäftsleitung im Umweltschutz und Überschallflugzeug-Entwicklung; Militärische Projektarbeiten in den USA, Frankreich und England. Entwicklung von Lenk-Radar- und Infrarot-Verfolgungssystemen, graphische Bildschirmprogrammierung, Entwicklung von Tarn- und Täuschtechniken, theoretische Arbeiten zur Gravitatonsforschung und zur einheitlichen Feldtheorie.

Nun ob es sich bei den aufgezählten Tätigkeiten nur um IT-Berater Software, welcher er geschrieben haben soll, bezweifel ich aber wenn dem so ist wie Du sagst, dann kannst Du das wie genau Belegen?
Bitte verstehe mich nicht falsch aber zum ersten finde ich es etwas heftig, wenn man versucht einen Menschen mit einem wie ich meine recht interessanten Werdegang, so runter zu ziehen.
FrankD schrieb:Damit ist er IT-Berater mit Physik-Diplom im Ruhestand, und kein Astrophysiker. Punkt.
Wenn dem so ist wie du schreibst, kannst Du das wie belegen?
Bitte verstehe mich auch hier nicht falsch aber behaupten kann man viel wie du selber ja auch weißt.
FrankD schrieb:Astrophysiker im Ruhestand wäre er, wenn er in seinem FACHgebiet sein Leben lang (oder zumindest eine nicht unwesentliche Zeitspanne) gearbeitet hätte.
Nun wenn er ein Diplom als Astrophysiker erworben hat, dann hat er ein Diplom als Astrophysiker. Punkt. Dass man nur ein Astrophysiker im Ruhestand ist, wenn man in seinem Fachgebiet sein Leben lang (oder zumindest eine nicht unwesentliche Zeitspanne) gearbeitet hat, steht wo genau geschrieben?
FrankD schrieb:Ist jemand, der vor einem halben Jahrhundert seine Friseurlehre beendet hat, und seitdem keinen Handschlag darin gearbeitet hat (sondern z.B. seitdem als ungelernter Autoschlosser werkelte), ein Friseur?
Nun auch ich habe zwei Ausbildungen erlernt und beide haben bis heute ihre Berechtigung!
Sprich ich könnte theoretisch die Branche zu jederzeit wechseln. Das mag vielleicht nicht immer auf jeden zutreffen und klingt vielleicht seltsam ist aber nun mal so. Auch wenn man sich bewirbt, dann lässt man auch solche Dinge in seinem Lebenslauf nicht einfach außen vor, weil es vielleicht zu weit zurück liegt.

So nun habe auch ich endlich fertig ;)


@Marouge
Marouge schrieb:Welche "renommierte Hypnoseexperten" wären denn das?
Nun diese Frage hättest Du mal letzten Jahres auf dem Kongress in Bremen stellen sollen^^

Internationale Hypnose-Experten treffen sich in Bremen

Bremen (dpa/lni) - Mehr als 2000 Hypnose-Experten werden sich von diesem Mittwoch an in Bremen treffen. Auf dem nach Angaben der Veranstalter weltweit größtem Hypnose-Kongress stehen die Behandlung von Depressionen und Ängsten, zum Beispiel vorm Fliegen oder Prüfungen, im Mittelpunkt. Aber auch über die Wirkung von Hypnose gegen Schmerzen, als Ersatz für Narkose und in der Geburtshilfe werden sich die Fachleute austauschen. Zahlreiche Fachvorträge und Seminare sind bis Sonntag geplant. In der Hypnose befinden sich die Patienten in einem tranceähnlichen Zustand, in dem unter anderem die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden sollen.


Wie die alle hießen, kann ich dir leider aber auch nicht mitteilen^^


melden

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 17:35
@Marouge
Marouge schrieb: Da ist nichts, was ganz konkret auf einen Kontakt mit außerirdischen Intelligenzen hindeutet!
Na gut bis es eben der letzte verstanden hat, wissenschaftliches Arbeiten, die Methodik ist das wichtigste, d.h. wenn jemand ein Ufo landen sieht, er sieht kleine Graue, damit lässt sich nicht wissenschaftlich arbeiten, da es eine rein subjektive Erfahrung ist. Wenn allerdings Chemiker und Physiker diese Stelle danach untersuchen und Anomalien feststellen, sei es z.b. "Landespuren", erhöhte Radioaktivität, unbekannte Substanzen, ausbleiben von biologischen Vorgängen, etc. so lässt sich daraus auf chemische, physikalische, biologische oder andere Wechselwirkung schließen, das ist wissenschaftlich. Punkt.
Marouge schrieb:Soweit ich informiert bin, wird Hypnose von ernsthaften Forschern abgelehnt, da man dadurch derartige "Entführungserlebnisse" generieren kann
Da hast du teilweise recht, schlechte Hypnotiseure können tatsächlich verschiedenste Erfahrungen und Gefühle suggerieren.


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 17:59
@Marouge
Marouge schrieb:Oh Mann! Auch nachdem Dir das schon gefühlte einmillionenmal erklärt wurde, verstehst Du es immer noch nicht: es geht nicht darum, was sein KÖNNTE oder um irgendwelche an den Haaren herbeigezogene Was-Wäre-Wenn-Spekulationen, sondern es geht um Fakten und Beweise! Und ich warte auch schon seit gefühlten 20 Jahren auf diesen einen Beweis. Kannste ihn nun bringen, oder nicht? Alles andere interessiert doch hier gar nicht!
Und nochmals für dich: Was wir nicht wissen, heisst nicht das es das nicht gibt oder geben kann.
Du musst Geduld haben, wir Befürworter werden alles daran setzten so viel wie möglich aufzudecken. Die Welt funktioniert anders als du dir schönredest. Die Zeit wird es zeigen, wer recht hat.



@Dorian14
axiom schrieb:
Nur weil du 50 Meter aufs Meer hinausfährst und deine Angel rauswirfst und gerade 30min. lang angelst und zufälligerweise einen Dorsch fängst, und danach aufgibst, heisst es noch lange nicht das es nicht auch andere Fische im grossen weiten Meer gibt.


Dorian13 schrieb:
wie oft willst du denn blödsinnigen "Vergleich" noch bringen?

Beim Meer handelt es sich um ein abgeschlossenes System, ein gemeinsamer Lebensraum.
Klar, du kannst das nicht verstehen, das ist mir völlig klar. Auch das Universum(ev. eines von vielen) ist ein gemeinsamer Lebensraum(mit sogenannten vielen Riffen). Nicht jedes Lebewesen im Meer kann die gleichen Tiefen tauchen und dort überleben, usw.

Aber der Sinn selbst, hast du ja überhaupt nicht kapiert. Naja, wie oben geschrieben tue ich mir das schon über 1000 mal an, dir das beizubringen, hat aber keinen Sinn.


melden

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 18:23
Wenn hier genmanipuliert wurde, dann nur bei der Entstehung des Lebens. Jedoch, so oft wie das Leben hier auf der Erde fast ausgestorben ist und wieder von forne anfing, immer wieder aufs neue Versuchte und sich änderte, zeugt das nicht von einer geplanten Evolution.
Spätere Eingriffe jedoch könnte man im Erbgut erkennen. Sprich, ob das Leben absichtlich gesetzt wurde oder nur ein Alien hier auf den Planeten genießt hat und daraus sich Leben entwickelte macht keinen Unterschied. Das wäre dann jedoch ein ziemlich merkwürdiges Experiment.


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 18:30
@xpq101
xpq101 schrieb:Nun diese Frage hättest Du mal letzten Jahres auf dem Kongress in Bremen stellen sollen^^
Ich hab ja auch mit keinem Wort gesagt, dass ich Hypnose an sich für Quatsch halte, und dass man damit nicht verschiedene Ängste, Schmerzen etc. erfolgreich behandeln kann, sondern ich halte Hypnose für ein zweifelhaftes Werkzeug, um vermeintlichen "Entführungsopfern" ihre Erlebnisse "herauszukitzeln", da sich diese oftmals ja auch nur dadurch überhaupt erst daran "erinnern".

@Wanagi
Wanagi schrieb:Wenn allerdings Chemiker und Physiker diese Stelle danach untersuchen und Anomalien feststellen, sei es z.b. "Landespuren", erhöhte Radioaktivität, unbekannte Substanzen, ausbleiben von biologischen Vorgängen, etc. so lässt sich daraus auf chemische, physikalische, biologische oder andere Wechselwirkung schließen
Nach so einem Fall, der all dies belegt, wurde ich vor einigen Monaten auch gefragt (da war ich von einem "echten" UFO-Phänomen auch noch absolut überzeugt). Und trotzdem ich mich intensiv auf die Suche gemacht hab nach so einem Fall, konnte ich keinen finden, der nicht widerlegt worden ist/werden konnte, leider...Aber vielleicht schaffst Du ja, was ich nicht geschafft hab ;)

@axiom
axiom schrieb:Die Welt funktioniert anders als du dir schönredest
Ich red mir gar nix schön, ich bin einfach nur realistisch!


melden

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 18:30
@xpq101
Mach Dich einfach mal schlau, was ein Systemanalytiker so macht.
Ich bin im Moment echt fassungslos. Aber das wäre ja leider nicht das erste mal.
PS: WÄHREND des Studiums an einer Sternwarte arbeiten macht ebenfalls noch keinen Wissenschaftler, ich hab auch ein einjähriges astronomisches Praktikum gemacht.


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 20:30
@FrankD
Mir ist schon bewusst was ein Systemanalytiker ist und was dieser so den ganzen lieben langen tag treibt. Ich habe mich da auch sehr ungeschickt ausgedrückt.
Der springende Punkt auf dem ich hinaus wollte ist der, dass er aufgrund seiner Biographie eine ganze Menge in den Bereichen Luft- und Raumfahrtindustrie gesammelt und mitbekommen hat. Sehr viel mehr als wir hier alle zusammen. Punkt
Das Menschen Fehler machen, ist nichts Verwerfliches sondern eher Menschlich ;)
Doch du hast schon Recht, weil auch ich immer mal wieder fassungslos bin wenn ich mir hier auf allmy einige Postings so durchlese.
FrankD schrieb:PS: WÄHREND des Studiums an einer Sternwarte arbeiten macht ebenfalls noch keinen Wissenschaftler, ich hab auch ein einjähriges astronomisches Praktikum gemacht.
Okay hast Recht. Dann nennen wir es Forscher ;)
Forscher: eine Person, die wissenschaftliche Zusammenhänge untersucht

Hier noch mal kurz etwas zu dem Wort „Astrophysiker“:

Astrophysiker sind Forscher, die sich mit der Anwendung physikalischer Methoden auf Probleme oder die Erforschung des Kosmos beschäftigen.
Astrophysiker haben typischerweise ein Studium der Physik absolviert und sich dann weiter spezialisiert. Da die Astrophysik ein Fachgebiet darstellt, das fast ausschließlich an Universitäten und Forschungsinstituten angesiedelt ist, sind Astrophysiker meist promovierte Physiker.
Der Übergang zwischen Astrophysikern und Astronomen ist fließend.


So ich denke wir haben es nun. Ansonsten und da komme ich nun noch mal drauf zurück, müssten wir Herrn Ludwiger wirklich mal anschreiben und nachfragen wie es sich mit seinem Diplom als Astrophysiker verhält.


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 20:33
@Marouge
Marouge schrieb:Ich hab ja auch mit keinem Wort gesagt, dass ich Hypnose an sich für Quatsch halte,
Habe ich dir doch auch gar nicht vorgeworfen. Nur kenne ich nun mal nicht die ganzen 2000 Namen.


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 20:49
@FrankD
Vergleich es doch besser mit einem Passagierpiloten.

Wenn dieser nicht seine Stunden (+Simulatorübungen) Praxis hat, ist er kein praktizierender Pilot mehr, auch wenn er den Pilotenschein irgendwann vor 10 Jahren gemacht hat, gilt dieser nicht mehr. Damit das er dann auch ohne jegliche Praxis, kein Passagierflugzeug mehr steuern darf, was ja seinen Sinn hat, auch wenn er die Grundvoraussetzungen irgendwann mal geschaffen hat.

Zweifelsfrei darf er sobald irgendetwas mit den zwei Piloten passiert, in Notfällen einspringen. Was ja zum glück sehr sehr selten passiert und da muss der ehemalige Pilot auch grad in der richtigen Maschine sitzen (fast so wie Raum und Zeit, somit in der richtigen Zeitfenster auch noch andere Lebewesen sich befinden).

Aber aufregen darfst du dich nicht, das ist ungesund. Und ich möchte doch das du das noch miterlebst wenn wir dir mal beweisen können, das du falsch gelegen bist. (im unwahrscheinlichsten fall dann halt ich) :)


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 20:59
@Marouge
Marouge schrieb:
Ich red mir gar nix schön, ich bin einfach nur realistisch!
Das hat mit Realistisch nichts zu tun. Du bastelst dir selber eine Realität, so wie andere auch. Nicht mehr und nicht weniger. Welche das dann stimmt, werden wir hoffentlich noch erleben. :)


Oftmals wird hierzu der „Homo-Mensura-Satz“ des Protagoras zitiert: „Der Mensch ist das Maß aller Dinge, des Seienden, wie es ist, des Nicht-Seienden, wie es nicht ist.“ Ebenso berühmt ist die These von George Berkeley: „Esse est percepi“ (Sein ist Wahrgenommenwerden). In beiden Zitaten steckt die Überlegung, ob die Realität überhaupt unabhängig vom menschlichen Denken existiert. Es sind dabei drei Aspekte, die in der Realismus-Debatte untersucht werden: die Existenz von Dingen, deren Unabhängigkeit vom menschlichen Bewusstsein sowie die Frage eines kausalen oder begrifflichen Zusammenhangs zwischen Realität und Wahrgenommenem.

Wikipedia: Realismus_%28Philosophie%29


einen schönen abend


melden

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 22:50
Für den Wert einer wissenschaftlichen Arbeit ist doch die Frage, ob der Verfasser einen akademischen Grad hat, grundsätzlich und letztendlich so interessant, wie wenn in Überwald einem Igor ein Zwergenbrot auf den Fuß* fällt. Außer den Betroffenen kümmert das Niemanden. Rein Theoretisch.
Wichtig ist doch, daß die vorgelegte Arbeit/These/Theorie wissenschaftlichen Maßstäben gerecht wird und entsprechenden Überprüfungen stand hält oder auch nicht.
Wie ja eigentlich immer der Wert einer Aussage und nicht der "Wert" des Aussagenden beurteilt werden sollte.

Oder sehe ich das falsch @FrankD und @xpq101 @undandere ?

*also einen am Körper befestigten


melden

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 23:16
Naja, @Stadtwächter,
wie letztlich schon ausgesprochen wurde, kann ein Laie wissenschaftlich arbeiten undein Wissenschaftler auch mal stümpern. Hier aber ging es darum, daß in der Mufon Wissenschaftler aktiv seien - nicht darum, ob da Menschen wissenschaftliche aktiv wären. Zwar sollte genau dieses Letztere damit ausgesagt werden, aber eben mit der Begründung "es seien schließlich Wissenschaftler". Frank hat darauf hingewiesen, daß einen wissenschaftlichen Studienabschluß zu haben und Wissenschaftler zu sein zwei Paar Schuhe sind. Ist zwar prinzipiell korrekt, aber letztlich trägt das nicht wirklich was zu der Frage aus, wie wissenschaftlich die in der Mufon nun vorgehen. Sauberer wärs gewesen, auf den Hinweis "da arbeiten Wissenschaftler" zu entgegnen, daß dies keine Garantie für wissenschaftlich sauberes ufologisches Arbeiten sein kann - wär aber sicher noch weniger akzeptiert worden als Franks Einwurf. Man hätt vielleicht sagen können, daß ein Historiker in psychologischem Fachgebiet auch nur ein Laie ist und kein Wissenschaftler, und ein Physiker ist in Sachen Ufos eben auch nur ein Laie. Schwer zu sagen, was bei Believern denn nun ankommt.
Pertti


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 23:22
axiom schrieb:Das hat mit Realistisch nichts zu tun. Du bastelst dir selber eine Realität, so wie andere auch.
so wie alle anderen auch (ausnahmslos) alles andere ist selbstbetrug.


melden
Anzeige

Was haben die Annunakis mit dem Menschen gemacht?

28.04.2013 um 23:31
@Nobby_Nobbs
Hier ging es nicht um wissenschaftliches Arbeiten, sondern um die Behauptung, in der Mufon(CES) säßen haufenweise Wissenschaftler...


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Mars322 Beiträge