Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wir die Marsianer!!

196 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Aliens, Mensch, Mars ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wir die Marsianer!!

15.01.2010 um 07:49
Und ne Nebenmeinung is van Arsch,oder watt?
Wissenschaft und Archäologie mal bei Seite gerückt...?
Vieles kann Anders sein....ohne das wir es genau wissen!

(Watt Besseres is mir jetz nich einjefallen).....ick find den Gedanken trotzdem jut!


melden

Wir die Marsianer!!

15.01.2010 um 08:40
Zitat von PatersonPaterson schrieb:der mars hatte früher zwar eine andere umlaufbahn, aber trotzdessen war er höchstwarscheinlich nicht in der habitablen zone (habiter, französisch: leben, wohnen )

bedeutet nun, das dort einfach nur mikroben leben und lebten!
Das ist so nicht ganz korrekt.
Also ich habe da ganz andere Infos was die habitable Zone betrifft. Demnach ist es erst vor ca. 500Mio Jahren auf dem Mars für das Leben ungemütlich geworden.

/dateien/uf59604,1263541246,uf42243,1263239289,fig2a
Zeitliche Entwicklung der bewohnbaren Zone für einen erdähnlichen Planeten in unserem Sonnensystem. Noch vor einer Milliarde Jahren erstreckte sich die bewohnbare Zone über die Marsregion hinaus.

Und wenn ihr wissen wollt was damals vom Mars zur Erde übergesiedelt ist, dann müßt ihr euch mal etwas intensiver mit der Entwicklung der Fauna im Kambrium befassen.

Der Beginn des Kambrium ist gekennzeichnet durch die sogenannte „Kambrische Explosion“, bei der in einem erdgeschichtlich recht kurzen Zeitraum sehr viele mehrzellige Tiergruppen entstanden bzw. im Fossilbericht erscheinen, deren grundsätzliche Baupläne sich teilweise bis heute erhalten haben. Der Beginn des Kambriums markiert somit für die Entwicklung der Tierwelt einen sehr wesentlichen Einschnitt in der Erdgeschichte, mit dem auch das Äonothem des Phanerozoikums begann, jener große geologische Abschnitt, in dem sich die Lebewelt so wie wir sie heute kennen entwickelte.


1x zitiertmelden

Wir die Marsianer!!

15.01.2010 um 08:51
@bit
OK,....hast ja ordentlich watt vom Stapel gepoltert.
Aber mach mal ne Erklärung klar was "Kambrium" bedeuten soll????
Kann damit so gerade garnix anfangen,..?


1x zitiertmelden

Wir die Marsianer!!

15.01.2010 um 09:49
@wolf359
Zitat von wolf359wolf359 schrieb: Es wäre schon ein sehr großer Zufall, wenn sich die Gensequenzen zweier auf verschiedenen Welten entstandener Lebensformen so ähneln, das sie gemeinsame Nachkommen haben können. Ansonsten eine hübsche Geschichte...
Na, damit haben wir aber nun gar keine Erfahrung, auch war erst der Mensch da und
dann die Genetik, es fehlt also reichlich Vergleichsmaterial. Wie soll man sowas
heute noch rausfinden, vor allem wenn man nicht weiss wonach man suchen
soll?. Wenn man davon ausgeht (und dies habe ich betont) das beide Genetisch
die gleichen Vorfahren hatten ( in Form von Genmaterial das irgend wie gleichzeitig
auf beide Planeten gelang) ist das sehr schwierig bis unmöglich.

@bit zeigt das sehr gut auf wie sowas passiert sein kann, das auf zwei
Nachbarplaneten Menschen entstehen können, die gleiche Genetische
Vorfahren haben können. So könnte auch der Vorsprung in der Entwicklung
der Marsianer erklärt werden.


1x zitiertmelden

Wir die Marsianer!!

15.01.2010 um 09:49
@Starfire

Kambrium
Zeit: vor rund 520 Millionen Jahren
Ausmaß: 80 Prozent aller Tier- und Pflanzenarten
Prominente Opfer: Trilobiten
Ursachen: Meeresspiegelschwankungen, Klimawandel, ?

Die Kambrische Explosion zeichnet sich durch einen hohen Anstieg neuer Arten aus. Der Missing Link zu der Artenexplosion könnte allerdings auch mit der Entwicklung eines Innen- oder Außenskeletts zu erklären sein (der KE einherging). Seit der KE gibt es deutliche Fossilbildungen.


melden

Wir die Marsianer!!

15.01.2010 um 09:58
@wolf359
@maxtron
Zitat von wolf359wolf359 schrieb:Es wäre schon ein sehr großer Zufall, wenn sich die Gensequenzen zweier auf verschiedenen Welten entstandener Lebensformen so ähneln, das sie gemeinsame Nachkommen haben können. Ansonsten eine hübsche Geschichte...
Youtube: Objects in the Sky - Der zensierte Himmel 10/13
Objects in the Sky - Der zensierte Himmel 10/13


0:00-4:13.

glaubt man diesen mann, gibt es diese wesen und sie befinden sich schon lange auf der erde.


melden

Wir die Marsianer!!

15.01.2010 um 10:09
Zitat von StarfireStarfire schrieb:Aber mach mal ne Erklärung klar was "Kambrium" bedeuten soll????
Kann damit so gerade garnix anfangen,..?
Das ist das Zeitalter was auf der Uhr etwa um 21:30 war. Vor der Zeit gab es auf der Erde nur die Einzeller im Wasser. Evtl. kamen auch schon die ersten Zwei, Drei und Vierzeller vor, aber dann war auch schon Schluß.
Diese Grafik hatten wir schon auf Seite1, aber nicht alle lesen ja von Anfang an....

/dateien/uf59604,1263546552,uf59604,1263485482,Earth clock hg


melden

Wir die Marsianer!!

15.01.2010 um 10:19
Mächtig spektakulär dein Diagramm.....aber so richtig hilft datt ja nu auch nich
weiter,oder???
Was wollen uns diese Farben sagen???
Für mich einfach "bunte Farben".........................(ab 5% sind se im Bundestag,oder watt?)


melden

Wir die Marsianer!!

15.01.2010 um 10:20
Zitat von maxtronmaxtron schrieb:@bit zeigt das sehr gut auf wie sowas passiert sein kann, das auf zwei
Nachbarplaneten Menschen entstehen können, die gleiche Genetische
Vorfahren haben können. So könnte auch der Vorsprung in der Entwicklung
der Marsianer erklärt werden.
Die Erde ist 10mal so groß wie der Mars. Das heißt es müßen 10 marsgroße Protoplaneten zusammengestoßen sein um die Erde zu formen. Wie lange so etwas gedauert hat und was das für den Beginn des Lebens bedeutet kann sich jeder selber ausdenken. Ob es auf den Protoplaneten bereits Leben gab wissen wir nicht.
Nachdem das Leben dann endlich auf der Erde begann soll noch ein elfter Protoplanet die Erde gestreift haben und aus den Trümmern wurde der Mond gebildet.

Das sind sicherlich 11 Gründe in denen das bereits entstandene Leben wieder ausgelöscht wurde und von vorne Starten mußte.

Der Mars hatte diese Katastrophen nicht und somit konnte sich das Leben schon mehrere 100Mio Jahre früher entwickeln.


melden

Wir die Marsianer!!

15.01.2010 um 10:30
Alter Falter....ihr kommt hier mit "Protoplaneten"....(hab ich bis jetze noch nich
gehört und verstanden)
@Jabberwocky
Mach dich mal schnell online......sonst steh ick hier völlig alone rum....
(Nüscht gegen dagegen,aber die Möglichkeit besteht trotzdem,oder?


melden

Wir die Marsianer!!

15.01.2010 um 10:30
/dateien/uf59604,1263547834,HabitableZone

Nach einem PDF der Uni Heidelberg ....
hier zu finden

http://wjd.ita.uni-heidelberg.de/SS05/S01-Dateien/Klose.pdf
war der mars bereits vor 1 Milliarde Jahren aus der habitablen Zone ausgetreten.

damit fällt der zeitpunkt weit vor den beginn des Kambriums.
Die Idee der Kambrischen Explosion, ausgelöst durch leben vom mars ist damit vom Tisch.


2x zitiertmelden

Wir die Marsianer!!

15.01.2010 um 11:03
Zitat von Dorian14Dorian14 schrieb:damit fällt der zeitpunkt weit vor den beginn des Kambriums.
Die Idee der Kambrischen Explosion, ausgelöst durch leben vom mars ist damit vom Tisch.
Nur das dieses Papier von 2005 stammt, heute weiss man das es länger
flüssiges Wasser auf dem Mars gab und auch Ozeane. Ich würde sagen
das ist alles überholt. die Grafik von @bit scheint aktueller zu sein.
Damit wären Deine Annahmen vom Tisch... ;) und die von bit ist
wieder in der Diskussion.


melden

Wir die Marsianer!!

15.01.2010 um 11:13
Na is doch wieder gefickt eingeschädelt.....oder watt?
Fangen wir evtl. noch mal von Seite 1 an?

Nu datt Janze nochmal von Vorne!


melden

Wir die Marsianer!!

15.01.2010 um 11:22
@bit
poste doch mal bitte eine quelle zu deiner grafik.


melden

Wir die Marsianer!!

15.01.2010 um 11:24
Nchtrag zum Kambrium:
„Ein explosives und bisher nicht erkanntes Ergrünen der Erde ereignete sich gegen Ende des Präkambriums. Das war ein wichtiger Auslöser für die kambrische Explosion des Lebens” davor herrschten niedrige Sauerstoffkonzentrationen auf der Erde. http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-10172-2009-07-10.html

Eine Möglichkeit, wenn auch unwahrscheinlich! Einmal angenommendie die Arche hätte es gegeben...

Vor ca 500 Millionen Jahren wurde es auf dem Mars (oder wo auch immer) weniger wohnlich. Also ab zur Erde. Wer wird mitgenommen? Erbgut(in komprimierter Form) Ärzte, Ingenieure, Chemiker, Biologen, usw, nicht zu vergbessen diejenigen die es sich einfach nur leisten konnten und/oder ein wichtiges politisches Amt innehaben. Die Kapazität einer Arche ist wohl nicht unendlich. Auf der Erde angekommen muss sie erst etwas gemütlicher werden. Einige Mittel gibt es auf der Arche, sowie Baustoffe, Medizin u.a.. Irgendwann sind die mitgebrachten Ressourcen aufgebraucht. Was machen wenn man mit Überleben beschäftigt ist? Industrie gibt es nicht, zumindest noch nicht, woher also Baustoffe, Textilien, Medikamente und ander wichtige Dinge nehmen? Nicht alle Neusiedler schaffen es. Schulen gibt es nicht. Das Wissen wird an die geneigten Zuhörer/Schüler weitergegeben. Es wurden sicher in digitaler(oder welcher Form auch immer) Lehrnmittel/Nachschlagewerke/Kunst und Kultur mitgenommen. Die Arche wird auseinandergebaut und zweckentfremdet. Irgendwann als die neue Heimat ihren Tribut verlangt hat jagten sie wieder mit Speeren, trugen Tierhäute und suchten Schutz in den Höhlen. Was bleibt sind Geschichten, Sagen und vielleicht Religion die durch Stille Post-Mechanismen immer wieder leicht abgeändert werden und natürlich die mitochondrialer DNA einer handvoll Urmüttern.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,395551,00.html
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,395551,00.html
http://sciencev1.orf.at/science/news/14201

So, genug fabuliert ;-))


melden

Wir die Marsianer!!

15.01.2010 um 11:35
die habitable zone alleine spricht allerdings nicht dafür dass sich auch leben entwickeln muss ....

beim mars spricht ja auch einiges dagegen:

Im Sonnensystem befindet sich nur die Erde klar innerhalb dieses Gürtels um die Sonne. Die Venus ist der Sonne, ebenso wie der Merkur, zu nahe. Der Mars liegt je nach Modell noch knapp innerhalb der CHZ, und könnte somit einen ausreichenden Treibhauseffekt gehabt haben. Allerdings ist der Planet zu klein, um eine Plattentektonik über Jahrmilliarden in Gang zu halten. Damit fiel nach dem Erstarren der marsianischen Lithosphäre ein wichtiges Element des nicht-biologischen Klimagleichgewichtes, der Vulkanismus innerhalb des Carbonat-Silicat-Zyklus, weg, und so konnte sich das Klima auf dem Mars nicht langfristig stabilisieren.[2]

quelle: Wikipedia: Habitable Zone


melden

Wir die Marsianer!!

15.01.2010 um 11:37
Ok, @anath
Du gehst ja gleich auf "500 Millionen Jahre"....selbst wenn's mal so war oder ist.....
Is wieder ne Fiktion die sich nich unmöglich anhört..
"Why Not?"
Was hindert uns daran,das "WIR" der Meinung sind......das "ES" möglich wäre.
Was bedeutet eigentlich "Unmöglich"?


melden

Wir die Marsianer!!

15.01.2010 um 12:01
Zitat von Dorian14Dorian14 schrieb:war der mars bereits vor 1 Milliarde Jahren aus der habitablen Zone ausgetreten.

damit fällt der zeitpunkt weit vor den beginn des Kambriums.
Die Idee der Kambrischen Explosion, ausgelöst durch leben vom mars ist damit vom Tisch.
das ist doch schon längst der beweis, das wir so nicht vom mars kommen können!


melden

Wir die Marsianer!!

15.01.2010 um 12:03
@Starfire
"unmöglich" bedeutet das es nicht möglich ist ^^... ganz einfach :D

und wenn jemand auf den planeten gekommen wäre, dann hätte man sicher doch schon irgendwo artefakte gefunden... die arche ist doch auch nur ein märchen... also ist es und bleibt es eine theorie und kein Fakt!


melden

Wir die Marsianer!!

15.01.2010 um 12:37
@Starfire

Zugegeben, die richtig spannenden Dinge in Sachen "moderner" Mensch sind etwa nur 13.000 Jahre her. Dann wird der Deus ex machina ausgepackt. Sie sind vor einigen tausend Jahren auf die Erde gekommen und haben sich bis dahin mehr schlecht als recht durchgeschlagen. Als aber auch noch das feuchte Klima flöten ging (Das Eis ist laut Byrne "ein Relikt eines feuchteren Klimas auf dem Mars, das vielleicht nur einige tausend Jahre zurückliegt". http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,651284,00.html) beschlossen sie in den sauren Apfel zu beißen.

Oder es ist wie wolf359 schon geschrieben hat auf einem Meteoriten gereist und impfte in Mikrobenform die Erde mit marsianischem "Leben". In diesem Fall würden wir tatsächlich von "Marsianer" abstammen.


melden