weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

843 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Ufos, Projekt, Disclosure, Greer, Steven
Muroc
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

09.02.2010 um 13:15
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:und naja die waren Begebenheiten an den Serien ist das man einfach den Kram aus Foren wie hier verwurstet.
Das ist Blödsinn! Die die meisten dieser Serien gab es schon als es dieses Forum noch nicht gab, geschweige denn Internet.


melden
Anzeige

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

09.02.2010 um 13:56
Das ist Blödsinn! Die die meisten dieser Serien gab es schon als es dieses Forum noch nicht gab, geschweige denn Internet
-------------------------------------------------------------------------

Nein bei dir vielleicht

das meiste bezieht sich auf die Ewigen Legenden die in den USA durch Talkschows oder in den seit ewigkeiten erhältihcen Ufoliteratur rumtreibt

deswegen gleichen hier auf DAuer auch so viele Treads und Themen Folgen aus Mystery Serien.

der Chris Carter hat halt damals den ganzen Klunpatsch zusammengesucht und sogar noch verbessert


melden
obi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

09.02.2010 um 13:59
Hört sich an, als würde versucht werden, die Existenz von Aliens zu vertuschen, indem man behauptet, das es Menschen seien, die das inszenieren.
Ich denke, der arbeitet für die Aliens, die sich hier ihre Macht sichern wollen.

mfg obi


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

09.02.2010 um 14:00
ich denke er arbeitet für sich


melden
Muroc
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

09.02.2010 um 14:05
@obi

Wer? Steven Greer? Also nachdem ich die Videos gesehen habe, z.b. jenes wo er mit dem Laser in den Himmel leuchtet und Antwort bekommt und wie soll denn das bitte gehen das er das gefaked hat? Jemand der mit ner Taschenlampe in den Himmel gehängt oder vom Hubschraiber aus oder wie auch immer das Lichtsignal gibt? Kann doch nur echt sein, also ist wohl auch was dran an seinen Kontakten.


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

09.02.2010 um 14:09
Muroc schrieb:Wer? Steven Greer? Also nachdem ich die Videos gesehen habe, z.b. jenes wo er mit dem Laser in den Himmel leuchtet und Antwort bekommt und wie soll denn das bitte gehen das er das gefaked hat? Jemand der mit ner Taschenlampe in den Himmel gehängt oder vom Hubschraiber aus oder wie auch immer das Lichtsignal gibt? Kann doch nur echt sein, also ist wohl auch was dran an seinen Kontakten.
an welcher stelle von welchem video kommt das?


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

09.02.2010 um 14:09
@Muroc


melden
obi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

09.02.2010 um 14:11
@Muroc

Hä, im Ausgangspost steht, das Menschen dahinter stecken, um Angst vor Aliens zu provozieren.
Dann schreibe ich, das er für Aliens arbeiten wird, die das suggerieren wollen, das es keine Aliens gibt.
Und jetzt kommst du und erzählst, er leuchtet in den Himmel und jemand leuchtet zurück.
Ud das das keine Menschen seien die da zurückleuchten.
Hä, das beisst sich

mfg obi


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

09.02.2010 um 14:14
klar arbeitet er für die aliens weil es ja nciht leichter wäre einfach den präsidenten einzuspannen oder hohe regierungsangestellte anstatt so einen typen


melden
Muroc
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

09.02.2010 um 14:53
@fregman
@obi

Das Video ist gemeint und zwar bei ca. 55 Sekunden im Video:




Es ist doch offensichtlich so das da wirklich "jemand" auf die Kontaktaufnahme des CSETI Teams reagiert. Ergo kann Steven Greer kein Lügner oder Faker sein.


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

09.02.2010 um 15:17
@Muroc

Ist das dein ernst? du hälst eine Videoaufnahme die er nur als Videoaufnahme zeigt für absolut unmöglich zu faken?

dann existieren die transformers aber auch...


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

09.02.2010 um 15:40
@Muroc
@Freakazoid

Greer kennt sich mit dem Kontakt mit Aliens aus wie ein zweiter, nicht umsonst bietet er kostenpflichtige Ausbildungen zum intergalaktischen Botschafter an.

Mehr muss man zu dem Mann glaube ich nicht sagen.


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

09.02.2010 um 15:41
Argh, kennt sich aus wie KEIN Zweiter meinte ich natürlich.


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

09.02.2010 um 16:30
@Muroc
also zu dem von Muroc geposteten video von steven greer .
das ist a sehr interessant mit dem laser.was mag das wohl für ein laser sein ,welche stärke u.s.w. ?
dieses phänomen sollte man mal erforschen .wenns ufos wären dann wäre es doch schon fast ein kindliches verhalten ."huch ein licht und ab gehts (wirr) davon".
ein zeichen setzen würde wohl anders aussehen ,denke ich.
und mit den geräuschen ,die man aufgenommen hat und übersetzt .das kann ja wohl alles sein ,meiner meinung nach.
aber die lichterscheinungen sind schon sehr interessant und sollten untersucht werden ,was kostet so ein laser wohl? wer weiß schon, was hinter den orbs oder lichterscheinungen steckt , wenns keine fälschungen sind ?
ansonsten denke ich mal das man steven greer nicht gut einschätzen kann ,wenn man ihn nicht kennt.hat auch vieles mit geld zu tun.
MFG RS51


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

09.02.2010 um 17:04
@Muroc
Muroc schrieb:Wieso das? Immerhin war er der erste der sich im National Press Club hingestellt hat und Zeugen und Insider hat sprechen lassen. Erst darauf folgten die jährlichen Pressekonferenzen die es heute gibt. Oder gab es das auch schon vor dem Jahr 2001?
Kann ja auch sein das ich mich irre und es schon vorher regelmäßige Pressekonferenzen gegeben hat...dann tschuldigung aber ich meine das es erst seit Steven Greer so etwas gibt bzw. dem Jahr 2001.
Seine Pressekonferenz war im Großen und Ganzen nicht schlecht, wären da nicht diese paar Zeugen gewesen, die absolut unglaubwürdige Geschichten erzählt haben, die die Erlebnisse der seriösen Zeugen in Miskredit gebracht haben. Die Konferenz war nichtsdestotrotz eine Bereicherung für die UFO-Forschung, weil gerade die Medien dadurch auf dieses Thema aufmerksam wurden. Diesen Erfolg hat Steven Greer mit seinen anderen Aktivitäten leider zerstört. Wie es scheint hat er durch die Pressekonferenz einen hohen Bekanntheitsgrad erlangt, was er dazu genutzt hat, um seine eigenen kleinen Elite-Events zu veranstalten, um dort Menschen zu "galaktischen Botschaftern" auszubilden.
Muroc schrieb:Warum? Du musst doch nicht mitmachen bei seinem "Kult", oder hat er Dich in irgendeiner Weise bedrängt bei Ihm mitzumachen? Alles weitere fällt unter Religionsfreiheit. (Was seine Meditationen usw. betrifft)
Diese Art der Alien-Anbetung hat für mich den Status eines Kultes. Mich stört es, dass er mit dieser wirklich unseriösen unwissenschaftlichen Vorgehensweise alle anderen Forscher der Lächerlichkeit preisgibt.
Muroc schrieb:Auch hier wieder die Frage: Hat er Dich gezwungen in seine Konferenz zu gehen und den "horrenden Preis" zu bezahlen? Wohl eher nicht, oder?
Wer sich das leisten kann der zahlt es und wer nicht der zahlt es eben nicht. Nirgendwo ist da ein Zwang das zu machen. Da gibt es weitaus schlimmere Dinge für die man viel Geld bezahlen muss und was größerer Schwachsinn ist.
Man sollte auf diese Geldabzockerei aufmerksam machen, denn ein Unwissender geht vielleicht mit der optimistischen Einstellung, ein außerirdisches Raumschiff zu sehen, auf die Ausflüge von Greer und ist dann enttäuscht, wenn er nichts zu Gesicht bekommt und dafür eine Menge Geld ausgegeben hat. Denn eine Geld-Zurück-Garantie gibt es bei Greer nicht! Wäre ja auch dumm von Greer so etwas anzubieten...


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

09.02.2010 um 17:27
@rs51

ich denke das sind diese grünen laserpointer mit ab 50mw aufwärts




das ist so einer


melden
Muroc
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

09.02.2010 um 19:03
@fregman

*Schock* Das ist ja schon fast Waffe. Richtet der wenn man den auf die Hand hält genau das gleiche an wie bei den Streichhölzern?
fregman schrieb:Ist das dein ernst? du hälst eine Videoaufnahme die er nur als Videoaufnahme zeigt für absolut unmöglich zu faken?
Ich glaube nicht das das gefälscht ist. Das würde mal erkennen wenn das GGI wäre, falls Du darauf hinaus willst. So gut GGI in Kinofilmen ist da versagt sie bei Selbstgemachten Filmen weils beide einfach nicht zusammen passt und total unwirklich aussieht.
Außerdem denke ich, wenn das GGI wäre, das man Ihm dann "Ratz Fatz" auf die Schliche kommen würde. Gib doch genug "Experten" die eine GGI Aufnahme SOFORT mit geschlossenen Augen erkennen. ;)


@rs51
rs51 schrieb:aber die lichterscheinungen sind schon sehr interessant und sollten untersucht werden ,was kostet so ein laser wohl? wer weiß schon, was hinter den orbs oder lichterscheinungen steckt , wenns keine fälschungen sind ?
Der Laser ist unwichtig. Die innere Einstellung zählt und das man unbedingt Kontakt haben will. Im Buch von Greer steht auch irgendwo das die Alienraumschiffe mit Ihrer Technologie auch Gedanken empfangen können.
Aber man sollte die Video bzw. Lichterscheinungen von Greer wirklich mal untersuchen. Auf mich wirkt es echt und dazu weiß man sowieso das am Mount Shasta, wo sich das ganze abgespielt hat, schon seit mindestens über 150 Jahren "der Bär steppt".

Sie hier den Auszug aus Timothy Goods Buch "Top Secret - Die UFO Akten" über Berichte der um den Mount Shasta lebenden Menschen aus früheren Jahren:
Über Hunderte von Jahren hielt sich das Gerücht, in der Nähe des majestätischen Mount Shasta in Kalifornien lebten merkwürdige Menschen, die sich von der einheimischen Bevölkerung fernhielten.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurden angeblich vereinzelt Individuen gesehen, die aus den Wäldern um den Shasta kamen und in den Städten der Umgebung Nuggets und Goldstaub gegen Artikel des täglichen Bedarfs eintauschten.

Sie wurden als groß, anmutig und flink beschrieben und zeichneten sich durch eine auffallend hohe Stirn und langes, lockiges Haar aus. Ihre ungewöhnliche Kleidung bestand unter anderem aus einem Kopfputz, dessen Schmuck über die Stirn bis zur Nasenwurzel reichte.

Gelegentlich schienen die Wälder hell erleuchtet. Dann erklang eine auf fremdartige Weise schöne Musik. Wenn sich jemand dem betreffenden Gebiet näherte, trat dem Eindringling eine vollkommen verhüllte, riesige Person entgegen, die Ihn hochhob und fortschickte. Andere Neugierige waren den Berichten zufolge von einem unsichtbaren Einfluss vorübergehend gelähmt.

Alle Versuche der einheimischen Bevölkerung, sich den geheimnisvollen Wesen zu nähern oder diese zu fotografieren, erwiesen sich als fruchtlos. Angeblich rannten die Fremden entweder davon oder lösten sich plötzlich in Luft auf. „Diejenigen unter Ihnen, die Geschäfte in den nahe gelegenen Städten, und zwar vor allem in Weed, aufsuchten, sprachen hervorragendes Englisch mit leicht britischem Akzent.

Fragen beantworteten sie nur ungern, Information zu Ihrer Person waren von Ihnen praktisch nicht zu erhalten. Für die erworbenen Artikel zahlten sie stets mit Goldnuggets, deren Wert den der Ware überstieg, sie weigerten sich aber, Wechselgeld anzunehmen. Gold sei für sie wertlos, so Ihre Erklärung, und für Geld hätten sie keinerlei Verwendung.“

Abgesehen davon, das in manchen Gebieten starke Lichter beobachtet wurden – und zwar Jahre vor der Erfindung der Elektrizität -, wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein weiteres Phänomen beschrieben, Autos, die sich dem abgelegenen Gebiet näherten, in dem diese Wesen offenbar lebten, blieben plötzlich stehen. Diese merkwürdigen Vorfälle sollten sich Jahre später bei Begegnungen mit UFOs wiederholen.

„Völlig unerwartet leuchteten vor den Fahrzeugen ein Licht auf, und diese hörten auf zu funktionieren“, erläuterte Cerve 1931, „und zwar offenbar weil die Stromversorgung zusammengebrochen war. Erst wenn die Insassen ausstiegen, das Fahrzeug gute dreißig Meter zurückschoben und in die entgegengesetzte Richtung drehten, erwachten Elektrik und Motor zu neuem Leben.“

Weitere Zeugen berichten, merkwürdiges Vieh, wie es in Amerika völlig unbekannt, sei auf das Gebiet zugelaufen, in dem die geheimnisvolle Gruppe wohnte. Von besonderer Bedeutung sind die (undatierten) Sichtungen ungewöhnlicher Luftschiffe:

„Hunderte anderer Zeugen erklären, sie hätten aus dieser Gegend merkwürdig geformte Boote aufsteigen sehen, die in großer Höhe über die Hügel und Täler flogen und von anderen beobachtet wurden, wie sie in der Küstennähe auf den Wassern des Pazifischen Ozeans landeten und dort wie Schiffe auf das Meer hinausfuhren…wieder andere haben gesehen, wie sich diese Boote erneut in die Luft erhoben und auf Inseln im Pazifik landeten…

Erst kürzlich beobachtete eine Gruppe, die auf einem kalifornischen Golfplatz in der Nähe der Ausläufer der Sierra Nevada Golf spielte, wie ein merkwürdiges, silbriges Gefährt in die Luft aufstieg und über die Berggipfel davon schwebte. Es glich keinem bekannten Luftschiff und bewegte sich völlig lautlos. Nichts deutete darauf hin, das es von einem Motor angetrieben wurde.“

Handelte es sich bei diesen merkwürdigen Menschen um Überlebende vom sagenumwobenen untergegangenen Kontinent Lemuria, wie die Rosenkreuzer meinen, deren mystische Überzeugung auch Wishar Cerve teilt, oder waren sie vielleicht außerirdischer Herkunft? Die Antwort darauf kenne ich nicht, aber es gibt eindeutige Parallelen zu anderen Berichten aus neuerer Zeit.
@Y34RZ3RO
Y34RZ3RO schrieb:Diese Art der Alien-Anbetung hat für mich den Status eines Kultes.
Wo werden denn da Aliens angebetet? Die werden lediglich gerufen aber halt nicht mit normalen Methoden. Vielleicht hast Du Dich mit Greer Methode gar nicht vertraut gemacht?
Es handelt sich um Meditation mit der man in einem Zustand gebracht wird in dem man die Alienraumschiffe lokalisieren und zum gewünschten Treffpunkt lenken kann. Das ist nichts mit Anbetung usw., und das bringt mich auch zum nächsten Zitat von Dir:
Y34RZ3RO schrieb:Mich stört es, dass er mit dieser wirklich unseriösen unwissenschaftlichen Vorgehensweise alle anderen Forscher der Lächerlichkeit preisgibt.
Mal ganz Ehrlich! Wenn andere Forscher der Lächerlichkeit preisgegeben werden haben sie doch selber Schuld wenn man mal z.b. in Richtung SETI schaut. Was hat denn SETI bis jetzt gebracht? Wer hat denn hier offensichtlich den Kontakt - SETI oder Steven Greer?
Wie Robert Fleischer letztens so schön sagte - Die Aliens müssen sich gefälligt so verhalten wie wir sonst werden sie nicht akzeptiert. Denk mal drüber nach!


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

09.02.2010 um 19:09
Muroc schrieb:Ich glaube nicht das das gefälscht ist. Das würde mal erkennen wenn das GGI wäre, falls Du darauf hinaus willst. So gut GGI in Kinofilmen ist da versagt sie bei Selbstgemachten Filmen weils beide einfach nicht zusammen passt und total unwirklich aussieht.
Außerdem denke ich, wenn das GGI wäre, das man Ihm dann "Ratz Fatz" auf die Schliche kommen würde. Gib doch genug "Experten" die eine GGI Aufnahme SOFORT mit geschlossenen Augen erkennen.
wenn greer wirklich soviel geld hat wie ihr behauptet wird er auch keine probleme haben einen cgi animateur damit zu beauftragen ein paar leuchteblitze auf den himmel zu zaubern...

ich würde wetten du erkennst den unterschied zwischen real und cgi nicht


melden
Muroc
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

09.02.2010 um 19:18
@fregman

Ja,natürlich - ich würde vielleiht den Unterschied nicht erkennen aber andere die mehr Ahnung von der Materie haben und da Greer ja mit seinen Videos auf Konferenzen "hausieren" geht :D müsste es doch schon längst jemanden geben der auf Youtube diverse Videos von Ihm entlarvt hat.

Gib es das?


melden
Anzeige

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

09.02.2010 um 19:19
@fregman
wieso behaupten eigentlich immer alle er hätte soviel kohle? weil er seminare anbietet? die kosten nicht die welt und die plätze sind begrenzt, ausserdem findet das ganze nicht wirklich wöchentlich statt.
kongresse wollen auch bezahlt werden und seinen job hat er auch aufgegeben... abgesehn davon hat er krebs, die behandlung muss auch finanziert werden und da wird sicher nicht allzuviel übrig bleiben.


melden
118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden