weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

843 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Ufos, Projekt, Disclosure, Steven, Greer
FlederMaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

26.02.2010 um 14:35
Abschließende Bemerkung zu Steven Greer´s ET-Bild:

Tatsächlich finde ich dieses Bild großartig, ob die zu sehenden Gestalten (mind. 2) nun mit nem guten Grafikprogramm erstellt worden oder "echt" sind.

Ich vermute, das es gut gemachte Hologramme sind - das würde dann auch die horrenden "Eintrittspreise" bei solch einem Event erklären.
Aber als Laie wird man sowas wohl nicht hieb- & stichfest "beweisen" können.


melden
Anzeige

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

26.02.2010 um 14:37
@FlederMaus
Du erkannst da was?


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

26.02.2010 um 14:37
*erkennst


melden
FlederMaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

26.02.2010 um 15:00
ja, wie auf S.33 beschrieben!

2.Variante: die scheinbar 2-3 Gestalten könnten auch Eine Gestalt sein (3 Bilder überlagert), die sich zu Kamera hinbewegt - "eingefrorene Bewegung".

Aber ein ET (der kindliche) ist deutlich zu sehen: Stirn, Augen, Nase, Bauch, Arme, zT Beine)

Von den "anderen" Gestalten ist jeweils der Kopf, Augen, Kinn, Wangenknochen) zu sehen.
Dabei sind die Köpfe seitlich & hintereinander versetzt.

Vielleicht hilft es sich die Gestalten als leere "Glaskörper" vorzustellen.

Habe auch schon versucht die Konturen nachzuzeichnen - no way!

mfG!


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

26.02.2010 um 15:01
@FlederMaus

Das Datum 2003 kommt vom Reset nach längerem rauslassen der Batterien.

Das 2009er Datum ist auf Änderungen durch Nutzung von QuickTime 7.6.4 zurückzuführen.

Von Photoshop ist in der Exif nichts zu sehen.

Die "Sterne" die auf dem Bild am oberen wie auch am unteren Bildrand zu sehen sind, sind sogenannten "hot pixels" die wohl bei bei ISO 400 auftreten.

Insgesamt ist die schlechte Qualität des Bildes wohl auf das Alter der Kamera zurückzuführen, bei der sich wohl die Bildsensoren verabschieden.

Hier ist eine Review der Fuji FinePicx S7000 aus dem Jahr !2003!:

http://www.dcresource.com/reviews/fuji/finepix_s7000-review/

Darin auch ein Bild der vermeintlichen "Sterne" oben und unten auf dem Bild bzw. halt überall da wo sie auf Grund der Schwärze eindeutig zu sehen sind:

http://www.dcresource.com/reviews/fuji/finepix_s7000-review/nightshot400.jpg

Problem jetzt nur nach was man mit dem vermeintlichen Alien macht:

http://www.djinn-industries.com/CSETI/ET_info_8_final.jpg

Leider nicht sehr aussagekräftiges Bild um es mal vorsichtig auszudrücken.


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

26.02.2010 um 15:06
Larry08 schrieb:Das Datum 2003 kommt vom Reset nach längerem rauslassen der Batterien.

Das 2009er Datum ist auf Änderungen durch Nutzung von QuickTime 7.6.4 zurückzuführen.

Von Photoshop ist in der Exif nichts zu sehen.
3 mal falsch ;)


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

26.02.2010 um 15:08
@smokingun
smokingun schrieb:3 mal falsch
Dann erklär warum.


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

26.02.2010 um 15:13
@Larry08
hab ich schon lies den Thread..ausserdem mögliche Fehlerquellen sind nicht ausgeschlossen jedoch eher unwahrscheinlich.


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

26.02.2010 um 15:25
@smokingun

Hab den Thread gelesen aber der angebliche "Ah ha"-Effekt tritt auf Grund des 2003 Datums in der Exif Datei nicht ein.


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

26.02.2010 um 16:08
Nein, ich gehe nicht zum Blutspenden und möchte auch nicht ne Bluttransfusion haben bzw. keine Fremdorgane in meinem Körper...aus religiösen Gründen...und auch Angst natürlich.
--------------------------------------------

ah, das puzzle kompletiert sich. Was halten die Zeugen eigentlich von UFOS?


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

26.02.2010 um 16:50
@smokingun

Also ich geh noch mal alles durch.

Fangen wir mit der Exif-Datei an:

uf60321,1267199447,uf603211266775949uf603211266753819etexif

Die sagt uns das eine FUJIFIL FinePix S7000 verwendet wurde.

Das Bild wurde aufgenommen 2003:01:01 00:01:08, sagt die Kameradatei, 17. November 2009 sagt Greer.

Dann haben wir noch wie @voidol angibt ein "Modify Date : 2009:11:18 03:55:04". Das passt doch sehr gut zu den Angaben das das Bild Stunden zuvor am 17. November 2009 gemacht und jetzt am PC per QuickTime 7.6.4 bearbeitet wurde.

Was ist also nun wahrscheinlicher bzw. logischer? Das Greer sich aus seiner Bildsammlung ausgerechnet eines mit dem Neujahrsdatum von 2003 rausgesucht hat oder das dieses Datum durch das Reset der Kameraeinstellungen entstanden ist?

Glücklicherweise hast du ja das Handbuch der Kamera gepostet:

http://www.fujifilmusa.com/shared/bin/S7000Manual.pdf

Da verweise ich auf Seite 16 "TURNING ON AND OFF / SETTING THE DATE AND TIME", Bild 3.

Dort sieht man wie man das Datum der Kamera einstellt, wenn man sie das erste mal frisch aus der Verpackung nimmt und einschaltet.

Und dieses Bild zeigt als Datum, wenn man die Kamera zum ersten mal einschaltet oder wenn diese durch "reset" wieder auf den Auslieferungszustand zurückgestellt wird als Datum den !!!01.01.2003!!!.

Folglich wurde das Foto 1 Minute und 8 Sekunden nachdem die Kamera nach längerem "Off" und "reset" wieder eingeschaltet wurde gemacht und zwar am 17. November 2009 und dann am 18. November per QuickTime 7.6.4 bearbeitet.

Alles andere wäre nicht nur bescheuert für jemanden der sich schon so lange in der UFO Szene bewegt wie Greer und weiß das man bei entsprechenden UFO/Alien-Fotos als erstes in die Exif-Datei kuckt, sondern auch absolut unlogisch.

Das bei folgendem Bild

http://a.staticupload.com/uf60321,1266664984,ETwmeasure.jpg

folgende Angabe erscheint:

"exif:Software: Adobe Photoshop CS Macintosh"

ist mit Blick auf die in das Originalbild eingefügte Schrift und Pfeile mehr als logisch.

Schlussfolgerung, keine Ahnung was dort fotografiert wurde aber diese vorschnellen "Netlarvungsanalysen" sind wohl ein Schuss in den Ofen.

@Comguard2
Comguard2 schrieb (Beitrag gelöscht):Die betroffenen Stellen sehen aber eher nach aus einem anderen Abschnitt reinkopierten Sternen als nach "hot pixels" aus.
Warum sollte man das Bild

http://www.cseti.org/images/joshuatree09/ET.jpg

so manipulieren das es aussieht als hätte die ganze Szene irgendwo im Weltraum stattgefunden???


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

26.02.2010 um 16:57
@Larry08

Die ganze Sache könnte ja aufgeklärt werden indem Greer die anderen Bilder rausrückt die alle Schwarz geworden sind.

Da müsste ja dieselbe EXIF-Kennung zu sehen sein. Bloß eben kein Bild.

Wenn dem so ist dann würde das für den Factory-Reset sprechen.

Wobei immer noch die Frage bleibt: wieso hat ET fast identische Umrisse wie der Baum? Und wo sind die von Greer angekündigten Hinweise auf transdimensionale Technologie?


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

26.02.2010 um 17:04
@Comguard2

Auf alles weitere wird Greer denke ich mal noch eingehen.

Wahrscheinlich ja bei dem Interview heute Abend.


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

26.02.2010 um 17:13
@Larry08

Glaube ich nicht, da es ihm ja egal ist.

Was kümmert es ihn was in irgendwelchen Foren geschrieben wird? Dafür interessiert sich Greer nicht.


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

26.02.2010 um 17:21
@Comguard2

Ja gut, muss es ihn ja nicht. ;)

Ich bin die ganze Zeit folgendes Bild

http://www.djinn-industries.com/CSETI/ET_info_8_final.jpg

mit den Bild am Tag am vergleichen

http://www.cseti.org/images/joshuatree09/locationofet.jpg

Also die Position der Stühle und der Busch daneben sind richtig aber die Position des Baumes als "Ursache" für den Alien und dessen Relation zu den Stühlen passt nicht.

Mehr als seltsames Foto. :D


melden

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

26.02.2010 um 17:59
@FlederMaus

Könntest du mal die ETs umranden oder hervorheben, damit auch ich sie sehe? Auf dem Bild erkenne ich leider gar nichts...


melden
Muroc
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

26.02.2010 um 18:36
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:ah, das puzzle kompletiert sich. Was halten die Zeugen eigentlich von UFOS?
Wenn ich Zeuge Jehovas wäre dann dürfte ich mich gar nicht mit UFOs beschäftigen weil das in deren Augen von Satan und seinen Mitstreitern verursacht um die Menschen vom wahren Weg des Glaubens abzubringen. (Ja, ich habe mich mal Anfang der 90er Jahre intensiv mit dem Themen der Zeugen Jehovas beschäftigt) Das ganze geht einfach auf eine Art Wette zwischen Jehova und dem Satan zurück. Satan behauptete einfach er könne die Menschen von Jehova abbringen wenn er sie nur genug verwirrt oder in Katastrophen stürzt. Und Jehova hat sich auf die "Wette" eingelassen...

Wie gesagt: Ich bin kein Zeuge Jehovas aber ich habe mir immer Gedanken gemacht warum die Bluttransfusionen ablehnen und deren Erklärung ist das das Blut der Sitz der Seele ist. Vor einigen Jahren hörte ich dann in einem Esoterik Forum das bei Blut oder Organ Transplantationen Eigenschaften des Spenders auf den Empfänger übertragen wurden und war ganze überrascht als letztens las das ein Australier der ein neues Herz bekam auf einmal eine Vorliebe für bestimmtes Knabbergebäck entwickelte. Man forschter nach und fand heraus das der Spender genau dieselbe Vorliebe hatte. Die Wissenschaft vermute jetzt eine Art Zellengedächtnis usw. aber für mich ist das Grund genug sowas abzulehnen weil ich keine fremden Eigenschaften von anderen Menschen in mir haben will.
Man stelle sich nur mal vor das man ein Organ oder das Blut eines Perversen oder Mörders bekommt.


melden
Muroc
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

26.02.2010 um 18:45
@Larry08
@Y34RZ3RO
@Comguard2
@Fedaykin
@smokingun
@FlederMaus
@CmYk87
@dirkduisburg
@SallySpectra
@Alienpenis
Also ich geh noch mal alles durch.

Fangen wir mit der Exif-Datei an:



Die sagt uns das eine FUJIFIL FinePix S7000 verwendet wurde.

Das Bild wurde aufgenommen 2003:01:01 00:01:08, sagt die Kameradatei, 17. November 2009 sagt Greer.

Dann haben wir noch wie @voidol angibt ein "Modify Date : 2009:11:18 03:55:04". Das passt doch sehr gut zu den Angaben das das Bild Stunden zuvor am 17. November 2009 gemacht und jetzt am PC per QuickTime 7.6.4 bearbeitet wurde.

Was ist also nun wahrscheinlicher bzw. logischer? Das Greer sich aus seiner Bildsammlung ausgerechnet eines mit dem Neujahrsdatum von 2003 rausgesucht hat oder das dieses Datum durch das Reset der Kameraeinstellungen entstanden ist?

Glücklicherweise hast du ja das Handbuch der Kamera gepostet:

http://www.fujifilmusa.com/shared/bin/S7000Manual.pdf

Da verweise ich auf Seite 16 "TURNING ON AND OFF / SETTING THE DATE AND TIME", Bild 3.

Dort sieht man wie man das Datum der Kamera einstellt, wenn man sie das erste mal frisch aus der Verpackung nimmt und einschaltet.

Und dieses Bild zeigt als Datum, wenn man die Kamera zum ersten mal einschaltet oder wenn diese durch "reset" wieder auf den Auslieferungszustand zurückgestellt wird als Datum den !!!01.01.2003!!!.

Folglich wurde das Foto 1 Minute und 8 Sekunden nachdem die Kamera nach längerem "Off" und "reset" wieder eingeschaltet wurde gemacht und zwar am 17. November 2009 und dann am 18. November per QuickTime 7.6.4 bearbeitet.

Alles andere wäre nicht nur bescheuert für jemanden der sich schon so lange in der UFO Szene bewegt wie Greer und weiß das man bei entsprechenden UFO/Alien-Fotos als erstes in die Exif-Datei kuckt, sondern auch absolut unlogisch.

Das bei folgendem Bild

http://a.staticupload.com/uf60321,1266664984,ETwmeasure.jpg

folgende Angabe erscheint:

"exif:Software: Adobe Photoshop CS Macintosh"

ist mit Blick auf die in das Originalbild eingefügte Schrift und Pfeile mehr als logisch.

Schlussfolgerung, keine Ahnung was dort fotografiert wurde aber diese vorschnellen "Netlarvungsanalysen" sind wohl ein Schuss in den Ofen.

@Comguard2


Comguard2 schrieb:
Die betroffenen Stellen sehen aber eher nach aus einem anderen Abschnitt reinkopierten Sternen als nach "hot pixels" aus.

Warum sollte man das Bild

http://www.cseti.org/images/joshuatree09/ET.jpg

so manipulieren das es aussieht als hätte die ganze Szene irgendwo im Weltraum stattgefunden???
Also heißt das letzten Endes das das Foto NICHT gefälscht wurde und Steven Greer doch recht hat...hab ich mir schon gedacht...alles andere wäre auch unlogisch besonders im Hinblock auf diese Sache:
Ich hatte gestern abend eine Dokumentation gesehen in der auch der Fall Betty und Barney Hill gezeigt wurde und mir fielen zwei Aspekte auf die nicht mit meiner zweiten Theorie der Entführungen, das es von Innen kommt und Löffelnarben sowas wie Stigmata sein könnten, zusammen passt.

Einmal der Umstand das die beiden das UFO schon sahen bevor sie das Bewußtsein verloren und Ihnen nachher Zeit fehlte. Dann der Umstand das Betty Hill auf Schwangerschaft untersucht wurde in dem man Ihr eine Nadel in den Bauch(nabel) stach, und laut Dokumentation gab es diese Untersuchungsmethode (wenn es sie wirklich je gab) zum Zeitpunkt der Hill Entführungen noch nicht sondern kam erst ca. 10 Jahre später (da bin ich mir nicht sicher beim Zeitraum, ich meine die hätten in der Doku gesagt Anfang der 70er) raus. Das kann ja nicht sein das Betty Hill einer Untersuchung unterzogen wurde die es da noch nicht gab und das diese Entführungen quasi aus dem Unterbewußtsein kam.
Allerdings, wenn es nicht aus dem Unterbewußtsein kam, und die Entführung wirklich stattgefunden hat dann könnens auch keine Außerirdischen gewesen sein das das ja heißen würde das die uns dann nur 10 Jahre vorraus wären und somit auch keine Raumschiffe besitzen konnten usw. Und noch weiter: Wie groß müsste der "Zufall" sein das zwei unterschiedliche Spezies dieselbe Methode zur Schwangerschaftsuntersuchung entwickeln?

Das läßt doch nur eigentlich einen logischen Schluss zu wenn man folgende Punkte als gegeben ansieht:

1. Es gab die Untersuchungsmethode zum Zeitpunkt der Hill Entführungen noch gar nicht!
2. Wenn es wie gesagt eine Schwangerschaftsuntersuchung je gab bei man eine Nadel in den Bauch gestochen hat, *grusel & Gänsehaut bekomme*, woran ich noch ein wenig Zweifel habe weil ich in der Wiki nichts über eine solche Schwangerschaftsuntersuchung gefunde habe.
3. Es kein unterbewußtes Erlebnis war!

Der logische Schluss wäre doch dann das die Hill Entführung etwas geheimes war und diese Untersuchungsmethodik damals nur im geheimen existierte,vielleicht sogar dort gestet wurde usw. um dann, 10 Jahre später, auf dem Markt zu kommen.
Y34RZ3RO schrieb:Angenommen es waren Aliens, so wissen wir ja nicht weshalb sie diese "Experimente" machen. Vielleicht dient dies nur zur Verwirrung - psychologische Kriegsführung. Vielleicht wollen sie uns glauben lassen, sie hätten solch "veraltete" Technolgie?

Es ist aber tatsächlich wahrscheinlicher, dass – wenn hier überhaupt Fremdeinwirkung stattfand – diese nicht von Aliens getätigt wurde. Es ist einfach sehr unwahrscheinlich, dass es Aliens, denen es durch Technologien möglich ist das All zu bereisen, am medizinischen Fortschritt mangelt. Dieser Aspekt tritt häufiger bei dem Entführungsphänomen auf und wurde bereits von Jacques Vallee kritisiert. Die Entführer scheinen teilweise mit Geräten/Methoden zu arbeiten, die aus heutiger Sicht veraltet sind. Das lässt sich nicht mit hochentwickelten Außerirdischen vereinbaren.


Ich könnte mir vorstellen, dass der Fall ein militärisch, psychologisches Experiment war. Die Hills wohnten in der Nähe eines Militärstützpunktes und hatten in der Armee einige Freunde und Beziehungen. Daher könnte das Militär für diese - möglicherweise eingepflanzten - Erinnerungen verantwortlich sein. Dass die Regierung der USA schon öfters solche Experimente gemacht hat – Stichwort "MK Ultra" – ist nicht unbekannt. So könnte nicht nur der Fall der Hills auf solche Experimente zurückzuführen sein, sondern auch noch weitere Entführungsfälle.
Das wären dann auch keine innerpsychologischen Ursachen...
Da Beweißt ja dann auch das Steven Greer bzw. die Zeugen des die seine Theorie bestätigen recht hat/haben.


melden
Anzeige

Steven Greers Aussagen über UFOs, Aliens & Entführungen

26.02.2010 um 18:55
ich denke mal, hier wird geschummelt...;-)


melden
385 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden