weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Cheops-Projekt

1.741 Beiträge, Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Cheops, Cheops-projekt

Das Cheops-Projekt

27.08.2014 um 17:16
497dd36565544 6
So ein Kipper hat eine Ladevolumen von etwa 18m³


melden
Anzeige
HEROGAMMA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

27.08.2014 um 17:29
@FrankD

Zitat FrankD: Pyramiden waren in erster Linie kultische Bauten und dienten einem kultischen und nicht technischem Zweck.

Deine Ausbildung hat nichts mit dem religiösen Glauben einer alten Hochkultur zu tun. Entschuldigung! Aber Deine Art zu Denken schwankt zwischen Mystik und Funktionalismus.

Beispiel: Es gibt etwa 60 und mehr Pyramiden in Ägypten. Einige verfügen über keine Innenräume.
Wie passt das zu einem "Raummodell ägyptischer Pyramidn"? Wo ist da ein Kult oder gar eine Religion.


melden

Das Cheops-Projekt

27.08.2014 um 17:37
@HEROGAMMA
Au weh, ich habe Dich wohl falsch eingeschätzt. So wie Du aufgetreten bist dachte ich, Du hättest zumindest solide Grundkenntnisse zur ägyptischen Kultur. Scheint aber nicht so zu sein.

Wenn ich technische Dinge betrachte, bin ich technisch unterwegs, wenn es um religiöse Dinge geht logischerweise auf Basis der religiösen Gedanken der betrachteten Kultur und Zeit...
Wie sonst?

Es gibt über 110 bekannte Pyramiden in Ägypten, und bei denen im Alten Reich gilt praktisch ohne Ausnahme das Raummodell. Anhand der Räume kann man sogar den Zweck ablesen... (Kult- Königs- Königinnen-Pyramide z.B.)

Was glaubst Du denn, welchen Zweck die Dinger erfüllten, wenn sie nicht kultisch waren? Wasserpumpen? Vulkankontrollstation? Schatzkammer?


melden

Das Cheops-Projekt

27.08.2014 um 17:40
@FrankD
Was meinst du mit "GPI-Syndrom"?


melden

Das Cheops-Projekt

27.08.2014 um 17:44
@Lepus
Große Pyramide Isolations-Syndrom :) "Du sollst kein Ägypten kennen außer mich", sehr weit verbreitet.

Da gabs mal ein cooles Interview mit einem Ägypten-Experten (genau wie ich Hobbyist) der ich glaube im ZDF im Studio war. Der wurde dann vom Moderator gefragt "Sie sind also ein echter Ägypten-Experte?"
Antwort: "Ja, ganz speziell für das Alte Reich. Also, eigentlich für die Pyramiden und alles, was damit zu tun hat. Besonders die 4. Dynastie, und ganz speziell Giseh" :D :D :D

GPIS pur.


melden
HEROGAMMA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

27.08.2014 um 17:48
@FrankD

Es macht Spaß mit Dir zu diskutieren. Danke!

Ich verstehe auch dass, Du mich einschätzen möchtest.
Aber ich lass die Katze hier noch nicht aus dem Sack.

Wasserpumpen? Vulkankontrollstation? Schatzkammer? NEIN! NEIN! NEIN!

Zitat von Dir: ...bei denen (Pyramiden) im Alten Reich gilt praktisch ohne Ausnahme das Raummodell.

Nabil Swelim: Eine Einführung in sieben Schichten Denkmäler des frühen Alten Reich: Minor Schritt Pyramiden

Hierbei handelt es sich um Bauten des alten Reiches, die über keine inneren Räume verfügen.

Deine Meinung?


melden

Das Cheops-Projekt

27.08.2014 um 17:51
@HEROGAMMA
ja, korrekt, auch das passt ins Raumsystem :) Das sind nicht die einzigen Pyramiden ohne Kammern...
Zudem würde ich die eher "Pyramidchen" nennen, weil richtig ausgewachsen sind die ja nun wirklich nicht.


melden
HEROGAMMA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

27.08.2014 um 17:55
@FrankD

Bis später. Es war schön hier.

Ich muss jetzt erst "Raumsystem" und "Raummodell" der ägyptischen Pyramiden studieren.

So long


melden

Das Cheops-Projekt

27.08.2014 um 18:00
Es ist über die wissenschaftlichen Kreise hinaus inzwischen bekannt, dass die derzeitigen Klimaveränderungen und die magnetischen Störungen durch diesen destruktiven Planeten ausgelöst werden. Dennoch werden die Umweltkatastrophen immer noch fälschlicherweise als „globale Erwärmung“ bezeichnet.
Das ist so nicht richtig !
Statistisch lässt sich tatsächlich nachweisen, dass seit der Welle der europäischen Industrialisierung Klimaveränderungen aufgetreten sind. Als im späten 18. Jahrhundert die Industrialisierung in Europa einsetzte, kannte man noch keine ausgefeilten Filtersysteme – und in Ländern, die die zweite und dritte Welle der Industrialisierung zum jetzigen Zeitpunkt durchleben, interessiert man sich selbst heute nicht besonders für diese. Anthropogene Ursachen des Klimawandels sind aber nicht nur Industrieabgase, sondern auch Autoabgase und ähnliche Bestandteile des alltäglichen modernen Lebens.
Richtig ist jedoch, dass dies sich nicht nur auf der Erde vollzieht, sondern auf allen Planeten unseres Sonnensystems. Bedrohlich wird der Vorbeiflug des Planet X für uns Menschen, da es physisches Leben nur auf der Erde gibt. Am südlichen Himmel ist der Planet X / Nibiru inzwischen mit bloßem Auge zu erkennen.
Anstiege der Temperaturen wurden von Geographen und Geologen vor fast jeder großen Eiszeit nachgewiesen. Es kann also davon ausgegangen werden, dass ein natürlicher Klimawandel immer dann einhergeht, wenn sich eine nächste Eiszeit ankündigt. Und die wäre den Berechnungen der Geographie zufolge bereits jetzt überfällig. Wie schwer sie wird, kann man zu diesem Zeitpunkt natürlich nicht bestimmen – es kann sein, dass die Folgen verheerend sind, möglicherweise bemerkt man auch kaum etwas von ihr. Fest steht jedoch, dass sie die Ursache des Klimawandels sein könnte, zumindest zu einem gewissen Anteil. Vermutlich setzt sich die aktuelle Erscheinung des Klimawandels sowohl aus solchen natürlichen Ursachen als auch aus anthropogenen Auslösern zusammen und ließe sich demzufolge nur in gewissem Rahmen in Grenzen halten.

Kurz gesagt ich glaube das Cheops-Projekt ist Schwachsinn und bringt Äpfel und Birnen zusammen um eine schöne Verschwörungsgeschichte zu krieren!


melden

Das Cheops-Projekt

27.08.2014 um 18:01
@FrankD
Ach so. :D


melden
HEROGAMMA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

27.08.2014 um 18:05
@Trixie

Mit einem Sommerinsekt kann man nicht über Eis diskutieren


melden

Das Cheops-Projekt

27.08.2014 um 18:06
@HEROGAMMA
Ach Mist der hat da noch was vom Ausgangstext ...
und die hälfte von meinem Text weg gelassen -.-*


melden

Das Cheops-Projekt

27.08.2014 um 18:53
@HEROGAMMA
Stammt in seiner Grundform von Stadelmann, wurde dann erweitert. Aus der Anordnung der Pyramidentexte kann man z.B. schön die Bedeutung unterschiedlicher Kammersysteme entnehmen. Gibts von Osing einen schönen Aufsatz zu, und Allans "Reading a Pyramid" natürlich...


melden
HEROGAMMA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

27.08.2014 um 19:32
@FrankD


Unas came today, out of the overflow of the Inundation.

Es dauert noch, die Pyramidentexte sind lang.
Zu verstehen dauert noch länger: Geduld!


melden

Das Cheops-Projekt

27.08.2014 um 20:00
@HEROGAMMA
Du scheinst nicht die Übersetzung von Allen zu haben, der schrreibt nämlich Unis :)


Ich empfehle die, da Allen auch zu jedem Spruch schreibt, wo er sich in welcher Pyramide befindet.


melden
HEROGAMMA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

28.08.2014 um 17:41
@FrankD
@Lepus
@perttivalkonen

Hallo!

Während ich mir weiter die Pyramidentexte auf Empfehlung von FrankD anschaue, möchte ich auf sechs Schicht-Denkmäler (Layer-Monuments=kleinere Pyramiden ohne Hohlräume) nämlich Hebenu, Sinki, Nubt, el Kula, el Ghenimiya und Elephantine hinweisen.

http://www.nabilswelim.com/downloads/MSP_Draft.pdf.pdf

Sie wurden von einem König oder Königen, uns unbekannt, gebaut.

Welchem Zweck sie dienten ist bisher unklar.

Wie erklär ich mir denn soetwas?
Etwa mit Raum......?


melden

Das Cheops-Projekt

28.08.2014 um 17:44
@HEROGAMMA
Ne nicht auf Englisch!


melden
HEROGAMMA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

28.08.2014 um 17:50
@Trixie

..Hebenu, Sinki, Nubt, el Kula, el Ghenimiya und Elephantine

im deutschen Wikipedia oder ebenda "Liste der ägyptischen Pyramiden" anschauen.

oder nich!?


melden

Das Cheops-Projekt

28.08.2014 um 17:50
@HEROGAMMA
Danke ^^


melden
Anzeige

Das Cheops-Projekt

28.08.2014 um 17:52
@HEROGAMMA
*augenverdreh* - ja, sie haben keine Kammern und sind daher weder Kult- noch Königinnen- noch Königspyramiden. Klar? Und damit entsprechen sie doch dem Raumsystem. Was ist daran nicht zu verstehen. Schon mal was von Kenotaph gehört?

Deine Fixiertheit auf diese Miniteile finde ich langsam sehr seltsam.


melden
92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ein Stern14 Beiträge
Anzeigen ausblenden