weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Cheops-Projekt

1.741 Beiträge, Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Cheops, Cheops-projekt
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

11.09.2014 um 21:45
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:tepui = Wasser predigen, Wein saufen
Leider, leider auch das in Sache Tepui wieder voll daneben. Wer der große Prediger zu jeder Zeit und in fast jedem Thread ist, solltest Du eigentlich wissen. Und Deine Andeutung Tepui mit Weinflasche darfst Du getrost in ner Wasserpfeife rauchen, weil ich Antialkoholiker bin. Das bin ich übrigens mit Überzeugung in Saudi Arabien geworden. Also Ich trinke Alhohol nicht etwa als Abstinenzler irgendwie eingeschränkt (schlag nach in WIKIPEDIA) sondern überhaupt keinen. So, jetzt setz Dir von mir aus nach herzenslust die Flasche an den Hals, ich habe nichts dagegen.


melden
Anzeige

Das Cheops-Projekt

11.09.2014 um 22:18
tepui = nicht einmal Sprichwörter verstehen...


melden

Das Cheops-Projekt

12.09.2014 um 00:05
@tepui

Echt jetzt?

wasserpredigen

Wenn man denkt, jetzt müßte nach unten hin alles ausgereizt sein, schlimmer kann es doch nicht mehr kommen - hat tepui noch immer ne Lusche im Ärmel.


melden

Das Cheops-Projekt

12.09.2014 um 01:57
Nun er hat das bei den Archäologen falsch verstanden. Und zwar das mit dem "Niveau tiefer legen".


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

12.09.2014 um 18:10
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb: Überhaupt, wenn ich so zurückblättere scheint deine Erkenntnis zu der Gizehpyramide von einem Youtubevideo zu kommen. Und seitdem glaubst du nun etwas über die Pyramiden zu wissen .......
Zum ein-Video-Wissen hatte ich eine Antwort vorbereitet, die ich aber so nicht mehr schreiben werde, doch ich kann bei meiner jahrzehntelangen Beschäftigung mit Pyramiden so etwas wie da oben nicht stehen lassen. Mit der gedachten Antwort hätte ich Ungewohntes zur Cheops gezeigt. Und ein Foto mit Barry, der in Ägypten einmal militärischer Ausbilder war, dort jede Haustür kennt und wie der lachend vor einem Haus in Ägypten steht. Dieses Haus gehört meiner Frau und mir, vom Haus ist es mit dem Bus eine Stunde bis Kairo. Ich denke meine Erkenntnisse zur Cheopspyramide sehen anders aus. Was Du da Tepui anhängst, hat mit Realität nichts mehr zu tun.

Auf die Dauer lernt man in Ägypten auch die Menschen kennen. Hält ein Rechtskundiger die Hand auf und Du musst einen größeren Betrag opfern, ist es ein Anwalt. Ist der betreffende rechts-unkundig, ist es ein Richter. Für Ausländer aber werden beide nichts tun, das ist von meiner Frau und mir die Erfahrung über einen Zeitraum von Jahren quasi immer nur mit einzahlen. Das einmal kurzzeitig verliehene Auto erhalten wir dennoch nie zurück. Kommst Du aber in eine ärmliche Wohnung, wo alles am Boden hockt und täglich um die Existenz kämpft und bittest dort um ein Glas Wasser, wird man Dich hereinbitten und versuchen Dir als Gast etwas anzubieten. Dann bist Du in Ägypten angekommen.

Um etwas mehr vom Einwegvideo wegzukommen: In den 80´ger Jahren habe ich eine Cheopsmodell aus 12 mm Glas gebaut und das mit klarem Wasser gefüllt. Die nötigen Glasplatten mit geschrägten Kanten waren für den Glaser im Nachbarort eine schlimme Schufterei. Es entstand jedenfalls ein faszinierend Licht-reflektierendes Objekt mit 52 Grad Seitenwinkel und etwa 70 cm Höhe. Damit machte ich verschiedene Experimente und berichtete damals darüber auf meiner Denic eG-Domain. Die Page wurde aber massiv gehackt, ich glaube zeitgleich auf jeden Fall aber ähnlich auch die vom Heli-Pionier Dieter Schlüter. Ich habe meine Internetseite daraufhin gelöscht.

Viel später zeigte sich dann in Bosnien, dass Pyramiden weit mehr als nur Bergpyramiden oder Steinhaufen sein können. Cheffaufseher Hawass u.a. wünschen aber nicht, dass man so etwas an der Cheops vielleicht auch noch findet. Ich denke mindestens hundert Videos haben mir zusätzliche Kenntnisse vermittelt. Das alte rororo-Taschenbuch von Mario Zanot "Die Welt ging dreimal unter" bleibt für mich aber für Überlegungen zu den Pyramiden die richtungsweisende Leitschnur.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

12.09.2014 um 18:52
tepui schrieb:Cheffaufseher Hawass u.a. wünschen aber nicht, dass man so etwas an der Cheops vielleicht auch noch findet.
Du hast bis jetzt noch nicht kapiert, dass Hawass nichts mehr zu melden hat, oder ?
Über den Rest deines Schwachsinns, lohnt es sich nun wirklich nicht, näher drauf einzugehen...


melden

Das Cheops-Projekt

12.09.2014 um 19:39
Desmocorse schrieb:Über den Rest deines Schwachsinns, lohnt es sich nun wirklich nicht, näher drauf einzugehen...
Naja, ein bisserl schon noch.
tepui schrieb: bei meiner jahrzehntelangen Beschäftigung mit Pyramiden
Jahrzehnte. Beschäftigung. Und weiß nicht über die Cheopskartusche bescheid, was ne Kartusche ist und bedeutet, wo die steht, also in welcher Entfernung zur Seitenwand (was also in der Fuge verschwindet). Weiß auch nicht, daß die Cheopskartusche nicht separat dort steht, sondern im Verbund mit anderen Wörtern, weiß nicht, daß da auf zahlreichen weiteren Steinen weitere Epigraphen vorkommen...

Weiß auch nicht, in welche Zeit (BP) Cheops gemeinhin datiert wird, muß sich erst ein statistisches Mittel dazu ergoogeln (und dann auch noch so ein grottenschlechtes)...

Da frage ich mich, was "Beschäftigung mit" bedeutet. Jahrzehntelang immer den selben Schei* in Erinnerung rufen, den Rowohlts Rotationsromane sachgebüchelt haben? So kommt kein Wissen über die Pyramiden zustande. Erst recht nicht, indem man YT nach Vids durchforstet, wohl mit Schlagworten wie "Mystery", "Geheimnis", "Sensation"...


melden

Das Cheops-Projekt

12.09.2014 um 20:25
@tepui
Wenn Du Dich Jahrzehntelang mit den Pyramiden beschäftigt hast, und immer noch annähernd Null Ahnung hast (wie mehrfach belegt) waren das ziemlich verschwendete Jahrzehnte. Hättest lieber Stricken lernen sollen - oder Papyri bemalen oder so.

Aber tröste Dich, gibt noch mehr solche Schluffn, wie dieser Erdmann, der sein halbes Leben in Ägypten verbracht hat, und "länger als jeder andere unabhängige Forscher in den Pyramiden oder auf dem Gizeh-Plateau verbracht hat". Der hat auch negative Ahnung, und verpackt die auch noch in Bücher und Videos :D


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

12.09.2014 um 21:35
@Desmocorse
Desmocorse schrieb: Du hast bis jetzt noch nicht kapiert, dass Hawass nichts mehr zu melden hat, oder ?
Dass Zahi Hawass abgesägt wird ist hinreichend bekannt. Dass der machtsüchtige Wissenschaftler mit der Grabräuber-Mafia unter einer Decke steckt, wusste man aber immer schon aber jeder hat fleißg mitgemacht. Und Leute wie Du haben ständig mit dem Kopf genickt als wäre dort alles in Ordnung. Oder hast Du Dich hochatuell früher schon einmal dazu gemeldet ? Ich aber schon, das unterscheidet uns beide eben auch wesentlich.
Mit seinem Ende lassen sich seine Einflüsse auf das Ghize-Geschehen in keiner Weise rückgängig machen. Oder glaubst Du, dass man Touristen mit einem Mal nicht mehr den Fotoapparat aus der Hand reißt, glaubst Du das tatsächlich ? Dann kann man Dir wirklich nicht mehr helfen.
In Ägypten ist es egal, wer was macht, nach der Revolution ist vor der Revolution. Für mich steht Hawass für etwas, das den meisten Forschern Richtung Ghize weiterhin Beine stellt und wofür es keine Vokabel gibt.


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

12.09.2014 um 22:31
@perttivalkonen

wie üblich zählst Du Deine Errungenschaften auf und überträgst sie auf andere als Nichtwissen. Wenn mich Dein Thema interessiert, sage ich Dir jedenfalls Bescheid. In Deinem aufgezwungenem Blabla kann ich jedenfalls nicht weiterlesen, da Schmerzen einem ja die Socken.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

12.09.2014 um 22:33
tepui schrieb:Dass Zahi Hawass abgesägt wird ist hinreichend bekannt.
Sag mal, bist Du so doof, oder tust Du nur so ?
Hawass ist Geschichte....
tepui schrieb:Dass der machtsüchtige Wissenschaftler mit der Grabräuber-Mafia unter einer Decke steckt, wusste man aber immer schon aber jeder hat fleißg mitgemacht
Hawass ist jemand, dem sein eigenes Ego, immer am wichtigsten war !
Das ist aber nichts Neues !
tepui schrieb: Und Leute wie Du haben ständig mit dem Kopf genickt als wäre dort alles in Ordnung.
Woher weißt Du das ?
Hawass war mir schon immer suspekt !
tepui schrieb:Oder hast Du Dich hochatuell früher schon einmal dazu gemeldet ? Ich aber schon, das unterscheidet uns beide eben auch wesentlich.
LOL
Wann hast Du dich gemeldet ?
Als Du in Bosnien warst ? :D
tepui schrieb:Mit seinem Ende lassen sich seine Einflüsse auf das Ghize-Geschehen in keiner Weise rückgängig machen.
Welche "Einflüsse" waren das genau ?
tepui schrieb:Oder glaubst Du, dass man Touristen mit einem Mal nicht mehr den Fotoapparat aus der Hand reißt, glaubst Du das tatsächlich ?
Wem hat man denn den Fotoapparat aus der Hand gerissen ?
tepui schrieb:In Ägypten ist es egal, wer was macht, nach der Revolution ist vor der Revolution. Für mich steht Hawass für etwas, das den meisten Forschern Richtung Ghize weiterhin Beine stellt und wofür es keine Vokabel gibt
So wie bei deinen Gebäuden auf dem Mond ?


melden

Das Cheops-Projekt

12.09.2014 um 22:59
tepui schrieb:wie üblich zählst Du Deine Errungenschaften auf und überträgst sie auf andere als Nichtwissen.
Wer protzt denn hier mit seiner jahrzehntelangen Beschäftigung, wirft sogar noch ein Häuschen in Pyramidennachbarschaft in die Wagschale? Wer zählt hier also auf? Du bist hier der einzige, der meint, sich in ein gutes Licht rücken zu können. Dann aber zeigst Du eins ums andere Mal, wie wenig Du über Pyramiden allgemein und die Cheopspyramide im speziellen weißt. Das "Nichtwissen" ist ganz offensichtlich, und es ist Dein Part.


melden
tepui
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

12.09.2014 um 23:57
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb: ..... in Pyramidennachbarschaft .............
Die Pyramiden-Nachbarschaft ist Visoko, 30 km von der Hauptstaft Bosnien-Herzegowinas Sarajewo entfernt. Sogar der nun inaktive Ägypten-Hawass war dort und hat das voll bestätigt.
Und Ägypten ist keine Nachbarschaft sondern ein nordafrikanisches Land und liegt auf zwei Kontinenten, bis dorthin sind es im Verkehrsflugzeug viereinhalb Stunden.
Vielleicht nimmst Du Dir mal einen Globus und siehst nach wo Israel, Jordanien, Saudi Arabien,und Lybien liegen. Die grenzen alle an Ägypten.
Allmählich wird das für Dich hier wohl Glatteis, mach doch mal eine Pause.


melden

Das Cheops-Projekt

13.09.2014 um 00:13
@tepui
tepui schrieb:Dieses Haus gehört meiner Frau und mir, vom Haus ist es mit dem Bus eine Stunde bis Kairo.
Also auf meinem Globus ist das weder Bosnien-Herzegowina noch Israel oder Lybien. Und auf meinem Globus ist das sowas von Pyramidennachbarschaft, mit der Du da kokettiert hast. Andererseits scheint mein Globus etwas fehlerhaft zu sein, denn auf meinem grenzen weder Jordanien noch Saudiarabien an Ägypten. Außer natürlich, Du zählst Meerwasser als Grenze. Dann grenzt auch z.B. die Türkei an Ägypten...

Echt, tepui, so langsam wirds klinisch bei Dir...


melden

Das Cheops-Projekt

13.09.2014 um 00:16
[klugscheiß] Libyen [/klugscheiß]


melden

Das Cheops-Projekt

13.09.2014 um 00:27
Lüü bjen


melden

Das Cheops-Projekt

13.09.2014 um 00:29
Wikipedia: Libyen


melden

Das Cheops-Projekt

13.09.2014 um 00:52
Wikipedia: Lubricant


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Cheops-Projekt

13.09.2014 um 00:58
@perttivalkonen
Wikipedia: Lubricant
Klick mal spaßeshalber links in der Navi auf deutsch ..............


melden
Anzeige

Das Cheops-Projekt

13.09.2014 um 07:56
tepui schrieb:doch ich kann bei meiner jahrzehntelangen Beschäftigung mit Pyramiden so etwas wie da oben nicht stehen lassen.
Achso, daher musst du noch einen drauf setzen mit solchen Aussagen:
tepui schrieb:Sogar der nun inaktive Ägypten-Hawass war dort und hat das voll bestätigt.
Damit auch jedem klar ist, dass du nicht nur keine Ahnung über die Pyramiden hast sondern nicht mal über die Grenzwissenschaft bescheid weißt. Es war nicht Hawass sondern Ali Abdullah Barakat der sich in Bosnien die Hügel angeschaut hat.
Ich sagte schon nur Youtube Videos zu glotzen bringt keine Erkenntnis.


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
capturing the light54 Beiträge
Anzeigen ausblenden