weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

1.995 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Freundschaft, Gefährlich

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

22.12.2010 um 14:36
Ob der Kalahari-Zwischenfall auf Information oder Desinformation beruht, hängt m.M. nach kaum davon ab, ob in der Mirage eine Maser oder Laserkanone war und wie oder ab wann diese konzipiert ist, zumal Südafrika in jener Zeit militärisch ohnehin relativ viel Eigenständigkeit besaß und es über den militärisch-geheimdienstlichen Bereich i.A. kaum offizielle Dokumente geben dürfte.
--------------------------------

Südafrika hat eine sehr Selbständige Rüstungsindustrie.

Maserkononen existieren aber dort nicht wirklich. Und das ist schon Wichtig ob sowas Existieren kann oder nicht. Ne Mirage III halte ich auch nicht wirklich dafür Geeigenet genügend Saft für sowas bereitzustellen.

als Vergleich für sowas veweise ich mal auf den Airborne Laser


melden
Anzeige
dere
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

22.12.2010 um 15:57
Ob der Kalahari-Zwischenfall auf Information oder Desinformation beruht, hängt m.M. nach kaum davon ab, ob in der Mirage eine Maser oder Laserkanone war und wie oder ab wann diese konzipiert ist,t

doch, genau darum geht es, denn die Thor 2 Maserkanonnen sind UNFUG und wenn in einem Bericht bereit solch ein UNFUG auftaucht, kann man beruhigt den ganzen bericht als fragwürdig einstufen.
Es sei denn man ist stolzer Scheuklappenträger.
Möglicherweise sitzen die Scheuklappenträger auch auf der anderen Seite. Wenn man Esoterik nur als Spinnerei ansieht, wird man auch die Möglichkeit ausschließen, dass es bereits vor vielen Jahrzehnten herade durch gechannelte Informationen zu realen Kontakten mit ausserirdischen Zivilisationen gekommen ist. Aber statt guter Gegenargumente gibt es nur gebetsmühlenartige Behauptungen, alles UNFUG, alles Geschwurbel usw. - dabei gibt es genug Fakten...Nein, ich behaupte nicht, dass nur das "3. Reich" Kontakt zu Ausserirdischen hatte, aber statt es von vornherein auszuschließen, sollte man sich mit den Fakten auseinandersetzen...

http://www.webhole.de/tag/vril/


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

22.12.2010 um 16:53
@dere
von welchen Fakten sprichst du?

Vril Flugscheiben?

Zauber erst mal die Thor 2 maserkanonen her die das angebliche Kalahari Ufo abgeschossen haben, dann gehen wir auf deinen weitere Unfug ein.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

22.12.2010 um 17:31
Möglicherweise sitzen die Scheuklappenträger auch auf der anderen Seite. Wenn man Esoterik nur als Spinnerei ansieht, wird man auch die Möglichkeit ausschließen, dass es bereits vor vielen Jahrzehnten herade durch gechannelte Informationen zu realen Kontakten mit ausserirdischen Zivilisationen gekommen ist.
---------------------

das ganze ginge ja noch wenn man Channeling nachweisen könnte.

Aber ich könnte genausogut behaupten ich züchte in meinem Keller Ewoks





-----------------------------------------------------------
Aber statt guter Gegenargumente gibt es nur gebetsmühlenartige Behauptungen, alles UNFUG, alles Geschwurbel usw. - dabei gibt es genug Fakten...Nein, ich behaupte nicht, dass nur das "3. Reich" Kontakt zu Ausserirdischen hatte, aber statt es von vornherein auszuschließen, sollte man sich mit den Fakten auseinandersetzen...
-----------------------------------

Nein du hast keine Fakten da ist das Problem. Ein Fakt wäre das es Flugzeuge mit MAserkanonen gibt. Dann könnte man auch spekulieren ob man damit ufos Jagd

aber da Janes noch nichts zu Maserkanonen aussagt ist da schon der erste Haken.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

22.12.2010 um 17:35
Fedaykin schrieb:Aber ich könnte genausogut behaupten ich züchte in meinem Keller Ewoks
Wie? Du auch?

Tut mir leid, der musste einfach sein.


Aber ich kann Fedaykin nur zustimmen.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

22.12.2010 um 18:01
MMh wir können ja mal Tauschen. Ich suche vor allem die mit Hellerem Fell. Lassen sich besser verkaufen.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

22.12.2010 um 18:36
dere schrieb: aber statt es von vornherein auszuschließen, sollte man sich mit den Fakten auseinandersetzen...
Das Dokument, in dem es im Link geht, kann alles Mögliche enthalten. Sofern keiner von uns Russisch lesen kann, wäre ich sehr vorsichtig, der Seite einfach zu glauben. Da könnte auch genauso gut drinstehen, wie viele Traktoren in einer Fabrik in Nowo-Wasweißich gebaut wurden.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

22.12.2010 um 18:50
und ... oh Wunder.... beweist uns der Autor des Vril Artikels auch noch gehäufte Inkompetenz in technischer Geschichte!!
Die Deutschen Wissenschaftler haben im Zweiten Weltkrieg enorme Durchbrüche in vielen Technologien gemacht. Die Mikrowelle, Atombombe oder auch die Psychologische Manipulation der Menschen. Alles wurde damals entwickelt um den Krieg auch zu gewinnen. Nach der Niederlage gelangen alle Technologien in die Hände der Alliierten und so hat Deutschland seine Geheimnisse verloren.
Aber die Lemminge schlucken ja alles unzerkaut, wenn nur der "UFO" Aufkleber drauf ist.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

22.12.2010 um 18:55
Dorian14 schrieb:Die Deutschen Wissenschaftler haben im Zweiten Weltkrieg enorme Durchbrüche in vielen Technologien gemacht. Die Mikrowelle, Atombombe oder auch die Psychologische Manipulation der Menschen. Alles wurde damals entwickelt um den Krieg auch zu gewinnen. Nach der Niederlage gelangen alle Technologien in die Hände der Alliierten und so hat Deutschland seine Geheimnisse verloren.
Niederlage? Wieso Niederlage?

Mit diesem Wissen konnten wir doch gar nicht verlieren, wir haben die Technologie dann später im Rahmen unserer Entwicklungshilfeprogramme den unterlegenen Nationen überlassen.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

22.12.2010 um 19:01
Warum heute sehr wenig in Deutschland öffentlich darüber gesprochen wird ist wirklich Traurig. Ich meine, dass man damit versucht wird die Geschichte unter dem Teppich zu kehren und eine Ablenkung geschmiedet, damit die Leute nicht nach der Wahrheit suchen.
Vllt. weil es keine handfesten Beweise für diese Sachen gibt ? Und alle Historiker, die sich mit dem Thema befasst haben und zu einer anderen Faktenlage kommen wollen das vertuschen und sind Lügner ?
VERSCHWÖRUNG ! ! !


melden
dere
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.12.2010 um 11:01
Schrankwand schrieb: Vllt. weil es keine handfesten Beweise für diese Sachen gibt ? Und alle Historiker, die sich mit dem Thema befasst haben und zu einer anderen Faktenlage kommen wollen das vertuschen und sind Lügner ?
VERSCHWÖRUNG ! ! !
Die Historiker, die sich gegenwärtig mit den Opferzahlen der Dresden-Bombardierung befassen, sind auf etwa 15 000 gekommen, während sogar die DDR-Historiker immerhin von einer etwa doppelten Opferzahl ausgingen...

Was soll damit gesagt werden ? Es sieht ganz so aus, dass es i.A. stets von den "Aufraggebern" der Historiker abhängt, welche Aussagen sie treffen bzw. welche Beweise als "handfest" gelten oder nicht. In der angegebenen Doku findet man übrigens - wenn man will - ausreichend Argumente dafür, dass diese Sicht der Dinge wenigstens ebenso wahrscheinlich ist, wie die offizielle Version der Geschichte. 100 % wissen es sicher nur die Leute, die damals auch tatsächlich dabei waren,- das will ja niemand abstreiten.

Das übliche Argument, dass das 3.Reich mit diesem Wissen ja den Krieg nicht verlieren konnte, unterstellt ja, dass die potentiellen Flugscheiben reichsdeutsche "Eigenproduktion" waren; das war aber nicht der Fall, denn die ausserirdische Seite, deren Technologie man nutze, hatte den Einsatz als Angriffswaffe unterbunden. Skeptiker werden dies natürlich alles für UNFUG usw halten, aber die Gegenargumentation wird dadurch auch nicht besser.

Ob ein Herr Janes, ein Herr Dodd oder jemand anders was Konkretes, Weiterführendes zu Thor-Maserkanonen sagen kann oder nicht, halte ich ebenfalls nach wie vor für irrelevant bezüglich einer möglichen Verifizierung der Abschuss- bzw. Bergungsprozedur. Auch ein Herr Jane könnte viel behaupten, wenn der Tag lang ist; vor Jahren hat auch ein Rentnerpaar Dave + ... öffentlich behauptet, der Verursacher aller Kornkreise von Südengland zu sein...

Da es hier thematisch um Kontakte bzw. Freundschaften mit Ausserirdischen geht, dürfte auch dieser hypothetische AI-Kontakt eine gewisse Relevanz bzw. Wahrscheinlichkeit besitzen - zumal er ja keineswegs bedeutet, dass diese kontaktierte Spezies Hitlers Angriffskrieg unterstützt hat.
M,f.G.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.12.2010 um 11:10
@dere

Bleibt die Frage: Nachdem sich diese Alens nun ausgerechnet die Nazis für eine Kooperation ausgesucht hatten, wohin sind sie nach der Kapitulation verschwunden und wen unterstützen sie jetzt?
Woher stammt übrigens Dein Wissen über die Auflagen, die die Aliens mit ihrer Unterstützung verbunden haben?
dere schrieb:denn die ausserirdische Seite, deren Technologie man nutze, hatte den Einsatz als Angriffswaffe unterbunden.


melden
dere
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.12.2010 um 11:10
noch was: das Video ganz unten ist nicht auf russisch, sondern in deutsch; es dauert zwar über eine h , ist aber informativ...


melden
Konnat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.12.2010 um 11:11
Wenn die Außerirdischen alles unterbunden haben,warum dann nicht den Weltkrieg an sich mit Millionen von Toten und den Völkermord.Es hat ja offensichtlich nicht gereicht,Hitler die Flugscheiben wegzunehmen.
Mit so bescheuerten Außerirdischen will ich nichts zu turn haben,weder durch Chanelling noch durch Realkontakte.

Und definitiv hatte Deutschland keine Atombombe,weil der Irre sonst alles in Schutt und Asche gelegt hätte,von London und Paris Stände nichts mehr.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.12.2010 um 11:12
Die Historiker, die sich gegenwärtig mit den Opferzahlen der Dresden-Bombardierung befassen, sind auf etwa 15 000 gekommen, während sogar die DDR-Historiker immerhin von einer etwa doppelten Opferzahl ausgingen...
------------------------------------------

Augehen ist eine Sache, die 15000 lassen sich nachweisen. Hätten die Russen Dresden Bombadiert gebe es bei DDR Historikern wahrscheinlich keine Zivilen Opfer

--------------
Das übliche Argument, dass das 3.Reich mit diesem Wissen ja den Krieg nicht verlieren konnte, unterstellt ja, dass die potentiellen Flugscheiben reichsdeutsche "Eigenproduktion" waren; das war aber nicht der Fall, denn die ausserirdische Seite, deren Technologie man nutze, hatte den Einsatz als Angriffswaffe unterbunden. Skeptiker werden dies natürlich alles für UNFUG usw halten, aber die Gegenargumentation wird dadurch auch nicht besser.
----------------------

mmh was soll man bei dem Mist auch Gegenargumentierne.

Andererseits finde ich Aliens nicht gerade vertrauenserweckend die den Nationalsozialismus und Rassenlehre unterstüzten.



--------------------
Ob ein Herr Janes, ein Herr Dodd oder jemand anders was Konkretes, Weiterführendes zu Thor-Maserkanonen sagen kann oder nicht, halte ich ebenfalls nach wie vor für irrelevant bezüglich einer möglichen Verifizierung der Abschuss- bzw. Bergungsprozedur
-------------------------------------------

Du weißt gar nicht wofür Janes steht wenn du ihn als Herr tituliert. Nun ja mit nichtexistenten Waffensystemen ist es aber sowiso schwer Abschüsse zu erzielen.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.12.2010 um 11:14
@Konnat

bitte nicht wieder die Mär von der Deutschen Atombombe (war ein ziviles Projekt so wichtig war das den Nazis) Da hatte ich hier vor Monaten ne Diskussion mit uneinsichtigen leuten.


melden
Konnat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.12.2010 um 11:25
@Fedaykin

Genau. Und die Entwicklung des Düsenantriebes haben diese "genialen" Köpfe auch auf Eis gelegt,und als es dann gegen Ende des Krieges doch einsatzbereit war,hat der Irre angeordnet,dass kein Jagdflugzeug sondern erst ein Bomber in Serie geht.

So toll waren die,was Technik angeht.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.12.2010 um 11:29
@dere
dere schrieb:Ob ein Herr Janes, ein Herr Dodd oder jemand anders was Konkretes, Weiterführendes zu Thor-Maserkanonen sagen kann oder nicht, halte ich ebenfalls nach wie vor für irrelevant bezüglich einer möglichen Verifizierung der Abschuss- bzw. Bergungsprozedur.
James van Breuen hat doch selbst zugegeben die Unterlagen gefaked zu haben.

Der ganze angebliche Kalahari UFO Absturz wurde von Cynthia Hind bereits als HOAX von James van Breuen aufgeklärt.

Die einzigen beiden "Spezialisten" die darauf reingefallen sind, waren J. J. Hurtak (der Mann der mit Enoch sprechen kann) und Johannes von Buttlar.

jetzt darfst du deine Scheuklappen wieder aufsetzen.


melden
dere
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.12.2010 um 11:51
@Commonsense
Die Ausserirdischen haben sich nicht die Nazis ausgesucht, sondern es waren damals Medien der Vrilgesellschaft, die per Channelling offenbar Kontakt mit Wesen vom Aldebaran aufnahmen und mit deren Hilfe (und der Hilfe der Templerorganisation) auch Flugscheibentechnologie entwickelten.
Meine Informationen habe ich aus entsprechender Literatur, z. B. aus den Aldebaran-Büchern von R.Feistle, den M. Ortisch-Buch von Peters u.a.; sicher gibt es da einige Ungereimtheiten und Widersprüche, aber die Konzeption dieser Kontakt-Variante halte ich nicht für schlechter als die offiziellen Versionen zu diesem Abschnitt der Geschichte.
Wohin diese deutschen Leute nach der Kapitulation verschwunden sind, darüber könnte ja die (untere) Doku ggf. Auskünfte geben; wahrscheinlich hat man sich (mit AI-Hilfe ?) in die Isolation zurückgezogen und ggf. sogar weiterentwickelt. Es ist auch naheliegend, dass die ausserirdischen Seiten eine gewisse "Nichteinmischung" bzw. Neutralität anstreben. Um so eine Neutralität sollten wir uns auch bemühen, bevor wir z.B. diesbezüglich politische Wertungen (incl. pro/contra Angriffskrieg oder Rassismus) abgeben.

Mir ist klar, dass diese Art der damaligen Kontaktaufnahme nicht von Leuten akzeptiert wird, die die Existenz feinstofflicher Energien bzw. den dazugehörigen esoterischen Rahmen leugnen. Aber nur so wird das Gesamtkonzept verständlich.

@Dorian14
Du vergisst Dodd. Immerhin Expolizist. Warum sollte die Aussage von Jane/Hind, man hätte sich das alles nur ausgedacht, mehr Substanz haben als z.B. die Aussage der Rentner Dave +... , die zugaben, alle Kornkreise Südenglands gemacht zu haben ? Es ist also alles eine Frage der Glaubwürdigkeit bzw, der Mühe, die sich der Einzelne macht, selbst nachzuforschen und ob das jeweils machbar oder sinnvoll ist.
M.f.G.


melden
Anzeige

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

23.12.2010 um 11:56
oher hier glaubt einer echt den ganzen Schmäh

naja erfahrungsgemäß kann man da nix machen. Manche haben keine Scheuklappen die haben sich die Augen um 180 Grad drehen lassen.

Sonst müssten sie das offensichtilche Sehen.


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
capturing the light54 Beiträge
Anzeigen ausblenden