Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

1.995 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Freundschaft, Gefährlich

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

28.12.2010 um 18:52
@schrankwand

tja stimmt, es wäre schwierig Freundschaft zu schließen wenn man ständig kotzen müsste.


melden
Anzeige

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

28.12.2010 um 18:54
@Fedaykin

Das würde den Besuchern aber vielleicht ganz genauso gehen!


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

28.12.2010 um 19:00
@Commonsense
Nur die Besucher würden wohl schon wissen, was sie an ihrem Ziel erwartet. Und angenommen, unser Erscheinungsbild wäre für sie jenseits jeder Ansehnlichkeit, würden die mMn entweder nen großen Bogen um uns machen oder uns gleich auslöschen.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

28.12.2010 um 19:08
@schrankwand

Da hast Du allerdings auch wieder Recht!
Meinte ja nur, daß ein angenehmes Äußeres vom Betrachter abhängt!
So haben wir aber ein weiteres Argument dafür, daß sie nie hier waren und auch nicht kommen - wir sind einfach zu häßlich!


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

28.12.2010 um 19:11
@Commonsense
Commonsense schrieb:wir sind einfach zu häßlich!
Hööööö? Ich nicht!!!!! :D

Aber ganz ehrlich, das ist kein Argument!


melden
Q-Ball
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

28.12.2010 um 19:21
Wer legt denn fest was hässlich ist? Doch nur wir. Kann mir kaum vorstellen, dass Aliens hier her kommen und sagen, die sind aber hässlich. Wenn die kommen, dann is es denen doch egal wie wir aussehen. Die sind entweder froh überhaupt Leben gefunden zu haben oder fliegen einfach unbeeindruckt weiter.
Nur weil die Menschheit nach wie vor Unterschiede nicht akzeptiert, muss das eine Alienrasse nicht zwangsläufig auch tun.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

28.12.2010 um 19:29
Q-Ball schrieb:Wer legt denn fest was hässlich ist?
Der Betrachter. Also jeder der sich etwas ansieht.


melden
Q-Ball
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

28.12.2010 um 19:33
Wenn der Eindruck mal nicht täuscht ;)


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

28.12.2010 um 19:41
@Q-Ball

Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters, so verhält es sich dann mit Häßlichkeit auch.

Ich finde Spinnen zum Beispiel widerlich, kenne aber viele, die Spinnen "niedlich" finden.
Wenn ich Raumfahrer wäre, würde einen Planeten entdecken, auf dem sich Leben befindet, würde mir das Leben dann ansehen und es würde sich herausstellen, daß es sich umso was wie Spinnen handelt - Mann, ich wäre ja so was von schnell weg!


melden
Q-Ball
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

28.12.2010 um 21:37
Eben, du. Als Mensch. Aber wieso das Alien?


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

28.12.2010 um 21:41
@Commonsense

Gerade dieser Effekt dürfte bei einen Mensch-Alien-Kontakt ziemlich problematisch werden. Der mensch würde sich den Alien ansehen, irgendwelche Ähnlichkeiten mit bekannten Lebensformen sehen (Und irgendwelche Ähnlichkeiten wird der Menschliche Betrachter schon finden) und daraus unterbewusst irgendwelche Vorstellungen von den Verhaltensweisen der Aliens ableiten. Du hast es ja schon gesagt: Bei einen Spinnen-Alien würde wohl bei dir (Und bei vielen anderen Menschen) der Flucht-Reflex einsetzten. Umgekehrt würde wohl ein Alien, das zufällig den Menschlichen Schema von "Schön" oder "Süss" entspricht vom Menschen deutlich positiver eingeschätzt werden. Und genau das könnte schwerwiegende Folgen haben, da durch die Menschliche Interpretation der Charakter der Aliens völlig falsch eingeschätzt werden würde.

Und da dieser Effekt wahrscheinlich in beide Richtungen läuft, sollten beide Seiten solange auf Direkte bildliche Darstellung ihrer Spezies verzichten, bis der Austausch von Wertvorstellungen schon so weit ist, das sich die Seiten aufgrund dieser Informationen, und nicht aufgrund des Äußeren, eine Vorstellung vom Charackter der anderen Seite gemacht haben.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

29.12.2010 um 01:37
@Taln.Reich

Eine "Desensibilisierung" gegenüber Aliens halte auch ich für angebracht. Wenn man erst einmal begriffen hat, das der Alien im Grunde genommen auch nur eine "Art Mensch" ist, dann kann man über das eine oder andere Facettenauge oder die eine oder andere Tentakel vielleicht leichter hinwegsehen. Ich sehe Fremdartigkeit nicht unbedingt als einen Hinderungsgrund an, das sehen aber viele Menschen anders.

Es erhebt sich daher die Frage, ob eine Desensibilisierung nur für die Personen gelten soll, die einen unmittelbaren Erstkontakt haben, oder aber, ob es um die breite Masse der Bevölkerung geht, die sich an den Anblick von Aliens gewöhnen soll. Personen für einen Erstkontakt auszuwählen, ist dabei lange nicht so schwierig, wie die Aliens bei dem Rest der Bevölkerung alltagstauglich zu machen. Es lassen sich immer geeignete Menschen finden, die für einen Erstkontakt tauglich sind oder gemacht werden können, ein direkter Alien-Kontakt, den alle Menschen mehr oder weniger unvorbereitet wahrnehmen, würde aber wohl die meisten überfordern und könnte innerhalb kürzester Zeit, einen unheilbaren Schaden verursachen.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

29.12.2010 um 08:19
@Q-Ball
Q-Ball schrieb:Eben, du. Als Mensch. Aber wieso das Alien?
Taln.Reich schrieb:Und da dieser Effekt wahrscheinlich in beide Richtungen läuft,
Warum sollten wir von unseren Dünkeln beherrscht sein, ein Alien aber über jeden Zweifel erhaben?
Was, wenn die Aliens eine der unseren ähnliche Entstehungsgeschichte aufweisen und es auch bei ihnen sowohl unterschiedliche Rassen als auch unterschiedliche Ansichten bezüglich des Umgangs mit eben diesen gibt?
Vielleicht ist ein Alien, der auf unseren Planeten kommt, letztendlich auch nur ein Mensch?

@Taln.Reich
Taln.Reich schrieb:sollten beide Seiten solange auf Direkte bildliche Darstellung ihrer Spezies verzichten, bis der Austausch von Wertvorstellungen schon so weit ist, das sich die Seiten aufgrund dieser Informationen, und nicht aufgrund des Äußeren, eine Vorstellung vom Charackter der anderen Seite gemacht haben.
Und Du denkst wirklich, das würde helfen?
In unserer Welt gibt es eine unglaublich große Anzahl an Menschen, die sich sehr schnell zu rassistischen oder auch ausländerfeindlichen Bemerkungen hinreißen lassen. Je schlechter der Bildungsgrad, desto schneller setzt dieser Mechanismus ein. Unverständnis einerseits aber auch Existenzangst andererseits bringt viele Menschen dazu, den (leider nicht ungebildeten) "Rattenfängern" der rechten Szene zu folgen, oder ihnen zumindest zuzustimmen.
Da könnten die Kontakte noch so positiv sein, sobald das erste Bild erscheint, treten diese Kräfte auf den Plan.

@wolf359

Ich denke, solange man nicht wüßte, was (optisch) zu erwarten ist, sollte eine Sensibilisierung der Personen, die wahrscheinlich den Kontakt als erste aufnehmen müssen, genügen. Und da ist sie wahrscheinlich gar nicht von Nöten.
Was den Rest der Bevölkerung betrifft - siehe oben.


melden
Q-Ball
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

29.12.2010 um 09:26
Commonsense schrieb:Warum sollten wir von unseren Dünkeln beherrscht sein, ein Alien aber über jeden Zweifel erhaben?
Ich sehe das so. Zivilisationen, die die interstellare Raumfahrt entwickeln, müssen einen gewissen Grad an Intelligenz besitzen. Und das setzt für mich auch voraus, dass man Unterschiede akzeptieren kann.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

29.12.2010 um 09:36
wolf359 schrieb:Es erhebt sich daher die Frage, ob eine Desensibilisierung nur für die Personen gelten soll, die einen unmittelbaren Erstkontakt haben, oder aber, ob es um die breite Masse der Bevölkerung geht, die sich an den Anblick von Aliens gewöhnen soll. Personen für einen Erstkontakt auszuwählen, ist dabei lange nicht so schwierig, wie die Aliens bei dem Rest der Bevölkerung alltagstauglich zu machen. Es lassen sich immer geeignete Menschen finden, die für einen Erstkontakt tauglich sind oder gemacht werden können, ein direkter Alien-Kontakt, den alle Menschen mehr oder weniger unvorbereitet wahrnehmen, würde aber wohl die meisten überfordern und könnte innerhalb kürzester Zeit, einen unheilbaren Schaden verursachen.
Natürlich an das ganze Volk. Wenn das "Volk von der Strasse" die Verhaltensweisen der Aliens aufgrund deren Äußeren falsch interpretiert, ist das genauso schlimm, wie wenn das bei dem Kontaktler der Fall ist.
Commonsense schrieb:Warum sollten wir von unseren Dünkeln beherrscht sein, ein Alien aber über jeden Zweifel erhaben?
Was, wenn die Aliens eine der unseren ähnliche Entstehungsgeschichte aufweisen und es auch bei ihnen sowohl unterschiedliche Rassen als auch unterschiedliche Ansichten bezüglich des Umgangs mit eben diesen gibt?
Vielleicht ist ein Alien, der auf unseren Planeten kommt, letztendlich auch nur ein Mensch?
Genau das habe ich gesagt.
In unserer Welt gibt es eine unglaublich große Anzahl an Menschen, die sich sehr schnell zu rassistischen oder auch ausländerfeindlichen Bemerkungen hinreißen lassen. Je schlechter der Bildungsgrad, desto schneller setzt dieser Mechanismus ein. (...) Da könnten die Kontakte noch so positiv sein, sobald das erste Bild erscheint, treten diese Kräfte auf den Plan.
Du sagst es ja selbst: "Je schlechter der Bildungsgrad". Das bedeutet, ob jemand Vorurteile entwickelt oder nicht, hängt davon ab, wie gut er (bzw. sie) das Prinzip verinnerlicht hat, das, trotz äußerer Unterschiede alle Menschen gleich sind. Und wenn nun die Aliens vor irgendwelchen Bildern ersteinmal rohe Informationen über ihre Moralisch-Ethischen Werte geben, können sich die Menschen selbst davon überzeugen, das die Aliens nichts böses wollen (Sofern es sich wirklich um friedliche Aliens handelt). und wenn das ersteinmal tief genug in den Vorstellungen der Menschen verankert ist, dürfte das Xenophobe Bewegungen deutlich schwächen (Wenn auch nicht unbedingt total unterbinden).
Q-Ball schrieb:Ich sehe das so. Zivilisationen, die die interstellare Raumfahrt entwickeln, müssen einen gewissen Grad an Intelligenz besitzen. Und das setzt für mich auch voraus, dass man Unterschiede akzeptieren kann.
Nö. Technische Fähigkeiten setzten überhaupt keine Akzeptanz für andersartigkeit vorraus. Das 3. Reich war seinerzeit auch, technologisch gesehen, anderen Ländern vorraus, aber trotzdem war der Hass auf alles Andersartige nicht nur akzeptiert, sondern sogar Grundlage des Staates.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

29.12.2010 um 10:01
@Taln.Reich

Hast ja recht, aber den Bildungsstand auf der ganzen Welt auf ein entsprechendes Niveau anzuheben, wird wohl schwierig.
Und die Rädelsführer sind ja, ich hatte es schon erwähnt, leider nicht ungebildet.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

29.12.2010 um 10:22
Commonsense schrieb:Und die Rädelsführer sind ja, ich hatte es schon erwähnt, leider nicht ungebildet.
Die Rädelsführer nehmen diese Ansichten auch nur an, weil sie sich davon erhoffen, das sie die ungebildeten für ihre Zweke einbinden können. Wenn es also die "vorurteilsanfälligen" nicht (bzw. nicht in größeren Ausmaß) gibt, können auch die Rädelsführer nur wenig Schaden anrichten.


melden
Q-Ball
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

29.12.2010 um 10:29
@Taln.Reich
Taln.Reich schrieb:Nö. Technische Fähigkeiten setzten überhaupt keine Akzeptanz für andersartigkeit vorraus. Das 3. Reich war seinerzeit auch, technologisch gesehen, anderen Ländern vorraus, aber trotzdem war der Hass auf alles Andersartige nicht nur akzeptiert, sondern sogar Grundlage des Staates.
Und wo is das 3. Reich heute? ;) Damit hast du doch das beste Beispiel für meine Aussage gebracht.


melden

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

29.12.2010 um 10:39
@Q-Ball
Q-Ball schrieb:Und wo is das 3. Reich heute? Damit hast du doch das beste Beispiel für meine Aussage gebracht.
Nö. Das ist überhaupt kein Beweis. Das 3. Reich scheiterte nur daran, das es sich mit zuvielen zu starken Mächten gleichzeitig anlegte.


Erkläre mir einfach mal logisch, wieso ein hoher Technologischer Standard zu Toleranz führen muss.


melden
Anzeige
Q-Ball
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freundschaft mit Aliens, warum sollten wir?

29.12.2010 um 10:56
Wo hab ich denn was von technologischem Standard geschrieben? Damit man interstellare Raumfahrt entwickeln kann, reicht es nicht wenn sich von bspw. 6 Mrd. Lebewesen nur 100 Millionen dran setzen. Das bedeutet auch, dass kulturelle, ökonomische und vllt. auch religiöse Unterschiede einfach mal ausgeräumt werden mussten.


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt