Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hätte die Menschheit eine Chance gegen Außerirdische?

2.648 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Kampf, Invasion, Alien Angriff
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte die Menschheit eine Chance gegen Außerirdische?

19.01.2013 um 14:54
@xtom1973
wie meinen?


melden
Anzeige

Hätte die Menschheit eine Chance gegen Außerirdische?

19.01.2013 um 14:55
Luminarah schrieb:wie meinen?
na schalt einfach N24 ein, da läuft der nächste Quatsch:

"Könnten wir den biologischen Angriff der ALiens überleben?!" (??ßß?)


melden

Hätte die Menschheit eine Chance gegen Außerirdische?

19.01.2013 um 14:57
Fedaykin schrieb:eine Harmonie ist Interspezies gar nicht gegeben oder angestrebt.
ok, spielen wir mal Schule:

"Bitte untermauern sie ihre Behauptung!"


melden

Hätte die Menschheit eine Chance gegen Außerirdische?

19.01.2013 um 15:07
Eine rein harmonische Biosphäre wäre schlicht nicht entwicklungsfähig.
Jegliche evolutionäre Entwicklung basiert auf Konkurenzdruck, und wenn irgendwo Konkurenz herrscht wird früher oder später irgendwer auf den Trichter kommen das es eine sehr erfolgversprechende Taktik ist Konkurenten einfach einen Stock über die Birne zu hauen und sich das Objekt um das konkuriert wurde einfach zu nehmen.


melden

Hätte die Menschheit eine Chance gegen Außerirdische?

19.01.2013 um 15:22
@xtom1973

mit wieivle HArmonie leben Löwen und Antilopen?

Mit wieviel Harmonie lebt der Mensch mit Ameisen ?


melden

Hätte die Menschheit eine Chance gegen Außerirdische?

19.01.2013 um 15:27
AtheistIII schrieb:Eine rein harmonische Biosphäre wäre schlicht nicht entwicklungsfähig.
Jegliche evolutionäre Entwicklung basiert auf Konkurenzdruck,
Entschuldigung, aber das ist aus meiner Sicht genau der gleiche Quatsch wie Dualität, ohne Böses nichts Gutes.

Denn das bedeutet, daß eine harmonische, friedliche Gesellschaft aus lauter Null-Bock-Wesen besteht die sich nicht bewegen, die nichts tun sondern einfach nur Existieren.

Dein "Konkurrenzdruck" ist Existenzdruck und bedingt sich aus der materiellen Existenz selber.
Der Wille zum handeln, zur Handlung selbst bedingt sich aus der Existenz als Wesenheit.

Anderes Beispiel:
Man nehme das sprichwörtliche Paradies Gottes, in dem Milch und Honig fliessen und keinerlei Druck vorhanden ist. Man kann nicht ernsthaft behaupten, daß da alle im Sessel liegen und sich vor sich selber langweilen und einfach dahinvegetieren / dahinexistieren.

Druck (meinetwegen Entwicklungsdruck der Technik zu neuen Waffen) mag Dinge beschleunigen. Am Ende macht es den Vorteil durch Zerstörung kaputt und wirft sich selber zurück. Das gleiche gilt für Kapitalismus in unserer derzeitigen, überzogenen Form und fast alle anderen Prinzipien.

Wer selber entwickelt und kontruiert hat, weiß ausserdem, daß eine saubere, lange und durchdachte ("perfekte") Entwicklung *nur* Vorteile hat. Sie lohnt sich zwar finanziell nicht, aber das spielt in einer perfekten Umgebung ohne Druck auch keine Rolle.
AtheistIII schrieb:und wenn irgendwo Konkurenz herrscht wird früher oder später irgendwer auf den Trichter kommen das es eine sehr erfolgversprechende Taktik ist Konkurenten einfach einen Stock über die Birne zu hauen und sich das Objekt um das konkuriert wurde einfach zu nehmen.
unter Wilden vielleicht, unter Affen, die den großen Vorteil von Harmonie und bleibendem Frieden nicht erkennen können, weil sie eventuell zu dumm dazu sind oder (und) unter ihrem eigenen Ego leiden, unter Furcht vor dem Fremden, unter allerelei möglichen psychisch-geistigen Problemen.
Fedaykin schrieb:mit wieivle HArmonie leben Löwen und Antilopen?
Worauf das leben auf dieser Welt beruht ist mir durchaus bewußt.

Der Mensch grenzt sich durch gewisse Eigenschaften vom Tier ab. Offenbar nicht deutlich genug.


melden

Hätte die Menschheit eine Chance gegen Außerirdische?

19.01.2013 um 15:59
xtom1973 schrieb:Man nehme das sprichwörtliche Paradies Gottes, in dem Milch und Honig fliessen und keinerlei Druck vorhanden ist. Man kann nicht ernsthaft behaupten, daß da alle im Sessel liegen und sich vor sich selber langweilen und einfach dahinvegetieren / dahinexistieren.
Ehrlich gesagt stell ich mir das "Paradies" genau so vor.
Ich hab gesehen wie Menschen aussehen wenn sie vollkommen glücklich sind.
Sie liegen mit ner Nadel im Arm in der Ecke.
Ok, zugegeben, Heroin macht auch körperlich müde, aber ein glücklicher Mensch wird erstmal wenig tun um seine Situation zu verändern, wozu auch.
Glück ist eine Belohnungsreaktion des Gehirns um sich anzuspornen und Hindernisse zu überwinden und nicht als Dauerzustand geeignet.
xtom1973 schrieb:Denn das bedeutet, daß eine harmonische, friedliche Gesellschaft aus lauter Null-Bock-Wesen besteht die sich nicht bewegen, die nichts tun sondern einfach nur Existieren.
Soll ich dir eine solche Gesellschaft zeigen?
Gut, Konkurenz gibts immer noch, wird aber im allgemeinen recht friedlich gelöst und eigentlich nur über erhöhte Eigenleistung anstatt über direkte Angriffe auf seinen Nachbarn.
Here you go:
wald erholungsraum
Und trotzdem ist die Konkurenz untereinander immer noch der Hauptgrund weshalb sich die Bäume überhaupt die Mühe machen zu wachsen und eben mehr tun als nur vor sich hin zu existieren.
xtom1973 schrieb:Entschuldigung, aber das ist aus meiner Sicht genau der gleiche Quatsch wie Dualität, ohne Böses nichts Gutes.
Nicht die Dualität an sich ist der Unsinn sondern schon die aufteilung in vollkommen subjektive Kategorien wie "Böse" und "Gut".
xtom1973 schrieb:Druck (meinetwegen Entwicklungsdruck der Technik zu neuen Waffen) mag Dinge beschleunigen. Am Ende macht es den Vorteil durch Zerstörung kaputt und wirft sich selber zurück. Das gleiche gilt für Kapitalismus in unserer derzeitigen, überzogenen Form und fast alle anderen Prinzipien.
Druck beschleunigt Dinge nicht nur, es gibt vielmehr den alles entscheidenden Anreiz.
Jede beliebige Entwicklung ist in irgendeiner Art auf Druck zurückzuführen.
Die Neugier entwickelte sich auch nur um in einem "Druckarmen" Zeitraum einen gewissen "Eigendruck" zu schaffen und so wenn es wieder Druck von aussen gibt besser vorbereitet zu sein.


melden

Hätte die Menschheit eine Chance gegen Außerirdische?

19.01.2013 um 16:22
@xtom1973
das wird arg OT.

außerdem geht du von Falschen Annahmen aus. Ein PAradies wo Milch und Honig fließen bringt schlichtwegs nichts neues hevor, weil es keine Konkurrenzdruck braucht, dort wird kein höheres Leben entstehen bzw eine Ziv intiligenz

Evolution ist gerpräft von Mangel, Kampf ums Dasein, und Expansion

Und der Mensch grenzt sich nur nach seinen Kriterien vom Tier ab, hauptsächlich durch seine Kultur und Intiligenz. Das sind aber eher Werkzeuge denn Abgrenzungen, denn die MOtivaiton ist gleich.


melden

Hätte die Menschheit eine Chance gegen Außerirdische?

19.01.2013 um 16:23
@Taln.Reich

Ich sehe das eher so, das man mit unseren technisch unterlegenen Schiffen (denn davon gehen wir ja aus, sonst hätten wir mit dem einen Alien-Schiff ja keine Probleme...) besser in der Nähe des Primärziels bleiben; ein Alien-Kreuzer könnte sonst der irdischen Streitmacht einfach davonfliegen, weil er schneller beschleunigen kann und manövrierfähiger ist. Möglich wäre auch, das der Alien-Kreuzer überhaupt nicht abbremst, jedenfalls nicht sofort beim Eintritt in unser System, so das er mit seinem Schwung der Flotte auf jeden Fall entkommen würde. Schlimmer noch: wenn wir dem Schiff hinterherfeuern könnten wir vielleicht sogar selbst die Erde treffen...

Ich würde mich daher mindestens bis hinter die Mars-Linie zurückziehen (eher noch weiter...), denn dann sind unsere Wege kürzer als die des Kreuzers und wir könnten flexibler reagieren. Dazu käme noch die irdische Verteidigung, die nur dann wirklich effektiv wäre, wenn die Aliens relativ nahe sind. Diese könnte mit 10000 Railguns ( @Sanguinius mit einer Flotte machen die Railguns mehr Sinn und sie könnten auf der Erde sicher besser gebaut und getarnt werden, als im All. Obwohl sie dann natürlich trotzdem Ziele wären, und Taln.Reich geht ja optimstischerweise davon aus, das wir diese Flotte tatsächlich bezahlt bekommen, also wieso nicht auch die Railguns ?) die Gebiete des Alls bestreichen, in denen das Alien-Schiff sich aufhält, wobei man natürlich auf die iridschen Schiffe achtgeben sollte...

Und natürlich greifen einzelne Verbände schon vorher den Kreuzer an, Verbände mit möglichst mächtigen Waffen an Bord, die die Aliens vielleicht nicht erledigen, aber ihnen klar machen, das es nur noch schlimmer kommen kann, wenn sie sich der Erde weiter nähern; vielleicht könnte man sie so zur Umkehr bewegen...

Bleibt zu hoffen, das wir mit unseren Gegenmaßnahmen nicht aus Versehen einen Krieg auslösen, wenn das Alien-Schiff vielleicht nichts als einen Freundschaftsbesuch machen wollte...


melden

Hätte die Menschheit eine Chance gegen Außerirdische?

19.01.2013 um 16:29
@Taln.Reich
wolf359 schrieb:Bleibt zu hoffen, das wir mit unseren Gegenmaßnahmen nicht aus Versehen einen Krieg auslösen, wenn das Alien-Schiff vielleicht nichts als einen Freundschaftsbesuch machen wollte
Also ich denk das eine Außerirdische die eine Freundschaftsbesuch machen wollen als erstes ein Funksignal sende würden!

Um zu sehn wie wir reagieren !
Denn ich denke die würde wissen das es möglich wäre das sie mit beschuss begrüßt würden.
Vor allem wenn sie unseren Technischenstand kennen !


melden

Hätte die Menschheit eine Chance gegen Außerirdische?

19.01.2013 um 16:40
wolf359 schrieb:ein Alien-Kreuzer könnte sonst der irdischen Streitmacht einfach davonfliegen, weil er schneller beschleunigen kann und manövrierfähiger ist
Es gibt Grenzen für die Beschleunigung, die ein bemanntes Raumschiff erreichen kann.
wolf359 schrieb:Möglich wäre auch, das der Alien-Kreuzer überhaupt nicht abbremst, jedenfalls nicht sofort beim Eintritt in unser System, so das er mit seinem Schwung der Flotte auf jeden Fall entkommen würde.
Er muss aber schon lange vor dem Eintritt in das System anfangen zu bremsen, sonst fliegt er schlichtweg an der Erde vorbei.
wolf359 schrieb:Schlimmer noch: wenn wir dem Schiff hinterherfeuern könnten wir vielleicht sogar selbst die Erde treffen...
Das ist Unsinn. Man müsste die Zielsuchsysteme schon auf die Erde einrasten lassen, um sie in der Weite des Raumes überhaupt zu treffen. Das Problem wäre erst bei Mondentfernung überhaupt relevant, und genau das will ich ja nicht.
wolf359 schrieb:Ich würde mich daher mindestens bis hinter die Mars-Linie zurückziehen (eher noch weiter...), denn dann sind unsere Wege kürzer als die des Kreuzers und wir könnten flexibler reagieren.
Dien menschlichen Schiffe können ohnehin flexibler reagieren. Den die Aliens sind, aufgrund der Tatsache, dass sie mit einer ziemlich hohen Geschwindigkeit hineingerauscht kommen, aber bei der Erde zum Stillstand kommen müssen, in ihren Optionen beschränkt.
wolf359 schrieb:Bleibt zu hoffen, das wir mit unseren Gegenmaßnahmen nicht aus Versehen einen Krieg auslösen, wenn das Alien-Schiff vielleicht nichts als einen Freundschaftsbesuch machen wollte...
Aliens, die, ohne vorher über Funk ihre Absichten zu erklären, sollten schon damit rechnen, dass sie beim Einfliegen in das System von einer Abfangflotte begrüßt werden dürften. Wenn sie darauf nicht reagieren, in dem sie ihre nicht-feindlichen Absichten deutlich machen, sollten sie sich nicht wundern,. wenn sie sich Beschuss einfangen. (Es sei den, wir haben ein Szenario alà Erde-Minbari-Krieg. Aber ich denke nicht, dass wir Science-Fiction hier als Grundlage der Diskussion nehmen sollten)


melden

Hätte die Menschheit eine Chance gegen Außerirdische?

19.01.2013 um 17:02
@O.G.
O.G. schrieb:Also ich denk das eine Außerirdische die eine Freundschaftsbesuch machen wollen als erstes ein Funksignal sende würden!
Ja, aber es wäre möglich, das wir das Signal (fälschlicherweise...) für eine Täuschung halten, oder es wegen technischer oder menschlicher Probleme nicht registriert wird...

@Taln.Reich
Taln.Reich schrieb:Es gibt Grenzen für die Beschleunigung, die ein bemanntes Raumschiff erreichen kann.
Ich wäre da sehr vorsichtig, denn wir reden hier von einem Alien-Schiff, und wo Aliens (die schon lange Raumfahrt betreiben...) ihre Schmerzgrenze haben ist nicht bekannt; mit speziellen genetischen Anpassungen könnten sie den für sie erträglichen Wert schon lange beträchtlich erhöht haben (von einer Alien-Technik die die Beschleunigung ausgleicht will ich mal gar nicht reden...)

Er muss aber schon lange vor dem Eintritt in das System anfangen zu bremsen, sonst fliegt er schlichtweg an der Erde vorbei
...
Dien menschlichen Schiffe können ohnehin flexibler reagieren. Den die Aliens sind, aufgrund der Tatsache, dass sie mit einer ziemlich hohen Geschwindigkeit hineingerauscht kommen, aber bei der Erde zum Stillstand kommen müssen, in ihren Optionen beschränkt.
Es reicht wenn Sie ein großes Stück hinter der Erde zum Stillstand kommen, denn dann wäre die irdische Flotte auf jeden Fall zu weit entfernt den darauf folgenden Angriff auf die Erde zu verhindern...
Taln.Reich schrieb:Das ist Unsinn. Man müsste die Zielsuchsysteme schon auf die Erde einrasten lassen, um sie in der Weite des Raumes überhaupt zu treffen. Das Problem wäre erst bei Mondentfernung überhaupt relevant, und genau das will ich ja nicht.
Ich würde generell nicht blind in Richtung Erde schießen, aber wenn das Alien-Schiff schon auf die Erde zuhält, dann erst recht nicht. Die Zielsuchsysteme der Aliens dürften jedenfalls genau genug sein...
Taln.Reich schrieb:Aliens, die, ohne vorher über Funk ihre Absichten zu erklären, sollten schon damit rechnen, dass sie beim Einfliegen in das System von einer Abfangflotte begrüßt werden dürften. Wenn sie darauf nicht reagieren, in dem sie ihre nicht-feindlichen Absichten deutlich machen, sollten sie sich nicht wundern,. wenn sie sich Beschuss einfangen.
Da ist etwas dran, aber wenn sie nicht damit rechnen, von einer so großen Flotte so weit draußen "begrüßt" zu werden, dann werden sie es sein, die aus Vorsicht schnell an uns vorbeifliegen und erst später abbremsen. Wenn sie dann noch von anderen Streitkräften unter Beschuss genommen werden, dann hätten wir den Krieg, den wir nie wollten...


melden

Hätte die Menschheit eine Chance gegen Außerirdische?

19.01.2013 um 17:07
@wolf359

Eine möglichkeit gäbe es wenn ein Kleines schiff vom Mutterschiff zu uns kommt.
Das könnte ein zeichen sein, dass sie in Frieden kommen.

Denn ich denke dass wir ein kein Kleines schiff abschiessen wenn da noch ein fettes teil da draussen ist.


melden

Hätte die Menschheit eine Chance gegen Außerirdische?

19.01.2013 um 17:12
@O.G.
O.G. schrieb:Eine möglichkeit gäbe es wenn ein Kleines schiff vom Mutterschiff zu uns kommt.
Das könnte ein zeichen sein, dass sie in Frieden kommen.

Denn ich denke dass wir ein kein Kleines schiff abschiessen wenn da noch ein fettes teil da draussen ist.
Ja, das könnte funktionieren, denn dann wären sicher auch irdische Hardliner eher vorsichtig. Aber wir gehen hier ja von einem Konfliktszenario aus. Wenn sie in Frieden kommen, dann hätten wir mehr soziale Probleme im Umgang mit den Aliens...


melden

Hätte die Menschheit eine Chance gegen Außerirdische?

19.01.2013 um 17:20
wolf359 schrieb:Bleibt zu hoffen, das wir mit unseren Gegenmaßnahmen nicht aus Versehen einen Krieg auslösen, wenn das Alien-Schiff vielleicht nichts als einen Freundschaftsbesuch machen wollte...
Die altbewährte Strategie "erst feuern, dann fragen" hat sich doch bewährt!
Und wenn Aliens Augen im Kopf haben und über primtive Empfangsgeräte verfügen, wissen sie Aufgrund von RTL, CNN & Co schon vorher über uns bescheid. ;D

Ich vermute, daß uns intelligente Aliens niemals mit freundlicher Absicht besuchen würden.
Demnach wäre die Strategie "Feuern ohne Fragen" sogar angebracht ;D

Auf sie mit Gebrüll!
Und überhaupt, alles was wir nicht kennen ist doch verdächtig!!1!

@Fedaykin
@AtheistIII

Ich bin da etwas anderer Ansicht, aber das ist vollkommen OT.


melden

Hätte die Menschheit eine Chance gegen Außerirdische?

19.01.2013 um 17:24
@wolf359

Oh ja die Hardliner so wie *Name* vergessen!

Der hat J.F.Kennedy Empfohlen wenn die DDR mit Konventionellen Waffen die BRD angreift das er die Autorisierung von 25 Atomwaffen auf die Sowjetunion autorisieren soll !


melden

Hätte die Menschheit eine Chance gegen Außerirdische?

19.01.2013 um 17:27
wolf359 schrieb:Ich wäre da sehr vorsichtig, denn wir reden hier von einem Alien-Schiff, und wo Aliens (die schon lange Raumfahrt betreiben...) ihre Schmerzgrenze haben ist nicht bekannt; mit speziellen genetischen Anpassungen könnten sie den für sie erträglichen Wert schon lange beträchtlich erhöht haben (von einer Alien-Technik die die Beschleunigung ausgleicht will ich mal gar nicht reden...)
Trägheitsunterdrückung halte ich für eine ziemlich spekulative Annahme. Und die Belastbarkeit von Aliens gegenüber Beschleunigungen dürfte kaum nennenswert größer sein, da auch sie sich auf einem Planeten entwickelt haben werden, der Lebensfreundlich ist. Und ein Planet, dessen Gravitation deutlich höher ist, als die der Erde, würde soviel Athmosphäre Anziehen, dass es zu einem ausufernden Treibhauseffekt kommt, sodass der Planet wohl kaum Lebenstragend werden dürfte.

Und genetische Anpassungen... wieso sollten die das tun? Wenn die Losfliegen, wissen die doch noch gar nichts von unserer Flotte, und wenn sie es mitkriegen, dürfte es schon zu spät für derartig radikale Eingriffe sein. Zumal ich irgendwie bezweifle, dass sie sich für einen einzigen Planeten soviel Arbeit machen.
wolf359 schrieb:Es reicht wenn Sie ein großes Stück hinter der Erde zum Stillstand kommen, denn dann wäre die irdische Flotte auf jeden Fall zu weit entfernt den darauf folgenden Angriff auf die Erde zu verhindern...
eigentlich nicht. Die irdischen Schiffe hängen ja nicht Blöd in der Gegend rum, und bleiben stehen. Außerdem müssten die Aliens, wenn sie ein großes Stück hinter der Erde zu stehen kommen, wieder auf die Erde hin beschleunigen, um auf Bombardierentfernung zu kommen. In der Zeit ist die Flotte längst wieder da.

Außerdem erschließt sich mir der Sinn bei dem ganzen Hin-und-her gemanövriere nicht. Dier Aliens haben einen festen Endpunkt, der sich nicht ändert, egal was für riesenumwege sie fliegen. Damit verschwenden die höchstens Treibstoff. Sehe nicht so wirklich den Sinn darin, warum sich die Aliens dann überhaupt noch mit diesen Angriff abgeben müssten, statt einfach die Erde als Niete abzuhaken, und sich einen anderen Planeten zu suchen, der keine Raumflotte bereitstehen hat, die sie zu riesigen Umwegen zwingt, und bis an die Zähne mit Weltraumabwehrwaffen gerüstet ist.
wolf359 schrieb:Ich würde generell nicht blind in Richtung Erde schießen, aber wenn das Alien-Schiff schon auf die Erde zuhält, dann erst recht nicht. Die Zielsuchsysteme der Aliens dürften jedenfalls genau genug sein...
Im Weltraum ist es generell so gut wie unmöglich, irgendeinen Körper zufällig zu treffen. Daher ergibt sich die Problematik, dass die Erde "zufällig" von den Irdischen Schiffen beim Beschießen eines auf die Erde zufliegenden Alienraumschiffes getroffen wird, einfach nicht.
wolf359 schrieb:Da ist etwas dran, aber wenn sie nicht damit rechnen, von einer so großen Flotte so weit draußen "begrüßt" zu werden, dann werden sie es sein, die aus Vorsicht schnell an uns vorbeifliegen und erst später abbremsen. Wenn sie dann noch von anderen Streitkräften unter Beschuss genommen werden, dann hätten wir den Krieg, den wir nie wollten...
keine sonderlich logische Vorgehensweise. Betrachten wir es Mal mit einer Analogie: Du willst ein Eingeborenendorf besuchen, und begegnest überraschenderweise einigen Kriegern der eingeborenen, die weiter entwickelte Waffen haben, als du dachtest, und verunsichert sind, darüber was du vorhast. Wirst du A: versuchen, ihnen verständlich zu machen, dass du ihnen nichts Böses willst, oder B: an ihnen vorbeirennen, durch ihr Dorf durchmarschieren, und dann hinter diesen zu stehen kommen?


melden

Hätte die Menschheit eine Chance gegen Außerirdische?

19.01.2013 um 17:34
wolf359 schrieb:Ich wäre da sehr vorsichtig, denn wir reden hier von einem Alien-Schiff, und wo Aliens (die schon lange Raumfahrt betreiben...) ihre Schmerzgrenze haben ist nicht bekannt; mit speziellen genetischen Anpassungen könnten sie den für sie erträglichen Wert schon lange beträchtlich erhöht haben (von einer Alien-Technik die die Beschleunigung ausgleicht will ich mal gar nicht reden...)
Eine fortschrittliche Technik wird vermutlich die Gravitation, bzw. die Schwerkraft beeinflussen können. Demnach ist auch die Beschleunigungswirkung auf Körper innerhalb des Raumschiffs irrelevant.

Ausserdem hat die natürliche, rückstossgetriebene Fortbewegung so große Nachteile, daß ich dieses Mittel der Fortbewegung einer erfolgreich raumfahrenden Gesellschaft für total ineffektiv und nicht realistisch betrachte. Eher "Raumfaltung" und Wurmlöcher, sowas in der Art.

Es ist strategisch gesehen immer gut, wenn man mit dem Unfassbaren rechnet.

Wir sollten nicht vergessen, daß wir uns als Gesellschaft nicht nur lange Zeit für die Krönung der Schöpfung gehalten haben, für den Planeten, um den das ganze Universum kreist, sondern daß wir uns auch erst 300 Jahre nach der Dampfmaschine befinden und mit unserer eingeschränkten Vorstellungsgabe etwas vorsichtiger sein sollten.

Die meiner Meinung nach beste Methode wäre, sie "kommen zu lassen", wie in fernöstlichen Kampftechniken.

Wenn sie erst hier auf dem Planeten gelandet sind und sich als bösartig herausstellen, könnten wir unser ganzes Können, unsere intrigante, menschlich-zerstörerische Art und boshaftigkeit anwenden, hehe. ;D


melden

Hätte die Menschheit eine Chance gegen Außerirdische?

19.01.2013 um 18:06
@wolf359

du denkst recht Zweidimensional

daher hakt dieses Vorgehen.

und um vom einem hohen % von C auf einen Erdorbit zu kommen braucht es schon lange zum Bremsen oder man verkrafte hohe G Kräfte im zweistelligen Bereich.


melden
Anzeige

Hätte die Menschheit eine Chance gegen Außerirdische?

19.01.2013 um 19:51
wenn die auserirdischen es schaffen, zu uns zu kommen, dann sind sie ja aufjedenfall weiter in der tenchnik als wir, und das heißt wir hätten keine chance...


melden
163 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Alieninterview379 Beiträge