weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ausserirdische Hinweise versteckt in unserem Sonnensystem

150 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Außerirdische, Kontakt, Beweise, Hinweise, Versteck
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausserirdische Hinweise versteckt in unserem Sonnensystem

30.07.2011 um 14:46
@ems

Es würde zwar die eine Sprache benutzt, denn irgendeine Sprache muß benutzt werden, aber die Botschaft könnte universell sein.


melden
Anzeige

Ausserirdische Hinweise versteckt in unserem Sonnensystem

30.07.2011 um 18:25
@m7 Ein wissenschaftlicher Beleg das es keine Ausserirdische gibt ?!?!???? Ist denn unsere Wissenschaft überhaupt fähig sowas zu belegen oder denken die nur das sie es belegen können ? Wir denken immer etwas zu wissen und liegen nachher meistens FALSCH.
Und wenn sie fähig dazu sind kann man ihnen nicht 100%ig glauben, weil manche auch für die Regierung arbeiten die auch die Geheimhaltung sehr ernst nehmen.


melden

Ausserirdische Hinweise versteckt in unserem Sonnensystem

31.07.2011 um 13:52
Buddah schrieb:weil manche auch für die Regierung arbeiten die auch die Geheimhaltung sehr ernst nehmen.
ja ja, die bösen regierungen.


melden

Ausserirdische Hinweise versteckt in unserem Sonnensystem

31.07.2011 um 17:31
@m7
m7 schrieb:Wie bereits neue wissenschaftliche Erkenntnisse belegen gibt es keine Ausserirdischen intelligenter Herkunft!!!
na dann erhelle uns mal ^^ und lege diese neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse bitte vor......


melden

Ausserirdische Hinweise versteckt in unserem Sonnensystem

31.07.2011 um 18:42
@Alienpenis
Was hat eine Geheimhaltung mit "böse" wie du es nennst zutun ??? Erklär's mir mal. .......ich warte.


melden
Monod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausserirdische Hinweise versteckt in unserem Sonnensystem

31.07.2011 um 19:09
@Wandermönch

Zu diesem Thema gab es hier:

Diskussion: Eine Botschaft auf Enceladus?

schon mal einen Thread.


melden

Ausserirdische Hinweise versteckt in unserem Sonnensystem

01.08.2011 um 08:28
@Buddah

mein "böse" galt als anlehnung an die "schattenregierungen", die
uns alles verschleiern (angeblich) und war ironisch gemeint.

:-)


melden
Monod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausserirdische Hinweise versteckt in unserem Sonnensystem

01.08.2011 um 15:03
Wie ich gerade gesehen habe, hat @Mahananda in seinem Thread heute früh noch einmal nachgelegt. Hübsch zu lesen, aber natürlich rein spekulativ ...


melden

Ausserirdische Hinweise versteckt in unserem Sonnensystem

01.08.2011 um 17:48
@m7: "wissenschaftlicher beleg, dass es keine ausserirdischen gibt"?

Sorry, über so eine Aussage kann ich nur lachen!

Es gibt schätzungsweise 100 Milliarden Galaxien mit jeweils schätzungsweise 100 Milliarden Sternen.
Wenn jeder Stern im Schnitt 1 Planet hat (manche keinen, manche mehrere), so kommt man auf eine Größenordnung von 10^22 (1 mit 22 Nullen) Planeten.
...
und jetzt soll mir mal einer "wissenschaftlich" beweisen, dass wir wirklich die einzigen sind im Universum! Absolut lächerlich!


melden

Ausserirdische Hinweise versteckt in unserem Sonnensystem

01.08.2011 um 17:53
@sphynx
Sorry, über so eine Aussage kann ich nur lachen!

Es gibt schätzungsweise 100 Milliarden Galaxien mit jeweils schätzungsweise 100 Milliarden Sternen.
Wenn jeder Stern im Schnitt 1 Planet hat (manche keinen, manche mehrere), so kommt man auf eine Größenordnung von 10^22 (1 mit 22 Nullen) Planeten.
...
und jetzt soll mir mal einer "wissenschaftlich" beweisen, dass wir wirklich die einzigen sind im Universum! Absolut lächerlich!
--------------------------------------

bravo, so muss man denken! finde ich genauso...absolut schwachsinn zu sagen es gibt keine auserirdische lebewesen mit intelligenz!


melden

Ausserirdische Hinweise versteckt in unserem Sonnensystem

01.08.2011 um 18:15
Musste bei dem Eröffnungsbeitrag sofort an Mass Effect denken. Dort fanden die Menschen auf dem Mars fremde Technologie und machten durch diesen Fund einen gewaltigen Tech-Sprung.

Wenn ich ein Alien wäre, dann würde ich eine Datensonde im äußeren Asteroidengürtel des Sonnensystems verstecken. Vielleicht aber auch einen Super-Nova-Sprengsatz... sicher ist sicher...


melden

Ausserirdische Hinweise versteckt in unserem Sonnensystem

01.08.2011 um 18:22
aber warum irgendwo am ende des sonnensystems? würde der mond nicht ausreichen? weil damit hätten wir ja bewiesen, dass wir die raumfahrt "entdeckt" haben... der flug zum mars scheitert momentan (meines wissens nach) ja eigentlich nur an den exorbitanten kosten, die sich keiner ans bein binden will.... rein "technisch" ist es doch schon machbar.....
...nur konnten die aliens damals ja nicht wissen, dass wir eine geldgeile gesellschaft werden und solche expeditionen an der kohle scheitern.... ergo: der mond hätte gereicht, oder?


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausserirdische Hinweise versteckt in unserem Sonnensystem

01.08.2011 um 18:23
@sphynx

Sogesehen könnte auch der Grund des Ozeans gereicht haben.


melden
toriax1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausserirdische Hinweise versteckt in unserem Sonnensystem

01.08.2011 um 18:37
@sphynx
ich denke gerade die "geldgeilheit" hält im endefekt auch den fortschritt zurück.die lieben marsmenschen werden sich da schon was bei gedacht haben...
ich denke aber,selbst in ein paar tausend jahren wird man es nicht auf die reihe bekommen an einen strang zu ziehen.die wichtigen menschen haben eben immer zu wenig geld,oder...?! ^^


melden

Ausserirdische Hinweise versteckt in unserem Sonnensystem

01.08.2011 um 19:35
also ich würde wenn etwas markantes in einem Librationspunkt einen Planeten hinterlassen, da braucht es keinen Treibstoff und es wird bis in alle Ewigkeit halten. Besser als in irgendwelchen vergänglichen Büchern ist es allemal.


melden

Ausserirdische Hinweise versteckt in unserem Sonnensystem

01.08.2011 um 19:47
@Alienpenis
achso.


melden

Ausserirdische Hinweise versteckt in unserem Sonnensystem

01.08.2011 um 20:02
Die Antwort auf diese Frage befindet sich in einem SciFi Buch aus den 70ern. :D

http://www.buechertreff.de/fantasy-science-fiction/44195-frederik-pohl-gateway-trilogie/


melden
Dr.Precht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausserirdische Hinweise versteckt in unserem Sonnensystem

01.08.2011 um 20:22
Umso größer das Universum, desto größer die Wahrscheinlichkeit außerirdischer Intelligenz.
Ich betonte hierbei - Wahrscheinlichkeit. Von nichts anderem kann hier die Rede sein.


melden

Ausserirdische Hinweise versteckt in unserem Sonnensystem

01.08.2011 um 21:10
sphynx schrieb:Sorry, über so eine Aussage kann ich nur lachen!

Es gibt schätzungsweise 100 Milliarden Galaxien mit jeweils schätzungsweise 100 Milliarden Sternen.
Wenn jeder Stern im Schnitt 1 Planet hat (manche keinen, manche mehrere), so kommt man auf eine Größenordnung von 10^22 (1 mit 22 Nullen) Planeten.
...
und jetzt soll mir mal einer "wissenschaftlich" beweisen, dass wir wirklich die einzigen sind im Universum! Absolut lächerlich!
Ja, das selbe dachte ich mir auch!

Kann mir aber nicht vorstellen das @m7 das ernst gemeint hat....wär ja echt witzig wenn er WIRKLICH der Meinung wäre die Wissenschaft hätte einen Beweis für die "NICHT-Existenz" (wobei man Nichtexistenz eigetnlich nicht nachweisen kann^^) von Ausserirdischen.

Es gibt WEDER Beweise dafür, NOCH dagegen.
Aber es klingt schon sehr witzig wenn wer daherkommt und das einfach mal so behauptet es sei BELEGT dass es keine Intelligenten Aliens gibt (wobei man Intellligenz wieder definieren müsste....). ^^

Kann schon sein, wissen tun wir nichts. Eben auch nicht, ob es sie NICHT gibt ;)

mfg


melden
Anzeige
Monod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausserirdische Hinweise versteckt in unserem Sonnensystem

02.08.2011 um 12:36
@Wandermönch

Wenn jemand eine Datenkapsel versteckt haben sollte - warum auch immer - dann bietet sich der Mond doch geradezu dazu an. Keine Erosion, keine Tektonik, kein Vulkanismus usw. und doch vergleichsweise einfach zu erreichen von der Erde aus. Eine Markierung des Fundortes ist ebenfalls relativ einfach zu bewerkstelligen: Das Herbeischaffen und die Positionierung hinreichend großer Gesteinsbrocken in eine regelmäßige Struktur (Kreise, Kreuze u.ä.) würde ebenfalls keinen großen Aufwand verursachen. Von daher: Wie auch immer die Aliens ticken mögen - auf dem Mond würde ich zuerst suchen. Vielleicht irgendwann auch mal auf Enceladus, aber das ist ein anderes Thema ...


melden
142 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden