Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die seltsamen Kugeln

462 Beiträge, Schlüsselwörter: Sichtung, Kugeln, Spheres

Die seltsamen Kugeln

18.01.2012 um 19:48
@corinni,

habe eine frage, die ist wirklich ernst gemeint.
Ohne jetzt all deine Berchte auf deiner Webseite zu lesen, was konntest du in Erfahrung bringen? Nur kurz umschrieben... Danke dir.


melden
Anzeige
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seltsamen Kugeln

18.01.2012 um 19:55
Stichworte..okay?

Lass mir etwas zeit, will versuchen es möglichst einfach zu erklären.


melden

Die seltsamen Kugeln

18.01.2012 um 19:56
@düsenschrauber

Ich hab gar nichts wissenschafftlich unter die Lupe genommen. Ich glaub ich hab hier ja nichtmal erzählt, dass ich irgendetwas erlebt habe... Wie Corinna ihre Erlebnisse untersucht hat weis ich nicht.
Ich bin selber erst hier durch diesen Thread auf ihre Seite gekommen. Aber ich kann sagen, dass sie natürlich auch wissenschaftliche Ergebnisse in ihre Artikel miteinbezieht.

Überall da, wo wissenschafftliche Untersuchungen einen weiterbringen, da nimmt man das sicher auch in Anspruch, aber es wird nicht versucht, ALLES mittels wissenschafftlicher Untersuchungen zu ERKLÄREN, weil diese eben an eine noch nicht 100 prozent ausgereifte Vorstellung der Physik gebunden sind.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seltsamen Kugeln

18.01.2012 um 20:19
Es ist kaum möglich, meine Erkenntnisse in einem Foreneintrag darzustellen.
Denn, wie mehrfach gesagt, ich habe tausende Seiten darüber berichtet, und mich viele Jahre damit befasst. Dazu habe ich wohl mind. 20x die USA bereist, dort Ufoforscher getroffen, Zeugen, mir Bücher besorgt., verschiedene Konferenzen besucht. Ich habe hunderte von Büchern gelesen, mehrere jahre ein Forum betrieben, und isnbesondere meine eigenen Erlebnisse versucht so objektiv, wie es mir möglich war, zu durchleuchten.
Dabei fiel mir auf, dass immer dann, wenn ich wieder eine Idee entwickelt hatte, irgendetwas passierte, was geeignet war, diese Idee in Frage zu stellen.
Ich denke heute, es gibt ein mächtiges Kontrollsystem. Man kann diesem viele Namen geben. Götter, Dämonen, Geister, usw. Mit gefällt Trickster besonders gut, denn das ist es, was dieses System macht: Es trickst. Es lügt immer. Es scheint sich an der Menschheit auszutoben, sie zu manipulieren, und zwar von Anfang an. Die Form, die es dazu wählt, führt - auf lange Sicht gesehen - immer zu kulturellen (auch religiösen) Entwicklungen.
Du kannst es anzweifeln wie du willst, meine Thesen beruhen auf ziemlich guten Grundlagen und - wie Fox sagte - habe ich die Wissenschaft sehr häufig herangezogen, - genauso wie z.B. unzählige Ufologen und andere Forscher. Ich könnte mich irren, und sicher tue ich das auch manchmal, im Großen und Ganzen scheine ich den Dingen aber schon recht nah gekommen zu sein. Natürlich habe ich keine Antwort auf alle Fragen.
Ich erkläre dir in meinen Texten, was für eine Kultur du heute eigentlich lebst. Es wäre schön, wenn du mal ein paar Sachen liest, dann kannst du ja weiterfragen, oder widerlegen, was auch immer.
Ich bin sicher nicht perfekt, - aber wenn ich eins gut kann, dann ist es diese Lebens/Sterbensforschung, wie ich sie nenne.
Ich lass das erst mal so stehen. Wenn ich in Einzelheiten abschweifen würde, würde ich morgen noch hier sitzen.
ich bin sicher, wenn du mal 10, 15 meiner Texte durchgearbeitet hättest, würdest du vielleicht nicht deine grundlegende Meinung ändern, aber die Dinge doch mit etwas anderen Augen sehen.

Sorry, könnte einige Tippfehler beinhalten


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seltsamen Kugeln

18.01.2012 um 20:31
Und um den obigen Eintrag zu komplettieren:
ich bin 47. Ich bin verheiratet. Mein Mann, so wie ich, sind normal, d.h. wir tragen weder Roben, noch haben wir Altäre oder halten Rituale ab. Ich habe einen 26jährigen Sohn, der erfolgreich Karriere macht. Ich bin Beamtin.; besitze einen zumindest überdurchschnittlichen IQ, der allerdings zuletzt offiziell getestet wurde, als ich 17 war. Ich kümmere mich um meine kranken Eltern. Ich trinke niemals Alkohol, und nehme keinerlei bewusstseinsverändernden Medikamente oder Drogen (übrigens noch nie). Wenn ich viel Zeit habe, spiele ich Klavier, male, buddel im Garten, oder schreibe Texte. Ich gehöre keinem Verein, keiner Partei, keiner Religion und keiner Sekte an, nicht mal einem Sportverein. Ich habe nichts abonniert außer der TV Zeitung. Es gibt wohl wenige Anhaltspunkte für Wahnsinn, wenn du mich fragst, und trotzdem behaupte ich, dass die gesamte Lebens-u Sterbensfrage- das Menschsein - auf einer Art Absurdität beruht, die Menschen niemals wirklich verstehen können, und mittels Physik schon erst recht nicht.


melden
petronius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seltsamen Kugeln

18.01.2012 um 23:04
@corinni
Vielen Dank für deine Worte,die mir nicht wenig bedeuten.
Das dies keine Floskel ist,weißt du natürlich!


melden

Die seltsamen Kugeln

19.01.2012 um 08:14
@smokingun

gibt es eigendlich auch einen UFO-Hotspot in der schweiz ?


melden

Die seltsamen Kugeln

19.01.2012 um 09:23
@reticulum

naja gibts zwar schon bspw. im Berner Oberland haben wir häufiger sichtungen aber nichts substanzielles herausragendes. in letzter Zeit.. die Schweiz hat aber sehr viele Sekten auch mit ganzen Siedlungen auf dem Land in denen Ufos eine rolle spielen (neben den schönen Kornkreisen ).. die berühmtesten Propheten sind Uriella sowie wer noch Billy Meier kennt weiss ,dass diese Geschichten sogar weltweit immer noch viele Anhänger hat..

bei uns waren Ptahh oder die heisse Plejaderin Semjase:


tRA163C semjaseufo


aber ernsthaft gesehen , kann ich leider kein Ufo -Hotspot anbieten.


melden

Die seltsamen Kugeln

19.01.2012 um 13:59
@corinni,

danke für deine ausführliche Antwort. Jetzt mal ganz ohne Wissenschaft... ich habe mich auch sehr oft gefragt wieso es z.B. Religionen gibt, warum der Mensch "immer" einen über sich "hat" bzw. an etwas Glaubt. Ist es vielleicht nicht einfach nur die "Angst"? Die Angst das wir Menschen allem Schutzlos ausgeliefert sind? Schließlich werden wir ja unter bestimmten "beschützern" groß, das sind meistens die Eltern. Später, wenn man älter wird überkommt vielleicht dem einen oder anderen ein Angstgefühl, die Angst alleine zusein, ohne schutz, die Verantwortung zu tragen und Antworten selbst zu finden?
Also, Religion und Glaube schon sehr früh ein konstrukt der Menschen (mit dem sich sehr viel Geld machen lässt siehe MA)?

Ich denke, wenn man jemanden (der gerade Geboren wurde) von anfang an nicht an eine Kirche/Glauben bindet bzw. so erzieht als gäbe es soetwas nicht. Meinst du wenn man diesen Menschen direkt aufklärend behandelt wie z.B. kein Religionsunterricht in der Schule sondern der Urknall/Evolution etc. behandelt wird. ob dieser sich irgendwann fragt ob es ein "höheres" Wesen gibt? Ich denke nicht, denn dieser Mensch wurde aufgeklärt, er braucht sich die Frage nicht zu stellen oder?


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seltsamen Kugeln

19.01.2012 um 14:17
Das mit den Religionen habe ich auch alles erläutert, soweit wie es mir möglich war, das herauszufinden.
Es hat in der Tat AUCH viel mit Angst zu tun.
Grundsätzlich aber basiert jede Art von Glauben auf (mE nach) falsch interpretierten Erlebnissen.
Es ist, wie alles, immer ein Mischmasch aus vielem.
Frage 2: Nein, würde er sich wahrscheinlich erst in einer Lebenskrise fragen (Kummer, Leid, Krebs, Tod usw.) - oder nach einem 'unmöglichen' Erlebnis. Es sind ja häufig gerade diejenigen, denen Ufos o.ä. vor den Kopf fliegen, die dann aus allen Wolken fallen, weil sie sich nie mit diesem Kram abgegeben haben.
Ich finde den Begriff AUFGEKLÄRT äußerst unpassend, denn das, was du beschreibst, würde ich ganz und gar nicht als aufgeklärt bezeichnen, aber wie dem auch sei.
Die meisten, denen Paranormales widerfährt, fangen an, das Leben zu hinterfragen und brechen mit ihren bisherigen Vorstellungen. Mittlerweile tun mir diejenigen, die dazu nie einen Anlass finden, nur noch leid, aber das ist ein anderes Thema.


melden

Die seltsamen Kugeln

19.01.2012 um 15:12
@smokingun
smokingun schrieb:naja gibts zwar schon bspw. im Berner Oberland haben wir häufiger sichtungen aber nichts substanzielles herausragendes.
und was gabs da ? haste mehr infos ?


melden

Die seltsamen Kugeln

19.01.2012 um 15:18
@corinni
corinni schrieb:Die meisten, denen Paranormales widerfährt, fangen an, das Leben zu hinterfragen und brechen mit ihren bisherigen Vorstellungen. Mittlerweile tun mir diejenigen, die dazu nie einen Anlass finden, nur noch leid,
Ganz schön überhebliche Einstellung dafür, dass man an unbewiesenen Käse glaubt.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seltsamen Kugeln

19.01.2012 um 15:33
Ich glaube an Käse. Er ist Bestandteil von abwechslungsreicher, vollwertiger und gesunder Ernährung. Hast du auch irgendetwas Interessantes zu sagen?


melden

Die seltsamen Kugeln

19.01.2012 um 15:49
@corinni
corinni schrieb:Hast du auch irgendetwas Interessantes zu sagen?
Ja.
Du bist schon wieder überheblich.
corinni schrieb:Ich glaube an Käse.
und vorher sagtest du
corinni schrieb:Grundsätzlich aber basiert jede Art von Glauben auf (mE nach) falsch interpretierten Erlebnissen.


melden
haltlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seltsamen Kugeln

19.01.2012 um 15:55
corinni schrieb:Die meisten, denen Paranormales widerfährt, fangen an, das Leben zu hinterfragen und brechen mit ihren bisherigen Vorstellungen.
Unterstellst Du dem Rest der Welt, dass er sich solche Fragen nicht stellt? Das entscheidende ist doch nicht ob man etwas hinterfragt, sondern ob man auch brauchbare Antworten findet. Wie sieht es denn damit aus?


melden

Die seltsamen Kugeln

19.01.2012 um 16:24
Hallo,
corinni schrieb:Die meisten, denen Paranormales widerfährt, fangen an, das Leben zu hinterfragen und brechen mit ihren bisherigen Vorstellungen. Mittlerweile tun mir diejenigen, die dazu nie einen Anlass finden, nur noch leid, aber das ist ein anderes Thema.
doch, das habe ich auch und tu es immer wieder im großen wie im kleinen Maßstab, darum befasse ich mit der Quantenphysik. Ich will die Welt um mich verstehen, ich gehöre zu dieser Welt, ich bestehe aus Teilchen, aus Materie die es ermöglicht, das ich überhaupt denken kann. Diese Teilchen sind enstanden, aus Sternen ausgebrühtet, in diesem Universum unter bestimmten (bestimmt auch viel Zufall) bedingungen aber sicherlich ohne paranormalen Einfluss. Was nun wirklich ein Phänomen ist (wenn man das sagen darf) ist die Unbestimmtheit, das schwingen in der Quantenphysik, keine genaue Ortsangabe, genau das hindert zum Beispiel das Elektron daran in seinen Kern zu fallen (in unserer "Welt" ist sowas nicht möglich, nur in dieser kleinen, ungleichnamige Ladungen ziehen sich an ), so wird gewährleistet das es überhaupt stabile Atomkerne gibt. Diese Unbestimmtheit ist nicht zu verstehen, das ist ein echtes Phänomen. Wir wissen nur eines, es funktioniert. Das ist für mich die hinterfragung nicht meines sondern allen Lebens... und es kommen immer wieder neue Antworten dazu die sich erklären lassen.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seltsamen Kugeln

19.01.2012 um 18:39
@Dorian14
verschwende deine eigene Zeit, nicht meine.
@haltlos
das habe ich nirgendwo gesagt.
Und ja, ich habe brauchbare Antworten gefunden.
@düsenschrauber
düsenschrauber schrieb:aber sicherlich ohne paranormalen Einfluss
das glaubst du
Keiner weiss, was wir sind, oder warum wir sind.


melden

Die seltsamen Kugeln

19.01.2012 um 18:52
@corinni,

also bis jetzt ist die Physik noch nicht auf etwas gestoßen welches "Paranormal" ist.
Okay, das mit der Gravitition/Masse ist noch nicht vollständig gelöst aber die suche geht weiter und ich bin mir sehr sicher das wir das Higgs-Teilchen finden werden. Ich sage ja, wenn du verstehen willst was um dich passiert empfehle ich dir die Quantenphysik, vielleicht kannst du dann ja irgendwie deine Ergebnisse mit der Physik verknüpfen um Antworten zu erhalten.

Und man sollte auch nie vergessen, wir leben in einem abgeschlossem System, alles was passiert stammt aus diesem Universum*.

*ich schreibe immer "unser Universum"/"dieses Universum" weil ich mir sicher bin
das dieses nicht das einzigste ist, war oder sein wird.


melden
haltlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seltsamen Kugeln

19.01.2012 um 19:23
corinni schrieb:Und ja, ich habe brauchbare Antworten gefunden.
Ich auch, willkommen im Club.
corinni schrieb:Keiner weiss, was wir sind, oder warum wir sind.
Der Frage "was wir sind" kommen wir langsam näher. Recht grob formuliert Kohlenstoffeinheiten.

Die Frage "warum wir sind" ist grundsätzlich nicht lösbar, da hilft keine Parapsychologie, keine Filosofie und auch keine Theologie. Viele Naturwissenschaftler haben vermutlich längst erkannt, dass diese Frage zwar grammatikalisch richtig formuliert ist, aber keinerlei Bedeutung hat.


melden
Anzeige
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die seltsamen Kugeln

19.01.2012 um 19:40
@düsenschrauber
düsenschrauber schrieb:also bis jetzt ist die Physik noch nicht auf etwas gestoßen welches "Paranormal" ist.
weil's paranormal ist :)

Quantenphysik wird mir sicher nicht erklären, warum ich z.B. den Tod voraussehe.

Viele Physiker wurden zu Ufoforschern, natürlich erfolglos.

Ja, ich glaube auch, dass alles aus *diesem Universum* stammt. Habe ja nie was anderes behauptet.

@haltlos
keine Ahnung, was du überhaupt von mir willst.
hat sich, nehme ich an, erledigt.

Soviel..zum Thema...merkwürdige Kugeln, oder wie war es noch gleich...

Muss weg. Ciao!


melden
122 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden