Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum wird es immer weniger?

1.593 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Vorfälle, Kameras ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum wird es immer weniger?

29.05.2012 um 14:33
Dito !


melden

Warum wird es immer weniger?

29.05.2012 um 14:34
Mich wundert im Moment die extrem aggressive Art der Believer.
Was ist los?


melden

Warum wird es immer weniger?

29.05.2012 um 14:38
@Amsivarier

Haben vielleicht langsam mitbekommen, dass das was sie reden nicht mehr ganz so stimmig ist.

Zu deren Verteidigung muss ich aber zugeben, dass ich einmal im Leben ein Bild von einem UFO gesehen habe, das ich wirklich für echt hielt. Gegenteiliges wurde mir nicht bewiesen. Ich hätts auch nicht so ernst genommen, wenn nicht andere gewisse Leute so beunruhigt deswegen gewesen wären ... Hochgepeitscht wurde das fast gar nicht ... auch verwunderlich, dass "Beweise", die man wirklich mal ernst nehmen könnte, so unter den Teppich gekehrt werden und andere noch ewig durch die Foren hallen.


melden

Warum wird es immer weniger?

29.05.2012 um 14:52
@ALTDK

Um welches Bild handelte es sich dabei?


melden

Warum wird es immer weniger?

29.05.2012 um 14:52
Mal einen Schritt zurück in der Kameradiskussion, evtl habe ich es überlesen...

Spielt es wirklich eine Rolle, auf wieviel km genau eine z.b. Handykamera vernünftige Ergebnisse bringt? Die Berichte zu den Beobachtungen basieren doch nur auf Auge 1.0, und wenn man damit so zweifelsfrei ein Objekt als "UFO" klassifizieren kann...


2x zitiertmelden

Warum wird es immer weniger?

29.05.2012 um 15:02
@CB

Ich werde es jetzt wohl nicht mehr finden. Aber es handelte sich um eine Aufnahme vom Boden senkrecht in die Höhe auf den Unterbau des "UFOs". Wenn es echt war, so hätte man genau sehen können, wie das Schiff in der Lage ist zu fliegen. Diese Technologie ist in der Forschung, die Form des Schiffes bekannt. Die nutzen wir auch.
Deshalb sehr authentisch.


2x zitiertmelden

Warum wird es immer weniger?

29.05.2012 um 15:12
euredudenheit schrieb:
Ich empfinde es als Frechheit immer zu sagen das alle Leute vor Schreck in Ohnmacht fallen sollen weil ein unbekanntes Objekt am Himmel schwebt.
Das Argument ist nur ein Notbehelf der Believer um die zu 99,99% verwackelten oder unscharfen Bilder zu erklären...

Ich weiss nicht inwieweit du mit den perversen Seiten der Filmchen im Internet vertrautbist,aber dort sieht man deutlich das die Aussage

lesslow schrieb:
In der Regel verspürt der Mensch ersteinmal große Angst und Aufgeregtheit, wenn er ein solches Objekt in der Nähe sieht. Da ist der Fluchtinstikt meistens etwas stärker

euredudenheit schrieb:
totaler KÄSE IST:
Selbst bei brutalsten Verkehrsunfällen kommen nicht zuerst 10 Helfer,sondern 20 Typen mit ihren Handykameras und filmen jedes abgetrennte Körperteil aus 4 Perspektiven.

Erzähl mir nicht das jemand Angstzustände bekommt weil ein UFO über ihm fliegt.
So wie unterschiedlich die Menschen sind, so unterschiedlich sind auch ihre Reaktionen bezüglich Ufos, die aus der NÄHE über den Köpfen schwebt.
Der Vergleich mit den Verkehrsunfällen hinkt aber gewaltig, wenn man nur einmal die Statistiken DARÜBER mit Uforerscheinungen in nächster Nähe vergleicht ^^


1x zitiertmelden

Warum wird es immer weniger?

29.05.2012 um 15:19
@Rambaldi
Zitat von RambaldiRambaldi schrieb:Spielt es wirklich eine Rolle, auf wieviel km genau eine z.b. Handykamera vernünftige Ergebnisse bringt? Die Berichte zu den Beobachtungen basieren doch nur auf Auge 1.0, und wenn man damit so zweifelsfrei ein Objekt als "UFO" klassifizieren kann...
Ich finde das Wort "Auge 1.0" gut :D

Aber Du hast recht, es unerheblich wie genau das gemachte Bild ist. Selbst mit einer 15MP Cam kommt bei schlechtem Wetter bzw. ungünstigen Verhältnissen immer ein schlechtes Bild. Und wer hat schon eine richtige Profi-Cam und in diesem Moment auch noch funktionsfähig parat?

Nein, ich geb @lesslow recht, man sollte sich nicht nur auf das Bild verlassen. Jedenfalls nicht ohne sich Runduminfos zu besorgen....


melden

Warum wird es immer weniger?

29.05.2012 um 15:29
Zitat von RambaldiRambaldi schrieb:Spielt es wirklich eine Rolle, auf wieviel km genau eine z.b. Handykamera vernünftige Ergebnisse bringt? Die Berichte zu den Beobachtungen basieren doch nur auf Auge 1.0, und wenn man damit so zweifelsfrei ein Objekt als "UFO" klassifizieren kann...
Es geht dabei um die so genannten "Massensichtungen", bei denen angeblich tausende von Zeugen den Vorgang gesehen hätten. Einige von den paar tausend haben sicherlich ein Handy dabei gehabt, seit Anfang dieses Jahrtausends fast jeder. Wenn von denen nur ein Bruchteil das Handy gezückt und ein Foto gemacht hätte, besäßen wir mindestens ein paar dutzend Fotos von solche einer "Massensichtung". Und selbst wenn die schlecht und unklar sind, weil nur mit dem Handy gemacht, dann würde die Vielzahl der Bilder eine Auswertung gestatten. Zumindest wäre erkennbar, ob es ein Flugzeug, ein Ballon oder eben vielleicht doch etwas Unbekanntes war.

Was es heutzutage noch gibt, sind zB gehäufte Berichte von einzelnen UFO-Sichtungen, nachdem (!) etwa in einer Zeitung ein UFO-Hoax verbreitet wurde. Aber dann stets ohne Fotos, obwohl doch mühelos Fotos hätten gemacht werden können.


melden

Warum wird es immer weniger?

29.05.2012 um 15:41
@nervenschock

Ein Beispiel einer solchen "Massensichtung" hatten wir letztes Jahr aus New York zu verzeichnen.
Mehrere, unterschiedliche Aussagen Form und Größe betreffend... Eine TV Kamera hats aufgenommen.

Es waren Luftballons :D


melden

Warum wird es immer weniger?

29.05.2012 um 15:45
:) Ja, so ist es eben, WENN Fotos oder Videos vorliegen. Dann ist der jeweilige Vorgang ruckzuck erklärt. :)


melden

Warum wird es immer weniger?

29.05.2012 um 15:49
Warum es weniger wird?
Gehen wir davon aus, dass ein Großteil der Sichtungen echt waren. Dann könnte es ja zB sein, dass die anderen Universumsbewohner das Interesse an uns etwas verloren haben oder dass sie wie wir Erdlinge derzeit ebenfalls eine Finanz- und Wirtschaftskrise durchmachen und sparen müssen.

Nehmen wir an, unsere Mondflüge waren echt und unterstellen wir mal, es gäbe dort Leben, dann wundern die Mondbewohner sich vielleicht auch darüber, dass kein Aas mehr vorbeischaut.


1x zitiertmelden

Warum wird es immer weniger?

29.05.2012 um 15:53
@IchWerSonst
Zitat von IchWerSonstIchWerSonst schrieb:Nehmen wir an, unsere Mondflüge waren echt
Die waren echt....


melden

Warum wird es immer weniger?

29.05.2012 um 15:55
@Prof.nixblick

Tatsächlich?


melden

Warum wird es immer weniger?

29.05.2012 um 15:55
@Prof.nixblick
Ich würd mich da nicht so 100% festlegen wollen. Aber tut hier bei der aktuellen Diskussion ja nichts zur Sache.


melden

Warum wird es immer weniger?

29.05.2012 um 15:57
@ALTDK

Sicher doch...

@IchWerSonst

Noch konnte keiner den absoluten Beweis liefern, dass die NASA uns angelogen hat. Ich würde wetten, flögen wir jetzt zum Mond, fänden wir das Landemodul, die Flagge, und Aldrins Kamera...


melden

Warum wird es immer weniger?

29.05.2012 um 15:57
Zitat von elfenpfadelfenpfad schrieb:Der Vergleich mit den Verkehrsunfällen hinkt aber gewaltig, wenn man nur einmal die Statistiken DARÜBER mit Uforerscheinungen in nächster Nähe vergleicht ^^
Kannst du mir das kurz erklären?
Wenn man auf Allmy mitliest bekommt
man den Eindruck das UFOs öfter crashen als Autos....


1x zitiertmelden

Warum wird es immer weniger?

29.05.2012 um 15:58
@Prof.nixblick
Na wo du auf Aldrin ansprichst. Der hat sich doch selber dazu geäußert, dass nicht alles so gelaufen ist, wie öffentlich bekannt gegeben wurde!


melden

Warum wird es immer weniger?

29.05.2012 um 16:00
@Prof.nixblick
Sicherlich kann man alle Argumente dafür oder dagegen ganz breit für die jeweils eigene Meinung heranzhiehen.

Für mich das wirklich ziehende Argument: Die Flugeigenschaften der seinerzeitigen (ersten) Landefähre, Ein einzlner Strahl konnte wohl kaum - und das noch bei den fremdartigen Bedingungen - so gesteuert werden, dass das Ding ohne Crash angekommen wäre. Die angeblich erste Mondlandung bezweifle ich darum auf jeden Fall.


melden

Warum wird es immer weniger?

29.05.2012 um 16:00
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Wenn man auf Allmy mitliest bekommt
man den Eindruck das UFOs öfter crashen als Autos....
Hmmm, jetzt da du das sagst - vielleicht das ja der Grund, weshab es immr weniger wird? Die sind mittlerweile alle gecrasht!


melden